weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Morgens beim Aufstehen - Träumen und wach bleiben zugleich!

3 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Schlafen, Morgen
Seite 1 von 1

Morgens beim Aufstehen - Träumen und wach bleiben zugleich!

22.06.2012 um 13:18
Hallo liebe Allmystery Community,

Mit fällt in letzter Zeit eine ziemlich verrückte Verhaltens- und Denkweise am Morgen im Bett auf. Ihr kennt es doch sicher, wenn ihr morgens geweckt werdet und alles um euch herum mitbekommt, doch trotzdem geht in euerm Gehirn der Traum fast weiter. Jedenfalls ist es bei mir so. Manchmal habe ich morgens die verrücktesten vorstellungen. Gestern habe ich mir im Bett einfach nur vorgestellt, wie ich aufstehe, mich frisch mache und zur Arbeit gehe und ich habe es kurz sogar für die Realität gehalten. Manchmal "halbträume" ich morgens, wie Tausend kleine Arbeiter in meinem Gehirn Befehle an meinen Körper senden um aufzustehen und stelle mir bildlich diese kleinen Arbeiter vor. Erst nachdem ich wirklich aufgestanden bin merke ich, wie schwachsinnig das gerade war.


Geht es euch genau so, wenn ihr morgens nicht aufstehen wollt aber ihr wisst, dass ihr es müsst? Es ist fast wie als wäre man auf LSD und man ist wach und träumt zugleich.


Wenn ich aber keine Verpflichtungen an diesem Tag habe (Freier Tag, Urlaub, niemand versucht mich zu wecken etc.) dann krieg ich solche "Traum-Hallus" nicht.

Vielleicht macht mein unterbewusstsein das ja automatisch. Denn von meinem freien Willen her will ich so müde nicht zur arbeit aber im Unterbewusstsein denke ich sicher "Doch du musst jetzt zur Arbeit!" und deswegen bildet mein Gehirn einfach nur die Vorstellung, dass ich aufstehe und zur Arbeit fahre.


Was denkt ihr? Habt ihr auch Sowas?

Freue mich auf eure Antworten.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morgens beim Aufstehen - Träumen und wach bleiben zugleich!

22.06.2012 um 13:32
ich hab's nur das ich zb den Wecker höre, weiß das ich aufstehen muss aber trotzdem liegen bleib, dann den Aufstehvorgang träume...
dann aber in aller letzter Minute aufschreck und alles im Eiltempo machen muss um nich zu spät zu kommen...


melden
baalzebul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Morgens beim Aufstehen - Träumen und wach bleiben zugleich!

23.06.2012 um 03:33
@D_wie_Daniel

der Grund ist meistens das du aus dem Schlaf gerissen wirst, wenn du aufstehen musst. Stell dir den Wecker ruhig mal wenn du frei hast tief in der Nacht, denn müsstest du zu dem selben Ergebniss kommen. Allerdings kannst du dich selbst nicht täuschen. Daher würde der Wecker zwar klingeln, du würdest auch aufwachen aber wissen das es nicht notwendig ist aufzustehen und schläfst direkt weiter.

Es hat angeblich etwas mit den Traum-Phasen zu tun in der du dich nach dem aufwachen befindest.
D_wie_Daniel schrieb:"Doch du musst jetzt zur Arbeit!"
hält dich ja vom einschlafen ab, daher pendelst zwischen Traum und Vorstellung. Eine Droge wie LSD kann sicher ähnliches auslösen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden