weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:09
Hallo,

wir haben hier seit geraumer Zeit feuchte Wände. Haben es gleich den Vermietern gesagt und die meinten, das käme vom vielen Regen in den letzten Tagen und das würde schon wieder trocken. Tut es aber nicht bzw. es regnet ja im Moment recht häufig und man kann zuschauen wie vor allem im Kinderzimmer das Wasser vom Boden bis zu 30cm die Wand "hochkriecht". Wir haben eine Kellerwohnung ;)
Im Kinderzimmer, an der schlimmsten Stelle, fängt es jetzt an zu schimmeln. Die Vermieter haben es sich noch nicht mal angeschaut.
Da wir sowieso ausziehen wollen, ist nun meine Frage ob wir in so einem Fall die Kündigngsfrist einhalten müssen (das wären 3 Monate)?


melden
Anzeige

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:11
Nein das müsst ihr nicht. Hatten wir auch mal und da es um eure Gesundheit geht geht euch das nciht an. wenn der Vermieter dagegen ist kannst ihn ja damit konfrontieren, das eure Gesundheit wohl wichtiger ist so ne blöde Frist. Da würde euch sogar das Gerichr recht geben.


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:13
Danke für die schnelle Antwort.
Wie siehts aus, wenn er was gegen den Schimmel macht? Und hat euer Vermieter das damals einfach so akzeptiert oder hattet ihr nen Anwalt?


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:20
Nee...der war sowas von stur und hat nur Idioten geschickt die das wieder weg machen sollten. Wenn du Glück hast und dein Vermieter ehrlich ist hilft er dir auch. Das muss er ja auch vom Gesetz her. Anwalt hatten wir zum Schluss nicht gebraucht, wir haben einfach keine Nebenkosten bezahlt und gedroht die Miete auch nicht zu zahlen. Mit dem Nebenkosten war aber vereinbart.


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:23
Hmm, unsere Vermieterin kam schon gleich damit an, dass wir auf jeden Fall die K.-frist einhalten müssen, als wir das von den feuchten Wänden gesagt hatten und dass wir uns nach ner anderen Wohnung umsehen. Ich weiß, dass die auf unsere Miete angewiesen sind, deshalb denke ich, dass sie alles versuchen werden, damit wir die K.-frist einhalten :(


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 18:27
Stimmt ja aber unser hatte uns erstens. immer solche geschickt die nix gemacht haben, dann vielzuviel Nebekosten angegeben und drittens nix gemacht. WIr haben ja zum Schluss das mit den Nebenkosten vereinbart...half aber nicht also sagten wir es würde keine Miete kommen (und das war bloß ne lehre Drohung) jedenfalls hatte er gespurt und jetzt sind wir schimmelfrei :)


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 19:24
@Zombienchen

habt ihr bei euch einen Mieterschutzbund in der Nähe ??
Die können euch beratend zur Seite stehen, kostet zwar im Jahr Geld aber es lohnt sich bei den Nebenkosten und evtl. solchen Streitereien.


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 19:26
@zero4zero Ja, haben wir. Dachte immer, ich brauche das nicht, aber das Geld sollte ich wohl wirklich investieren :)


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 19:28
@Zombienchen

Ja lohnt sich.

*ironie*

Bestimmt sollt ihr auch "RICHTIG" lüften.......

*ironie aus*


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 19:30
@zero4zero Nee, die haben gleich gesagt, dass es an den starken Regenfällen lag. War wohl nicht das erste Mal. Sie meinten dann nur, das trocknet von alleine wieder. ;)


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:30
@Zombienchen

Hab mal schnell gegoogelt weil ich mir unsicher war und dazu folgendes gefunden: Schimmel kein Grund für fristlose Kündigung. Mir war nämlich ebenfalls bekannt, dass man einen Mangel erst anzeigen und dem Vermieter die Möglichkeit zur Beseitigung lassen muss, ehe man Miete mindert oder gar fristlos kündigt. Falls du Mietrechtsschutz hast, empfehle ich den Gang zum Anwalt, ansonsten beim Mieterschutzbund. Kann ja auch sein, dass sich in der Zwischenzeit (seit dem Artikel) etwas geändert hat.

Hier noch ein ein paar hilfreiche Links:

1: Kündigung wegen erheblicher Gesundheitsgefährdung
Der Mieter kann außerdem fristlos kündigen, wenn die Benutzung der Wohnung seine Gesundheit erheblich gefährdet. Dieses Problem tritt häufig bei Schimmel in der Mietwohnung auf. Von einer voreiligen Kündigung seitens des Mieters ist jedoch abzuraten. Es sollte jedenfalls festgestellt werden, ob nicht durch falsches Lüftungsverhalten der Schimmel erst entstanden ist.

Nach dem BGH-Urteil vom 28.04.2007 - AZ: VIII ZR 182/06 ist der Mieter im Regelfall verpflichtet, dem Vermieter vor Ausspruch der Kündigung die angemessene Möglichkeit zur Beseitigung des Schimmels zu geben. So heißt es im Urteil: "Die außerordentliche fristlose Kündigung eines Mietverhältnisses über Wohn-raum wegen erheblicher Gesundheitsgefährdung nach § 543 Abs. 1 BGB, § 569 Abs. 1 BGB ist grundsätzlich erst zulässig, wenn der Mieter dem Vermieter zuvor gemäß § 543 Abs. 3 Satz 1 BGB eine angemessene Abhilfefrist gesetzt oder eine Abmahnung erteilt hat.".

2
3


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:32
Ich würde erstmal ne Mietminderung androhen.... und dann loslegen! Ihr müsst zu allererst schriftlich bemängeln! ;)


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:34
Ihr müsst zu allererst schriftlich bemängeln!

Am Besten mit Fotos.


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:34
Danke für die Links @univerzal . Es ist noch nicht viel Schimmel, deshalb ist es bestimmt keine erhebliche Gesundheitsgefährdung.

@Empusa Die Vermieter wohnen direkt über uns, wir haben es ihnen schon mehrfach gesagt. Das mit der Mietminderung mach ich morgen :)

Eigentlich käme es mir ja gelegen wenn sie nichts unternehmen, schließlich wollen wir ja eh ausziehen :D

Ich wollte es den Vermietern ja zeigen, aber die wollten gar nicht mit in die Wohnung kommen :(


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:38
wir haben es ihnen schon mehrfach gesagt. Das mit der Mietminderung mach ich morgen

Lass dich davor trotzdem noch beraten, vor allem über die Höhe der Minderung. Bei sowas kann man schnell in die Kacke greifen. @Zombienchen


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:39
Trotzdem... schriftlich bringt dir im Endeffekt mehr.
Und wenn du eine Mietminderung ankündigst, kannst du die je nach Maß des Schimmelbefalls (musste mal guggen BGB, Mietrecht, Präzidenzfälle) innerhalb von 4 Wochen schon angemessen mindern. Was nicht heisst, dass ihr eure Kündigsfrist einhalten müsst.
Denn meist geht der Vermieter dann einen Vergleich mit euch ein... indem beide Parteien gut weg kommen.

;)


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:40
@univerzal

Quatsch... Präzidenzfall raussuchen, den mit angeben... und Ende! ;)
Allerdings, dass was ihr mindert... NICHT augeben, anlegen, 2Jahre liegen lassen, falls der Vermieter dann doch einklagt! ;)
Nur als Tip! ^^


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:43
@Empusa
Ein Präzedenzfall hilft wenig, wenn es dazu ein BGH-Urteil (s.o.) gibt.


melden

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:47
Fotos sind gemacht und morgen ruf ich beim Mieterverein an.


melden
Anzeige

Künigungsfrist einhalten bei Schimmel an den Wänden?

18.07.2011 um 20:47
Aber an die kann man sich halten.
Mietminderung ist immer im Ermessen der Mieters. Sollte nur in der Form für beite Streitseiten vertretbar bleiben. Also nicht übertreiben. Und solange man das Geld nicht wahllos verballert sondern anlegt, hat man nichts zu befürchten.

Ich weiss wovon ich rede... @univerzal ;)


melden
385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Höhenstraße73 Beiträge
Anzeigen ausblenden