Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Alice Schwarzer und die Steuern

43 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzer, Steuerhinterziehung
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 13:54
dasewige schrieb:man sagt im allgemeinen, das diese leute mehr angst haben, auf einmal ohne was da stehen und deshalb horten sie wie die irren.
aber wieso dann unversteuert in der schweiz? geld im ausland anlegen ist ja okay, solange man steuern zahlt...
Kc schrieb:Geil. Schaden anrichten für 1 Million, freikaufen für 5000€.
es geht da nur um das strafverfahren, und der schaden dürfte deutlich geringer sein, da nur die zinsen nicht versteuert wurden.
bei 1m gelagert und 2-3% zinsen sind das 20.000-30.000 im jahr.
da ist eine einstellung gegen eine strafe noch okay(die nicht gezahlten steuern wurden natürlich nachgezahlt)
das problem ist das diese nachzahlung so gering ist. sie sollte mindestens 500% der eigentlichen steuerschuld sein, dann würden es sich die steuersünder vlt überlegen.
auf der anderen seite sollte man endlich die schweiz dafür bestrfen das sie in einer tour schwerverbrechern hilft.


melden
Anzeige
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 14:43
Jetzt weiß ich endlich, was es bedeutet, wenn immer gesagt wird: "Sie hatte auch ihre Verdienste."

(Ingo Way @Ingoway via twitter)

=>Wir dürfen diese Verdienste nie vergessen, da sie es selbst tut.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 16:28
Verstehe nicht wie so Spitzenverdiener zu geizig sind etwas von ihren Millionen dem Fiskus zukommenzulassen?
Wenn jemand mehr oder weniger arm ist und dann auf jeden Cent achten muss, könnte ich eine evtl. Steuerhinterziehung noch nachvollziehen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 17:23
martialis schrieb:Verstehe nicht wie so Spitzenverdiener zu geizig sind etwas von ihren Millionen dem Fiskus zukommenzulassen?
leute die mit ehrlicher arbeit reich geworden sind dürften das viel seltener tun als leute die geerbt haben oder anders zu geld gekommen sind.
die drehen einfach durch. gutes beispiel sind ie kleinbürgermillionäre von rtl2.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 17:26
HaHa!!! Und das beste für mich daran is, jetzt is schon ein Alice Schwarzer beim Steuerhinterziehen cleverer als unser Uli Hoeneß. Sie weiß wenigstens wann und wie man sich selbst anzeigt. Sie zahlt zwar brav für 10 Jahre Steuern nach, muss aber dafür nich vor den Kadi und der Gewinn aus der Verjährung bleibt ihr auch erhalten. Vielleicht sollte sie neuer Präsident des FC Bayern werden, wenn der Uli sein Amt nich mehr in Freiheit ausüben kann. Was für eine Blamage. :(

Gruß greenkeeper


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 20:18
So ist das mit den vorgeblichen Moralaposteln und Moralapostlerinnen.
Auch wenn sie wegen der sehr fragwürdigen Praxis der Straffreiheit durch Selbstanzeige nun nicht vor Gericht muss, so ist sie für mich nun auch noch eine Kriminelle.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 20:35
http://www.n-tv.de/panorama/Schade-Alice-article12202776.html
Wenn das Private für eine gesellschaftliche Fehlentwicklung steht, ist laut Alice Schwarzer auch das Private politisch. Doch wie es scheint, gilt dieser von ihr geprägte Satz nicht für sie selbst. Anders ist nicht zu erklären, dass sich die Journalistin und ehemalige Besitzerin eines Schweizer Bankkontos nun gegen die unfreiwillige Veröffentlichung ihrer Steuerhinterziehung und ihrer damit einhergehenden erfolgreichen Selbstanzeige durch den "Spiegel" empört.
Die Frau muss auf dem schnellsten Weg in eine Klinik!


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

03.02.2014 um 21:44
Emma ist der beliebteste Mädchenname.


melden
tressnoble
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

04.02.2014 um 00:06
Ich finde das nur obergeil. Alice ich bin die Lästerliese und jetzt angreifbar Schwarzer.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

04.02.2014 um 07:03
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/alice-schwarzer-steuersuende-die-feministin-und-ihr-eigentum-a-950789.html
Oder man regt sich über Alice Schwarzer selbst auf, etwa über ihre Begründung für das Schweizer Konto, das sie damals in den Achtzigern nur deshalb angelegt habe, weil "die Hatz gegen mich solche Ausmaße annahm, dass ich ernsthaft dachte: Vielleicht muss ich ins Ausland gehen". Man kann dies als Verhöhnung all jener Menschen verstehen, die tatsächlich aus ihrer Heimat flüchten mussten, wenn sich Alice Schwarzer retrospektiv zum Opfer stilisiert. Zum Opfer einer Verfolgung, die Schwarzer bekanntermaßen nicht in die Emigration trieb, sondern die darin mündete, dass sie eine TV-Talkshow ("Zeil um Zehn") moderierte, in der Jury einer populären Quizshow ("Ja oder Nein" mit Blacky Fuchsberger) saß und als Werbefigur für die "Bild"-Zeitung gebucht wurde.
.........
.......Mit Uli Hoeneß ist dem deutschen Talkshow-Zirkus bereits eine Dauerinstanz abhandengekommen. Wenn die TV-Kollegen nun auch die Nummer von Alice Schwarzer aus dem Kurzwahlverzeichnis löschen, dann hätte Schwarzers Schweizer Steuersünde doch eine gute Folge: Der Feminismus in Deutschland bekäme die Chance, so vielfältig wahrgenommen zu werden, wie er ist.
der Artikel sagt eigentlich alles


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

04.02.2014 um 09:59
@Tussinelda

Da hat der Artikel durchaus recht. Bisher hat sich die Dame ja zu DER ,,Frauenrechtsaktivistin'' schlechthin gemacht. Wer eine andere Meinung hatte, zum Beispiel, dass man es doch bitte WIRKLICH den Frauen selbst überlassen solle, ob sie gerne Karriere machen oder zu Hause mit den Kindern wollen, der war ein Feind oder eine Verräterin.

Da hab ich mich manchmal schon gefragt: Wer will ihnen eigentlich wirklich was aufzwingen?


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

04.02.2014 um 23:21
Passend dazu:

http://www.tele5.de/videos/ruettens-bullshit/video/alice-schwarzer.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

06.02.2014 um 03:52
Das Magazin »Spiegel« hat über die Causa berichtet, obwohl Schwarzer nach dessen Angaben »juristisch als unschuldig zu gelten hat«. Dürfen die das? Dies ist eine Frage der Rechtssicherheit - sowohl für Journalisten als auch für von ihnen (möglicherweise) zu Unrecht an die Öffentlichkeit gezerrte Bürger. Die »Spiegel«-Redakteure begründen die Veröffentlichung damit, dass »das Juristische nicht immer eine ausreichende Kategorie in der Beurteilung einer Handlung« sei.
Doch wenn unsere Gesetze keine ausreichende Kategorie für die Orientierung im Presserecht sind, welche Kategorien sind es dann? Moral? Sympathie? Prominenz? Und legen diese Kategorien dann »Spiegel«- oder (noch furchterregender) »Bild«-Autoren (wie Schwarzer selber) fest - bzw. nicht fest, denn sind diese nicht je nach Bedarf so dehnbar, dass am Ende praktisch alles veröffentlicht werden kann? Und auch wenn man Steuersündern möglicherweise den Shitstorm gönnt - wer ist der/die nächste nach »nicht-juristischen« Kriterien Verurteilte am Medien-Pranger?

http://www.neues-deutschland.de/artikel/922990.klipp-und-klar.html


melden
KlaraFall
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Alice Schwarzer und die Steuern

06.02.2014 um 03:55
Ihr solltet euch diesen Artikel mal genüsslich auf der Zunge zergehen lassen:

"http://diefreiheitsliebe.de/allgemein/schwarzer-spiegel-feminismus?fb_action_ids=395427437259990&fb_action_types=og.likes&fb_source=other_multiline&action_object_map=[638074892896887 (&action_type_map=[%22og.likes%22]&action_ref_map=[]"]http://diefreiheitsliebe.de/allgemein/schwarzer-spiegel-feminismus?fb_action_ids=395427437259990&fb_action_types=og.like...)


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

06.02.2014 um 15:50
@KlaraFall

Offenbar ist da jemand verdammt sauer, dass ihm/ die tolle Ikone abhanden gekommen ist :D

Genauso, wie Frau Schwarzer vor allem deshalb angepisst sein wird, weil sie sich nun moralisch nicht mehr so aufplustern kann.

Peinlich ist dieser unkritische Kadavergehorsam aber schon.


Steuerhinterziehung gehört moralisch für mich zu den miesesten Verbrechen, denn es geschieht aus reinem Egoismus und wird vor allem von jenen betrieben, die es EIGENTLICH gar nicht nötig hätten.

Ich kann btw. auch nicht einfach sagen:,,Ich find, der Staat gibt mein Geld falsch aus, ich zahle jetzt keine Steuern mehr."

Denn den normalen Bürger fragt man gar nicht, dem zieht man die Steuern überall gleich automatisch ab.

Die positiven Leistungen von Schwarzer bleiben unbestritten. Diese Leistungen geben ihr aber keinen Freischein zum Betrügen.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

06.02.2014 um 17:07
Hat die blöde Kuh auch mal was abgekiegt ...
Geschieht ihr recht ... über Männer nur herziehen (und diese schlechter machen als Frauen - was mit Gleichberechtigung schonmal gar nix zu tun hat) und dann geanauso mies sein wie die Kerle ..


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

06.02.2014 um 19:06
Ich glaube nicht das die ganze Sache langfristige Folgen nach sich zieht. Die Gesellschaft ist zu liberal um sich von schwarzen Schafen, Blendern und Heuchlern zu verabschieden, die bekommen immer wieder neue Chancen. Der Friedmann darf auch noch über Sittenverfall und Moralabstinenz schimpfen, die Schwarzer wird das auch nicht lange bekümmern.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

07.02.2014 um 07:54
Frage: Darf man Alice Schwarzer jetzt öffentlich "Straftäterin" nennen, ohne sich eine Klage wegen Verleumdung oder übler Nachrede einzufangen?

Wegen der strafbefreienden Wirkung der Selbstanzeige ist sie ja nicht vorbestraft. Andererseits hat sie über Jahrzehnte hinweg eine schwere Straftat begangen.


melden

Alice Schwarzer und die Steuern

07.02.2014 um 10:23
@schtabea

Da würde ich keine rechtsverbindliche Aussage treffen. Bin ja kein Jurist :D

Aber meine persönliche Meinung ist: Wenn jemand über Jahrzehnte schwere Verbrechen begeht, systematisch (und Steuerhinterziehung ist für mich ein schweres Verbrechen, es schädigt in hohem Maße die Geneinschaft, aus purem Egoismus), dann ist man auch ein Straftäter.

Auch, wenn man sich dann selbst anzeigt und nicht offiziell zu einer Strafe verurteilt wird.

Denn die Straftat hat man ja trotzdem begangen. Frau Schwarzer ist keineswegs unschuldig oder rein gewaschen, sie hat nur das Notwendige getan, um dafür zu sorgen, dass sie rechtlich nicht angreifbar ist.

Dass es auch noch andere Sichtweisen, über das rechtliche hinaus, gibt, weiss die Dame ja selbst am besten, Stichwort ,,Kachelmann-Prozess" und ihre Berichterstattung und Meinung darüber :D

Frau Schwarzer ist aus meiner Sicht nicht als VERURTEILTE Straftäterin zu bezeichnen. Die Bezeichnung allein als ,,Straftäterin'' ist aber durchaus berechtigt, wenn man mich fragt.


melden
Anzeige

Alice Schwarzer und die Steuern

13.02.2014 um 14:58
@Kc
Ich finde es eigentlich eher witzig dass diese Schreckschrulle von einer Männerhasserin, Extremfeministin und Doppelmoral-Agentin so einen ordentlich auf den Deckel bekommen hat. Erst sagt sie es täte ihr leid und dann behauptet noch im selben Atemzug dass sie das Opfer wäre. Es war ja klar dass dieser Tag auch irgendwann sie erwischt.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt