Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Respekt vor dem Alter?

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Umfrage

Respekt vor dem Alter?

14.03.2017 um 20:32
grundsätzlich erstmal schon, kann aber bei mir auch schnell ganz anders aussehen je nach dem wie ich diese Person wahrnehme und erfahre..


melden
Anzeige

Respekt vor dem Alter?

14.03.2017 um 20:41
Wenn man die Frage mal auf die Arbeit überträgt, dann verdient ein alter Mensch/Fachmann eigentlich immer maximalen Respekt, denn es gibt niemals einen jungen Menschen, der einem erfahrenen Menschen dahingehend das Wasser reichen kann. 


melden

Respekt vor dem Alter?

14.03.2017 um 21:17
silberhauch schrieb:es gibt niemals einen jungen Menschen, der einem erfahrenen Menschen dahingehend das Wasser reichen kann. 
Aber klar doch ;) 


Mark Zuckerberg  VS Larry Page, in Sachen Soziales Netzwerk 

Der Student, der innerhalb von drei Jahren den 45-jährigen Konkurrenten mit seinem 10 Jahre alten Unternehmen übertrifft

Ein 19-jähriger Broker, der mehr Geld macht als ein 30 jähriger mit Jahren an Erfahrung.

Der Meditierende, der tiefer meditiert, als jemand der es schon viel länger macht, aber nicht mit dem gleichen Elan.



Da gibt es Millionen Beispiele :) 


melden

Respekt vor dem Alter?

14.03.2017 um 22:24
@Stevoo
Deine Vergleiche hinken und stinken zum Himmel. Nur weil jemand einen Geistesblitz hat, oder den Nerv der Zeit trifft, widerlegt das im Grunde meine Aussage nicht. 
Ein Unternehmen, dass von einer jungen Person geleitet wird und erfolgreicher ist, als dass von einem Alteingesessenen Führungsstab, kann auch so nicht direkt verglichen werden, da ganz andere Umstände herrschen können. 
Und dein letztes Beispiel zeigt im Grunde, dass es eben keine Millionen Beispiele dazu gibt. 


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 17:54
@silberhauch

Zu Deinem vorherigem Post nochmal: 

Niemals gibt es nicht. Wie kommst du darauf? Das widerspricht sogar allen physikalischen Gesetzen und ist vollkommen unlogisch.  

Zum neuen:

Das hat nichts mit einem Geistesblitzen zu tun, sondern mit Unternehmensführung und da war Marc in diesem Bereich nun mal einfach besser, also ist er in diesem Bereich auch besser. 

Die Umstände sind Schuld, nicht die Fehlentscheidungen? Das ist die Standardausrede von allen die verloren haben. Wenn man verliert, dann hat man einfach nicht hart genug gearbeitet oder hat die falschen Sachen getan.

Was? Verstehe ich nicht. Mein letztes Beispiel zeigt, dass es sogar Milliarden andere gibt ;)  

Es geht nicht um das Alter, sondern darum, wie viele Stunden man leidenschaftlich dabei ist. 

Es geht nicht um die Zeit, sondern um die Intensität in der Zeit.

Daher kann ein 25 jähriger die meisten 50-jährigen in ihrem Kerngebiet übertreffen,
sofern er leidenschaftlicher und intensiver arbeiten, als die älteren. Dies geht nur nicht,
wenn ein 50-jähriger das selbe Maß an Intensität aufgebracht hat, wie der 25-jährige 
es tut. Das führt mich zum nächsten Argument: 

Es gibt nur sehr wenige die wirkliche Meister ihres Faches sind,
die meisten hören irgendwann auf besser zu werden und halten 
nur noch den Stand der Dinge und all jene kann man garantiert 
übertreffen. Es ist nur eine Frage des Aufwandes und wie effizient man vorgeht.

Man kann immer effizienter sein als die meisten anderen und wieso sollte das ältere Mitbürger ausschließen?


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 18:16
Eine gewisse Achtung sollte man vor jedem Mitmenschen haben. 

Respekt vor einer besonderen Leistung setzt für mich voraus, dass derjenige eben besonders gut in seinem Gebiet ist. Das kann natürlich jemand mit 40 Jahren Berufserfahrung sein, der in dieser Zeit alle möglichen Vorfälle schon einmal erlebt hat und darum von nichts mehr aus der Bahn geworfen werden kann, sondern immer weiß, was zu tun ist. Oder eben auch jemand, der zwar noch sehr jung ist, sich aber derart für die Materie interessiert, dass er darin eben wirklich ein Ass ist. 
Dass der Gründer von Facebook zur jüngeren Generation gehört, liegt natürlich auch daran, dass er in einer Zeit groß geworden ist, die ihn dafür geradezu prädestiniert hat. Wäre das alles von einem 80-jährigen gekommen, wäre dessen Leistung bedeutend größer. Was Zuckerbergs Leistung nicht schmälern soll.

Respekt habe ich aber eher von Leuten, deren Persönlichkeit mich beeindruckt. Und das ist eher bei älteren Leuten der Fall. Denn Persönlichkeit bildet sich doch eher im Laufe des Lebens aus und kann bei einem 20-jährigen einfach noch nicht so ausgereift sein wie bei einem 70-jährigen. Einfach deswegen, weil der Ältere schon mehr erlebt hat.

Das heißt natürlich nicht, dass mich jeder ältere Mensch beeindruckt.


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 19:21
Stevoo schrieb:
Niemals gibt es nicht. Wie kommst du darauf? Das widerspricht sogar allen physikalischen Gesetzen und ist vollkommen unlogisch.
Naja, lassen wir das Physikbuch doch einfach geschlossen, denn das hilft uns in dieser Diskussion nicht weiter.
Stevoo schrieb:Das hat nichts mit einem Geistesblitzen zu tun, sondernt mit Unternehmensführung und da war Marc in diesem Bereich nun mal einfach besser, also ist er in diesem Bereich auch besser. 
Und das hat ja prinzipiell auch nichts mit einem Altersunterschied zu tun. 
Denn hier geht es einfach nur um Hintergrundwissen und Raffinesse. 
Stevoo schrieb:Die Umstände sind Schuld, nicht die Fehlentscheidungen? Das ist die Standardausrede von allen die verloren haben. Wenn man verliert, dann hat man einfach nicht hart genug gearbeitet oder hat die falschen Sachen getan.
Hartes Arbeiten (und das ist Hohn für alle hart arbeitenden Menschen) führt noch lange nicht zum (auch finanziellen) Erfolg. 
Wie kommt man nur auf so einen Stuss? 
Fehlentscheidungen und die darauffolgenden "Ausreden" stehen auch nicht in einem direkten Zusammenhang zum Alter. 
Hier geht es aber um Altersunterschiede.
Stevoo schrieb:  Es geht nicht um das Alter, sondern darum, wie viele Stunden man leidenschaftlich dabei ist. 

Es geht nicht um die Zeit, sondern um die Intensität in der Zeit.

Daher kann ein 25 jähriger die meisten 50-jährigen in ihrem Kerngebiet übertreffen,
sofern er leidenschaftlicher und intensiver arbeiten, als die älteren. Dies geht nur nicht,
wenn ein 50-jähriger das selbe Maß an Intensität aufgebracht hat, wie der 25-jährige 
es tut.
Anscheinend bemisst Du nur den monetären Erfolg. Auch ein Mißerfolg kann jemanden persönlich weiterbringen.

Grundsätzlich (bezogen auf das Alter) müssen für beide Parteien erst einmal die gleichen Grundlagen geschaffen werden, um meine Aussage überhaupt anwenden zu können. Alles Andere steht gar nicht zur Debatte. 
Stevoo schrieb:Man kann immer effizienter sein als die meisten anderen und wieso sollte das ältere Mitbürger ausschließen
Im direkten Vergleich kann man das nicht. 

Du kennst doch sicherlich die Sprüche: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. 
Oder: Übung macht den Meister.
Oder: jeder ist Meister seines Faches

Natürlich kann z.B. ein Handwerksbetrieb, der von einem Jüngling betrieben wird, effizienter sein, als ein alt eingesessenes Unternehmen, dennoch sind es zwei unabhängig voneinander agierende Unternehmen und somit nicht vergleichbar. 
Die Mitarbeiter, und deren Altersunterschiede, lassen sich aber in ihren "qualitäts Unterschieden" nicht verleugnen. 
Der "alte und erfahrene" Mitarbeiter, sofern er nicht verschlissen ist, ist immer im Vorteil. 


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 19:59
silberhauch schrieb:enn es gibt niemals einen jungen Menschen, der einem erfahrenen Menschen dahingehend das Wasser reichen kann.
Es gibt durchaus junge Menschen, die alten Menschen das Wasser reichen können. Die nennt man dann AltenpflegerInnen.


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:24
@Doors
🍻


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:25
@silberhauch
 
ok, einigen wir uns darauf, das wir uns uneinig sind, ja? ;)

Denn wenn ich jetzt wieder alles auseinander nehme und das wäre echt fast alles, wie eben, dann wirst du das ebenfalls wieder tun. Wir drehen uns im Kreis. Ich sehe so ziemlich alles anders als Du. Wir können uns gar nicht versteh, wir sind in unserem denken viel zu weit voneinander entfernt, das zu klären ist hier per Schrift super komplex, da sind wa in Monaten noch dabei ;)

Peace and enjoy your life ;)

 
Doors schrieb:Es gibt durchaus junge Menschen, die alten Menschen das Wasser reichen können. Die nennt man dann AltenpflegerInnen.
Genau :) ein bisschen Spaß muss ein ;)


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:31
@Stevoo
Lass mich raten: Du bist noch jung, und ich bin alt, stimmt's? 😉
Stevoo schrieb:wir sind in unserem denken viel zu weit voneinander entfernt


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:46
@silberhauch

Hä, ne, wie kommst darauf? 

Ich meine unsere Ansichten :) Wir sind uns in allem uneinig, wie sollen wir da auf einen Nenner kommen?

Ich habe super viel von meist älteren Leuten gelernt, aber noch 1000x mehr Kram von 
älteren Menschen gehört, der genau dem wiedersprach, was ich von den Leuten gelernt habe, 
die ebenfalls schon ziemlich alt sind. Ich denke darauf beruht grundlegend meine Meinung.  

Ich schreibe hier um hilfreich für andere zu sein und von anderen zu lernen
und ich habe das Gefühl, dass wir beide uns nicht weiterhelfen können, zumindest
nicht hier, auf diesem Weg per Forum. Per Sprache könnten wir mit Sicherheit 
voneinander inspiriert werden und etwas lernen  :) 


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:57
Stevoo schrieb:unsere Ansichten :) Wir sind uns in allem uneinig, wie sollen wir da auf einen Nenner kommen?
Das weißt Du ja nicht. Dafür ist das Thema zu einseitig. Aber Dein schnelles Urteil alleine zeugt schon von Unreife. 

Daher: 
silberhauch schrieb:Lass mich raten: Du bist noch jung, und ich bin alt, stimmt's? 😉
Stevoo schrieb:
Ich habe super viel von meist älteren Leuten gelernt, aber noch 1000x mehr Kram von 
älteren Menschen gehört, der genau dem wiedersprach, was ich von den Leuten gelernt habe, 
die ebenfalls schon ziemlich alt sind. Ich denke darauf beruht grundlegend meine Meinung.  

....und von anderen zu lernen
Du schreibst von "alten" Menschen, also scheint Dir dessen Meinung doch wichtig und wertvoll zu sein!? 

Eine eigene Meinung zu haben ist durchaus legitim, man sollte sie aber ständig hinterfragen, worauf sie baut, und ob sie noch zeitgemäß ist. 


Dabei ist die Lebenszeit sehr hilfreich. 😉


melden
CosmicKing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 20:58
Was wäre es schön, wenn Menschen sich bedingungslos und unabhängig von jeglichen Vorbehalten, mit Respekt begegnen würden *träum*

Unsere Alten können sicherlich viel geben. Man kann direkt oder indirekt eine Menge von ihnen lernen.. Wobei es natürlich auch totale Idioten gibt, die dann höchstens als negativ Beispiele herhalten^^


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:02
@CosmicKing
Was zeichnet schon einen Idioten aus? Sind das nicht immer nur die Dinge, die einem persönlich gegen den Strich gehen? 
CosmicKing schrieb:Was wäre es schön, wenn Menschen sich bedingungslos und unabhängig von jeglichen Vorbehalten, mit Respekt begegnen würden *träum*
Dazu gehört eine ordentliche portion Toleranz und Empathie. 


melden
CosmicKing
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:07
Was zeichnet schon einen Idioten aus? Sind das nicht immer nur die Dinge, die einem persönlich gegen den Strich gehen?
Du hast sicherlich nicht unrecht.
Ich meinte, dass es wahrlich verschrobene alte Mitmenschen gibt. Natürlich können auch diese, situationsbedingt gute Lehrer sein.

Letztendlich muss es zwischen Sender und Empfänger stimmen.


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:10
CosmicKing schrieb: Natürlich können auch diese situationsbedingt gute Lehrer sein.



Genau das ist der Punkt! Die Leute erwarten immer Frohsinn und Harmonie, dabei kann eine negative Erfahrung auch sehr lehrreich sein. 


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:13
Ich habe keinen besonderen Respekt vor älteren Menschen. Jedem Menschen bringe ich die gleiche Achtung bzw. Respekt entgegen, wenn es sich um mir fremde Personen handelt. Das Alter ist dabei zweitrangig. Mein Grundsatz: Respekt bekommt jeder, der auch mir Respekt zeigt. Ganz einfach und es funktioniert so gut wie immer. :)


melden

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:15
silberhauch schrieb:Das weißt Du ja nicht. Dafür ist das Thema zu einseitig. 
Der Satz war natürlich auf dieses Thema bezogen.
silberhauch schrieb:Aber Dein schnelles Urteil alleine zeugt schon von Unreife
Das ist kein Urteil über irgendetwas, sondern ich habe einfach entschieden, dass ich glaube das es Diskussionen gibt, die sich mehr lohnen.

Jemandes Worte als unreif zu beurteilen, das ist ein zu schnelles Urteil. Klar, vielleicht sehe ich in nem Jahr ein, oh ich lag falsch. Das kann sein, Fehler passieren, man muss aber trotzdem nicht nur entscheiden etwas zu tun, sondern auch entscheiden etwas nicht zu tun und nur das habe ich gemacht. Jedem ergeht es ständig so, wir können uns mit allem irren. Vielleicht sagst auch du in nem Jahr, oh, ich lag falsch oder eben doch ich oder keine von uns sieht es je ein ;)
silberhauch schrieb:Du schreibst von "alten" Menschen, also scheint Dir dessen Meinung doch wichtig und wertvoll zu sein!? 
Klar, aber kein Stück wichtiger als die von jungen Menschen. 
silberhauch schrieb:Eine eigene Meinung zu haben ist durchaus legitim, man sollte sie aber ständig hinterfragen, worauf sie baut, und ob sie noch zeitgemäß ist. 


Dabei ist die Lebenszeit sehr hilfreich. 😉

Klar, aber meiner Ansicht nach ist Lebenszeit nicht so wichtig wie Leidenschaft, Flexibilität und Effizienz. Und wie oben gesagt, die Entscheidung etwas nicht zu tun ist genauso wichtig wie die etwas zu tun. Wir haben immer die Wahl und wir müssen uns ja auch Entscheiden..


melden
Anzeige

Respekt vor dem Alter?

15.03.2017 um 21:28
[at_user schrieb:Stevoo[/at_user] id=18829119]...wie Leidenschaft, Flexibilität und Effizienz
Das dachte ich mir schon. Jedem das Seine. 

Ich befürworte eher...  Ausdauer, Toleranz, Humor, Geduld


melden
218 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt