Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufos und das übersehende Axiom?

24 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Ufos, Ufologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ufos und das übersehende Axiom?

13.11.2003 um 14:14
Link: mystery.alien.de (extern) (Archiv-Version vom 02.04.2004)



hallo leute,
ich bekomme abundzu berichte oder artikel von meinen usern. letztens habe ich eine überlegung von einem user bekommen, der sich gedanken über den antrieb von ufos gemacht hat.

schaut mal rein und sagt mal was ihr davon haltet:


mfg

I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

13.11.2003 um 15:23
hhmm...interressant....

Et In Arcadia Ego


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

13.11.2003 um 15:38
könnte sein....


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

13.11.2003 um 21:28
@grey & Tommy137:

der jochen ezer ist zwar kein richtiger physiker, aber er kennt sich damit sehr gut aus und hat die physik als sog. hobby.

auf jedenfall ist seine theorie sehr interessant, wie ich finde.

mfg

I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

13.11.2003 um 21:33
jo hat was

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

14.11.2003 um 12:56
also sorry, aber ich glaube das nicht!

habe die ersten 4 Seiten gelesen, und bin zu dem schluss gekommen, dass das unsinn ist. hatte selbst 3 semester mechanik belegt, und bin nicht allzu dumm! Man sollte das einem Mechanik-Prof vorlegen, der würde euch den Knackpunkt erklären, bzw sagen, mit welchen "bekannten" Gesetzen man das erklären könnte.

also: angenommen, es gäbe ufos, kämen die von einer anderen Welt. für uns ist es im moment technisch und wirtschaftlich absolut unmöglich, einen Menschen in einem Menschenleben nach alpha centauri (4,3 lj) zu bringen. wenn die also hier her reisen könnten, glaubt ihr die benutzen antriebe, die hier mit einfachen schaubildern zu erklären wären? meint ihr die wären jahrhundertelang unentdeckt geblieben? Abgesehen davon, dass sie etwa so einfach wie die funktion eines kühlschranks wären...!

Und: was soll ich von einem Versuch halten, der beginnt mit...
das ist kein Beweis, könnte aber also experimentelles verfahren...
Das ist wissenscahftlicher unsinn!

Hummeln können aerodynamisch gesehen nicht fliegen, ich habe aber schon mal eine gesehen!!!


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

14.11.2003 um 16:49
@wolverine:

wenn das deine meinung ist...

warum hast du es denn nicht zu ende durchgelesen?

mfg

I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

14.11.2003 um 17:16
ja tut mir leid, wenn meine meinung in diesem Kreis leider etwas zu unpopulär ist, realistisch ist sie auf jeden fall!

habe es nicht zu ende gelesen, weil es mir zu blöde war!


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

14.11.2003 um 17:39
das sie zu unpopulär ist hat keiner gesagt. es ist doch gut, dass nicht alle damit einverstanden sind. ich wollte ja eure meinung hören und das habe ich auch. deine meinung war ausführlich erklärt und ich kann dich auch verstehen.

mfg

I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

15.11.2003 um 21:36
da bin ich ja beruhigt!

;-)


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

16.11.2003 um 06:27
Mal abgesehen davon dass noch niemandem die Realität bewusst wurde...

...ich finde die Überlegungen des Mannes super!
Wenn man sich die molekulare Ebene der Dinge und die Fähigkeiten der
Nanotechnologie betrachtet dann sind dort noch unendliche Entdeckungen
unsererseits möglich.
Aber Wolverine hat schon recht, wäre so etwas nicht schon längst bekannt
geworden?
Auf der anderen Seite kann man den Publikmachenden Medien auch keinen
Glauben mehr schenken.
Da nicht nur Universitäten die finanziellen Mittel für solch ausgiebige und
tiefgründige Forschungen besitzen.

Physik ist doch eine Frage der Wahrnehmung, oder nicht?

...leben heisst lieben!


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

16.11.2003 um 06:43
.....grau ist alle theorie.....

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

16.11.2003 um 06:58
Scheint zwar überlegt, vergisst aber, dass man in einem Kraftfreien Raum sich nicht an sich selbst abstossen kann.

Da macht es keinen Unterschied, ob man sich am Gas oder Flüssigem abstösst.

Einzig die verwendung von direkten Kreisel Kräften, wie z.B. der Corioliskraft, liesse eine Kraft senkrecht zur Drehbewegung, etwaig von Quecksilber beschleunigt mitt Magnetfeldern, zu.

Aber Energie ist auch dafür nötig, wo soll denn die herr kommen?

Aus dem Äther wie hier auf der Biblithek Ebene beschrieben?


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

20.11.2003 um 18:05
Die Idee ist nicht dumm, mich stört jedoch das Weg-Zeit-Diagramm. Wenn es sich wirklich so verhalten würde, müsste in einer unendlich kurzen Zeit (t gegen 0) ein bestimmter Weg zurück gelegt werden. Das würde aber bedeuten, es würde eine unendlich hohe Geschwindigkeit (v=s/t) erreicht werden. Und dass innerhalb einer unendlich kurzen Zeit. Dazu bräuchte man eine enorme Energi-Menge und selbst dann würde man noch eine bestimmte Zeit zum Beschleunigen benötigen.

Also: Praktisch nicht möglich.


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

20.11.2003 um 23:05
hallo,
ich habe die eure beiträge dem jochen ezer geschickt. er hat darauf folgendes geschrieben:

Sehr geehrter Herr maier

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Was ich mit den Befragungen anfangen kann?
Von Wolverine leider nichts.
RebornSpecies interresiert sich für die Nabotechnologie.Finde ich auch
interresant, in meinen Bericht erwähne ich aber die Mikromechanik die etwas größer
als die Nanotechnologe im Molekular oder Atombereich ist.
(Lexas) scheint wohl den Impulserhaltungssatz zu meinen wie es Antripol auch
tut.
Auf den Impulserhaltungssatz bin ich inden Bericht auch nicht eingegangen.
Der Impulserhaltungssatz wird,wie auch der Schwerpunktsatz, als eine andere
Schreibweise des dritten Newtonischen Axiom verstanden. Demnach kann sich
nichts von selbst antreiben ohne das Dritte Axiom zu entkräften. Auch eine Rakete
funktioniert nach den Impulserhaltungssatz wobei die Rakete einen gleich großen
Impuls nach vorne wie das austretende Gas nach hinten erhält und so mit dem
Austrittsgas ein geschlossenes System bildet. Mein Bericht bedeutet das der
Impulserhaltungssatz und der Schwerpunktsatz keine generrele andere Schreibweise
des dritten Newtonischen Axioms seien kann da es ein viertes Axiom gibt das
jedoch das dritte Axiom nicht aufheben tut.
Ein eindeutiger Beweis für das vierte Axiom liegt in dem erwähnten
Fallexperiment, ein Experiment wie das Weltraumexperiment würde dieses auch beweisen.
Isiac Newton brauchte viel Überzeugungskraft und viele Jahre bis seine Ideen
überhaupt anerkannt wurden und dabei war er in allen Gremien der englichen
Akademien vertreten.
Über den Körper meinte Isiac Newton er seie nur eine Masse und Masse ist
Materie und keiner wisse was Materie ist. Dennoch gab er eine klare Vorstellung
von einen Körper weiter,danach befolgen alle Körper in der Bewegungsrichtung
einer resultierenden Kraft,wenn mehrere Kräfte auf ihn einwirken.Aus seiner
Vorstellung geht hervor das man sich jeden Körper selbst,eben auch Flüssigkeit und
Gas aus kleinen starren Körpern zusammengesetzt vorstellen kann.Wir wissen
heute das dieses nicht stimmt und das Starre und Feste nur ein Resultat
verschiedener Kräfte und Einflüsse, Anziehungskräfte und Wärme, ist und das die
Klassischen Gesetze wie Die Objektivität die Stetigkeit und die Kaulisität im
Submateriellen Bereich der Atomphysik nicht mehr gelten.Eben dieses hat darauf
Einflusss das es ddas vierte Axiom überhaupt gibt.
Klar wenn man das vierte Axiom nicht so leicht annimmt,denn es hat ja auch
mit einer anderen Weltanschauung,einen anderen Weltbild zu tuen.
Dennoch muß das Experiment für eine entgültige Frageklärung als letzendlicher
Beweis ausschlaggebend sein und nicht das was mein gerne haben möcht.

Mit freundlichen Grüssen

Jochen Ezer


I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

21.11.2003 um 04:17
Erstmal fiel mir auf, daß ständig das Wort 'UFO' benutzt wird, obwohl eigentlich 'Raumschiff' gemeint ist. Wenn man jemandem etwas (neues) erklären will, sollte man sich zuerst um eine präzise Ausdrucksweise bemühen.

Als nächstes ist es nicht besonders hilfreich, wenn in ein Schaubild gleichzeitig flüssigkeitsführende Rohre, stromführende Leitungen und Steuercomputer eingezeichnet sind (während die Gleitstange vergessen wurde zu bezeichnen) . Was soll das? Will der Autor es mir so schwer wie möglich machen?
Aus den 3 Schritten im Bild 6 soll man sehen können, wie die Maschine sich nach rechts bewegt. Sorry, aber ich seh da nur, daß die Behälter sich erst nach außen und dann nach innen bewegen. Und genau das ist es auch, was passieren wird.

Zuerst werden die beiden Behälter auseinandergeschoben. Behälter A ist dabei der schwerere, also verschiebt sich der Schwerpunkt der Maschine nach links, also bewegt sich die Maschine nach rechts.
Dann wird die Flüssigkeit von A nach B gepumpt. Dabei verschiebt sich der Schwerpunkt nach rechts, also bewegt sich die Maschine nach links.
Das geht ähnlich weiter, bis am Ende Schwerpunkt und Maschine wieder dort sind, wo sie anfingen.
Nette Rüttelmaschine, hätte man aber einfacher haben können (Motor, Exzenter-Scheibe dran, fertig)...

Aber mal angenommen, NUR mal angenommen, das Ding könnte funktionieren (was der Autor unter Garantie niemals ausprobiert hat): welche Bewegungen von Ufos könnte es dann erklären, die man mit herkömmlichen Methoden nicht erklären könnte? Auf einen Raketenantrieb verzichten, um stattdessen Meter für Meter durch's All zu krabbeln?

Versucht mal, konkrete Zahlen in die Weg-Formel auf Seite 5 einzusetzen, und dann S auszurechnen. Es geht gar nicht!
In erster Linie deshalb, weil noch nichtmal erklärt wird, was die einzelnen Variablen bedeuten sollen.
Wenn man es doch irgendwie schafft, diese Formeln zu interpretieren, stellt man fest, daß S4 gleich S1 sein muß, und somit S=S4-S1=0.

Zitat: "Würde man den Impuls Masse mal Geschwindigkeit des Systems, bei einer Verschiebungsbewegung berechnen wollen, so ergibt sich ein Wert von 0 und somit kein Impuls."

Wie man sieht, zieht sogar der Autor selbst den selben Schluß wie ich. Kein Impuls. Allerdings kommt er a) aus anderen und völlig unverständlichen Gründen zu diesem Schluß und b) scheint er ihn zu ignorieren und postuliert plötzlich eine Bewegung OHNE Impuls. Um das Hinzukriegen müßte aber die Masse der Maschine gleich Null sein, und deshalb glaube ich nicht, daß er sie wirklich gebaut hat.


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

22.11.2003 um 21:13
@tcrp:

hier ist eine antwort auf deinen beitrag vom jochen ezer:

danke für Ihre Mitteilung TCRP. Das Weg-Zeit Diagramm hätte ich vielleicht
noch besser interpretieren sollen. Das treppenförmige Muster habe ich
eingzeichnet um den Unterschied dieser Verschiebungsbewegung zu einer normalen
Bewegung hervorzuheben,außerdem habe ich die Pumpzeiten nicht mit eingezeichnet. Ich
wollte damit hervorheben das das Gesamtobjekt keine Momentangeschwindigkeit
hätte da ein solches Objekt,zu einen ruhenden Beobachter,auch keinen Impuls
hätte. Eine Verschiebungsbewegung hat keine Geschwindigkeit es ist eine
unbekannte ander Art der Fortbewegung, etwas völlig Neues und man kann deshalb auch
kein Zeit-Geschwindigkeit Diagramm dafür erstellen.Die Teilsysteme Behälter A
und B haben eine Geschwindigkeit,die resultierende Verschiebungsbewegung kann
aber nicht mit einer normalen Geschwindigkeit gleichgestellt werden,sie hat
daher auch keine Beschleunigung.Gerade deshalb würde ein solches Objekt,mit sehr
vielen kleinsten Verschiebunssystemen ausgestattet,sich ähnlich wie Ufos
bewegen können,wie plötzlich stehen bleiben können und ohne Beschleunigung wieder
gleich schnell sich fortbewegen.Für Sternenreisen ist die Verschiebungsbewegung
jedoch nicht geeignet weil sie dafür wieder unmöglich schnell ablaufen
müsste.Zwar lässt sich auch wie das Fallexperiment beweist damit ein beschleunigendes
System bauen,damit der Bericht aber nicht zu lange wird habe ich dieses nicht
eingefügt.
Ich stelle hier schon eine unglaubliche Behauptung mit den vierten Axiom
auf,schließlich behaupte ich das im Molekularen Bereich es den Mölekühlen auch
möglich ist sich durch eine Kraft bewegt,fortbewegen zu könne,obwol eine gleich
große Kraft,die Gegenkraft,dagegen wirkt.Das Fallexperiment beweist das zwar
eindeutig,aber eiene Verschiebungsbewegung muß man erst einmal gesehen haben
damit man dieses glaubt,daher deshalb auch der Vorschlag des
Weltraumexperimentes.

Vielen Dank

Jochen Ezer.


@modran:
zu deinem beitrag schreibt er bald auch noch was;)


I DO NOT WANT TO BELIEVE - I WANT TO KNOW

http://www.complex.net.tc (Archiv-Version vom 24.04.2003)

http://www.mystery.net.tc



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

23.11.2003 um 01:08
Ok, jetzt ist es klar:


Ultimatum=DragonMike=Taothustra=ISIS=.....


Hey Du Drops, macht es Dir Spaß, Kleinkinder zu verwirren bzw. sie auf den falschen Weg zu bringen?
Hast Du keine Freunde?
Hast Du keine Eltern die sich mit Dir abgeben?
Hast DU nur Deine "Internet-Freunde" (wahrscheinlich hast Du gar keine anderen Freunde außer Dich selbst) die zu allem Ja und Amen sagen?
Ich bin 100%ig intelligenter als Dein MPS-Derivat namens DragonMike, und Du bestreitest das nur weil Du Deinen Allmystery-Thron (den Du nun mal innehast, bild Dir ruhig was drauf ein) wackeln siehst!
Aber keine Sorge, ich will nicht über ein paar Sesselpuper herrschen, das ist Deine Aufgabe.
Sicher gibt es genug verblendete Idioten die trotzdem was auf Deinen Namen geben, also hast Du keinen Grund, Deine Taktik zu ändern.
Macht es Dich glücklich, König im Disneyland zu sein?
Findest Du es geil wenn Dir 100 strunzdoofe Teenies hinterherrennen?
Kommst Du in der Erwachsenenwelt nicht klar, oder was?!
Ist schon eine böse, zynische Welt da draußen, und Du Hoschi hast resignierst indem Du Dich in einem Idiotenforum von 12 und 13jährigen zum König hast erklären lassen - Herzlichen Glückwunsch!


melden

Ufos und das übersehende Axiom?

23.11.2003 um 01:09
ähm ja ...... das waren dann wohl doch ein paar bier zuviel ..... geh lieber
schlafen, morgen sieht die welt vielleicht schon ganz anders aus

Wenn Du das nicht hast,
dieses Stirb und Werde,
bist Du nur ein trüber Gast
auf dieser dunklen Erde.



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

23.11.2003 um 01:11
@*isis*

fängst Du jetzt auch noch damit an ?

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)



melden

Ufos und das übersehende Axiom?

23.11.2003 um 16:13
@lex41:
"zu deinem beitrag schreibt er bald auch noch was"
Danke, die Mühe kann er sich sparen.
Mir reicht schon, was er zu TCRP geantwortet hat: Man kann nicht sehen, daß das Ding sich bewegt, aber es ist eine Bewegung da, eine "Verschiebungsbewegung", die man eben nicht sehen kann.

Frage: was nützt mir eine Bewegung, die man nicht sehen kann? Woran erkenne ich sie überhaupt? Wafür brauche ich so eine Maschine? DIe Cola-Flasche, die grad vor mir steht, schafft genau dasselbe - sie steht auch völlig still. Und das ganz ohne Motor!


melden