Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

237 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufoabsturz 1897

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:41
um und bei dem jahre 1900 herum, sahen die Menschen in Nordamerika, Skandinavin und Russland nicht nur diese Luftschiffe am Himmel dahergleiten, sondern sie berichteten auch, dass es zu Landungen und Begegnungen mit den Piloten kam. Seltsame Lichter gingen von den Schiffen aus und teilweise beleuchteten sie den Boden taghell. Schnell kursierten damals die ersten Gerüchte, dass die Piloten laut eignen Aussagen vom Mars gekommen waren.

Doch was sich im Jahr 1897 in Aurora, Texas, ereignet haben soll, kann man als Höhepunkt der seltsamen Sichtungen bezeichnen. In diesem Jahr nahmen die Beobachtungen enorm zu. Zahllose Menschen beschrieben aufgeregt riesige, zigarrenförmige Objekte am Himmel, die mit blinkenden Lichtern ausgestattet und scheinbar unbekannten Ursprungs waren. In diesem Jahr erreichte die Welle ihren Höhepunkt und die Zeitungen waren voll mit Zeugenberichten. Aber was sich am 19. April 1897 in Texas ereignete, nahm den angeblichen UFO-Absturz von Roswell von 1947 50 Jahre vorweg.

In den frühen Morgenstunden überflog ein solches Luftschiff Aurora und hatte scheinbar einen Unfall der zum Absturz führte. Die Zeitung "Dallas Morning News" berichtete umfassend von den Ereignissen vor 100 Jahren:

Gegen sechs Uhr morgens waren die Frühaufsteher von Aurora, Texas, mit dem plötzlichen Auftauchen des Luftschiffes konfrontiert, das im ganzen Staat umhergeflogen war. Es war auf Nordkurs und nährte sich der Erde. Offensichtlich war etwas mit dem Mechanismus nicht in Ordnung, denn es machte nur zehn oder zwölf Meilen die Stunde und sank immer tiefer. Es überflog den Marktplatz, und als es den Nordteil unserer Stadt erreichte, stieß es mit Richter Proctors Windmühle zusammen und ging mit einer gewaltigen Explosion zu Bruch. Die Wrackteile wurden auf einer Fläche von mehreren Morgen verteilt. Dabei wurden die Windmühle und der Wassertank zerstört.


melden
Anzeige

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:41
was denkt ihr darüber und habt ihr darüber noch andere informationen worum es sich handelt ?


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:45
Bitte erst einmal eine Quellenangabe. Oder geht es jetzt wieder so ab wie mit dem Wetterballon?

1984


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:47
nein is null problemo 1984. also hier extra für dich die quellenangabe: >>http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/paranormal/aliens/texas/02.html<<

und um missverständnisse auszuräumen, sage ich gleich im vorraus, dass ich nich weiß, was es gewesen sein könnte =(


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:48
Die Bewohner von Aurora strömten zum Ort des Absturzes. Doch in den Trümmern fanden sie die Leiche eines Fremden Wesens. Nach damaliger Überzeugung und den Stand der Wissenschaft war es ein Marsmensch. Die "Dallas Morning News" berichtete weiter:

Seine sterblichen Überreste sind in starkem Maße entstellt, man kann aber erkennen, dass es kein Bewohner unserer Erde ist. Mr. T.J. Weems, Feldmeldeoffizier und Autorität auf dem Gebiete der Astronomie, glaubt, dass der Pilot ein Bewohner des Mars ist. Papiere des Piloten, in seinem Besitzt gefunden, sind in unbekannten Hieroglyphen verfasst und lassen sich nicht entziffern. Das Luftschiff selbst ist so zerstört, dass keine Rückschlüsse aus seine Bauweise und aus seinen Antrieb möglich sind. Es besteht aus einem unbekannten Metall, das eine Art Mischung aus Aluminium und Silber zu sein scheint.

Dieser Bericht ist 100 Jahre alt. Gibt jedoch viele sonderbare Informationen über den Vorfall wieder, die nicht an einen frühen Zeppelin erinnern!

William Case, Walter Andrus und Frank N. Kelly hörten von der seltsamen Geschichte und versuchten 1973 die Spur des Absturzes von Aurora wieder aufzunehmen. Sie fuhren ins texanische Aurora um dort möglichst noch lebende Augenzeugen von 1897 ausfindig zu machen. Und sie hatten Erfolg. Die 91 Jahre alte Mary Evans und der 83 Jahre alte Charles Stephans erinnerten sich an die Ereignisse in ihrer Kindheit. Sie wussten von der gewaltigen Explosion zu berichten, und dass "zahlreiche Trümmer und Metallteile" danach gefunden wurden.

Die drei Forscher stöberten auch Zeitungsmeldungen auf, nach denen der Pilot des unbekannten Flugobjektes auf dem örtlichen Friedhof von den Bewohnern bestattet wurde. Auf dem Friedhof fand sich ein Grab mit einem 45 Zentimeter kleinen und sehr verwitterten Grabstein, auf dem scheinbar ein Luftschiff eingraviert war. Als Frank Kelly mit seinem Metalldetektor über die Begräbnisstätte ging, konnte er in rund einem Meter Tiefe etwas Metallisches nachweisen.


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:49
klingt so, als wenn in Texas schon vor unserem Grafen Zeppelin mit Luftschiffen experimentiert wurde. oder war es ein Heißluftballon in Zigarrenform?

Nur Schade das der Fall so brandaktuell ist, dass es wohl kaum noch Augenzeugen dazu gibt.


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:51
tja die gibt es. in dem bericht genannt. und über den fahrer des "ufos" wurde auch berichtet, dass er nich wie ein erdenbürger aussah und dass er "papiere" dabei hatte, auf denen eine art "Hieroglyphen" standen, die nich zu entziffern waren !!


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:55
hmm. 1897 !? Das ist jetzt also knapp 111 Jahre her :-/ so grob gerechnet. also müssten die Augenzeugen von damals jetzt etwa 120 und aufwärts als sein. na dann, Happy Birthday.


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 20:57
rahlfighter schrieb:und dass er "papiere" dabei hatte
Ja und das macht mich etwas stutzig. PAPIER bei einem Alien finde ich schon etwas merkwürdig.

1984


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:01
rahlfighter schrieb:Auf dem Friedhof fand sich ein Grab mit einem 45 Zentimeter kleinen und sehr verwitterten Grabstein, auf dem scheinbar ein Luftschiff eingraviert war. Als Frank Kelly mit seinem Metalldetektor über die Begräbnisstätte ging, konnte er in rund einem Meter Tiefe etwas Metallisches nachweisen.
Wie wär´s denn mit ausgraben?


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:03
DerDicke
Das wollten sie doch angeblich auch tun.

Kelly, Andrus und Case stellten bei den Behörten von Aurora den Antrag auf Exhumierung der Grabstätte, um dem Rätsel auf den Grund zu gehen. Doch noch während über den Antrag beraten wurde, öffneten Unbekannte das Grab! Ein Schacht von wenigen Zentimetern im Durchmesser wurde in das Grab getrieben und nun zeigte auch der Metalldetektor keinerlei metallische Objekte mehr an.

1984


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:04
@ derdicke nee der bericht is unter anderem von 1973 zusammengefasst. und da wurden noch zeugen des absturzes gefunden. ein altes ehepaar. sie, mary evens 91 jahre alt und er, der 83 jahre alte charles stephans. und die konnten damals auch befragt werden dazu !!

@ 1984 es soll doch auch planeten geben, die der erde ähnlich sind ! wieso soll es darauf nich auch bäume und papier geben ? oder ein gleichzusetzendes material, mit dem unserem papier ?!


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:06
auf der betreffenden website ist zu lesen dass der absturz am 19. April 1897 stattfand, der veröffentlichte "Orginalzeitungsartikel" weisst allerdings den 17. April als Datum aus.
2 tage VOR dem absturz!!!!

Eine angekündigte Exhumierung des angeblichen Piloten vom Mars vom Jahre 1973 ist scheinbar nicht erfolgt. Zumindest ist kein Hinweis darauf zu finden.

also was wir bis jetzt haben ist eine website und ein Zeitungsausschnitt die nicht zusammenpassen.

selbstverständlich fehlt auf der Seite nicht der obligatorische Augenzeuge (eine 90 jährige, schwer nachzuprüfen) und der Fund eines Trümmerteils durch einen nicht näher benannten "North Texas State University professor" mit wischiwaschi aussagen bezüglich des Materials.("shiny and malleable instead of dull and brittle like iron.")

sehr erfolgversprechend würde ich sagen. [ZYN OFF]


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:09
rahlfighter schrieb:@ 1984 es soll doch auch planeten geben, die der erde ähnlich sind ! wieso soll es darauf nich auch bäume und papier geben ? oder ein gleichzusetzendes material, mit dem unserem papier ?!
Erstmal das wir in den weiten des Universums gefunden werden, wäre schon ein ziemlicher Zufall und dann verarbeiten sie Bäume genau wie unter anderem wir zu Papier, haben aber eine Technik die sie befähigt durch die weiten des Universums zu fliegen? Nein das sind mir zu viele Zufälle wobei wir doch daraufhin arbeiten das papierlose Büro zu entwickeln.

1984


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:09
es gibt auch einen vom englischen ins deutsche, überstetzten text, wodrin bestätigt wird, dass ein kleiner, nich von dieser erde stammender körper drin is !!


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:10
1984 schrieb:Doch noch während über den Antrag beraten wurde, öffneten Unbekannte das Grab!
*lol* na so ein Zufall
rahlfighter schrieb:sie, mary evens 91 jahre alt und er, der 83 jahre alte charles stephans
Also war er zum Zeitpunkt als das damals passierte 3 Jahre alt *rofl*
und Sie war immerhin 11 Jahre alt. na denn...


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:11
rahlfighter schrieb:es gibt auch einen vom englischen ins deutsche, überstetzten text, wodrin bestätigt wird, dass ein kleiner, nich von dieser erde stammender körper drin is !!
Das Grab wurde doch aber vor dem Öffnen geplündert. Wie passt das zusammen?

1984


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:11
@ 1984 manchmal hält man trotz der besten technik trotzdem an altbewährten dingen fest. wieso sollen sie nich auch, trotz der technik durchs all zu fliegen, ihr papier behalten haben ?! ich halte das für garnich so unwahrscheinlich..


melden

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:13
Dorian14 schrieb:also was wir bis jetzt haben ist eine website und ein Zeitungsausschnitt die nicht zusammenpassen.
*lol* na wenn das keine Fuckten sind :D


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:13
rahlfighter schrieb:ich halte das für garnich so unwahrscheinlich..
Das glaube ich dir aufs Wort.

1984


melden
Anzeige

Ufoabsturz in Aurora, Texas im Jahre 1897?!

08.03.2008 um 21:13
Ja es gibt erdähnliche planeten, zahlreiche wurden bereits von der Erde aus entdeckt terrestrische Planeten auch genannt.Und dort könnte auch Leben sein und vielleicht auch Bäume?


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt