Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Träume von Ex Partner nur Zufall oder mehr?

2 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Geister, Träume, Traumdeutung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Träume von Ex Partner nur Zufall oder mehr?

01.06.2019 um 18:54
Hallo miteinander.
Bitte verzeiht mir wenn ich Fehler in der Rechtschreibung habe.

Es fing eigentlich alles 2016 an. Ich war zu der Zeit mit meiner Ex Ex Freundin zusammen. Eines Tages wollte ich mir eine Kamera kaufen und bin mit meiner 1. EX dort hingefahren um sie abzuholen. Wieder zuhause angekommen merkte ich das sie nicht funktionierte also bin ich zum Verkäufer hin und habe mein Geld wiedergeholt. 2 Tage später habe ich mir dann eine 2 Kamera gekauft ich habe mich mit dem Verkäufer auf einem Parkplatz getroffen. Gut 3 Tage später habe ich mir ein Handy gebraucht gekauft bin auch dort dann hingefahren.
Bisher erstmal nichts besonderes auch für mich nicht aber das sollte sich kurze Zeit später ändern.
Ich hatte mich von meiner ersten Ex getrennt und habe bei Facebook mal auf der Blockliste geschaut einfach so und plötzlich fiel mir eine Frau auf die ich sofort entlockt habe. Es fühlte sich an als würde jemand zu mir sagen,, schreib sie an du wirst es nicht bereuen" das tat ich dann auch. Ich schrieb sie an und traf wie zu erwarten auf Ablehnung auf meine Frage ob wir uns treffen wollen sagte sie sie hätte schon was vor. Nunja gegen abend schrieb sie mich an ob ich Lust habe zu treffen ihre beste Freundin hatte Bock mal was zu machen. Wir haben uns dann getroffen und als ich ausstieg und sie und ihre beste Freundin auch war ich komplett hin und weg von ihr (also nicht von ihrer besten Freundin sondern von meinem eigentlichen Date).
Wir haben die ganze Zeit geredet später sind wir dann beide getrennt nach Hause.
Ab jetzt überspringe ich einige Punkte da sonst der Text zu lange dauert.
Wir haben uns fast jeden Tag getroffen sind spazieren gegangen und saßen eigentlich bis zum nächsten Morgen immer im Auto und haben geredet uns wurde aber auch nie langweilig. Irgendwann habe ich mich in sie verliebt sie offensichtlich aber nicht (so dachte ich jedenfalls).
Irgendwann waren wir dann "offiziell" ein paar.
Ich war ihr erster Freund und sie sagte mir auch das sie sich mit so vielen Kerlen getroffen hatte ich aber der einzige war in den sie sich verliebt hat.
Und jetzt kommt das was ich anfangs angesprochen habe. Die Orte in denen ich war waren alle 3 Orte in denen wir uns verliebt hatten in dem anderen wohnte sie und in dem anderen haben wir uns sehr oft aufgehalten. Was mir später aufgefallen ist der Typ mit der kaputten Kamera bei dem ich 2 mal war das war ihr Nachbar.
Irgendwann stellte ich eine Verbindung zwischen diesen Orten her und hatte das Gefühl dass das damals kein Zufall war das ich an genau diesen Orten war.
Ich will anmerken das wir 50 auseinander wohnen und sich die Orte auch in ihrer Nähe befanden.
Sie war meine längste Beziehung diese dauerte 2 Jahre bis sie mich mit ihrem besten Freund betrogen hatte nun sind die beiden auch zusammen.

Wir sind jetzt gut 1 Jahr getrennt und haben uns aber vor 3 Wochen "zufällig" getroffen. Ich war bei ihr im ort etwas abholen ich schickte ihr ein Bild das ich da bin sie schrieb darauf,, du kannst mich ja mal besuchen" ich schrieb ihr das wir das gerne machen könnten aber ohne ihren freund der auch da war. Sie stimmte zu schrieb aber auch das sie und ihr Freund um 18 Uhr weg fahren wollen.
Nunja ich kam zum vereinbarten Treffpunkt und wartete und dann kam sie und mein Herz sprang fast raus. Sie hatte ihren Hund dabei der mich sogar noch erkannte und sich gefreut hatte mich angesprungen hat. Wir sind dann eine große runde mit dem Hund gegangen haben geredet sind dann zurück zu meinem Auto. Dort standen wir sehr sehr lange und haben geredet wir hatten schon halb 7 und ich sagte ihr das ihr Freund doch auf sie wartet und fahren will (was man auch daran merkte das er die ganze Zeit schrieb wo sie bleibt). Ihr war das egal ich fragte sie was ist wenn sie jetzt nicht zu ihm kommt dann meinte sie das er dann einfach ohne sie fahren würde ich sagte nur das es nicht so cool ist sie einfach stehen zu lassen. Ich wollte aber dann irgendwann nach hause weil ich Hunger hatte. Ich verabschiedete mich und ihre Reaktion war sehr komisch sie blieb stehen schaute mich an als würde sie auf etwas warten das ich was mache zb sie küssen genauso guckte sie so ein Blick wie,,du hast vergessen mich zu küssen".
Ich habe die ganze Zeit das Gefühl das sie nicht all zu glücklich in ihrer Beziehung mit ihm ist auch wenn sie immer sagt das sie glücklich ist.
Es war aber auch immer so das sobald ich ihr geschrieben habe sofort eine Antwort kam in den darauffolgenden Tagen.

Jetzt das worauf ich hinaus will.

Seit Tagen träume ich immer wieder von ihr aber immer wieder genau die fast identische Szene. Wir liegen küssend nebeneinander sie sagt das sie mich vermisst hat und sie mich immer noch liebt. So war jeder Traum. Dieser Traum kam an manchen Tagen sogar mehrmals die Nacht bedeutet ich bin eingeschlafen habe das geträumt bin aufgewacht aufs Klo wieder eingeschlafen und wieder den selben Traum.
Manchmal habe ich auch den Traum das wir uns küssen und ihr Freund steht da und sie sagt das sie nur mich will plötzlich ist ihr Freund verschwunden und der Rest des Traumes geht nur noch mit uns zweien weiter.

Normalerweise würde ich sowas als Zufall abstempeln oder als zb das ich noch nicht über sie hinweg bin aber diese träume fühlen sich nicht nach Zufall an. Ganz davon abgesehen das sie in der wachwelt seit Wochen kein Thema mehr ist ich habe zwar ab und an an sie gedacht aber das war sehr sehr selten.
Und nein ich hätte nichts dagegen wenn wir wieder ein paar werden würden.

Meint ihr das es ein Zeichen ist das wir bald wieder zusammen kommen?


Ich möchte auch noch kurz schreiben weshalb ich mich an euch gewandt habe.
Ich bin mit 20 an Epilepsie erkrankt und habe regelmäßig Krampfanfälle. Eines Tages habe ich ein Video gesehen wo Leute über das Radio mit dem jenseits in Kontakt getreten sind und antworten erhielten. Ich wollte das auch mal machen da ich dachte ,,ja is eh fake" zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht was diese "Sitzung" für ein Ende nehmen würde.
Ich begann damit ausländische Sender im Radio durchlaufen zu lassen und legte mein Handy neben die Stereoanlage. Ich machte alles so wie im Video gezeigt stellte fragen speziell ans Jenseits gerichtet und machte kurz Pause damit Zeit war das geantwortet werden konnte. Ich war fertig und was dann passierte war grausam. Ich bekam einen krampfanfall genau in dem Moment wo ich fertig war dieser Krampfanfall war so stark das als ich wieder zu mir kam immer wieder gebrochen habe so schlimm das ich mein Bett wegwerfen konnte. Mir ging es tagelang unfassbar schlechter wieder musste ich mich übergeben. Ich hörte mir dann aber mal die Aufnahme an die ich bei dieser Sitzung machte. Erst war alles normal bis ich die Frage stellte,, wird meine epilepsie jemals aufhören" 1 sek später sagte ein Kind "Ja wird sie" ich fragte dann wann sie aufhören würde daraufhin sagten 2 verschiedene Frauen kurz hintereinander "im Juli". Und das war ein ziemlicher gänsehaut Moment. Ich habe zwar immer noch epilepsie bin aber seit September 2018 anfallsfrei mittlerweile sind es nur noch fokale Anfälle mit Halluzinationen.
Es war so als würde jemand sagen wollen "mach das nie wieder du holst das Böse" so dachte ich mir das.

Nunja das ist so der Grund weshalb ich mich gerade hierher gewandt habe. Einmal wegen den "zufällen" mit den Orten und den Träumen und dem Jenseitskontakt.


Tut mir Leid falls ich Dinge aus dem Kontext gerissen habe oder unverständlich geschrieben habe.


1x zitiertmelden

Träume von Ex Partner nur Zufall oder mehr?

04.06.2019 um 14:25
Zitat von J.BJ.B schrieb:Bitte verzeiht mir wenn ich Fehler in der Rechtschreibung habe.
Rechtschreibfehler passieren jedem, die Zusammenhänge in Deinem Text mit einander zu verbinden war schwieriger :)
Also nicht bös sein, wenn ich irgendwas durcheinander bring.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Ich war ihr erster Freund und sie sagte mir auch das sie sich mit so vielen Kerlen getroffen hatte ich aber der einzige war in den sie sich verliebt hat.
Klingt jung und möglicher Weise treffen hier Jugend und die passende Unreife zusammen.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Sie war meine längste Beziehung diese dauerte 2 Jahre bis sie mich mit ihrem besten Freund betrogen hatte nun sind die beiden auch zusammen.
Sowas machen entweder miese Charaktere oder Menschen, die sich (noch) nicht eingestehen, dass sie einfach mal noch nicht reif für eine ernsthafte Beziehung sind.
Denn auch in der besten Beziehung gibt es ganz normale Phasen in denen nicht alles rosorot ist, sondern Alltag einkehrt oder gar Probleme auftreten die der Lösung bedürfen.

Für Menschen, die eigentlich gar nicht vor haben in einer Beziehung Verantwortung zu übernehmen (das kann auch "nur" Unreife sein, die sich "auswächst") glitzert dann JEDER alternative "Partner" mit dem der Spaß zu Beginn einer Beziehung lockt und bei dem die Alltagsprobleme noch lang außer Sicht sind unwiderstehlich.

Dann ist die Beziehung putt, aber dieser "Abbruch" wiederholt sich erfahrungsgemäß mindestens noch eine Weile, entweder mit neuen oder alten "Partnern", was eben grade zur Verfügung steht und Du solltest Dir mehr als nur gut überlegen ob du zur Verfügung stehen möchtest.
Zitat von J.BJ.B schrieb:das ihr Freund doch auf sie wartet und fahren will (was man auch daran merkte das er die ganze Zeit schrieb wo sie bleibt). Ihr war das egal ich fragte sie was ist wenn sie jetzt nicht zu ihm kommt dann meinte sie das er dann einfach ohne sie fahren würde ich sagte nur das es nicht so cool ist sie einfach stehen zu lassen.
Dein Blick auf diese Dame ist ziemlich verzerrt.
Wenn die beiden verabredet sind und es ihr egal ist, dass der verabredete Zeitpunkt verstreicht, weil sie noch "besseres" zu tun hat, was soll er denn dann tun?
Warten bis es der Dame genehm ist? Oder nicht doch lieber anfragen ob es der holden Maid noch zuzumuten ist eine Verabredung einzuhalten und sich allein auf den Weg zu machen, wenn dem nich so ist?

Ist in dieser Lage wirklich ER "nicht cool" weil es ihm irgendwann zu blöd wird auf einen völlig unzuverlässigen "Partner" zu warten, während Du es scheinbar normal findest, dass sie ihn halt warten lässt, oder wolltest Du nur nett zu ihr sein?

Ist bei solchen Leuten eine GANZ schlechte Idee, denn damit signalisierst Du ihr, dass DU im Bezug auf solche Verabredungen mit Dir machen lassen würdest was immer sie wünscht und sollte sie sich daraufhin wieder Dir zuwenden, dann hat das nichts mit Zuneigung zu tun, sondern damit, dass DU dann wieder derjenige bist bei dem das Rumspielen ohne Verantwortung zu tragen lockt und das ist ein Grund aus dem Du nicht der "Auserwählte" sein willst.
Sobald Dir das klar wird steht vermutlich auch schon der Nächste bereit, oder eben wieder der Letzte.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Ich verabschiedete mich und ihre Reaktion war sehr komisch sie blieb stehen schaute mich an als würde sie auf etwas warten
Wenn man wissen will was andere Denken, dann beinhaltet "Fragen" meist noch die höchste Wahrscheinlichkeit eine sinnvolle Antwort zu bekommen.
So kann sie an alles mögliche gedacht haben (zum Beispiel daran, wie sie ihrem Freund erklärt warum er wie ein angebundener Pudel auf sie warten musste oder daran was für ein Eis sie lange nicht gegessen hat) und Du kannst in Deiner jetzigen Lage nicht viel dagegen tun, dass Du versuchst in ihren Blick irgendetwas reinzuinterpretieren, was Deinen Gefühlen für sie entgegenkommt.

Ggf hat sie auch überlegt ob es eine gute Idee ist Dich zum Abschied zu umarmen oder das nur alte Wunden aufreißt, aber erfahrungsgemäß denken Leute die sich aufführen wie sie das momentan tut eher wenig darüber nach welchen Einfluss ihre Taten auf Andere haben.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Ich habe die ganze Zeit das Gefühl das sie nicht all zu glücklich in ihrer Beziehung mit ihm ist auch wenn sie immer sagt das sie glücklich ist.
WÜNSCHST Du Dir nicht einfach, dass sie nicht glücklich ist, weil das eine Chance beinhaltet das Du sie wiederbekommst?
So wie Du sie schilderst wird sie allerdings "unglücklich" sein, sobald mit dem neuen Freund das Rumgespiele vorbei ist und er von ihr verlangt sich zuverlässig zu verhalten und dann wären wir wieder dabei, dass Du Dir mehr als nur gut überlegen solltest, ob Du derjenige sein willst, der ihr dann zur Verfügung steht wenn sie wieder Spaß ohne Verpflichtungen möchte.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Seit Tagen träume ich immer wieder von ihr aber immer wieder genau die fast identische Szene. Wir liegen küssend nebeneinander sie sagt das sie mich vermisst hat und sie mich immer noch liebt. So war jeder Traum. Dieser Traum kam an manchen Tagen sogar mehrmals die Nacht bedeutet ich bin eingeschlafen habe das geträumt bin aufgewacht aufs Klo wieder eingeschlafen und wieder den selben Traum.
Das deutet daraufhin, dass Dein Unterbewusstsein sich noch sehr intensiv mit ihr beschäftigt.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Manchmal habe ich auch den Traum das wir uns küssen und ihr Freund steht da und sie sagt das sie nur mich will plötzlich ist ihr Freund verschwunden und der Rest des Traumes geht nur noch mit uns zweien weiter.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Normalerweise würde ich sowas als Zufall abstempeln
Was soll daran ein Zufall sein? In unseren Träumen "sortiert" unser Unterbewusstsein unsere Erinnerungen und die Gefühle mit denen sie in Zusammenhang stehen.
Manchmal sehr konkret und manchmal eher abstrakt und "chaotisch".

Das Dein Unterbewusstsein, sich bei dem was Du so schilderst vorstellt was "sein könnte, wenn ihr Freund" weg wäre überrascht Dich doch jetzt nicht wirklich, oder?
Zitat von J.BJ.B schrieb:aber diese träume fühlen sich nicht nach Zufall an.
Wie auch? es deckt sich ja ziemlich gut mit Deinen "Tagträumen".

Du bist auch zu Dir selbst nicht sonderlich ehrlich:
Zitat von J.BJ.B schrieb:anz davon abgesehen das sie in der wachwelt seit Wochen kein Thema mehr ist
Zitat von J.BJ.B schrieb:ich hätte nichts dagegen wenn wir wieder ein paar werden würden.
Mach Dir doch einfach klar, dass Du sie eigentlich gerne zurück hättest.

Denn nur dann hast Du die Chance mal genauer darüber nachzudenken ob das auf den zweiten Blick auch noch eine gute Idee ist.
Eine sich festigende, sich weiterentwickelnde Beziehung ist Deinen Schilderungen nach mit dieser Frau zumindest zur Zeit eher unwahrscheinlich.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Meint ihr das es ein Zeichen ist das wir bald wieder zusammen kommen?
Nein, Träume können Dir nur Deine Wünsche, Ängste usw näher bringen aber nicht auf zukünftige Ereignisse "vorgreifen".

Du solltest Dich eher damit beschäftigen was Du Dir genau von einer Beziehung erhoffst und dann darüber nachdenken ob eine Beziehung die über diese "Anfangsrosabrille" mit ihr überhaupt möglich ist und vermutlich wirst Du zu dem Schluss kommen, dass dem nicht so ist.

Das soll keineswegs bedeuten, dass ich sie als Mensch abtue, der stets nur an sich denken wird, aber im Moment scheint es so zu sein.

Möglich ist vieles, aber eben nicht jetzt.
Kann durchaus sein, dass sie in 10 Jahren soweit ist sich an einen Menschen, eine Beziehung und Verpflichtungen zu binden, ihr heiratet, 8 Kinder kriegt und bis ans Ende Eurer Tage glücklich seid.

Aber JETZT im Moment ist sie eher kein "Beziehungsmaterial" und manchmal kann es sich lohnen ihr klar zu sagen, dass sie vieles an sich hat, was Du aufrichtig lieben könntest, aber sie doch eigentlich selbst weiß, dass sie dafür noch gar nicht bereit ist.
Bleibt Freunde, lass sie sich austoben und wenn ihr wirklich "zusammengehört", dann stehen die Chancen meiner Erfahrung nach auch gut, dass ihr zusammenfindet, wenn ihr beide dazu bereit seid.
Nicht ohne das ihr beide etwas dafür tut, das ist klar, aber nur weil es jetzt kein "happy end" für Dich gibt muss das nicht heißen, dass es das niemals geben wird.
Zitat von J.BJ.B schrieb:Ich bekam einen krampfanfall genau in dem Moment wo ich fertig war
Ich weiß nicht viel über epiforme Anfälle bei Menschen, aber bei Tieren ist es sehr üblich, dass solche Anfälle vermehrt und auch in heftigerer Form auftreten, wenn das Tier unter einem starkem, emotionalem Einfluss steht und das kann auch ein positiver sein.

Eine Patientin von mir, eine kleine Hündin hat seit Jahren Epilepsie, die medikamentös gut im Griff ist.
Aber immer, wenn in ihrem Umfeld etwas vor sich geht in das sie emotional einsteigt "brechen" die Anfälle durch die an sich sehr stabile Medikation durch.

Eine Weile z.B. war ihre Halterin beruflich immer mal einige Wochen weg, was weiter kein Problem war, denn bei dem Partner ihrer Halterin und dessen Familie fühlt sie sich absolut wohl.
Aber jedes Mal, wenn ihre Besitzerin von den Fortbildungen wieder kam, dann war die Freude so groß, dass es zu einem Anfallsgeschehen kam.
So reproduzierbar, dass ihre Halter und unser Praxisteam nen "Deal" gemacht haben, dass wir informiert werden, wann Frauchen heim kommt, dann kam jemand aus der Familie am Tag bevor Frauchen heimkam zu uns in die Praxis oder einer von uns dorthin, damit schon mal ein Venenzugang lag und mindestens einer von uns blieb dergestalt auf Abruf, dass wir je nach Einschätzung der Halter bereits auf dem Parkplatz stehen konnten, wenn Hundi das Geräusch von Frauchens Auto erkennt.

Bei Hunden ist die medikamentöse Einstellung zwar gut möglich, aber keineswegs so exakt wie bei Menschen, weil es bei Menschen noch andere Möglichkeiten gibt, deswegen solltest Du sowas zeitnah und ausführlich mit Deinem Arzt besprechen.

Wir wissen heute, dass "böse Geister" keinen Einfluss auf Krampfanfälle haben, aber das Gefühlsleben zu einem ganz erheblichem Teil beteiligt ist oder zumindest sein kann und das wird auch Deinem Arzt bekannt sein.
Der kann Dir aber nur helfen, wenn Du ihm gegenüber offen bist und da darf Dir auch nicht peinlich sein über Liebeskummer und selbst die Angst vor bösen Geistern zu sprechen, denn Deine Offenheit gegenüber Deinem Arzt steht hier in direktem Zusammenhang damit wie gut die Möglichkeiten Deines Arztes sind Dir im Bezug auf Dein Anfallsleiden zu helfen.
Zitat von J.BJ.B schrieb:dieser Krampfanfall war so stark das als ich wieder zu mir kam immer wieder gebrochen habe
Wenn Du das nicht bereits ausführlich mit Deinem Arzt besprochen hast solltest Du das umgehend tun.
Das jeder Krampfanfall auch gewisse Risiken birgt wirst Du ja wissen.
Anfälle die dann auch noch zu Erbrechen führen können richtig, richtig gefährlich sein.
Also wie gesagt, wenn Du das nicht schon mit Deinem Art besprochen hast, dann tu das und zwar am besten gestern.
Das soll Dir keine Angst machen, wie gesagt, die medikamentösen Kontrollmöglichkeiten solcher Krampfanfälle sind sehr gut und offenbar bist Du ja auch an und für sich gut eingestellt.

Das ändert aber, auch wenn es jetzt momentan besser ist, nichts daran, dass dein Arzt ganz genau wissen muss wie diese Anfälle abgelaufen sind.
Böse Geister können dir nicht schaden, aber Gute können Dir auch nicht helfen, das kann nur ein guter Arzt dem Du nichts was im Zusammenhang mit den Anfällen steht oder stehen könnte verschweigst.

Ich wünsch Dir alles Gute.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Zwei Träume mit vielen Details - Kontakt ins Jenseits?
Träume, 1 Beitrag, am 03.03.2021 von scriptum
scriptum am 03.03.2021
1
keine Antworten
Träume: Menschen am Bett
Träume, 5 Beiträge, am 12.04.2020 von Grafina
Grafina am 11.04.2020
5
am 12.04.2020 »
Träume: Die Funktion des Traums
Träume, 8 Beiträge, am 11.09.2020 von baackpapier
nachthauch am 04.08.2020
8
am 11.09.2020 »
Träume: Traumdeutung - Ein Todesengel
Träume, 4 Beiträge, am 03.06.2020 von Allertje
GalaxyFeathers am 30.10.2017
4
am 03.06.2020 »
Träume: Eine wiederkehrende Person in verschiedenen Träumen
Träume, 21 Beiträge, am 04.11.2019 von baackpapier
PepeIDK am 30.10.2019, Seite: 1 2
21
am 04.11.2019 »