Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was war das ?

37 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Chrash, Ufo-chrash

Was war das ?

18.12.2003 um 20:59
UFO-Crash in Erdnähe ?

von Lars A. Fischinger

Was geschah am 18. Dezember 1955 in unmittelbarer Nähe zur Erde im Weltraum?
Ein Mysterium, wie es einige meinen ?
Was explodierte dort oben ?

Im Februar 1960 gab das Verteidigungsministerium der USA bekannt, daß ein unbekanntes, 15 Tonnen schweres Objekt entdeckt wurde, das die Erde umkreist.
Man stand vor einem Rätsel.

Damals konnte es kein irdischer Satellit der Sowjetunion sein, denn die USA verfolgte sämtliche Starts der Sputnik Satelliten mit großer Aufmerksamkeit.

Es war die Zeit des großen Wettrennens der Supermächte ins All und argwöhnisch blickten Ost und West auf die Projekte des Feindes im Kalten Krieg.

Sechs Jahre später, am 2. November 1966, wurde von der NORAD (North American Aerospace Defense Command), dem nordamerikanischen Kommando für Luftraumverteidigung, bekannt gegeben, daß drei so genannte "interaktive Satelliten" die Erde umkreisen. Herkunft ?

Unbekannt !

Weitere 13 Jahre später, am 20. August 1979, wurden diese Beobachtungen von den Sowjets zur Sensation erhoben.

Die südafrikanische Zeitung "Rand Daily Mail" druckte an diesem Tag ein Interview mit dem anerkannten sowjetischen Astrophysiker Professor Sergej P. Bozhich ab, in dem der Wissenschaftler erklärte, daß die UdSSR seit Beginn ihrer Raumfahrtprogramme den Erdorbit ständig unter flächendeckender Radarkontrolle hat.

Die unidentifizierten Objekte, die dabei immer wieder geortet wurden, gehörten weder ihnen selber noch den USA.

Ein außerirdisches Raumschiff ?

Die Flugbahnen einiger dieser Objekte, so Professor Bozhich, wurden von den russischen Forschern zurückgerechnet. Die Wissenschaftler kamen dabei zu dem erstaunlichen Resultat, daß diese Körper einen einzigen Ursprungskörper entstammen.

Dieser muss am 18. Dezember 1955 in einer Erdumlaufbahn explodiert und zerrissen worden sein. Der Durchmesser dieses ursprünglichen Flugkörpers wurde mit 80 Metern errechnet.

Es soll sich um ein "außerirdisches Raumschiff" gehandelt haben, so der sowjetische Professor in einem Interview.

Stimmen die Ergebnisse der sowjetischen Wissenschaftler ?
Ja, denn auch die USA kam nach ihren Analysen zu einem identischen Ergebnis.

Der US Astronom John P. Bagby verfolgte ebenfalls die Flugbahn der seltsamen Himmelskörper, was er bereits im Jahr 1969 publizierte.

Bagby war der Meinung, daß tatsächlich genau am 18. Dezember 1955 "etwas" im Erdorbit explodiert sein muss.
Aber von einem angeblichen UFO sprach er nicht.

Was aber ereignete sich an diesem Datum nahe unserer Erde ?
Stießen zwei Asteroiden dort zusammen, so daß es zur Zerstörung des unbekannten Objektes kam ?
Wurde ein Asteroid von der Erdanziehung zerrissen ?
Mit einer Größe von 80 Metern kann der "Mutterkörper" in keinem Fall ein geheimer Satellit gewesen sein.

Na Leute, was war es ?


Niemals aufgeben !


melden
Anzeige

Was war das ?

18.12.2003 um 21:07
tja es scheint ja nur eine möglichkeit zu bestehen......

noch ne frage:


kreist der müll imer noch um unsere erde? dann müsste man es doch untersuchen können...

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

Was war das ?

18.12.2003 um 21:35
@ cruiser156

Ok....du....nicht schlecht man!
Und danke für dein entgegen kommen! :)

;)


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 07:15
bö ka :)

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 07:32
hhhmmm hört sich interessant an, mich quält auch die frage von tommy, on das ding noch in unserer umlaufbahn ist!

Nur die Besten sterben jung!
-böhse onkelz


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 14:38
Also, ich glaube, falls es immernoch in unserer Umlaufbahn is, isses bestimmt schon entdeckt und untersucht... oder glaubt ihr das irgendwas großes so einfach um die Erde rumschwebt ohne von Forschern entdeckt zu werden?
Nur ob sowas veröffentlicht wird, is eine andere Frage...


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 17:31
jo kann man ja mit dem shuttle das zeutgs einsacken ned?

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 17:38
sí, das würd ich nämlich auch sagen.
Und wenns bis jetz net gefunden is, weiß ich nich, ob in der Zukunft eine große Chance gibt, dieses Dings noch zu finden...

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 17:44
tag



klingt wirklich sehr interessant!wie tommy 137 schon sagte wenn der müll von dem unbekannten objekt immer noch um die erde kreisen könnte, könnte man rauf fliegen mit ner space shuttle oder was auch immer, es einsammeln untersuchen und dann könnte man bestimem ob die trümmer des objekts zwiefelfrei außerirdisch sind.

oder wie seht ihr das ?


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 17:47
ist es wahrscheinlich shcon denke ich mal

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 17:57
Ich glaube das ist viel zu teuer!


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 17:59
was ein shuttle hinauf zu schmeissen? naja wieviele missionen haben die den shcon seit 86?? ich denke genug um einmal das zeug runter zu kratzen

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 18:03
Dann haben sis vieleicht schon?


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 18:05
Ich glaub auch, dass das teuer net unbedingt das Problem is.
Vielleicht isses ja auch schon längst eingesammelt, aber die Regierung vertuscht das, weil damit was nich in Ordnung is... :)

Wär doch mal ne coole theorie... ne pyotr :)

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!


melden
cabal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 18:09
Sag ich ja.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 18:14
Oder hälts jemand für möglich, dass es immernoch da oben rumschwirrt?

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 18:46


5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 19:22
ooohhhhh

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!


melden

Was war das ?

19.12.2003 um 20:31
:)

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was war das ?

19.12.2003 um 20:38
aber vielleicht sind ja die Aliens damit weggeflogen ;)

Bor in deinen Wunden,
mach dir klar, dass du noch lebst!


melden
Anzeige

Was war das ?

19.12.2003 um 20:47
wie meinste dass mit dem schrott da???

5 bis 6 Flaschen in einem Weinkeller sind relativ wenig
5 bis 6 Flaschen im Bundesrat jedoch relativ viel


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt