AllmysteryNavigation
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Skeptikerversicherung.

3 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Skeptiker, Schutz, TE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Die Skeptikerversicherung.

24.03.2013 um 12:13
Wir bösen Skeptiker laufen oft Gefahr durch unser nachforschen in neuen Mysterythreads den Zorn des Threaderstellers und der Moderatoren auf uns zu ziehen.

Deswegen haben @Jofe und ich eine Skeptikerversicherung erarbeitet.

Sie soll dem TE unser Vorgehen erklären und uns schützen.

Voila, hier ist er:


Liebe(r) Threadersteller(in),

Eines Vorweg ... Du hast hier eine schöne Geschichte (ohne Wertung ob real oder erdacht) mit paranormalem/übersinnlichem Hintergrund gepostet und möchtest nun wissen, was genau Du da erlebt/gesehen hast/haben könntest. Da Ich die Geschichte interessant finde, würde Ich Mich gerne an der Diskussion beteiligen!

Der Fairness halber weise Ich jedoch von vorne herein darauf hin, das Ich weder an Geister, Dämonen oder andere paranormale Phänomene glaube und deswegen rationale Erklärungen bevorzuge.

Da dies ein Diskussionsforum ist, sind unterschiedliche Meinungen sinnvoll und in der Regel zu begrüßen! Daher kann es durchaus sein, das Ich die Geschichte zuweilen sehr akribisch "zerlege", auf Ungereimtheiten bzw. unklare Aussagen hinweise und evtl. viele verschiedene, rationale Erklärungen/Lösungen anbiete, welche unter Umständen nicht dem entsprechen, was Du gerne hören möchtest.

Es liegt Mir durchaus fern und erst recht nicht in Meiner Intention, Dich dadurch zu diskreditieren oder gar zu beleidigen, sondern lediglich die (hoffentlich ernstgemeinte) eingeforderte Hilfe (auch wenn die "Wahrheit" manchmal unangenehm sein kann) anzubieten und einfach etwas zu diskutieren.

Dabei werde Ich Meine Meinung so gut es geht, wie Jeder andere Mitdiskutant wohl auch, nach besten Wissen und Gewissen, im besten Fall (eigentlich standard Meinerseits) mit Belegen und bestenfalls Fakten, vertreten.

Sollte dies jedoch nicht in Deinem Sinnen sein, brauchst Du Dies nur kurz anmerken, woraufhin Ich dann die Geschichte für Mich persönlich als "Fake" respektive "Fantasieprodukt" zu den Akten lege und Dich nicht mehr in dem Thread belästigen werde (insofern Ich nicht persönlich angesprochen werde).

Edit: Ich hab nun einige Zeit in Mysterygruppen auf Facebook verbracht und habe eine Erkenntnis:
Es geht nicht im geringsten darum etwas zu erklären oder zu erforschen. Nein, es geht ausschliesslich um seichte Unterhaltung und möglichst viel Beifall von den anderen Mitgliedern zu bekommen. Wer die meisten "Gesichter" im Foto der versifften Bude findet, ist der Erleuchtetste.
Wissenschaft? Pfui Spinne, geh weg du Ar....!!
Liebe(r) TE, wenn es auch dein Anliegen ist hier nur möglichst deine 5 Minuten Ruhm und Aufmerksamkeit zu bekommen, bitte ich dich dies hier kurz zu erklären, dann brauchen ich und andere uns nicht die Mühe machen um dir Erklärungen zu geben. Danke! :)

In diesem Sinne ...



melden

Die Skeptikerversicherung.

24.03.2013 um 14:02
Ganz großes Kino.


melden

Die Skeptikerversicherung.

27.03.2013 um 15:49
Liest sich wie eine Petition. Aber geil ist das schon in den Geisterfreaggle-Threads!


melden