weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

mein traum...

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Zukunft, Wesen, Vision, Deutung
Seite 1 von 1

mein traum...

19.11.2012 um 12:41
hallo zusammen...
den traum hatte ich vor einigen monaten und ich denke immer noch oft darüber nach, weil es wichtig zu sein schien... hoffe einer von euch kann irgendwas dazu sagen.
also, ich bin an einem freitag nach feierabend nach hause gekommen und war sehr erschöpft. obwohl ich freitags eine kurze schicht hatte und schon um 17 feierabend hatte, bin ich direkt eingeschlafen als ich mich aufs sofa setzte... ich habe knapp 20 minuten geschlafen und hatte einen sehr realen und intensiven traum. warscheinlich weil ich noch mit den gedanken bei der arbeit war, stand ich in meinem traum an meinem arbeitsplatz in der firma und fühlte mich so wie immer bei der arbeit. kurz gesagt ich habe von meiner arbeit geträumt, als dieser traum plötzlich unterbrochen wurde und mir eine gestalt erschienen ist, die ich nicht einordnen kann, gegen die ich mich nicht wehren konnte und von der ich mir etwas anhören MUSSTE. es hat mir eine jahreszahl und ein ereignis in der zukunft gesagt, einfach so. das was es mir mitgeteilt hat, war für mich von großer wichtigkeit/wird für mich von großer wichtigkeit sein. das habe ich sehr intensiv gefühlt, allerdings habe ich die jahreszahl und das was da passieren soll nach dem aufwachen direkt vergessen. das aussehen dieses wesens hat sich für immer in meinen kopf eingebrannt. es hat ausgesehen wie ein baby mit sehr faltiger und verschrumpelter haut, es hatte keine haare am körper, ich konnte keine augen erkennen sondern nur tiefe dunkele augenhöhlen. als es mir erschienen ist, wurde alles um uns herrum schwarz und trotzdem hatte das wesen eine aura ausgestrahlt, die ich so vorher noch nie irgendwo wahrgenommen habe, die ich sogar sehen konnte, ich hatte das gefühl das wesen hatte eine seele... als es zu mir sprach bewegte es seine lippen nicht, es redete in meinem kopf... ich habe mich mit träumen und traumdeutung schon immer beschäftigt, weil ich viel und intensiv träume aber erklären konnte ich es mir bis jetzt noch nicht. also, zu meiner frage: können dämonen oder andere wesen in träumen erscheinen und mit mir kontakt aufbauen? da ich das aussehen beschrieben habe und hier scheinbar leute mit ahnung unterwegs sind und sogar namen von dämonen und ihr aussehen kennen, möchte ich noch fragen, ob jemand weiß wie man eine solche erscheinung/ dieses wesen nennt und ob es einen namen hat? hat jemand schonmal etwas ähnliches erlebt? danke


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

mein traum...

19.11.2012 um 19:25
kann man sich den generell gegen Träume und was darin vorkommt wehren? wohl eher nicht ..

sie können nur Kontakt aufbauen wenn du daran glaubst und deine Träume so interpretierst das es ein "Wesen" tut/getan hat .. wenn du nicht dran glaubst interpretierst du auch nix in deine Träume ..


melden

mein traum...

19.11.2012 um 21:11
@tic
wenn ich feststelle, dass ich träume und nach der feststellung nicht erwache, ich kann "generell" in träumen machen was ich will. :)


melden

mein traum...

20.11.2012 um 11:21
@OKIM939
Es war vermutlich entweder ein Klartraum oder eine unbewusste Astralreise. Zu dem Wesen:
1. Aura - mit dem Erscheinen verdunkelte sich alles herum
2. Es sprach mit dir auf direktem Weg, ohne den Mund zu bewegen, dass heißt man hört direkt was es sagen möchte
Diese 2 Punkte sprechen für ein real existierendes Wesen, ob und in welcher Form es in "unserem" Universum existiert ist fraglich, ich habe von so einem Wesen noch nichts gehört.
OKIM939 schrieb:können dämonen oder andere wesen in träumen erscheinen und mit mir kontakt aufbauen?
Auch Klarträume(= du befindest dich in deinem grobstofflichen Körper) können Informationen aus allen möglichen Existens- /Zeitebenen beziehen.

Aus deiner Beschreibung des Wesen entnehme ich, dass es vermutlich ein sich dem Licht entziehendes Wesen ist, durch die Verdunkelung, während der Erscheinung.
OKIM939 schrieb:es hat mir eine jahreszahl und ein ereignis in der zukunft gesagt, einfach so.
könntest du bitte genau überlegen, in welchem Zusammenhang, ein so erschütterndes Erlebniss ist sehr oft im Unterbewusstsein für längere Zeit vorhanden, wollte es dich vielleicht in irgendeiner Weise beeinflussen?


melden

mein traum...

20.11.2012 um 11:33
@wanagi
ich weiß, dass es sich bei mir vorgestellt hat. ich weiß nur nicht mehr als was es sich ausgegeben hat. im traum wusste ich mit wem ich es zu tun hatte.... habe das gefühl es könnte ein teil von mir sein oder wir sind anders verbunden. und es wollte mich definitiv beeinflussen, bei dem ereignis in der zukunft die richtige entscheidung zu treffen. ich denke wirklich schon seit monaten, seit diesem traum immer wieder darüber nach und frage mich einfach was das war. wenn das nicht einfach ein verwirrter traum war, dann werde ich in der zukunft vielleicht wenn dieses ereignis passieren wird, mich richtig entscheiden und hoffentlich kommt dann der "aha-effekt". ich würde gerne noch einmal damit in kontakt kommen und noch einmal hören was es mir genau gesagt hat. irgendwie habe ich das jahr 2054 im kopf, entweder kam das wesen aus der zeit oder das ereignis wird dann stattfinden, ich weiß es nicht...


melden

mein traum...

20.11.2012 um 12:09
@OKIM939
Für einen normalen Traum, also selbst konstruierten Wesen/Personen spricht es nicht, da diese mündlich zu gesprochen hätten, dazu haben reale Existenzen eine Aura / Schleier um sich herum.
Ich würde dir davon abraten, dem Wesen die eigene Entscheidungskraft zu überlassen,
OKIM939 schrieb: irgendwie habe ich das jahr 2054 im kopf
das klingt wieder seltsam, als wäre etwas schon in deinem tiefen Unterbewustsein, oft ist es im Traum aber so erschütternd, dass man es verdrängt.
Das Wesen brachte einen Schwarzen Schleier mit sich, es verdunkelte alles, dass ist ein Zeichen, dass es vermutlich in niedrig verdichteten Schattenwelten existiert, ich muss dich nun warnen, diese Wesen, die ganzen Schattenwelten(/Spiegelwelten) kopieren die Lichtwelten, so erscheint es in unserer hochverdichteten Daseinsebene oft so, als wären sie, wie die Lichtwelten, auch höherdimensional. Nun muss man verstehen, wie diese sich dem Licht entziehenden "Welten" funktionieren. Wenn ein Mensch ein Ziel hat, nehmen wir beispielsweise ein Erfolgsziel, ein Mensch möchte etwas überragendes erfinden, diesem Menschen sind alle Mittel recht, somit entzieht auch ein Teil von diesem Menschen dem Licht, ist nun in den Schatten. Die Schattenwelten kopieren die Lichtwelten, so ist sind sie für die meisten nicht zu unterscheiden, alle Denkvorstellungen, Konzepte, die lichtvoll sind, sind im Einklang mit allem, sie schädigen nicht die Umwelt, sie beuten nichts aus, sind im Gleichgewicht, dieses "lichtvolle" Wissen kann vieles hervorbringen, was wir heute als "Hochtechnologie" ansehen, die auf der Erde vorkommende ist verglichen damit steinzeitlich(nicht alles aber das meiste). Schattenwelten kopieren die Lichtwelten nun, es gibt allerdings Unterschiede, die Schattenwelten geben ihr Wissen sehr schnell Preis, um z.b. das Wissen aus den Lichtwelten zu gelangen dauert es sehr lange Zeit, es bedarf auch einer "reinen" lichtvollen Lebensweise, denn diese spiegelt sich in den Lichtwelten wieder. Ich weiß nicht, was dieses Wesen von dir verlangt aber du kannst es an einigen Punkten, als das, was es ist, ausmachen:
1. fremde Quellen(auch Existenzen) werden ausgebeutet
2. lichtvolles wird ignoriert, da sie nicht an lichtvollem interessiert sind
3. wer/was wird in eine Mitleidenschaft geführt

Wenn du das auf dein eigenes Leben reflektierst, könntest du vielleicht wieder an das Wissen gelangen oder suche einen Hypnosetherapeuten auf, dieser kann mit dir Schritt für Schritt Verlorenes/Verdrängtes wieder hervorholen.


melden

mein traum...

20.11.2012 um 12:23
@wanagi
wow! okay, das musste ich mir jetzt 3 mal durchlesen!!
wanagi schrieb:Ich weiß nicht, was dieses Wesen von dir verlangt aber du kannst es an einigen Punkten, als das, was es ist, ausmachen:
1. fremde Quellen(auch Existenzen) werden ausgebeutet
2. lichtvolles wird ignoriert, da sie nicht an lichtvollem interessiert sind
3. wer/was wird in eine Mitleidenschaft geführt
könntest du mir bitte erklären, was du mit diesen punkten meinst? ich verstehe es nicht. meinst du mit dem ersten punkt, irgendwas will mich in der entscheidung beeinflussen um mich damit auszubeuten? :/ was meinst du mit dem lichtvollem im zweiten punkt? und punkt 3 verstehe ich auch nicht. :/
danke schonmal für deine bisherigen antworten. habe sehr gehofft, dass jemand dazu etwas schreibt, das mir auf die sprünge hilft und es "klick" macht. ich denke die antwort muss irgendwo in mir selber liegen und wenn es unterbewusst ist, dann kann ich doch sicher im traum an dieses wissen gelangen oder etwa nicht?


melden

mein traum...

20.11.2012 um 13:08
@OKIM939
Diese 3 Punkte sollten nur als Anhaltspunkte dienen, damit es dir vielleicht einfällt, was das Wesen bezweckt und was es mir dieser Jahreszahl auf sich hat.
Zu Punkt 1 : damit kannst du selbst gemeint sein oder andere Menschen/ Lebewesen/Quellen um dich herum.
Punkt 2: Du könntest vermutlich nach dem Verlangten handeln, unterbewusst, also überdenke dein Handeln, ich kann dir natürlich dabei nicht helfen, das kannst nur du oder mithilfe eines Hypnosetherapeuten
Punkt3 :wie Punkt 2, das kannst nur du herausfinden, Schatten ziehen immer etwas in Mitleidenschaft, da sie auf ausbeuterischen Prinzipien basieren.

Ich kann dir nicht sagen, was dieses Wesen damit direkt bezweckt hat aber ich rate dir zur Vorsicht:
Direkt in die Zukunft reisen, sie btrachten kann man nicht, auch nicht mit Astralreisen/ Klarträumen,
da man, falls man es versucht, immer nur eine Möglichkeit erreicht(Parallelraum), es ist keine Einbildung es ist real, es existieren unendliche Universen nebeneinander, sie sind so nah (ein winziger Teil der Plank-Länge) aber dennoch können wir sie meistens nicht wahrnehmen.
Ich sage dir das deswegen, weil wenn dir dieses Wesen etwas über/von dieser Zeit übermittelt hat, verfolgt es vermutlich ein Ziel damit, über die Gründe kann ich dir nicht sagen, von dem Wesen habe ich nie etwas gehört, ich habe schon gesucht aber zu der Beschreibung nichts gefunden.
Such dir notfalls einen Hypnosetherapeuten, der dir hilft das Verschüttete ins Tagesbewusstsein zu bringen.


melden
Anzeige

mein traum...

20.11.2012 um 13:12
@OKIM939
danke! dein rat ist mir viel wert!


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mein "dauer" Traum20 Beiträge
Anzeigen ausblenden