weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schreie eines Menschen über 20 km Entfernung im Traum

2 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Stimmen, Warnung, Schreie, Hilferufe
Seite 1 von 1

Schreie eines Menschen über 20 km Entfernung im Traum

15.11.2010 um 09:11
Ein herzliches Hallo!
Folgen möchte ich euch ein Erlebnis beschreiben das mir vor 6 Jahren wiederfahren ist. Doch vorab möchte ich kurz erwähnen das ich selbst nicht etwas sprituelles oder übersinnliches in mir seh. Mich würde allerdings sehr interessieren welche unterschiedlichen Gedanken sich hierzu finden werden.

Ich erzähle es euch am besten so wie es aus meiner Pespektive geschehen ist:
Ich hatte damals einen Freund bei dem ich oft mein Wochenende verbrachte. Mein zuhause war noch bei meinen Eltern ..und unsere oma ( zu der ich nie irgendeine Beziehung hatte) lebe bei uns. Meine Eltern hatten sie aufgenommen nach dem Tod des Opas.
Ich schlief wie gesagt bei meinem Freund und träumte irgendwas... als ich dann plötzlich die markerschütternden Schreie meiner Großmutter höre, die unter Schmerzen und Angst nach meiner Mutter schrie. Seltsam war und daran kann ich micht noch genau erinnern, dass ich in dem moment als ich diese Schreie hörte wusste das ich a) vorher geträumt hatte b) immer noch in einem Traumähnlichen Zusatand war und c) das es echt war.. Ich schreckte hoch und war dann hell wach ... mein freund, der zu dem zeitpunkt von dem abruten Bewegungen meinerseits wach wurde fragte was los sei und ich schaute sofort auf die uhr. es was 3uhr 45 in der nacht. ich sagte ihm es sei was passiert und das ich sofort meine mutter anrufen muss. aber er besänftigte mich mit den worten ich habe nur schlecht geträumt. klar es musste ja recht haben es wäre schön total verrückt und verrückt bin ich wahrhaftig nicht ^^ ich hab mich dann wieder hinglegt mit ungutem gefühl und dann dennoch weil es sooo echt war direkt am morgen so gegen 8 uhr rum meine mutter angerufen... als sie dann ans telefon ging .. es war wirklich komisch ... ich wollte es wissen und ich war mir irgedwie so sicher das das was in der nacht gewesen war doch wahr gewesen sein musste.. also als sie ans telefon ging sagte ich zu ihr nur . " mama was ist heute nacht passiert? was ist mir Oma passiert ? ich hab sie schreien hören heute nacht."
meine mutter antwortete nicht sofort dann sagte sie zu mir : " Schatz? Woher weist du das ? Sie ist heute nacht hingefallen und hat sich das becken gebrochen .. sie hatte nach mir geschriehen und hatte starke schmerzen ... wir haben dann den krankenwagen gerufen sie ist jetzt im krankenhaus(...)"
Ürigens meine mutte war um exakt 3.45 uhr von den schreien meiner oma die im flur lag geweckt worden.


melden

Schreie eines Menschen über 20 km Entfernung im Traum

15.11.2010 um 10:07
Das was Du schilderst kenne ich normalerweise von Zwillingen die über viele Kilometer ihre Geschwister hören und fühlen können, aber von der Oma hab ich so was noch nie gehört.
Ich denke aber, dass an solchen Geschichten etwas wahres dran sein könnte. Mach Dir keine Gedanken darum, selbst wenn Du in der Nacht angerufen hättest, Du hättest Deine Oma nicht vor dem Sturz und den Schmerzen bewahren können.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

152 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden