Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

NSA vielleicht unnötig?

34 Beiträge, Schlüsselwörter: Internet, Anonymität, Geheimhaltung
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

18.08.2013 um 17:31
@CurtisNewton

du z.B. scheinst ein bild von dir drinnen zu haben,
doch was ich meine sind bilder, auf die man möglichst gut erkennbar ist..
(was das öffentliche angeht)


melden
Anzeige
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

18.08.2013 um 17:34
miyagi schrieb:nicht das ich das jetzt auf dich beziehe, aber gerade fällt mir noch der aspekt der pornographie ein..
dieser könnte nach wie vor anonym weiter gemacht werden..
darin dürfe kein wirkliches problem liegen..
es gibt ja auch seiten, bei denen man sich nicht registrieren muss..
hier geht es (ja) nur um informations(weiter)leitung, perdó :)


melden

NSA vielleicht unnötig?

18.08.2013 um 18:31
miyagi schrieb:vorhin kam mir die idee, das jeder hier angemeldete ein auf echtheitsgrad überprüftes bild von sich selbst (in miniatur, es muss nicht groß auf der seite vorhanden sein) verfügen sollte.

dann kam mir die idee, das die identifizierung einer (realen) cyber-persönlichkeit in aktiven netzvorrichtungen (wie beispielsweise dieser seite) auf das gesamte netspektrum ausgeweitet werden sollte.

das jeder mensch, der das internet dazu gebrauchen möchte informationen hinein zu stellen oder weiter zu leiten (allgemein informationen zu verbreiten, persönliche als auch bereits in den weg gestellte informationen über die diskutiert wird) sich im mindesten mit einem abbild von sich identifizieren sollte/müsse. um überhaupt aktiv sein zu können.
Das du mich so bevormunden möchtest, ist aber nett von dir.
Was ist aber wenn ich z.B. bei einer seriösen Nachrichtenagentur arbeite, und ich es einfach nicht möchte das mein Chef oder jemand der mich von da kennt, weiß das ich mich in meiner Freizeit "auf Seiten wie dieser" rumtreibe. Nur weil ich keine bedenken gegen diese Seite habe, heißt das nicht, das deswegen mein Chef damit auch kein Image Problem hat.

Im echten Leben hättest du dir dafür eine gefangen, hättest du mir so´n scheiß von mir verlangt. Auf sowas kommen nur Leute die zu viel Zeit haben. Oder einfach Lebensfremd sind.
miyagi schrieb:wer nichts zu verbergen hat, der würde auch nichts dagegen haben :)
Ach so ist das. Warum sind dann geheimdienste "geheim", doch wohl nicht weil sie etwas zu verbergen haben ? Ein Schelm wer hier böses denkt.
Und was ist wenn ich das aber aus beruflichen gründen nicht möchte, das jeder weiß wer ich bin, und so rausfindet was für ansichten ich habe, und auf was für foren/seiten ich unterwegs bin ?
Stell dir mal vor du verkaufst Mercedes , bist aber im VW Golf Fanclub, was könnten da wohl einige Kunden denken ? Das VW Golf vielleicht besser ist, und du denen ihre Benz nur der Kohle wegen verkauft hast ?
miyagi schrieb:außerdem überlege man sich nur, wie viele und vor allem was für positive erzeugnisse es schaffen würde bzw. was es alles an informationsaustausch vermieden werden würde?
in welcher art menschen umdenken würden? mehr und genauer überlegen würde was genau sie denn jetzt schreiben und überhaupt erst ins netz stellen?
Ja dann gib mal ein paar Beispiele dafür was denn alles Grundlegend besser werden würde. Welche art von umdenken meinst du eigentlich genau ? Noch blindere Obrigkeitsgläubigkeit ?

Sicherheit tauscht man gegen Freiheit. Wo ist da in deinem Beispiel der Vorteil für leute wie mich ? Ich sehe keinen.
miyagi schrieb:man müsse nur ein system entwickeln welches unangreifbar ist..
ein system, welches keine lücken hat., welches von vertrauenswürdigen menschen (aus aller welt; es wären nicht nur eine hand voll menschen die das überwachen würden) geleitet wird.
der einzige knackpunkt wäre, wenn genau diese vertrauenswürdigen leiter ebe nicht vertrauenswürdig wären..

niemand wäre davon befreit, ohne ausnahmen.

anonymität gäbe es nur noch bei fragestellungen (wie z.B. auf gute frage.net).
darüber lässt sich mit sicherheit rede..

habe ich wichtige dinge übersehen?
Ja du hast was übersehen. Also Hitler´s Fehler war das einige (nicht alle) Menschen direkt unter ihm auch langsam begannen einzusehen, das dass alles menschenverachtende Utopie war. Die müsstest du natürlich sofort an die Wand stellen.
Damit zukünftige "Staufenbergs" erst gar nicht die möglichkeit bekommen einen Putsch zu planen um dich zu stürzen. Aber dafür hast du ja schon die Lösung, zukünftige "Staufenbergs" würden nämlich schon beim kauf von zündern gefragt, wozu ein parteitreuer "Staufenberg" das denn brauche ?

Mal ganz ehrlich, deine Ideologie ist das letzte. So leute wie du würden so eine Zeit gar nicht überleben, aber das sind die die vorher am größten das Maul aufreißen.
Von daher geb ich zwei fette F+++finger für jeden der auch nur ansatzweise so eine Ideologie vertritt wie Aodlf damals.
Und ja , hasst mich ruhig für diesen Post. Aber zeigt ihn euren Großeltern und fragt mal nach was richtig ist, die haben es mitgekriegt.


melden

NSA vielleicht unnötig?

18.08.2013 um 19:34
Habe jetzt nicht alles gelesen, gebe aber @CurtisNewton so weit recht.
Insgesamt sehr alberne Vorschläge im EP finde ich.
Frage mich nur was das mit dem NSA zu tun haben sollte.
Ehrlich gesagt alles Bullshit!


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

19.08.2013 um 10:49
Sehr witzig, @mungtenglau.

Du laberst hier von "Sicherheit" und "Authentizität" und dann wirst du gesperrt, weil du gleich mehrere Doppelaccounts besitzt, angeblich zum "Selbstschutz".

Aber von allen anderen Usern des Internets willst du, dass sie sich digital ausweisen müssen. Wo bleibt unser Recht auf Selbstschutz?

Hau bloß ab mit diesem Stasi-Scheiß.


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

03.09.2013 um 07:18
@Zeo

entschuldige meine gedanken, wie auch ich irrtümern vergebe..


melden
Stehsegler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

03.09.2013 um 08:46
@miyagi
Die Idee ist doch Kappes. Hier würden die Hälfte der User schon gekickt weil sie mich falschen Geschlechterangaben arbeiten.
Ist doch Mist wenn das Forum leer wäre. :D


melden
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

04.09.2013 um 07:32
es scheint ganz, als wäre dieser vorschlag vergleichbar wie mit der idee einer weltregierung -
man stellt sich an und meint gleich jede menge zu verstehen..
man ist noch nicht so weit..

lernt aus unseren geschichten.. aber schließt niemals von anderem auf anderem ähnlichen sowie von anderen auf anderen ähnlichen..


melden
Anzeige
miyagi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

NSA vielleicht unnötig?

04.09.2013 um 07:36
@hans12

ich könnte jetzt jede deiner aussagen "sehr gut" beantworten.. statt dessen aber gebe ich dir folgenden rat:

sei reinen sowie offenen herzens. dann lese noch einmal :)

jedenfalls habe ich diesen thread nicht mehr im sinn, also erwartet von mir keine großartigen aktionen mehr..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden