Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

11 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Erfindungen, Patente
Seite 1 von 1
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 16:34
Ein paar Infos:
Die Volksrepublik stellt mit mehr als drei Millionen die meisten Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung weltweit. Laut "Economist" ist es inzwischen das Land mit den meisten Patenten und den meisten Bachelor-Studenten; Hunderttausende Chinesen studieren im Ausland.

2012 gab das Land 1,97 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Forschung und Entwicklung aus, mehr als 123 Milliarden Euro. In Deutschland lag der Wert 2011 bei 2,9 Prozent oder 74,6 Milliarden Euro.

Im Jahr 2015 will China so zwei Millionen Patente anmelden.
http://m.welt.de/article.do?id=wirtschaft/article114377113/Koennen-Chinesen-eigentlich-auch-selbst-erfinden


melden
Anzeige
Ja
24 Stimmen (56%)
Nein
19 Stimmen (44%)

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:37
Den Wechsel haben sie bereits vor einigen Jahren vollzogen.


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:40
@CurtisNewton

Den Wechsel vom Kopierer zum Erfinder?


melden

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:43
Yepp.


melden

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:45
Ich glaube das werden sie auf jeden Fall.
Wenn nur 0,01% der Bevölkerung in der Lage ist richtig gute Dinge zu erfinden kann der Rest dafür her genommen werden zum kopieren.
Bei Fahrtenregler aus dem Modellbau hab ich die Erfahrung gemacht, das Made in PRC nur 20% kostet und deutlich robuster sind als deutsche Hersteller.
Kopierte Chinaware is Mist, aber selbst Enwickeltes würd ich drauf vertrauen.
Würd ich mir jetzt ein Handy kaufen, dann wär es von Huawei.


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:46
@CurtisNewton

Mir fällt nix ein was sie erfunden haben könnten. Weißt Du da mehr? ;)


melden

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 17:49
@hawaii

Nun, im Elektronik-Bereich gibt es viele Detaill-Erfindungen, die in Produkte einfliessen, von außen aber nicht sichtbar sind. Die ODMs' unterstützen mit eigenen Erfindungen die Firmen, die weltweit als Hersteller auftreten, selbst aber nicht das komplette Design übernehmen.

Und, je nachdem wie man die Sache betrachtet......wäre das eigentlich schon seit über 10 Jahren der Fall, würde man die Unabhängigkeit Taiwans NICHT anerkennen.


melden

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 18:50
@hawaii
Es müssen ja nicht gleich die großen Erfindungen wie die Dampfmaschine, Elektromotor oder das Radio sein. Es geht wohl eher um eigene Produktentwicklungen.
Wenn man z.B. die Handys von Huawei oder die Autos von Geely anschaut, dann können sich die Produkte absolut sehen lassen.
Und immerhin sind die Chinesen vor kurzem zum Mond geflogen. Sie waren dort als dritte Nation überhaupt. Das ist auf jeden Fall ne Leistung.

Kann jemand russisch und kurz sagen, ob der Typ mit dem Auto zufrieden ist?
Es hat 4von5 Sternen beim NCAP-Crashtest. Wie z.B. der Sandero oder Nissan Micra.
http://www.youtube.com/results?search_query=geely


melden
hawaii
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

25.02.2014 um 23:25
@CurtisNewton

Ich weiß jetzt nicht ob ich richtig liege, aber haben die nicht auch den Buchdruck und das Schießpulver erfunden?


melden

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

26.02.2014 um 00:13
@hawaii

Hm...gute Frage.net....steht das nicht auf wikipedia.org?


melden
Anzeige

Schafft es China vom Kopierer zum Erfinder zu werden?

26.02.2014 um 21:46
hawaii schrieb:haben die nicht auch den Buchdruck und das Schießpulver erfunden?
Schiesspulver... ich glaube ja. Buchdruck mit beweglichen Lettern war Johannes Gensfleisch, alias Gutenberg. Aber es kann schon sein, dass dass die ersten Druckversionen von den Chinesen stammten.

Was Kraftwerke betrifft, sind sie immer noch am kopieren. Siemens hat in China etliche Turbinen gebaut (Gas und Dampf), nur damit die Chinesen nach Beendigung der Arbeiten alles wieder zerlegt haben, um die Technik zu kopieren.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden