Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Formel, Zinseszins
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 19:19
@Bodo
Jep, aber ich wollte die 100 Euro auch nicht verdoppeln.. Sonst wäre ich schnell Platz 1 der Forbes-Liste :D


melden
Anzeige
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 19:21
@Saturius
Ist schon klar, aber ab irgendeinem Monat verdoppelst du dann ja mehr als den Anfangsbetrag :D


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 19:27
Aber über 40 Mio... Ich finde, da stimmt einfach was an der Rechnung nicht...

Ansonsten sollte ich es wohl doch mit einer halbjährlichen Steigerung versuchen.

Also nach Abzug von allen Rechnunge, Kosten und Steuern inkl. 25% Pufferbetrag, falls mal was mehr entstehen sollte, plus meinem monatlichen Sparbetrag von 200 Euro (Urlaub, Neuanschaffungen, unerwartete Rechnungen) bleiben mir noch 1500 Euro. Davon wollte ich mir einen gewissen Betrag "ins Kopfkissen stopfen".

Aber mit solch einer Rechnung bzw. Summe hatte ich nun wirklich nicht gerechnet...


melden

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:32
@Saturius

Rechne es bis zum Ende. Drücke 300 mal die + 3% Taste auf deinem Taschenrechner und lass uns wissen, was heraus kommt.


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:35
@Plan_B
Ich hab nur den geilen Rechner im Windoof :)


melden

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:38
Ich hab einen geilen Taschenrechner, der mir bei nur 60 Montaen, also 5 Jahren eine Monatsrate von 589,16 anzeigt.
Monat 61: 606,83

Rechne weiter.


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:39
@Plan_B
Also, ich war mal so frei und habe einfach 100(1+3/100)^10 eingegeben... demnach hätte ich in 10 Steigerungen 53.000 Euro... Haut ja nunmal nicht hin ;)


melden
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:41
Nehmen wir jetzt einfach mal an, ich möchte das ganze nur 12 Monate lang machen.

Dann wäre doch die Formel 100+(100(1+3/100)^12) oder irre ich mich?


melden

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 20:45
Im Monat 70 sind es 791,78

Im Monat 80 sind es 1064,09

Im Monat 90 sind es 1430,-

Im Monat 100 sind es 1921,86

Rechne selber weiter.


melden

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 21:10
Wenn du es nur 12 Monate lang machst ist es ungefährlich.

Im Monat 200 wärst du bei 36935,- € (monatlich :D)

Wenn du ne Formel willst :P:

Nach 240 Monaten (20 Jahren) wärst du bei 120485,- :D


melden
Anzeige
Saturius
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hilfe bei Berechnung von expotenziellen Werten

29.07.2013 um 21:22
Ok, die monatliche Steigerung sollte ich wohl dann doch lassen :D

War etwas kurzsichtig gedacht, bei grade mal 3 Euro Steigerungsbeginn...

Bleib dann doch bei der halbjährlichen Steigerung :)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Laser-Rasenmäher!34 Beiträge