Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

64 Beiträge, Schlüsselwörter: Bild, Streik, Lokomotivführer, Lukas Der Lokführer
HeurekaAHOI
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 12:48
Doors schrieb:Warum sollen Arbeitnehmer nicht versuchen, ihre Arbeitskraft so teuer wie möglich zu verkaufen.
Ich mag die Leute von Volkswagen nicht. Als damals Peter Hartz mit dem Rücken zur Wand stand, hat es keiner von den Arbeitnehmern es für nötig gehalten ihn zu verteidigen...


melden
Anzeige

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 13:17
@HeurekaAHOI
Ich glaube du hast meinen Text nicht verstanden...


Geisonik schrieb:
Das Streikrecht soll auf keinen Fall angegriffen werden,

kommt gar nicht in Frage!
Geh in deinen " Ich kenn mich mit Autos aus " - Thread. Da bist du gut aufgehoben.
Da steht eindeutig von mir das es nicht angegriffen werden soll!

Beim Rest deines Textes höre ich nur Neid gegenüber VW Mitarbeitern raus...

Dagegen sage ich aber zu VW und Porsche:
Schön das es noch Arbeitgeber gibt die freiwillig anständig bezahlen!


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 13:55
@HeurekaAHOI

Warum sollten Malocher Manager verteidigen?


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 13:57
@Geisonik
Wenn du wüsstest, wie niedrig deutsche Arbeiter im Vergleich zu anderen EU-Ländern für ihre Arbeit bezahlt werden, würdest du anders denken. Der ganze Exportüberschuss Deutschlands wird nur auf dem Rücken der einfachen Arbeiter getragen. Nicht Frankreich ist das Problem, wo die Leute anständig bezahlt werden, und wo man noch Lust hat zu leben, sondern Deutschland mit seiner Niedriglohnpolitik. Hart IV ist doch im Endeffekt nur eine Subvention für die Wirtschaft.


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 13:58
Go GDL. Natürlich geht jetzt wieder das gesellschaftliche Hauen und Stechen los. So ein störrischer Ossi wie Weselsky ist eben viel greifbarer als ein relativ namenloser Bahnvorstand. Der sich, trotz miesem Geschäftsjahr, nette Prämien sichert. Aber gut, man darf nicht viel Solidarität erwarten, wenn überregionale Scheisshausgazetten wie der Focus seine Buddys nicht verprellen und dabei sich auch weniger dämlich als 2014 anstellen möchte.

Aber gut, der Vorwurf beschränkt sich nicht auf Burda allein, auch andere Publikumsmedien haben sich in der bisherigen Berichterstattung weniger durch Sachlichkeit oder Hintergrundrecherche hervorgetan. Ansonsten würden sich mehr Seiten fragen, warum die DB-Verhandlungsführer seit Monaten ein Vorankommen verschleppen. Man wird doch nicht etwa auf das Tarifeinheitsgesetz wetten, was vermutlich im Sommer durchgedrückt wird? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:04
@nero3
Das mit Hartz 4 sehe ich genau so.
Ebenso alle möglichen anderen Aufstockungsmöglichkeiten.

Dennoch empfand ich den letzten Vorschlag der Bahn nicht so schlecht als das man prompt 6 Tage lang streiken müsste.

@univerzal
Das die Medien hauptsächlich in die Richtung contra GDL berichtet ist mir auch schon aufgefallen...


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:05
GDLzugzielanzeiger


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:18
@Geisonik
Ist ein hervorragender Werbekunde und darüber hinaus Vertriebskanal (Bahnkunden). Aber ich will es nicht übertreiben, mag auch daran liegen, dass eine kleine Gewerkschaft mit solch einem Vorsitzenden ein schillerndes Feindbild abgibt. Daran ist das Wesen von Weselsky, zusammen mit seinen Auftritten, sicherlich nicht unschuldig. Wobei einem Gewerkschaftsvorsitzenden die öffentliche Beliebtheit nicht großartig tangieren muss. Zum Glück.


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:25
@univerzal
univerzal schrieb:Wobei einem Gewerkschaftsvorsitzenden die öffentliche Beliebtheit nicht großartig tangieren muss.
Darf!

Am scheinheiligsten finde ich die Leute die jetzt meckern (auf die GDL) weil sie auf die Bahn angewiesen sind, sich aber im gleichen Atemzug beschweren das sie oder viele in Deutschland zu wenig verdienen, soziales Ungleichgewicht usw...


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:35
@Geisonik
Ganz scheissegal kann es ihm und der GDL nicht sein, letztlich leben auch die Lokführer von den Bahnkunden. Aber Streiks müssen halt wehtun und wo es schmerzt, wird stets gejammert..


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

05.05.2015 um 14:36
Ein Streik, den keiner bemerkt, ist keiner.


melden
HeurekaAHOI
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

07.05.2015 um 07:44
Doors schrieb:Ein Streik, den keiner bemerkt, ist keiner.
Wenn man sich die Resonanz der Lokführerstreiks in den Medien mal genauer ansieht, stellt man schnell fest, das es manchen Leuten am A**** vorbei geht...
:trollking:

Lohnerhoehung


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

07.05.2015 um 10:13
Es geht garnicht um die Lokführer,
es geht um die Schaffner.
Und die Rangierer.
Und alle anderen, die auch in der GDL Mitglied sind.

Darf die GDL
auch für die anderen Mitglieder Tarifverträge aushandeln?

JA, darf sie!!!
Gruß, sandra


melden
HeurekaAHOI
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

07.05.2015 um 10:43
Doors schrieb:Warum sollten Malocher Manager verteidigen?
Sollen Esso Tiger, Raubtier Dompteure verteidigen?

Antwort: Wenn sie Ihn zum fressen gern haben dann ja!

Der Personalvorstand ist doch die Person, die diese Macht hat Personalentscheidungen bei einem ( großen ) Unternehmen zu treffen.

Es dürfte ja wohl in der Natur der Sache liegen, das man solche Leute auch schon mal verehrt, die einem Brot und Arbeit gegeben haben.

Peter Hartz hat vor Gericht für alle anderen die wegen der Korruptions - Affäre angeklagt waren, die Schuld eingestanden.

Keiner von den Mitarbeitern hielt es für notwendig, darauf hinzuweisen, das Peter Hartz der Sündenbock für andere sein soll. Keinem war es wert, eine Abschiedsveranstaltung für Peter Hartz zu organisieren, und ihm für seine Verdienste um die Mitarbeiter bei Volkswagen zu danken. Keiner. Und das obwohl die anderen von der Gewerkschaft bei Volkswagen ( z.B. Herr Gebauer ) alle in Saus und Braus gelebt haben zu der Zeit.


------>jjhh

------>> Wikipedia: Esso-Tiger


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

07.05.2015 um 11:47
Ich finde es gut, daß sie streiken.

Am Personal wird immer wieder gespart. Ich denke, daß es an der Zeit ist, daß das Personal dagegen etwas unternimmt und vom Streikrecht Gebrauch macht.

Das es nun zum wiederholten Mal zum Streik kommt, schreibe ich eher dem Arbeitgeber zu, als denen, die nun auch mal mehr von der Gewinnoptimierung haben wollen und nicht alljährlich weniger unterm Strich in der Tasche zu haben, um die Familie ernähren zu können.

Gerade Lokführer tragen eine riesige Verantwortung und das sollte auch gut entlohnt werden.


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

10.05.2015 um 12:34
Was für mich der eigentliche Skandal war, war der "Ersatzfahrplan" der DB, der die ostdeutschen Bundesländer quasi vom Netz abschnitt. Ich denke da vor allem an die Strecke Berlin - Leipzig. Wie kann es sein, dass auf vielen westdeutschen Strecken die ICEs noch im Zweistundentakt fuhren, hier aber die Verbindungen praktisch komplett ausfielen?

Weiß jemand, woran das lag? Entweder in Sachsen (von wo auch Weselsky kommt) haben besonders viele gestreikt und wurden nicht wenigstens teilweise ersetzt oder das ist auf dem Mist der DB gewachsen und eine Frechheit.


melden
HeurekaAHOI
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

10.05.2015 um 12:47
jamais_vu schrieb:Was für mich der eigentliche Skandal war, war der "Ersatzfahrplan" der DB, der die ostdeutschen Bundesländer quasi vom Netz abschnitt. Ich denke da vor allem an die Strecke Berlin - Leipzig. Wie kann es sein, dass auf vielen westdeutschen Strecken die ICEs noch im Zweistundentakt fuhren, hier aber die Verbindungen praktisch komplett ausfielen?

Weiß jemand, woran das lag? Entweder in Sachsen (von wo auch Weselsky kommt) haben besonders viele gestreikt und wurden nicht wenigstens teilweise ersetzt oder das ist auf dem Mist der DB gewachsen und eine Frechheit.
Wirklich ein bemerkenswerter Beitrag von dir. Wünsche mir mehr davon, weil er ( dein Beitrag ) die Realität zeigt, und nicht irgendwelche Stimmungsmache von Gewerkschaftern, oder von Medien ( die auf der Bahnseite/Bahnlobby sind ), oder von Grube oder solchen Leuten, ist.

Ganz toll.

Und ich könnte mir vorstellen, das du recht hast: Der Weselsky kommt aus der ehm. DDR. Vielleicht streiken die da mehr.

@jamais_vu

Ich finde es eine Schande, das nur so wenige Lokführer an dem Streik teilgenommen haben. Denn die ganzen vielen Lokführer die ja nicht gestreikt haben, bekommen ja bitteschön die Lohnerhöhungen und anderen Annehmlichkeiten trotzdem genauso hinterher, wie diejenigen die dem Streikaufruf gefolgt sind. Das ist wirklich eine Schande für die Ehre der Lokführer. Und es waren so viele. Damit tut man den Lokführern ganz bestimmt keinen Gefallen.


melden

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

10.05.2015 um 13:27
Ja und nein.
Das Streikrecht soll auf keinen Fall angegriffen werden, aber das was die GDL da abzieht geht zu weit.
Die Bahn hat ein Angebot vorgelegt, das war meinem Empfinden nach ok. Das Man auf Gewerkschaftsseite mehr haben will ist klar, aber das Angebot war keinesfalls zu gering.t
Das Angebot der Bahn ist eine Frechheit ,mehr nicht . Auch ist es eine Frechheit seitens der DB der GDL den Tarifvertrag welche man mit der EVG abgeschlossen hat aufzwängen zu wollen und somit das Grundrecht der Koalitionsfreiheit beschneiden will .


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

10.05.2015 um 13:30
Mir fällt es langsam sehr schwer Verständnis aufzubringen. Ja, ich bin vom Streik ganz massiv betroffen und bezahle trotzdem die DB ohne eine Leistung dafür zu bekommen.

Die GDL fordert 5% , 37 Stunden Woche und 5 Tage Schichten.

Die DB hat 4,7 % angeboten. Wer bekommt den überhaupt noch 4.7% Lohnerhöhung und die 37 Stunden Woche? Da können die meisten Arbeitnehmer nur noch von träumen. Ich auch. Ist nur noch Muskelspielerei zwischen GDL und DB auf Kosten der Kunden. Ich habe es einfach nur noch satt.


melden
Anzeige

Mammutstreik bei der Bahn. Ist der Zug jetzt abgefahren?

10.05.2015 um 13:33
nodoc schrieb:Die DB hat 4,7 % angeboten. Wer bekommt den überhaupt noch 4.7% Lohnerhöhung und die 37 Stunden Woche? Da können die meisten Arbeitnehmer nur noch von träumen. Ich auch. Ist nur noch Muskelspielerei zwischen GDL und DB auf Kosten der Kunden. Ich habe es einfach nur noch satt.
4,7 Prozent mehr Gehalt , gestaffelt auf 30 Monate bereinigt netto (ausbezahlt) nicht mal die Inflation . Am Ende geht es der GDL auch um die Koalitionsfreiheit die man seitens der DB beschneiden will .


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt