weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rund um Gießen

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichten, Übernatürlich, Überlieferungen
JenniferD.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

17.04.2013 um 19:38
Hallo!
Ich interessiere mich für alles mysteriöse Rund um Gießen, Buseck und Umgebung. Es müssen nicht nur wahre Geschichten sein, auch Volksweisen wären spannend.
Ich selbst bin neu in die gegend gezogen und komme aus der Nähe von Greifenstein. Auf Grund der dortigen Geschichte bin ich immer sehr offen für übernatürliche Phänomene und Überlieferungen dieser Art.

Vielen Dank schon mal.


melden
Anzeige

Rund um Gießen

17.04.2013 um 19:57
@JenniferD.

Wenn du die Zeit findest, solltest du unbedingt in einer Bibliothek vorbeischauen und nach Büchern über die Region fragen. In der Regel gibt es immer eifrige Heimatforscher, die jede Menge Gesichten gesammelt und in einem Buch zusammengefasst haben.


melden
JenniferD.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

17.04.2013 um 20:13
@polos

Vielen Dank für den Tip. Ich lasse die Diskussion trotzem mal offen und schaue, was so zusammenkommt.


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 20:33
@JenniferD.

Wie weit soll es um Giessen sein?
Kenne da bestimmt 1-2 Sachen als ex- Alsfelder


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 20:41
@JenniferD.
Wieso fragt du nicht direkt die Leute in der Umgebung, die werden sich diesbezüglich am besten auskennen.


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 20:44
@JenniferD.

Wenn du in Gießen wohnst, sagt dir ja sicher Wetzlar oder Braunfels etwas! :)
Da gibt es beispielsweise den Tiefenbacher Wald, wo sich angeblich ein paar merkwürdige Sachen zutragen sollen.
Es gibt hier auch einen Thread darüber, aber ich liste mal ein paar Sachen auf, die ich schon darüber gehört/gelesen habe.
Erst einmal - im Tiefenbacher Wald liegt die ehemalige Erzgrube "Würgengel" (ein Name für eine Krankheit; kann dir allerdings gerade nicht mehr sagen, welche.). Dort wurde bis in die Mitte der 40er Jahre (glaube ich) Erz abgebaut, die Grube wurde allerdings geschlossen.
Dort oben gehen angeblich einfach Autos aus, Handys spielen verrückt und auch Kompasse drehen durch (rational erklärt - Magnetfelder.).
Des Weiteren gibt es da die Legende, dass dort ein Mädchen mit ihren Eltern gelebt hat, die ihre Eltern gefressen haben soll, anschließend wurde sie erhängt. Angeblich hört man dort manchmal die Mutter weinen und der Vater spaziert dort in der Gegend herum. In manchen Nächten soll man das Mädchen an dem Baum, an dem sie gehängt wurde (eine Eiche direkt an der Straße, deren Ast über die gesamte Fahrbahn ragt), baumeln sehen. Man sagt auch, dass an diesem Baum als Warnung Landstreicher gehängt wurden.
Außerdem soll dort mal ein Jogger umgekommen sein, welcher dort manchmal nachts noch läuft.
Ich habe auch einmal gelesen, dass dort zwei Freunde waren, der eine brach in einen alten Stollen ein und kam nicht raus. Der andere ist dann los um Hilfe zu holen, als er wieder kam, lag der Freund mit einem gebrochenen Genick im Stollen, es gab aber angeblich keine Anzeichen dafür, dass er noch einmal versucht hätte, dort rauszukommen.
Manche Leuten drehen dort wohl komplett durch - ebenfalls in einem anderen Forum gelesen.
Etwas, was auch oft gesagt wird, ist, dass man dort oben keine Vögel hört und generell keine Tiere sieht, quasi wie ausgestorben.

Von der Tante einer Freundin habe ich mal gehört, dass dort oben wohl die Zeit verrückt spielen soll. Sie war selbst mit ein paar Freunden dort oben und haben einfach mal den Wald erkundet, einer von den Kerlen musste wohl mal pinkeln und ist ins Unterholz gestapft. Er kam erst nach einer Dreiviertelstunde zurück, behauptete allerdings steif und fest, er sei nur kurz pinkeln gewesen und direkt zurück gelaufen. Außerdem gibt es dort im Wald wohl einen Steinkreis, in dem man nichts mehr hört - also absolute Totenstille.

Einige meiner Freunde waren bereits dort und haben mir gesagt, dass das einfach nur ein Wald ist - davon würde ich auch mal ausgehen. Viele hier in der Umgebung haben 'ne Scheißangst vor dieser Grube, kannst ja mal vorbeifahren und selbst mal schauen!


melden
JenniferD.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

17.04.2013 um 20:50
@ Godofwar:
Ja, Alsfeld ist auch sehr interessant. Ich bin gespannt (das sollte sich übrigens nicht reimen, nein.).

@Der Bösewicht:
Nun, da ich ein wenig merkwürdig aussehe und in ein Dorf nahe Gießen gezogen bin, traue ich mich nicht wirklich, jemanden anzusprechen. Daher das.

@xNocturnax:

Nun, diese Geschichten kenne ich schon, da das ja ziemlich in der Nähe meines ehemaligen Heimatortes liegt. Trotzdem danke!


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 21:17
Leppermühle - da trollen sich so manche sonderbare Gestalten rum. ;)


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 21:49
@JenniferD.
Ich komme aus der nähe von Wetzlar,ich kann einen Kollegen fragen der ist großer Mittelalter Fan,war schon auf vielen Burgen usw. der interessiert sich auch ein bisschen für Geister,paranormales^^Ich selbst konnte nichts in direkter Nähe im Netz finden.


melden
JenniferD.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

17.04.2013 um 21:51
@xXClubberXx

Dafür wäre ich sehr dankbar.


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 21:53
@JenniferD.
Mache ich morgen,ich kann es aber nicht versprechen ich schreibe es mir auf damit ich dran denke.


melden

Rund um Gießen

17.04.2013 um 23:47
Is ja witzig... Wir waren als Schulklasse mal in der Projektwoche in der Grube Würgengel gewesen und haben uns dann spätabends mal auf die Lauer gelegt. Das einzig Merkwürdige war gewesen, daß zwei Mädels wohl auf ihrem Horchposten von einem "weißen Etwas" extrem erschreckt worden sind (war wohl eine Eule oder sowas) und das wir aus einem der alten Stollen so ein rhythmisches Piepen gehört haben (wie so ein Signalton, der dauernd wiederholt wird). Auf Nachforschungen basierend soll dort angeblich jemand mal vor Jahrzehnten (ich rede jetzt aus der Sicht 1992 oder 1993) einen Peilsender verloren haben soll, aber der was zum damaligen Zeitpunkt batteriemäßig entweder schon leer oder es war einfach nur ne Grille, die dort gezirpt hatte (obwohl es definitiv nicht nach Grille geklungen hatte).

Whatever, rund um Wetzlar/Gießen gibt es nicht soviele aufregende Lokationen, die irgendwas Übernatürliches anhaften haben. Die zwei ollen Burgen sind auch nur Deko und von den 4000 Jahre alten Hügelgräbern zwischen Rechtenbach und Münchholzhausen sieht man auch nur noch... Erdhügel...

Das einzig Gruselige dort ist der Umbau vom Hercules-Center (Insider wissen warum) :)

gn8


melden

Rund um Gießen

18.04.2013 um 00:13
Ich komme recht aus der Nähe... Sagt dir Würgeengel in Tiefenbach was? :D
@JenniferD.


melden

Rund um Gießen

18.04.2013 um 00:14
@xNocturnax
Und das nächstemal lese ich auch erstmal was du geschrieben hast... :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

18.04.2013 um 00:24
18.04.2013 00:06 Uhr (Merlina) - Beitrag von tic gelöscht (Seite 1), Begründung: Du wirst doch aber zu so später Stunde nicht spammen wollen, oder? ;)

ok .. @Merlina :D wenn du nen Auge zudrückst ... bin ja ma gespannt ..









Rund um Gießen ..


Alk und Toilette, rund um gießen ;) :D


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rund um Gießen

18.04.2013 um 01:43
Addy schrieb: Würgeengel
na passt ja zu Toilette rund um gießen :D ..


melden

Rund um Gießen

18.04.2013 um 06:32
Ich denke mal wenn du auf gießens Straßen läufst wirst du genug gestalten sehen können :/


melden

Rund um Gießen

18.04.2013 um 07:33
Ich kenn hier eigentlich nichts ungewöhnliches, alles sauber. :)


melden

Rund um Gießen

18.04.2013 um 09:40
Und ich lese: Rund ums Gießen :D


melden
Anzeige

Rund um Gießen

18.04.2013 um 10:00
Moin!

Sehr empfehlenswert ist ein Besuch auf der Burgruine Frauenberg, Gemeinde Ebsdorfergrund.
Die Burgrelikte sind frei zugänglich und bieten tagsüber eine wunderbare Aussicht über die Lahnberge.

Besonders unheimlich ist es dort allerdings nicht: ich bin mehrfach nachts (mit Hund) in den Ruinen gewesen, ohne jemals irgendetwas erlebt zu haben, was man auch nur annähernd als paranormal bezeichnen könnte... nichtmal ein leichtes Gruseln - höchsten vom Wind...


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden