Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

39 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Politiker, Roswell ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

11.10.2011 um 14:24
@Prof.nixblick
@alleks

ja das stimmt und ich habe auch gefragt ob ich das darf.

denn der TE ist durchaus noch äusserst lebendig, das habe ich nachgeprüft, und wer will sagen, daß er an der Antwort heute kein Interesse mehr hat..

Ich finde es immer schade wenn ein thr abstirbt warum auch immer.

u wenn ich nochwas dazu zu sagen habe, warum soll ich es nicht tun.

was sind schon 4 jahre. im kosmischen sinne.

oder?



mfg,


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

11.10.2011 um 15:48
Der gute alte kanadische Verteidigungsminister... Der heisst glaubs Paul Hellyer, soweit ich mich besinnen mag. Um diesen Thread mal schnell wieder in der Versenkung verschwinden zu lassen: Er hat sich in seiner Amtszeit nicht aktiv mit UFO's beschäftigt und er kennt auch keine geheimen Berichte. Das ist mal wieder so ne kleine Geschichte, die interessanter klingen soll als sie ist (kleine Wahrheitslücken werden leider von den Esogläubigen nicht so ernst genommen. D.h. hier wird ein Bild suggeriert, welches so nicht stimmt). Er hat NACH seiner Zeit (sozusagen im Ruhestand) ein Buch über UFO's gelesen... Seither ist er gläubig...


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

11.10.2011 um 16:47
Ich glaub' ich weiss, welchen du meinsch.

Er findet sich in irgendwelchen Exopolitic videos.


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 11:52
ich habe die Suchfunktion mit Begriff "Paul Hellyer" benutzt, bekomme so viele Ergebnise. Der Name ist mir aber nicht bekannt, kann jemand mir sagen, ob dieser kanadische ex-verteidigungsminister verrückt oder nicht ?

Youtube: Paul Hellyer: UFO Disclosure For Clean Energy | Caretakers Of Earth
Paul Hellyer: UFO Disclosure For Clean Energy | Caretakers Of Earth



melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 12:44
falls es jemand interessiert diese Ansichten von Hellyer haben nichts mit seiner Tätigkeit als Minister zutun .Herr Hellyer war auch nie in irgendwelcher form an Ufo Fällen beteiligt.Seine Ansichten resultieren primär aus einem Roswell Hoax-Buch und dem späteren "brainwashing" der Exos die sich gerne mit leichtgläubigen Promis schmücken.


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 12:48
@smokingun
aus welchem Roswell Hoax Buch?


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 12:51
@3n1gm4

dieses hier:


The Guardian included the book in its list of "Top Ten literary hoaxes".
Wikipedia: The Day After Roswell

hier sagt er dass auch selbst aus bei TC 1:30

https://www.youtube.com/watch?v=TOuF6fUAwEY


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 13:07
Ah Danke :)


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 13:33
@3n1gm4

gern geschehen

Corso behauptet falls du das Buch nicht kennst, das er Artefakte aus dem Roswell Absturz untersuchte und dann Firmen wie Bell in Geheimabteilungen dann zum "Reverse Engeneering" übergab .. so entstand der Mikrochip,Fiber Optik,Laser.die Schutzweste usw... tja das lässt sich nachprüfen ob das "plopp" gemacht hat und die forschungen &Patente sind recherchierbar und lässt sich kontuinierlich aufbauen und alles schon längst vor Roswell . die Angaben zu Personen usw. sind auch erfunden.


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 13:48
Sorry aber hier muss mal etwas konkret richtig gestellt werden!
Corso hat sich nach erscheinen seinen Buches ein wenig davon Distanziert, weil einige Seiten die er selber nicht geschrieben hat, einfach dazu gedichtet wurden und einige Passagen wurden ohne Rücksprache einfach umgeschrieben. Corso selber hat es im Nach hinein bedauert, das Manuskript vor der Veröffentlichung nicht sorgfältig genug geprüft und auch gelesen zu haben.. Diese Irrtümer stammen von dem Co-Autor William J. Birnes und das wurde auch frei von Ihm eingeräumt.

MFG


xpq101


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 13:52
@xpq101

naja das waren nur billige Ausreden nachdem man ihn als Lügner entlarvte Birnes war der co autor ..die Story aber stammt von Corso Birnes war da nicht anwesend in der "Geschichte" ..Corso schon er ist da der Hauptdarsteller .Das Buch wurde wirklich von A-Z widerlegt


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 14:04
Sorry aber das sehe ich etwas anders.
Da wird auch im Nachhinein gerne mal etwas gedreht und gewendet bis die ganze Geschichte nur noch wie ein Harzer Käse aussieht. Das hat Melodik und Funzt alles prima.

Roswell: Inconvenient Facts and the Will to Believe
by Karl T. Pflock, Jerry Pournelle

The Roswell Report: Case Closed
James McAndrew

Nur meine Sicht der Dinge...also bitte alle schön entspannt bleiben ;)
Bin nun auch erst mal off ;)


MFG


xpq101


1x zitiertmelden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 14:11
Was ich interessant finde:
Da gibt es 2 Leute die sich offenbar sehr gut mit der Materie "UFO" auskennen.
Trotzdem gehen deren Meinungen und Ansichten in solch grundlegenden Angelegenheiten massiv auseinander.


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 14:30
@xpq101
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Da wird auch im Nachhinein gerne mal etwas gedreht und gewendet bis die ganze Geschichte nur noch wie ein Harzer Käse aussieht.
die behauptungen im Buch kann man auch selber nachgehen. dass distanzieren was du meinst ist dieser Grey Autopsie hoax. Es ist nunmal eine Ausrede denn Corso hat erst zurückgerudert nachdem es auflog und NICHT nach dem das Buch erschien. wenn Corso bspw. behauptet der Mikrochip sei erst durch Reverse Engeneering des Roswell ufos entstanden .dann kann man nachforschen und entdeckt das dies auf Transitoren aufbaut und Halbleiter Forschung schon vor Roswell begann .

hier mal die Patente von Bell Laboratory:

http://www.porticus.org/bell/belllabs_transistor1.html (Archiv-Version vom 22.02.2012)

guck dir mal sonst den Zweiteiler an "reverse eng." von ufo Files wo sie auch in die firmen reingingen die Corsa angab und die restlichen behauptungen .

der Hund beisst sich hier sowiso weil die Basis der Geschichte ein Ausseridisches Raumschiff ist das in Roswell niederging und dafür sprechen die fakten auch klar dagegen.

aber wir müssen dass nicht aufwärmen^^

lg

smoki


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 22:01
@Amsivarier

das ist doch nichsts aussergewöhnliches, dass zwei menschen, die zwar beide den gleichen tenor besitzen, zwei unterschiedliche meinungen vertreten. das kommt schon mal vor. nur springen wir uns deshalb nicht gleich an die gurgel oder begriegen uns.
einige dinge sehe ich halt anders als smoki. so wie er auch eine dinge anders sieht als ich es sehe.

Kommt vor...


MFG

xpq101


1x zitiertmelden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

24.04.2012 um 23:40
Zitat von xpq101xpq101 schrieb:Kommt vor...
Kommt nicht vor, das ist normal und richig!

Keine Ahnung was euredudeheit da wieder aussagen will...

Anscheinend sind sich nur die Pseudo-Skeptiker in allem einig... Was schon nicht gesund sein kann :D


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

25.04.2012 um 16:15
@lesslow
@xpq101

ja genau.. :D ich sags ja dude ist ein Schlitzohr. die Einigkeit der "Skeptiker" besteht darin das Ufo Phänomene nicht existieren. während die anderen diskuttieren wie man sie deuten kann.

Hier gehts aber eigentlich nicht um die Basis in der wir uns ja eben einig sind, sondern eine Debatte um Spreu & Weizen .


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

25.04.2012 um 17:48
Ihr sprecht hier von dem bald 90jährigen Paul Hellyer, der wie viele alte Männer (gerne Ex Militärs u.ä,), die plötzlich in die Nutzlosigkeit abstürzen, wichtigtuerischen - mit geistiger Verwirrtheit gepaarten - Ufo-Kokolores verbreitet.

So erklärte ich vor 5 Jahren einmal: "Genauso fragwürdig waren in den letzten Jahren bereits die Äußerungen des über 80jährigen, ehemaligen kanadischen Verteidigungsministers Paul Hellyer. Als die italienische Ufoermittlerin Paola Harris aufgeregt in die 2006'er Ufokonferenz in Laughlin platzte, mit einem Video von einem frischen Interview mit Hellyer in der Tasche, war an diesem politischen Ufodurchbruch eigentlich nur Hellyers Unwissenheit bemerkenswert.
[Ich konnte das Video frisch ansehen]
Hellyer (Ministeramt 1963-1967) hatte die Regierungen schon mehrfach aufgerufen, ihre Ufogeheimhaltung zu beenden, da er die bei Ufoabstürzen wie in Roswell sichergestellt Alientechnologie für wichtig halte. Man könnte sie zum Beispiel zum Kampf gegen die Klimakatastrophe oder zur Rettung der Erde einsetzen, denn Ufos - so der angehende Erdenretter - würden ungeheure Distanzen überbrücken und müssten unglaubliche Antriebssysteme besitzen, die uns nur von Nutzen sein könnten.
2005 hatte Hellyer auf einer Ufo Konferenz in Toronto erklärt, ein UFO beobachtet zu haben. Seit ein paar Jahren würde er sich daher mit Ufoliteratur beschäftigen (man kann nur mutmaßen, um welche Bücher es sich da handelt). Er verdächtigt die US Regierung gezielt an Waffen zu arbeiten, die in einem intergalaktischen Krieg gegen ET's eingesetzt werden können. Daher würde seiner Meinung nach auch an einer Mondbasis gearbeitet werden...von da könne man die feindlichen Raumschiffe besser erblicken und gezielter auf sie ‚feuern‘."

Und, ebenfalls aus 2007: "Der kanadische Ex Verteidigungsminister Paul Hellyer (83) warnt schon seit geraumer Zeit...

Wie jetzt in den "Ottawa Citzen News" veröffentlicht, rief Hellyer die Regierungen wieder einmal auf, der UFO Geheimhaltung ein Ende zu setzen. Die bei Abstürzen gewonnene Alien Technologie (zB in Roswell 1947), so Hellyer (Minister von 1963- 1967), könnte eventuell zum Abwenden der Klima Katastrophe und so zur Rettung der Erde eingesetzt werden, denn UFOs - so Hellyer - würden ungeheure Distanzen überbrücken, um die Erde zu erreichen, und müssten demnach mit fortgeschrittenen Antriebssystemen ausgestattet sein. Diese müssten die Menschen sich als alternative Antriebe zunutze machen: "Wir müssen die Regierungen davon überzeugen, mit der Wahrheit herauszurücken. Manche von uns meinen, dass dort viel Wissen zurückgehalten wird, das ausreichen könnte, unseren Planeten zu retten."

Hellyer sorgte für Insider-Aufsehen, als er 2005 auf einer UFO Konferenz in Toronto erklärte, Zeuge eines UFOs gewesen zu sein. Seit ein paar Jahren beschäftige er sich mit UFO Literatur, und seit einiger Zeit gibt er regelmäßig Interviews, verdächtigt die USA Regierung gezielt an Waffen zu arbeiten, die im Falle eines intergalaktischen Krieges gegen Aliens eingesetzt werden könnten. Zu diesem zweck, so vermutet er, beabsichtige die USA Regierung auch den Bau einer Mond Basis. Von dort habe man bessere Sicht auf Raumschiffe, die die Erde ansteuern und könne im Verteidigungsfall gezielter auf diese "feuern". Hellyers Wissen über UFO Cover Up begründet sich allerdings nicht auf Umstände, die ihm durch seine politische Tätigkeit bekannt wurden, sondern durch persönlichen Umgang mit dem Thema."


melden

Kanadischer Verteidigungsminister & Roswell

25.04.2012 um 18:03
Wir haben zu dem Thema schon einige Threads - werde diesen hier der Übersichtlichkeit halber schließen, zumal er erst 2 Seiten umfasst.


melden

Dieses Thema wurde von Comguard2 geschlossen.
Begründung: Wir haben zu dem Thema schon einige Threads - werde diesen hier der Übersichtlichkeit halber schließen, zumal er erst 2 Seiten umfasst.