Träume
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wahrheitsräume

35 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Dimensionen, String ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 02:51
@Estefania69
Das Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) in Freiburg i. Br. wurde 1950 von dem Psychologen und Arzt Professor Hans Bender (1907-1991) gegründet, dem Hauptvertreter der deutschen Parapsychologie in der Nachkriegszeit. Das Institut ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und wird aus privaten Stiftungsmitteln finanziert.
Nix Uni!

So was kann jeder aufmachen...


melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 12:35
Jemand, der meint, in die Zukunft sehen zu können,sei es auch nur im Traum, der muss ja im Prinzip die Realität simulieren, also schneller "rechnen" als die Natur abläuft.
Dahinter steckt aber ein unauflösbarer Widerspruch: da der "Wahrsager" ja ebenfalls zur Natur gehört - sowie auch seine Rechenprozesse - müsste er eigentlich schneller rechnen, als er rechnen kann.

Niemand kann die gigantische Zahl an Informationen verarbeiten. die für eine ECHTE Vorhersage notwendig sind .

Der "Wahrsager" benutzt nur einen winzig kleinen Teil der eigentlich relevanten Informationen. Und zwar höchstens soviel, dass eine PROGNOSE noch möglich ist.
Das ist dann aber keine echte Wahrsagerei im klassischen Sinne mehr, sondern entspricht im wesentlichen dem, was jeder Wetterfrosch macht.

Wenn man also in die "Zukunft" sieht, erhält man ein mögliches Ereignis, daß mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eintreten kann. Deswegen müssen auch nicht sämtliche Vorhersagen eintreten. Den ansonsten gäbe es ja auch keinen freien Willen!

(http://www.esoterikforum.at/forum/archive/index.php/t-27684.html)

Könnte man die Zukunft vorhersehen, dann würde sie sicher nicht SO eintreten. ^^



melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 19:22
[Das Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene (IGPP) in Freiburg i. Br. wurde 1950 von dem Psychologen und Arzt Professor Hans Bender (1907-1991) gegründet, dem Hauptvertreter der deutschen Parapsychologie in der Nachkriegszeit. Das Institut ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein und wird aus privaten Stiftungsmitteln finanziert.]

Mir wurde das von der Uni Freiburg empfohlen, ich hatte mich damals dorthin gewandt, weil
mir ein Bekannter davon erzählt hatte, die Uni selbst hat mich an IGPP verwiesen, welches wie Du richtig sagst, ein Verein ist, welcher aber den Schwerpunkt auf die Studnetischen Atbeiten in der UNI Freiburg legt.


melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 19:26
Text
Wenn man also in die "Zukunft" sieht, erhält man ein mögliches Ereignis, daß mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit eintreten kann. Deswegen müssen auch nicht sämtliche Vorhersagen eintreten. Den ansonsten gäbe es ja auch keinen freien Willen!



Hi
hoffentlich hast Du recht, aber wir haben uns entschlossen hier zu bleiben. Mein Mann ist etwas fassungslos, weil in der letzten Woche 3 Träume genauso eingetroffen sind und er auch etwas beunruhigt ist. Aber ich denke mir, wenn meine Uhr tatsächlich abgelaufen sein soll, das wird sich das nicht vermeiden lassen. Nur schade, dass ich jetzt keinen Rhone Wein kaufen kann............


1x zitiertmelden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 19:35
@Estefania69

Geh mal auf mein Profil und guck dir mein Foto an...

Und dann sag mal, ob du mich in der nächsten Zeit in deinen Träumen an der Spitze eines großen Weltreiches siehst. ^^


melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 19:37
@Estefania69
Zitat von Estefania69Estefania69 schrieb:Nur schade, dass ich jetzt keinen Rhone Wein kaufen kann............
http://www.hawesko.de/?agent=sem_google_regionen&search=Rh%F4ne&cm_mmc_o=7BBTkwCjCZzcwlLB%20KH%207BBTkw%20EwACjCqwTbBEwE%20C%20qt%F4EwCjCqtBEw%208wbE&zanpid=1469763641816389632

Hoffe das heitert dich wenigstens etwas auf :)


melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 20:05
[Geh mal auf mein Profil und guck dir mein Foto an...

Und dann sag mal, ob du mich in der nächsten Zeit in deinen Träumen an der Spitze eines großen Weltreiches siehst. ^^

AT] Mmh unbedingt, Du bist noch sehr jung und kannst noch viel im Leben erreichen


melden

Wahrheitsräume

07.02.2011 um 20:05
Merci Keysibuna, da werde ich gleich mal schauen...


melden

Wahrheitsräume

08.02.2011 um 11:33
@Keysibuna
Das mit den Wahrscheinlichkeiten, Natur etc find ich gut=)
Also sind Wahrsager wenn man so will "Wettterfrösche"

Und @Estefania69
Ich könnte mir auch sehr gut vorstellen, dass du diese Träume hast, weil du eigentlich gar nicht fahren willst.

Und um eine dritte Antwortmöglichkeit darauf zu finden, ob man fahren sollte: Ich hab mal gehört, dass man Ereignisse, egal wie sehr man will dass es passiert oder nicht will, dass es passiert, durch ständiges Denken daran unbewusst selbst heraufbeschwört. Ich bin deshalb immer vorsichtig, was ich tu, auch wenns mir net immer gelingt.
Nehmen wir also mal an, du würdest noch eine Woche lang jeden Tag über diesen Traum nachdenken, so würdest du unbewusst später eventuell selbst dafür sorgen, dass er Wirklichkeit wird.


melden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 20:20
es gibt wahrheitsträume
-----------------------------

hallo estefania

auch ich habe seit meiner Kindheit vorauswéisende Träume. Es handelt zumeist von Flugzeugabstürzen, die ich direkt beobachte. Im Traum schiebt sich diese Szene plötzlich
in einen anderen Traum. Wenige T age später passiert auch dieses Unglück. Ich kann die Umgebung und wie die maschine abstürzt zumeist
gut beschreiben. Vor einigen Monaten habe ich von einem Busunglück geträumt , in welchem ein
Feuer ausbrach. Ich befand mich selbst in dem bus. Mir passierte nichts, aber ich sehe später den ausgebrannten Bus auf der autobahn , krankenwägen usw. Die Sicherheit, mit der ich das weiß, dass es wahr werden wird, ist erschreckend manchmal. Ich habe ein Buch darüber gelesen,darin auch das in etwa beschrieben ist, wiie du erklärt bekommen hast.
ich nutze die Fähigkeit, wenn man es so beschreiben mag, indem ich auf mein inneres Gefühl
"höre" und mich so verhalte.
ich hoffe du kannst das auch.
würde mich freuen, von dir zu hören
gruß
allebasi


1x zitiertmelden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 20:24
@allebasi
Zitat von allebasiallebasi schrieb:Vor einigen Monaten habe ich von einem Busunglück geträumt , in welchem ein
Feuer ausbrach. Ich befand mich selbst in dem bus. Mir passierte nichts, aber ich sehe später den ausgebrannten Bus auf der autobahn , krankenwägen usw. Die Sicherheit, mit der ich das weiß, dass es wahr werden wird,
Aber sicher wird es iwann Wahr werden, weil es immer wieder mal iwo sowas vorkommt, genau wie Flugzeugabstürze!

man muss nur lange warten können bis es passiert damit man sagen kann, das hab ich vorher geträumt.

Ich hab letzte Nacht von einem roten Auto geträumt, und rate mal was heute ich gesehen hab??


melden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 20:51
Ich wäre auch nicht gefahren.
Es ist immer ein gutes Zeichen wenn man auf seine Eingebungen hört.
Tue ich seit dem ich noch lebe. ;)


melden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 23:13
@estefania

Auch ich träume oft von Dingen, die später passieren. Meistens, so ähnlich wie Du es beschreibst, von unwichtigen Ereignissen, die aber genau so ablaufen, wie ich es zuvor im Traum wahrgenommen habe.

Einmal, vor einer längeren Autofahrt, träumte ich, dass ich in einen schweren Unfall verwickelt und dabei ums Leben kommen würde. Trotz des Warntraumes fuhr ich los. So vorsichtig bin ich noch nie gefahren! Ich richtete angesichts des Traumes meine ganze Aufmerksamkeit auf den Verkehr und hörte ständig den aktuellen Verkehrsfunk. Plötzlich kam die Durchsage, auf der A 5, bei Gummersbach, kurz vor mir, befänden sich freilaufende Pferde. Ich hielt am nächsten Parkplatz an und wartete, bis die Gefahr vorüber war.

Ich glaube nicht, dass die Zukunft vorbestimmt ist. Es gibt immer mehrere Möglichkeiten zur freien Auswahl. Man muss sie nur sehen können, und dazu sind Träume sehr hilfreich.

Ich habe von vielen Ereignissen geträumt, die im Rahmen des Möglichen gewesen wären. Dank meinen Träumen habe ich mir viel Ungemach erspart. Es ist, als ob man im Traum ausprobiert, wie es ist, wenn man sich für einen bestimmten Weg entscheidet.

Übrigens habe ich meine Kinder, lange bevor sie geboren wurden, ganz deutlich im Traum gesehen.


melden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 23:30
Kann mir nich vorstellen, wie das funktionieren soll...


melden

Wahrheitsräume

23.03.2011 um 23:53
Hmmm komisch... Irgendwie glaub ich Estefania :)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Träume: Zwei Träume mit vielen Details - Kontakt ins Jenseits?
Träume, 1 Beitrag, am 03.03.2021 von scriptum
scriptum am 03.03.2021
1
keine Antworten
Träume: Mysteriösester Traum von Gott und Universum
Träume, 3 Beiträge, am 20.07.2019 von Wurmanschki
Wurmanschki am 13.07.2019
3
am 20.07.2019 »
Träume: Traum in blau, Zwillinge, Mörderpuppe, max. 19. Jahrhundert
Träume, 13 Beiträge, am 02.02.2018 von Pimpala
Pimpala am 28.01.2018
13
am 02.02.2018 »
Träume: Luzid, frecher Junge, humanoide Aliens
Träume, 3 Beiträge, am 22.01.2018 von Pimpala
Pimpala am 21.01.2018
3
am 22.01.2018 »
Träume: Kubische Häuser, fliegen, künstliche Stadt
Träume, 1 Beitrag, am 02.02.2018 von Pimpala
Pimpala am 02.02.2018
1
keine Antworten