Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewegen, Lichtpunkte
Seite 1 von 1

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 16:25
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand eine vernünftige Erklärung für das Phänomen geben, das ich beobachtet habe.

In der Mondfinsternisnacht am 27.07.2018 war ich in Köln und stand auf einem Feld. Etwa gegen 23 Uhr sah es aus, als kämen aus etwa Süden/Südosten ca. 100 Lichtpunkte auf uns zu. Zunächst waren sie sehr undeutlich erkennbar und der Hintergrund war eher verschleiert. Meine Tochter fragte, ob dies die Milchstraße sei. Dann, nach etwa 5 bis 10 Minuten, waren sie ziemlich deutlich erkennbar und optisch von der Größe und Helligkeit her von den Sternen nicht mehr zu unterscheiden. Wir haben natürlich immer wieder zu diesen Lichtpunkten geschaut, und plötzlich bemerkten wir, dass sie sich in Richtung Westen bewegen. Dazu haben sie sich wie ein Vogelschwarm positioniert, eine Art Dreiecksform. Einige Punkte flogen vornweg, einige hinterher, aber der größte Teil flog in dieser Formation langsam über 1/4 des Himmels. Das Ganze dauerte etwa 5 bis 10 Minuten. Auch andere Leute haben diese Bewegungen beobachtet. Dann erschienen die Lichtpunkte nur noch in einer Linie von oben nach unten und verschwanden schließlich "nach hinten", wurden also wieder heller und kleiner und waren dann vollkommen verschwunden.

Wir können uns dieses Phänomen nicht erklären. Aber vielleicht gibt es hier jemanden, der eine Erklärung für uns hat. Wir dachten erst an Fluglaternen, aber wir konnten uns beim besten Willen nicht vorstellen, wer bei dieser Trockenheit so unvernünftig sein sollte, 100 Laternen in den Himmel zu schicken. Was könnte das gewesen sein?


melden
Anzeige
flipstar444
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 18:07
Da haben sich anscheinend bestimmt einige mit Drohnen und LED Lichter einen Scherz erlaubt , mit dem wissen dass viele zur Mondfinsternis zu dieser zeit in den Himmel schauen werden.


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 18:32
@Kathrin71

Ich kann dir nicht sagen was es war. Aber ich habe so etwas auch schon gesehen. Es war Anfang 2017. Gegen Ostern. Ich sah das von meinem Balkon aus. Sie kamen in meine Richtung. Es waren immer 3-4 nebeneinander in einer langen Reihe. Ich schätzte sie auf 50 oder mehr Stück. Sicher waren es mehr. Die Schlange hörte gar nicht mehr auf. Sie flogen dann einen leichten Bogen und ich konnte sie nicht mehr sehen.
Eines flog in etwas Abstand neben den letzten, es blieb stehen als würde es warten bis alle vorbei sind und flog dann in die selbe Richtung.

Ich stand unten und hatte Gänsehaut. Das faszinierte mich so sehr, das ich dachte, bis ich jetzt rein bin um das Handy zu holen ist alles weg. Und meine Kamera ist eh Scheiße, wahrscheinlich sieht man es sowieso nicht richtig. Also schaute ich nur zu wie sie wie eine Riesenschlange am Himmel enlang zogen. Würde mich auch interessieren was das war.


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 19:53
flipstar444 hat sicher recht.
Das Internet ist voll von Leuten die tolle Sachen mit Drohnen machen.
Wer das nicht kennt, denkt sicher an Ufos.

Youtube: Beeindruckend: Intel zeigt Licht-Show mit 100 Drohnen


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 21:43
@Kathrin71

Irgendwelche Lichter am Nachthimmel sind immer schwer zu deuten, weil es quasi unmöglich ist, besonders als Laie, Flughöhe, Geschwindigkeit und Entfernung abzuschätzen. Das sieht bei Tageslicht und klarer Sicht ganz anders aus.
In deinem Fall würde ich auch auf irgendwelche Drohnen etc. tippen, wobei eine derart große Anordnung sicher nicht "heimlich" vonstatten gehen dürfte.


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

17.08.2018 um 22:44
Nebelschwade schrieb:wobei eine derart große Anordnung sicher nicht "heimlich" vonstatten gehen dürfte.
Ist es auch nicht, laut "Internet" haben das wohl auch ein paar andere leute gesehen :D

Die berichten von "blauen" Lichtern. Kann also wirklich was in der Richtung gewesen sein, oder ein Testlauf o.ä.


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

20.08.2018 um 10:57
@Kathrin71
Windrichtung gleich Bewegungsrichtung?
Chinalaternen sind vernüftigerweise verboten, dafür gibt es jetzt Ballons mit LEDs, google mal.
Haben wir selbst schon nachts auf einem Fest steigen lassen.

c9995ed2b9630aa8f72ef0a483cd3964


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

30.03.2019 um 01:48
Du /ihr habt da ne spannende Sichtung
gehabt - geniesst sie und lasst euch nix dummes nachschreiben - wenn alles passte - ihr nicht " entführt " wurdet - welch schöneres Erlevnis kannst dir vorstellen - natürlich die Frage : von woher kamen die/sie


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

30.03.2019 um 14:52
@Mr.Himself75

es ist sehr viel warscheinlicher (um einen gigantischen Faktor) das es einfach nur gewöhnliche, Erdgemachte Lichter wie z.b. die oft genannten Ballone oder LED Drohnen oder etwas in der Art waren, als irgendwas von den grauen Männchen ;)


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

30.03.2019 um 22:24
Das bleibt ein Jeder/m unbenommen,
solange ,
bis ein Beweis erbracht wurde -
darf ein/e Jede/r mutmassen, wie gewünscht


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

31.03.2019 um 13:13
Was viele vergessen, uns umkreise tausende von Satelliten (1957 Stück um ganz genau zu sein) in einer Umlaufbahn um die Erde, einige davon tiefer und andere höher. Ihre Solarkollektoren bringen öfter sehr interessante Ergebnisse zu tage, sehr bekannt waren die alten Iridium-Flares. Es gibt die kostenlose (die Handy-App kostet ein paar Euro, glaube 3 oder 4€) Software "Stellarium" mit der man den Himmel simulieren kann. Wenn man dort die Datenbanken einlädt dann werden auch Satelliten angezeigt, lässt man den Himmel dann leicht schneller ablaufen sieht man ihre Flugbahnen sehr gut. Je nach Lichtverschmutzung kann man die als schnell bewegenden Punkt sehen oder auch nicht, dazu kommen noch Meteore die nicht alle die typische Schweifbildung haben weil sie nur durch die oberen Schichten der Atmosphäre gehen. Wobei das oben genannte wohl wirklich eher Drohnen waren, die Dinger werden immer mehr werden, in einigen Staaten gibt es schon Lieferdienste die Pizza mit Drohnen ausliefern.

@Mr.Himself75

Mal ganz ehrlich, da kommt jemand über Lichtjahre hier her, mal ganz davon abgesehen wie er es geschafft hat unsere kleine Murmel im All als bewohnt zu erkennen, und dann fliegen die über Köln einen beleuchteten Formationsflug um dann zu Hause sich an ihren Selfies halb tod zu lachen, wie doof die Erdlinge doch sind? Mal ganz ehrlich, wie realistisch ist das? Egal wie alt solch eine hypotethisches Besuchervolk wäre, auch die wären an die Gesetze der Physik gebunden. An die ist jeder in unserem Universum gebunden.


melden
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

01.04.2019 um 17:05
Mr.Himself75 schrieb:darf ein/e Jede/r
hast du sprachprobleme?

oder was soll das darstellen?


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

01.04.2019 um 18:27
Alienpenis schrieb:oder was soll das darstellen?
Das soll wohl politisch korrekt sein, mein Arbeitgeber wirbt ja jetzt auch mit: "Suchen Männlich / Weiblich / Divers", man kann es auch übertreiben wie ich finde.


melden

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

01.04.2019 um 22:21
Die Intergalaktischen laufen wahrscheinlich, im Sinne vorauseilender PC, auch unter divers. Einige Eliten kooperieren doch schon längst mit denen. Daher ist es nur recht und billig, gerade in dieser Rubrik, das schon mal einzuführen. Wer dabei die Minderheit ist, das wird man aber noch klären müssen.


melden
Anzeige
Alienpenis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ca. 100 Lichtpunkte bewegen sich am Nachthimmel

02.04.2019 um 18:40
Thorsteen schrieb:Mal ganz ehrlich, wie realistisch ist das?
recht geb!

solche überlegungen sollten von einigen "Übertreibern" viel öfter gemacht werden.
evtl. kommt man von selbst darauf, dass nicht jeder lichtpunkt ein "Besucher" ist.

:D


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
58am 02.09.2014 »
von Alano
107am 21.09.2006 »
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt