weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeitsrecht

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 21:47
Vielleicht kann mir jemand hier Auskunft geben: ich bin Angestellter und arbeite immer Montag - Freitag. Samstag und Sonntag sind bei mir generell dienstfrei. Ich hatte diese Donnerstag und Freitag Krankenstand - Montag muß ich entweder gesund sein oder mich erneut bei meinem Arzt zur Verlängerung des Krankenstandes melden... Nun glaube ich, morgen soweit am Damm zu sein, um einen Mannschaftskampf (ich bin Schachspieler) bestreiten zu können. Darf ich das? Oder muß ich mt der Kündigung rechnen, wenn mein Dienstgeber davon erfährt, daß ich an diesem Wettkampf teilgenommen habe?
Es ist ja im Laufe meines Berufslebens nicht das erste Mal, vor dieser Situation zu stehen. Da mir nie jemand verbindlich darüber Auskunft geben konnte, wie hier die Rechtslage aussieht, habe ich im Zweifel immer von einer Teilnahme abgesehen. Aber ehrlich gesagt - es ärgert mich, hier keine Auskunft bekommen zu können.... Auch nur ein Tip, wo man diese Auskunft bekommen könnte, wäre schon sehr hilfreich...

Vielen Dank

Grizzzly


melden
Anzeige

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 22:03
Kommt drauf an, wie lange du krankgeschrieben bist, ob bis heute oder bis sonntag


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 22:10
kranke sind nicht ans bett gefesselt

ich würde eher sagen es kommt drauf an was du hast @grizzzly1000


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 23:10
@ König_Rasta: kann ich leider nicht beantworten - nur wie gesagt Samstag und Sonntag sind bei mir generell dienstfrei...
@ RaccoOn: handelt sich um einen ganz normalen grippalen Infekt - nichts besonderes....


Grizzzly


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 23:14
@grizzzly1000
also wenn ich bis freitag krankgeschrieben bin und am samstag eh nicht arbeitn muss dann kann es dem arbeitgeber eigentlich ziemlich egal sein, wo ich mich rumtreibe. es ist ja kein arbeitstag. hast du bei der arbeiterkammer gefragt?


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

10.12.2010 um 23:33
@grizzzly1000


Verlängerung?

Bist du schon gesund geschrieben für Montag ? Sodass du wieder zum Arzt müsstest wenn du doch nicht gesund wirst wie man eigentlich dachte?

Dann darfst du. Denn dann ist der Freitag dein letzter Tag im Krankenstand.


Musst du zur Kontrolle zum Amtsarzt oder einfach nur zum Arzt weil er meinte du sollst kommen und man wird sehen ob du schon gesund bist (um dich dann geund zu schreiben)

Dann darfst du nicht.

Es ist dabei völlig egal ob es Arbeitstage sind oder nicht. In der Zeit in der zu krank geschrieben bist ( ohne Ausgang, was bei ner Grippe meist der Fall ist) darfst du nicht raus zu nem Schachturnier.


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

11.12.2010 um 10:53
Der Arzt meinte, er schreibt mich für Donnerstag und Freitag krank - und ich solle am Montag kommen, wenn es mir noch nicht so gut geht.... - dann würde er mich weiter krank schreiben. Wie es nun aussieht, brauche ich am Montag keinen Arzt mehr. Die Hals- und Rückenschmerzen sind abgeklungen und ich fühle mich wieder so gut wie fit. Aber ich werde nichts riskieren - habe mir vorher gerade überlegt daß wahrscheinlich 200 km Autofahrt und 6 Stunden am Schachbrett heute vielleicht doch zu anstrengend sind.

Aber ich wollte diese Frage mal generell aufwerfen - ich bin mir sicher, daß auch einige von euch sich das mal überlegt haben.....

Grizzzly


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 14:55
@interrobang

in welcher Hinsicht ist das österreichische Arbeitsrecht besser als das deutsche?
Diskussion: Wo fängt für euch sexuelle Belästigung an? (Beitrag von interrobang)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 14:58
@Tussinelda
Schutz durch die AK.


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 14:59
@interrobang
wir haben den Arbeitnehmerverband, also was sonst?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:04
@Tussinelda
Was sonst? Dss ist doch schon lächerlich genug :D


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:08
@interrobang
es interessiert mich wirklich, da ich damit ja ständig zu tun habe. Was ist lächerlich am Arbeitnehmerverband?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:12
@Tussinelda
Zum einen ist der so irrelevant das man gar nichts über ihn findet.. Komischerweise hat allerdings der arbeitgeberverband einen eintrag bei wiki....

Du kennst die arbeiterkammer nicht oder? Bzw die sozialpartnerschaft in Österreich..


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:28
@interrobang
Wenn ich das alles wüsste, würde ich nicht fragen


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:29
@interrobang
Meinst du das?
http://www.deutscherarbeitnehmerverband.de/erfolge.htm
Das is ja nur ein verein :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

20.11.2017 um 15:36
@Tussinelda
Geh ich recht in der Annahme das das nur eine art Gewerkschaft ist? Ich meine sowas haben wir ja auch aber die arbeiterkammer ist da eine ganz andere liga als eine Gewerkschaft.


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

21.11.2017 um 18:19
@interrobang
Naja ohne die Gewerkschaften wäre die AK nix , das nur nebenbei.....


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

21.11.2017 um 18:23
@Tussinelda
Was? Wie kommst du auf sowas? Wen ich mich richtig erinnere wurde damals kritisiert das die AK die Gewerkschaften aushebeln und überflüssig machen würde...

btw steht meine frage immer noch im raum. Is dein verband eine Gewerkschaft?


melden

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

21.11.2017 um 18:32
@interrobang
guck mal hier
http://netzwerke.oegb.at/br_vaillant/data/upload/Unterschied%20GPA%20und%20AK.pdf
http://www.migration.gv.at/de/leben-und-arbeiten-in-oesterreich/arbeiten/arbeitnehmervertretung/

nein "mein" Verband ist keine Gewerkschaft, Gewerkschaften haben wir ja sowieso, er ist aber vergleichbar mit der AK, nur das man kein Pflichtmitglied ist.....ansonsten sind die Unterschiede nicht groß, wie ich finde, aber Du kannst sie mir gerne aufzeigen


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arbeitsrechtliche Frage - bezogen auf die Situation in Österreich

21.11.2017 um 18:36
Tussinelda schrieb:er ist aber vergleichbar mit der AK
Inwiefern? Ist er eine Staatliche institution?


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mathematische Witze137 Beiträge
Anzeigen ausblenden