weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alienglaube im Vatikan

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien Vatikan Außerirdische
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

12.02.2010 um 21:48
@Xoxxo

Dass es Außerirdische gibt, glaube ich schon. Alleine schon, weil ich es arrogant finde, dass der Mensch sich als einzigartig sieht. Dafür ist das Universum zu groß.
Aber das mit dem Retten und Erlösen glaube ich nicht so. Auch Aliens können nicht zaubern, denke ich.^^

uf60444,1266007682,jeannie


melden
Anzeige
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

12.02.2010 um 21:49
@Mem513185

Zu verlieren hat der Vatikan ja nichts mehr. Die Macht schwindet ...


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

12.02.2010 um 21:52
@Mem513185
Aber ob Ausserirdische auch den Vatikan akzeptieren, wenn sie behaupten dass man den gleichen Gott haben wie wir - ich glaube viel eher dass die Aliens dann dem Vatikan mal genau erklärt, welcher Glaube wirklich wahr ist (eventuell irgendein universeller naturbezogener Glaube wie ihn die Navie in Avatar haben).

Aber ich glaube dass, wenn sie uns leben lassen sie wahrscheinlich friedlich sind und von daher auch garnich erst auf so 'ne Idee kommen jemanden vorzuhalten er glaube falsch (weil se wahrscheinlich in der Sache intelligenter wärn als wir) ...


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

12.02.2010 um 21:54
@SallySpectra
Die werden dass auch bestimmt nich wollen - auch wenn sie es könnten.
Ich denke da wäre ihnen wichtiger dass wir das selber lernen, wie man seine Probleme löst. In Afrika hilft ja auch nur wirklich die Hilfe zur Selbsthilfe - so wäre es dann auch in diesem Fall - man muss es halt selbst lernen.


melden

Alienglaube im Vatikan

12.02.2010 um 21:58
@Xoxxo
Höchst wahrscheinlich gab es auf ihren planeten auch vor Jahrtausenden Monotheismus. wahrscheinlich sind sie mittlerweile Philosophen wie Buddha oder Konfuzius.


melden

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 04:37
Das der Vatikan es erlaubt, das Katholiken an Aliens glauben, ist nichts anderes als eine Investition in die Zukunft des Glaubens. In einer Zeit, in der ein Alien-Kontakt immer mehr in den Bereich des Möglichen rückt, durfte die Kirche nicht auf alte Ansichten beharren. Sie durfte nicht ein neues Verfahren wie das gegen Galilelo Gallilei anstrengen, um eine aufkommende Wahrheit zu unterdrücken, und vor allem: sie konnte es auch nicht.
Es ist allemal besser, die "anderen Kinder Gottes" willkommen zu heißen, als selbst keine Heimat des Glaubens mehr für die Menschen der Zukunft zu bieten...


melden

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 05:53
wolf359 hat 100% Recht Xoxxo du hast leider ein gefährliches Halbwissen, befasse dich mal mit den Wurzeln der Christentums, und deren Hellenistischen Hintergrund dann kannst du dich weiter darüber äußern.


melden

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 08:19
@wolf359
Aber das würde der ganzen Schöpfungslehre der Genesis widersprechen.Genau das Gegenteil passiert ,die Gesellschaft wird immer wertfreier und immer mehr basteln sich Ihre individuelle Religion zusammen was die Kirche dazu veranlasst eher konservativer zu werden.

Dies bestätigte die Konklave auch durch die Wahl Ratzingers der ja durch seinen Katechismus und Abtreibungsverbote bekannt ist.Ausserdem völlig im Mittelalter versunken ist.Zum Glück ist die Macht der Kirche ihr Dogma in der breiten Bevölkerung durch Ihren Rachegott aufrecht zu erhalten, praktisch zerfallen, dank der Aufklärung.einen Fall wie einst Gallilei wird es in der westlichen Welt nicht mehr geben.Solange sich die Hispaniolische Welt nicht abwendet wird die katholische Kirche keinen Meter abweichen..

Schlussendlich wird auch der letzte Kirchturm fallen , weil der Atheismus wächst und die Heilige Schrift Ihren Reiz verlieren wird meiner Meinung nach...


melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 09:51
@apollonios
Xoxxo schrieb:ich glaube viel eher, dass der christliche glaube seine wurzeln in der machtgier des römischen reichs hat - als dass er tatsächlich durch einen besuch von ausserirdischen inspieriert wurde.
Wenn du den Spruch von mir mit dem Halbwissen meintest, dann kann ich dir nur sagen, dass mich das christentum eig. kaum interessiert. Das einzige das ich aus eigener Überzeugung über das Christentum sagen kann ist, dass es für mich eine Lüge ist und seine Wurzeln in der Machtgier des römischen Reiches hat - es also quasi von römischen Machthabern inszeniert wurde um auch für die Zukunft Macht auf die Menschheit ausüben zu können.

Das Ergebniss dessen war das "dunkle Mittelalter". Ich stütze meine Behauptungen/meine Meinung über das Christentum auf den Dokumentarfilm "Zeitgeist" der mich persönlich mit seinen Argumenten überzeugen konnte - wahrscheinlich aber unterstützt er nur meine innere Einstellung zum Christentum. Er untermauerte bei mir so zu sagen schon vorhandene Abneigung gegen das Christentum.

Aber das soll nicht heißen dass ich was gegen Christen habe, es geht mir nur um die Art des Christentums. Jedem dem das seine sag ich immer.

Und ich frage mich was an meiner Meinung über das Christentum so gefährlich sein soll ...


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 09:55
@wolf359

Das sehe ich wie du! Denn nur wenn der Vatikan sich dazu bekennt, würden sie es schaffen im Falle eines Kontaktes zu überleben, zu überstehen, ihr Gesicht zu wahren.
Würden sie Aliens als dämonische Feinde bezeichnen, würde es bei einem Kontakt Massenpanik unter den Gläubigen auslösen. Und das könnten wir in so einem Falle gar nicht gebrauchen.
Ich denke, Außerirdische, die uns besuchen würden, wären im Grunde friedlich. Wären sie gewalttätig, würden sie uns nicht besuchen, sondern einfach angreifen, vernichten und/oder versklaven ...


melden

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 14:53
@Xoxxo
Ich stütze meine Behauptungen/meine Meinung über das Christentum auf den Dokumentarfilm "Zeitgeist" der mich persönlich mit seinen Argumenten überzeugen konnte

Das kann man durchaus als gefährliches Halbwissen bezeichnen. Gefährlich deswegen, weil es mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit zu falschen Schlussfolgerungen in deinem Gehirn führt.


melden

Alienglaube im Vatikan

13.02.2010 um 15:05
http://www.publicchristianity.com/Videos/zeitgeist.html
Eine Fachkraft, die sich dazu äußert.


melden

Alienglaube im Vatikan

14.02.2010 um 00:33
@SallySpectra

Ich glaube, es geht im Grunde darum, das Gott über allem stehen soll. Er gilt als der Schöpfer des Universums und aller darin enthaltenen Geschöpfe, demzufolge kann die Existenz von Aliens den Glauben an Gott nicht gefährden. Man kann die Bibel hier nicht wortwörtlich nehmen, sondern mehr als interpretiertes Wort Gottes. Ob die Aliens friedlich sind oder nicht, kann nicht den Glauben beeinflussen. Der Gedanke der himmlischen Erlösung ist unabhängig von der Anzahl der guten oder schlechten Aliens oder Menschen. Ich denke, das dies in etwa gemeint ist. Jedenfalls könnte diese Ansicht die Kirche auch in ferner Zukunft am Leben erhalten. Allerdings ist zu hoffen, das die Weiterentwicklung intelligenten Lebens, wie sie uns vielleicht eines Tages über Lichtjahre hinweg aufsuchen wird, eine friedliche Spezies sein wird. Es gibt einige Gründe, die dafür sprechen...


melden

Alienglaube im Vatikan

14.02.2010 um 01:04
@smokingun

Man kann nicht erwarten, das die Kirche alle ihre Ansichten über den Haufen wirft, "nur" weil die Gesellschaft im Wandel ist. Vielleicht bedarf es im Moment eines Papstes, der sich dem allgemeinen Trend entgegenstemmt. Es ist hier vielleicht ähnlich wie bei der Gesetzgebung in manchen Ländern, die allein aufgrund gegenwärtiger Probleme ihre Gesetze ändern wollen, Gesetze, die vielleicht sogar von Anfang an in der Verfassung stehen und die durchaus ihren Sinn machen. Allerdings bin (in aller Bescheidenheit) auch ich der Ansicht, das die Kirche vielleicht die eine oder andere Angelegenheit überdenken sollte. Sie hat sich im Laufe der Zeit immer verändert, wenn auch meist sehr spät und oft nur, wenn es unausweichlich gewesen ist...


melden

Alienglaube im Vatikan

14.02.2010 um 04:06
Hier ist ein interessanter Link zu dem Thema...

http://exonews.blogspot.com/2008/05/vatikan-aliens-und-katholischer-glaube.html

Aus dem Text...

"Der Glaube an Außerirdische widerspricht nicht unserem Glauben", sagte Funes im Interview. Die Möglichkeit außerirdischen Lebens auszuschließen bedeute, Gottes kreativer Freiheit Grenzen zu setzen."


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

14.02.2010 um 04:28
@wolf359

Ja, das wurde schon mal vor längerer Zeit in einem anderen Thread besprochen ...


melden

Alienglaube im Vatikan

07.03.2010 um 13:37
Wolf359 sagt in einem Beitrag vom 13.02. viel Wahres. Stellt euch doch mal vor, wir sind mit dem Gott der Bibel einer extraterrestrischen Organisation aufgesessen die uns besitzen möchte. Es gibt nur drei Erklärungsansätze zum Wirken des Gottes der Bibel:

1. Es war nichts; alles nur Teegeschichten aus tausendundeiner Nacht
2. Die wahre Schöpfung des Universums hat sich personifiziert (schon fragwürdig genug), um ausgerechnet auf der relativ nichtigen Erde im Universum eine persönliche Auslese zu treffen
3. Konkrete Persönlichkeiten aus Fleisch und Blut nutzten ihren hochzivilisatorischen Vorsprung, und lenkten unseren immanenten Gottglauben erfolgreich auf sich um.

Punkt 2. dürfte ausscheiden. Eher niemand glaubt ernsthaft daran, dass sich aus der Quantenwelt der Schöpfung ein Gott und seine Engel plus ausgewählte Propheten materialisiert haben. Was nun? Punkt 1. oder 3.?

Resigniert nicht vorschnell und gebt Punkt 1. den Vorzug. Zuvor sollte man Punkt 3. umfassend untersuchen. Wenn jemand die Erde will (und daraus macht Gott keinen Hehl; u. a. in Exodus 19,5 lässt er die Katze aus dem Sack: „Und nun, wenn ihr fleißig auf meine Stimme hören und meinen Bund halten werdet, so sollt ihr mein Eigentum sein…denn die ganze Erde ist mein“), dann könnte er auch äußerst subtil vorgehen. Ein ausgefeiltes Programm könnte uns dahin gebracht haben, dass wir uns seine Rückkehr und die Vereinnahmung auf das sehnlichste erbitten. Ein Sektenführer arbeitet nicht anders. Das ist der Weg des geringsten Widerstandes. Seien wir doch ehrlich: Statistisch gesehen beten rund 50 % der Erdbevölkerung, dass „sein Reich kommen und sein Wille geschehen möge“. Wenn das kein Erfolg für das Unternehmen Gottes ist!

Was wäre also, wenn Gott eine hochzivilisatorische Organisation mit kriminellen Vereinnahmungsabsichten ist? Was wäre, wenn dieses Unternehmen noch nicht auf Eis liegt und Gott sein Versprechen wahrmacht und wiederkehrt?

Dem Vatikan wäre verständlicher Weise daran gelegen, den falschen Gott nicht zuzulassen. Die drohenden gesellschaftspolitischen Konflikte wären unüberschaubar. Schließlich stellen der religiöse Halt des Einzelnen und die religiöse Bindung der Gemeinschaft der Gläubigen untereinander eine enorm wichtige Grundlage für die Existenz von Staaten dar. Möglicherweise steckt in der Andeutung des Chefastronomen eine Art Flucht nach vorn, denn Vorbeugen ist besser als heilen (siehe erster Beitrag). Aber wie sage ich’s dem Kinde? Es erscheint fast unmöglich, einer Weltgemeinschaft zu erklären, dass sie anstatt Gott und Engeln einem Führer und seinem Mitarbeiterstab aufgesessen ist, deren Motive äußerst fragwürdig sind. Identifizierungsprobleme, Ängste und verlorener Lebenssinn wären in ihren Ausmaßen nur zu erahnen.

Ich habe sechzehn Jahre beim Polizeilichen Staatsschutz gearbeitet, zuletzt als Kriminalhauptkommissar. Wenn Gott und die Protagonisten der Bibel so existierten und handelten, woran Millionen glauben, dann ist er nicht weit von meinem Arbeitsfeld entfernt (zuletzt religionspolitischer Extremismus/Terrorismus). Dann sollte man Untersuchungen zu Punkt drei anstellen. Das erfordert die Deutung der religiösen Schriften auf eine erkennbare

- Politik im Sinne eines berechnenden, taktierenden und zielgerichteten Handelns, welches in einem größeren Zusammenhang steht und die wahren Absichten nicht zu erkennen gibt
- Ideologie im Sinne eines Systems weltanschaulicher Vorgaben zur Durchsetzung der Machtinteressen
- Struktur im Sinne einer inneren Aufbauorganisation.

Das habe ich über drei Jahre hinweg getan. Dabei war es unerlässlich, die grundsätzliche Glaubwürdigkeit der biblischen Schriften über den so genannten historischen Kern hinaus zu erörtern. Ebenso war es erforderlich, bestimmte physikalische Erkenntnisse und wissenschaftliche Errungenschaften und Studien mit einzubeziehen. Ich war selbst überrascht von der Dramatik in der Summe aller Erhebungen. Der Vatikan scheint sich zu Recht Sorgen zu machen.


melden

Alienglaube im Vatikan

07.03.2010 um 17:41
@ all

frage an alle:

sollte es da draussen tatsächlich einen planeten geben,
der mit intelligenten lebewesen bewohnt ist, würde es mich
intressieren, ob die auch kath. oder evangelisch sind...???


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alienglaube im Vatikan

07.03.2010 um 18:27
@Alienpenis
Nein, das glaube ich nicht...die sind bestimmt intelligent genug, um so einen Dreck abzuwenden ;)


melden

Alienglaube im Vatikan

07.03.2010 um 19:16
Hallo Alienpenis,

emand, der um die Beschaffenheit der Fortpflanzungsorgane von Aliens weiß, kann diese Frage doch sicherlich ohne das Forum beantworten. Das Forum wartet gespannt darauf!


melden
Anzeige

Alienglaube im Vatikan

07.03.2010 um 20:26
Wieso da der Vatikan involviert sein sollte, ist für mich nicht nachvollziehbar.Vielleicht
möchten die Genossen in Rom das wohl, aber -

Wenn es Alien gibt, dann waren sie schon da, vor tausenden von Jahren, dann vermutlich auch bis heute. So gesehen sind ja da Sitchin und Genossen auf der richtigen Spur.

ABER....

da gibts doch das auserwählte Volk, den ewigen Bund. Wieso sollten dann die Aliens auf einmal die Fahnen wechseln? Und manchmal denke ich mir, daß das auserwählte Volk
so einiges auf dieser Erde bewegt, aus welchen (un)eigennützigen Motiven auch immer.
Vielleicht sind wir ja ohnedies nur die Sklaven, deren Obulus an die "Götter" geht,
die dabei im absoluten Hintergrund bleiben- ist ja leicht, denn es gibt ja die Auserwählten,
die die Arbeit für sie verrichten.

Und fängt jetzt ja nicht an, mir Antisemitismus nachzusagen - da liegt ihr ordentlich falsch.
Diese meine Ansicht stützt sich ausschließlich auf belegbare und ohnehin allbekannte Tatsachen.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Livecam Ufo 24. April235 Beiträge
Anzeigen ausblenden