Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

88 Beiträge, Schlüsselwörter: Berufskunde-unterricht Schrott

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:10
@whiteIfrit
Nur weil 3 Leute das nicht kennen, repräsentieren wir ja nicht ganz Deutschland. Mach halt eine Umfrage dazu.

Hast du dir denn einen Beruf dem entsprechend gesucht, was auf dem Arbeitsmarkt gebraucht wird?
whiteIfrit schrieb:Der Wert der Arbeit, geht dabei völlig verloren!
Was ist denn dieser Wert? Und wie geht er durch Berufskunde verloren?


melden
Anzeige

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:14
@whiteIfrit
Jetzt hast du schon festgestellt, dass ich nicht weiß, was ein Berufskundeunterricht ist. Eine Erklärung, was das ist oder einen Link, bei dem ich selbst nachlesen kann, was das ist, hast du mir aber nicht gegeben. Ich würde aber so gerne diese meine Wissenslücke füllen.

Lernt man das im Berufskundeunterricht, dass man nur das zu tun braucht, worauf man Lust hat?


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:34
@whiteIfrit
whiteIfrit schrieb:Kann man diese Generation überhaupt noch zu gewissen Arbeiten zwingen? Kommt es dadurch nicht zu viel mehr Verweigerungen? Weil die Jungen von heutzutage ja gelernt haben, dass sie nur Berufe die ihren Charaktereigenschaften, Stärken und Schwächen aussuchen sollten! Dies dürfte in Zukunft wohl ganz normal werden!
Irgendwo habe ich das Gefühl, du gönnst es jungen Menschen nicht, dass sie sich ihnen entsprechende Berufe aussuchen dürfen, vermisst den Zwang, ihnen "gewisse" Arbeiten zu oktroyieren?

Das wird nicht normal werden, das ist bereits normal.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:37
@SergeyFärlich

Okay, diese Frage ist eigentlich sehr einfach zu beantworten! Das ist die Vorbereitung von Schüler die die Oberstufe besuchen, auf ihre spätere Berufs-Wahl, wo sie ihre Stärken und Schwächen haben, was geeignet für sie wäre, und auf welche Berufe sie sich konzentrieren sollten! http://schule-beruf.de/download.htm
SergeyFärlich schrieb:"Lernt man das im Berufskundeunterricht, dass man nur das zu tun braucht, worauf man Lust hat?"
Nicht zu 100% komplett, aber die Tendenz geht schon sehr stark in diese Richtung, ja!


@Akkordeonistin
Frag mal ein paar der alten Generationen, die haben völlig andere Vorstellungen von Arbeit, als Junge heutzutage!


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:42
@whiteIfrit
Also quasi sowas wie ein Wesenstest, nur speziell aufs Berufsleben bezogen...?

Finde ich nicht verkehrt. Vielleicht hilfts manchen ja. Meistens kommts doch eh anders, als man es sich vorgestellt hat.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:43
@SergeyFärlich
So ähnlich ja, nicht so ganz ein Wesens-Test, aber eine Orientierung, wo die Fähigkeiten und Stärken von einem liegen.

Ps: Man lernt im Berufs-Kunde-Unterricht auch, für welche Berufe man sich überhaupt nicht eignet, also für welche Berufe man sich gar nicht erst bewerben sollte!


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:51
@whiteIfrit
Wenn du gefragt wirst:
Akkordeonistin schrieb:Was ist denn dieser Wert? Und wie geht er durch Berufskunde verloren?
Dann ist das aber keine vernünftige Antwort:
whiteIfrit schrieb:Frag mal ein paar der alten Generationen, die haben völlig andere Vorstellungen von Arbeit, als Junge heutzutage!
@all
In Deutschland gibt es schon seit vielen Jahrzehnten Eignungstests, die vom Arbeitsamt durchgeführt werden, ebenso wie Berufsberatung.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:54
emz schrieb:In Deutschland gibt es schon seit vielen Jahrzehnten Eignungstests, die vom Arbeitsamt durchgeführt werden, ebenso wie Berufsberatung.
Ja klar das kenn ich noch..aber das war mal ein "Tagesausflug" ins Job Center um an den Computern so einen lustigen Test zu machen..sonst nichts.

Kein kompletter Unterricht oder sowas.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 16:56
emz schrieb:In Deutschland gibt es schon seit vielen Jahrzehnten Eignungstests, die vom Arbeitsamt durchgeführt werden, ebenso wie Berufsberatung.
Jupp, der hat bei mir so viel gebracht wie der Wahl-O-Mat meine politische Ausrichtung widerspiegelt


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:04
@Nerok
Bei uns kam damals eine Berufsberaterin in die Schule. Neben allgemeinen Informationen wurden mit den Schülern, die das wollten, Einzelgespräche geführt, auch in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Lehrern.

@SergeyFärlich
Wenigstens kennst du seit dem Test deinen IQ. :D


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:06
@emz
emz schrieb:Wenigstens kennst du seit dem Test deinen IQ. :D
Stimmt :D
und heute weiß ich: Auch die Berufswahl ist eine Frage der Intelligenz ;)


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:13
@SergeyFärlich
@Nerok


Okay, dies sagt aus, dass in gewissen Teilen Deutschlands: Berufswahlkunde-Unterricht wirklich noch nicht als fester Bestandteil des Oberstufen-Unterrichts eingeführt wurde.
Wir hatten das, wirklich als festes Fach, über 2 Jahre lang, in der: 2. und 3. Oberstufe, pro Woche etwa 1 h lang! Und wir arbeiteten ein ganzes Büchlein über: Berufs-Orientierung durch, mit spezifischen Fragen über unsere Fähigkeiten, Charaktereigenschaften, so wie auch ein paar Tests, ob wir uns für spezifische Berufe, die wir vorher gewählt hatten, eignen würden?

@emz
Nein ganz im Gegenteil, ich sehe das ziemlich locker, ich habe eine ziemlich moderne Ansicht und bin sogar der Meinung, dass alle ihre Berufe nach: Eignungen, Fähigkeiten, Charaktereigenschaften und persönlichen Vorlieben wählen sollten!


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:16
whiteIfrit schrieb:Wir hatten das, wirklich als festes Fach, über 2 Jahre lang, in der: 2. und 3. Oberstufe, pro Woche etwa 1 h lang! Und wir arbeiteten ein ganzes Büchlein über: Berufs-Orientierung durch, mit spezifischen Fragen über unsere Fähigkeiten, Charaktereigenschaften, so wie auch ein paar Tests, ob wir uns für spezifische Berufe, die wir vorher gewählt hatten, eignen würden?
Finde ich klasse, sowas hätte ich auch gern in der Schule gehabt. Ich hatte überhaupt keine Ahnung, was ich machen soll und das ging den meisten anderen auch so.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:18
@whiteIfrit
Damit weiß aber jetzt immer noch niemand, von welchen Werten du redetest und die die ältere Generation so anders sehen soll und um die sich dieser ganze Thread dreht.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:28
@emz

Wenn man gewisse ältere Menschen fragt, was sie über Arbeit denken, haben die manchmal (stock-konservative Ansichten über Arbeit!) Es gibt auch immer noch viele Leute, die denken, dass man um Arbeit zu haben, jede Arbeit annehmen müsste! Dieses Bild der Arbeit entspricht noch der alten Schule, und verschwindet zum Glück mit der Einführung des Berufs-Kunde-Unterrichts, langsam aus den Köpfen der Menschen!


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:37
ja im Gesamten gesehen ist es tatsächlich Schrott.
Sollte durch einen Kochkurs ersetzt werden.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:40
@whiteIfrit
Ja dann nenn sie halt endlich mal, diese stockkonservativen Ansichten und sag dazu, welchen Alters diese Leute sind, die sie behaupten. Ist das so schwer?
whiteIfrit schrieb: Es gibt auch immer noch viele Leute, die denken, dass man um Arbeit zu haben, jede Arbeit annehmen müsste
Ja, wenn man nichts im eigenen Beruf findet, dann muss man natürlich bereit sein, auch in anderen Bereichen zu arbeiten. Das dürfte der Berufskunde-Unterricht auch nicht entkräften.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:43
whiteIfrit schrieb:Wenn man gewisse ältere Menschen fragt, was sie über Arbeit denken, haben die manchmal (stock-konservative Ansichten über Arbeit!)
Was haben denn dann Jugendliche für Ansichten über Arbeit?
Was bedeutet in dem Zusammenhang zwischen "gewissen" älteren Menschen stockkonservativ und vor allem, wer sind "gewisse" ältere Menschen?
whiteIfrit schrieb: Es gibt auch immer noch viele Leute, die denken, dass man um Arbeit zu haben, jede Arbeit annehmen müsste!
Ah ja. Nicht jeder muss oder kann jede Arbeit machen. Eignung für bestimmte Tätigkeiten wird schon vorausgesetzt.
whiteIfrit schrieb:Dieses Bild der Arbeit entspricht noch der alten Schule
Jo, die alten Deppen haben jede Arbeit gemacht, damit sie sich ein Dach über dem Kopf und Essen haben leisten können. Und haben sich nicht von Vater Staat aushalten lassen, weil sie sich zu gut waren, auch minderwertige Arbeiten zu verrichten, um wenig Geld, versteht sich eh von selbst.

Na, Gott sei Dank stirbt diese Generation aus.
whiteIfrit schrieb:und verschwindet zum Glück mit der Einführung des Berufs-Kunde-Unterrichts, langsam aus den Köpfen der Menschen!
Nur mehr Arbeit, worauf jeder gerade Lust hat und wenn nicht, dann halt nicht.


melden

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 17:51
whiteIfrit schrieb:Frag mal ein paar der alten Generationen, die haben völlig andere Vorstellungen von Arbeit, als Junge heutzutage!
Ich frag aber dich, was du mit dem Wert der Arbeit meinst!


melden
Anzeige

Ist Berufskunde-Unterricht schrott?

13.04.2016 um 18:16
@whiteIfrit

Also wenn du uns nicht antworten möchtest, dann wird es schwierig ...

Was mich auch noch interessieren würde, in welchem Land und an welchen Schulen wird denn zwei Jahre lang mit einer Wochenstunde Berufskunde unterrichtet?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden