Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

29 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Sicherheit, Nationale, Dreckspack
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 13:11
Ist euch schonmal aufgefallen das die Ami´s bzw deren Regierung alles mit dem Schutz der Nationalen Sicherheit begründet ?

-Wikileaks - Untergräbt die Nationale Sicherheit
-Patriot Act und Datensammelei - Alles zum Schutz der nationalen Sicherheit
-GuantanamoBay - Natürlich zum Schutz der nationalen Sicherheit

Wenn die Ami´s irgendwas vorhaben was in der Öffentlichkeit kein Ankläng findet , dann wird es halt mit dem Schutz der nationalen Sicherheit begründet.

Wie seht ihr das.


melden
Anzeige
Ja - Die Ami´s begründen wirklich alles mit dem Schutz der Nationalen Sicherheit
32 Stimmen (59%)
Nationale Sicherheit - Ich kann es nicht mehr hören.
11 Stimmen (20%)
Es kann nie genug Überwachung geben , die nationale Sicherheit ist wichtung
4 Stimmen (7%)
Nein - Die machen das total richtig in Amerika
7 Stimmen (13%)

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 13:42
@Bady89

Selbstverständlich wird der Patriot Act instrumentalisiert, natürlich wurde 9/11 genutzt, um den Patriot Act durchzudrücken...steht alles außer Frage!

Aber, haben sie nicht auch genug gute Gründe in der Vergangenheit erhalten, um um Ihre Sicherheit besorgt zu sein?

Die Umfrage ist mir zu einseitig formuliert und dargestellt.
SO einfach ist das Thema nämlich nicht!


melden
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:01
CurtisNewton schrieb:Aber, haben sie nicht auch genug gute Gründe in der Vergangenheit erhalten, um um Ihre Sicherheit besorgt zu sein?
Nenne 3 ... Ausser den 11 September ( das war,n Inside job)


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:04
@Bady89

? Äh, DU bist der TE, Du müsstest doch eigentlich selbst bestens informiert sein.

Hast Du den Thread ohne tiefere Hintergrundinformationen erstellt? Das wäre ja sehr fahrlässig!
Oder hast Du Hintergrundinformationen und lässt die absichtlich weg? Das wäre dann populistisch!


melden
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:06
CurtisNewton schrieb:Äh, DU bist der TE, Du müsstest doch eigentlich selbst bestens informiert sein.
Es scheint mir als ob du besser informiert bist :)

Also , klär mich auf !


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:12
@Bady89

Ist ja schonmal witzig....warum eröffnest Du so einen Thread ohne ausreichend informiert zu sein, um eine vernünftige Diskussion zu führen?

1978 und 1995 - Unabomber (verurteilt 1998)
19. April 1995 - Oklahoma City
27. Juli 1996 - Atlanta
25. Dezember 2009 - Unterhosenbomber
2009 - New Yorker U-Bahn (Täter verurteilt 2012)
1. Mai 2010 - New York

und jüngst der Boston Marathon, der DIR ja wohl auch nicht entgangen sein sollte, auch wenn Du noch zur Schule gehen solltest!

Um nur mal die populären Beispiele zu nennen!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:14
@Bady89
Bady89 schrieb:Ausser den 11 September ( das war,n Inside job)
Für einen inside job beim 11 September gibt es keinerlei belege.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:15
passiert in jedem staate so.


melden
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:22
@CurtisNewton

Es ging um die Frage der Nationalen Sicherheit und nicht um Anschläge.
CurtisNewton schrieb:auch wenn Du noch zur Schule gehen solltest!
Bitte unterlasse diese unterschwelligen Beleidigungen


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:40
@Bady89
und jüngst der Boston Marathon, der DIR ja wohl auch nicht entgangen sein sollte, auch wenn Du noch zur Schule gehen solltest!
Zweitens:
Du bist nichtmal in der Lage GB und USA auseinander zu halten.
Was hat der Boston Marathon mit GB zu tun? Bitte erklär das mal. Liegt das für Dich in GB?
Bady89 schrieb:Es ging um die Frage der Nationalen Sicherheit und nicht um Anschläge.
Du wolltest von mir Gründe, warum die USA Recht zur Sorge im ihre nationale (innere) Sicherheit haben und hast mich nach DREI Gründen gefragt, außer dem 9.11.

Die hab ich Dir genannt. Sind Anschläge kein Grund zur Sorge um die innere Sicherheit in einem Land?
Nein? Was sind sie denn dann? Grund für Party-Time?

Ich hab das starke Gefühl, Du bist irgendwie nicht auf dem notwendigen Niveau, um über das Thema zu sprechen! Und mir scheint die Möglichkeit, dass Du noch zur Schule gehen könntest, gar nicht abwegig und zur Annahme völlig berechtigt!


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:48
Stimmt leider.

Ist eben ein mustergültiges, entwaffnendes Totschlagargument.

,,Wir tun das nur zu EURER Sicherheit! Ihr wollt doch nicht von Terroristen und Kriminellen verletzt oder gar getötet werden. Oder eure Angehörigen und Freunde deshalb verlieren. Oder euer schönes Land."


Und zu viele, dumme, ängstliche Schafe glauben diesen Sätzen.


Ich sage ganz klar: Lieber soll mich irgendein Bombenanschlag von einem radikalen Turbanträger zerreissen, als dass ich meine Freiheit und meine Bürgerrechte komplett aufgebe.



Terroristen brauchen heute gar keine Anschläge mehr machen.

Denn mittlerweile reicht es absolut, dass sie VIELLEICHT Anschläge ausführen KÖNNTEN.
Wir demontieren unsere Freiheit und die damit in Verbindung stehenden Errungenschaften wie etwa den Rechtsstaat und Grundrechte und richten damit mehr Zerstörung an, als jeder ,,richtige" Terrorist der Welt es könnte.

Nach dem Motto:,,Hey, genau, machen wir unseren Rechtsstaat und unsere Freiheit platt! Mal gucken, was die blöden Scheiß-Terroristen dann sagen, wenn`s nichts mehr zum Zerstören gibt! Ha!"


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:49
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Die hab ich Dir genannt. Sind Anschläge kein Grund zur Sorge um die innere Sicherheit in einem Land?
Nein? Was sind sie denn dann? Grund für Party-Time?
Anschläge können IMMER und ÜBERALL passieren. Auch verheerende.

Das darf kein Grund, keine Entschuldigung für ausufernde Überwachung und immer größere Einschränkung von Freiheit und Bürger- und Menschenrechten sein!


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:50
@Kc
Kc schrieb:Ich sage ganz klar: Lieber soll mich irgendein Bombenanschlag von einem radikalen Turbanträger zerreissen, als dass ich meine Freiheit und meine Bürgerrechte komplett aufgebe.
Das ist alles schön gesagt, aber ich denke, dass man sich nicht die diese Lage versetzen kann und daher auch nicht mit Bestimmtheit so eine Aussage treffen kann, denn wir leben hier noch in einem Land, das vom Terror bislang weitestgehend verschont wurde.

Oder deutlicher: Wenn DU der akuten Gefahr ausgesetzt wärest, bei irgendwelchen öffentlichen Aktivitäten durch Terroranschläge Dein Leben zu verlieren....würdest Du mit Sicherheit anders sprechen.


melden
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:52
@CurtisNewton
Hör ma zu Kopf
Es geht hier nicht um deine Anschläge.
Sondern um die Frage ob sich Amerika mit der Begründung der Nationalen Sicherheit alles erlauben darf.

Und Bombenanschläge sind keine gründe zur Sorge der Nationalen Sicherheit.
Sowas passiert überall auf der Welt.
Hat Schweden wegen Breivik jetzt nen Patriot Act ?

und jetzt lass das OTén sein , sonst meld ich dich nochmal beim MOD


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:53
@Bady89
Bady89 schrieb:Und Bombenanschläge sind keine gründe zur Sorge der Nationalen Sicherheit.
Nee, natürlich nicht.....ist ja die Welt, wo sowas überall passiert. Grenzen, Nationen, mit eigenen Gesetzen, eigenen Nationalitäten,/ Bürgern, gibbet ja nich mehr, is klar! Unterschiedliche Regierungsformen, unterschiedliche Kulturen, all das ist ja völlig unerheblich. Is klar.


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:54
@Bady89
Bady89 schrieb:Hat Schweden wegen Breivik jetzt nen Patriot Act ?
Wieviel Gründe zur Sorge um die nationale Sicherheit hatte denn Schweden bisher? Nenne mir 3
außer Breivik! Und OT ist das nicht, schliesslich hast DU diesen Vergleich zuerst angeführt!


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:57
@CurtisNewton

Nein. Ich will nicht in einem Land leben, in welchem an jeder Straßenlaterne Überwachungskameras hängen.

Und ich will es auch aus Prinzip nicht akzeptieren, dass irgendwelche fremden Leute unter dem Vorwand der Sicherheit meine Briefe und Mails durchforsten, meine Wohnung durchwühlen oder mich ohne Angabe von Gründen festnehmen können - all das machen Gesetze wie der Patriot Act möglich.

Für mich sind Begriffe wie ,,Freiheit", ,,Vertrauen", ,,Bürgerrechte", ,,Grundrechte" nicht einfach nur leere Worte.


Wir gehen genau in die falsche Richtung, wenn unsere Antwort auf den Terrorismus ist, immer mehr Rechte und Freiheiten aufzugeben.

Absolute Sicherheit werden wir nicht erlangen.


Der beste Weg gegen Terrorismus ist eine vernünftige Mischung aus sinnvollen Ermittlungs- und Schutzmaßnahmen sowie Gelassenheit gegenüber den drohenden, bärtigen, hasserfüllten Männern, die regelmäßig bei Al-Kaida-TV lustige Videos produzieren.


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 15:58
@Bady89
Bady89 schrieb:Sondern um die Frage ob sich Amerika mit der Begründung der Nationalen Sicherheit alles erlauben darf.
Richtig, und ICH sage, die Sache ist nicht so simpel, wie Du sie hier hinstellen willst, denn die USA haben AUCH, wie ich belegt habe, viele Gründe, um ihre nationale Sicherheit besorgt zu sein!


melden

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 16:01
@Kc

Versteh mich nicht falsch, ich bin ebenso oder vielleicht sogar mehr als manch anderer GEGEN einen Überwachungsstaat / Polizeistaat in dem die Angst der Bürger genutzt wird um mehr Kontrolle über die Bürger zu erhalten.

Aber, innerhalb einer solchen Diskussion muss man sehr genau auf alle Details acht. Plakativer Populismus oder Simplifizierung wie im EP, sind da völlig unangebracht. "ALLES wird immer damit begründet und damit begründet"....heisst es im EP...und das ist doch mal pauschaler Bullshit. Man muss schon genau hinschauen.

Ich sagte doch selbst, dass der Patriot Act missbraucht / instrumentalisiert wird.
CurtisNewton schrieb:Selbstverständlich wird der Patriot Act instrumentalisiert, natürlich wurde 9/11 genutzt, um den Patriot Act durchzudrücken...steht alles außer Frage!
Freiheit ist unser Recht und ein hohes Gut....aber auch ein Recht & Gut, was von Terroristen missbraucht und benutzt wird und wir werden durch Terrorismus auf eine ähnliche Art und Weise in diesem Recht beschnitten, wie es die übermäßige Überwachung durch den Staat tun würde oder tut.
CurtisNewton schrieb:SO einfach ist das Thema nämlich nicht!


melden
Anzeige
Bady89
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zum Schutz der nationalen Sicherheit...

14.06.2013 um 16:08
@CurtisNewton

Klar .. wenn man auf seiten der USA ist , gibt es immer genug gründe um die nationale Sicherheit besorgt zu sein

Allerdings

Und das sage ich dir jetzt nochmal

Ein Bombenanschlag hat NICHTS mit der Bedrohung der nationalen Sicherheit zu tuen.
Ein Bombenanschlag ist zu 99% immer gegen Zivile gerichtet.

Wenn die Army gegen den Präsidenten Putschen würde , das wäre eine Bedrohung der nationalen Sicherheit.

Die Hirnwäsche scheint sogar schon hier zu funktionieren ...
Scheinbar aber nur bei irgendwelchen Spamsüchtigen Trolls


melden
418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt