Eine der prominentesten Lost Places ist das RCN Konstantynow bei Gabin in Polen. Es war das Langwellensendezentrum des polnischen Rundfunks von 1974 bis 1991 und verwendete als Sendeantenne einen 646,38 Meter hohen Sendemast, der bis zur Errichtung des Burj Kalifa das höchste Bauwerk der Welt war.
Am 8. August 1991 stürzte dieser Mast bei Renovierungsarbeiten um. Der weit fortgeschrittene Plan ihn wieder aufzubauen, wurde 1995 aufgegeben, weil man heftige Proteste der Anwohner aus (höchstwahrscheinlich unbegründeter) Angst vor Elektrosmog hatte und man errichtete als Ersatz ein neues Sendezentrum bei Solec Kujawski.
Seitdem verfällt dieser Komplex, der im Internet sogar über eine eigene Seite verfügt ( http://www.rcnkonstantynow.pl/ ).
Auch das Wikipedia-Commonsarchiv hat einige interessante Bilder von diesem Ort auf https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Warsaw_radio_mast

Weitere Links
https://www.emporis.com/buildings/1223310/konstantynow-radio-mast-konstantynow-poland
https://www.emporis.com/buildings/1221993/konstantynow-radio-relay-tower-konstantynow-poland
https://www.emporis.com/buildings/1383748/marking-towers-of-rcn-konstantynow-konstantynow-poland
https://www.emporis.com/buildings/1383749/guard-towers-of-rcn-konstantynow-konstantynow-poland
https://www.emporis.com/buildings/1222016/warszawa-radio-mast-2nd-konstantynow-poland