Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

72 Beiträge, Schlüsselwörter: Leergut, Leergutlogo, Leere Flaschen

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

25.07.2019 um 06:28
Bimmelbob
schrieb:
Das erste was ich meinen Kindern gesagt habe: Hände weg von Mülleimern, wollt ihr wie ein Penner sein? Natürlich habe ich da Recht. Hartz 4 Forum? Alleine um meine Uhr wäre es Schade wenn sie mit Müll in Kontakt kommt.
Leute, sucht euch vernünftige Arbeit und hört auf Flaschen zu sammeln. Hat man in Deutschland gar nicht nötig wenn man denn einen guten Job hat und es keine außerordentlichen Gründe gibt.
Ja alle Menschen die Flaschen sammeln sind voll die Penner. Manche dürfen das sein und manche nicht. Gibt gute Penner und blöde Penner.

:D Himmel lass Hirn regnen und segne das arme Geschöpf damit.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

25.07.2019 um 06:50
Ja, ich sammle leere Pfandflaschen. Warum auch nicht? Geld wächst bei niemanden von uns auf den Bäumen.
Und wenn es schon die Möglichkeit gibt, dass man leere Flachen zu einem Pfand-Automaten bringen kann, dann mache ich dies auch.
Ich kaufe meist Mineralwasser oder irgendwelche Limo in Plastikflaschen. Und wenn ich genug davon daheim habe, dann bringe ich die beim nächsten Einkauf zum Automaten.

Neulich war ich am See spazieren, und obwohl da gefüllt alle paar Meter ein Mülleimer steht, werfen die Leute trotzdem den Müll einfach achtlos irgendwo hin. Und ja, auch hier bin ich mir nicht zu schade, wenn ich daran vorbei laufe, es aufzuheben und in den nächsten Mülleimer zu werfen. Der Natur zuliebe! Und es kam auch nicht selten vor, dass darunter auch Pfandflaschen waren.
Das verstand ich dann noch weniger, wie kann man so etwas wegwerfen, wofür man noch Geld bekommen könnte.
Da fragt man sich ob die Leute da draußen zu viel Geld haben, oder einfach zu faul sind.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

25.07.2019 um 14:41
Ich finde es zum Kotzen wenn ich Leute sehe die vor 10 minuten in den RESTMÜLL-Behältern mirt verschimmelten essensresten,Volgerotzten vollgebluteten Taschentüchern,...etc vor mir mit voll Verdreckten Pfoten an der Kasse stehen oder Lebensmittel anfassen und wieder hinlegen,... ich finde diese Typen zu tiefst ekelerregend. Gegern flaschensammeln von Wiesen oder Parks hab ich nichts, obwohl man auch nicht immer sicher sein kann od da irgendwas schädliches dranklebt.


melden
aero
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

25.07.2019 um 15:48
Suggestive Manipulation betreiben...

fbase



fbase



fbase



melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 06:26
bipolarunit
schrieb:
obwohl man auch nicht immer sicher sein kann od da irgendwas schädliches dranklebt.
Ich bin davon überzeugt das an jeder "öffentlichen" Türklinke und an jeden Einkaufswagengriff mehr "schädliches" dran klebt als an einer achtlos in die Botanik gefeuerten Flasche.

Aber im Grunde hast du schon recht......eine gewisse Vorsicht schadet nicht. Ich habe mir angewöhnt IMMER eine Paar Einweghandschuhe einstecken zu haben...


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 06:58
Funzl
schrieb:
Ich habe mir angewöhnt IMMER eine Paar Einweghandschuhe einstecken zu haben...
Und ich dachte schon, ich sei die einzige, die diese (vlt für andere eine etwas seltsame) Angewohnheit hat. :)


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 07:11
-Anna-
schrieb:
Und ich dachte schon, ich sei die einzige, die diese (vlt für andere eine etwas seltsame) Angewohnheit hat. :)
Nein, bestimmt nicht.

Ich kann es nur jeden empfehlen, der meint das wäre übertriebener Hygienewahn:

Investiert mal ca 45 € und holt euch aus der Apotheke eine "Abstrich-Set".

Das sind so kleine, flache Dosen - mit deren Inhalt ( Nährboden ) streicht man über alles was an testen will - Deckel druff und warm stellen.....spätestens 2 Tage später kommt jeden Skeptiker dann wohl das Kotzen....insbesondere bei Einkaufwagengriffen, Kunststofftürklinken von öffentlichen Toiletten oder sonstigen Schlonz der von vielen Menschen angegriffelt wird.

Wenn man natürlich auf sowas steht, um sich "abzuhärten" und um das "eigene Imunssystem zu stärken" - jooo, dann macht. Die nächste Durchfall-Attacke erwartet euch geduldig.

Ich habe mir einige Verhaltensweisen antrainiert - besonders bei der Benutzung von öffentlichen Toiletten in Einkaufszentren. Ich berühre NICHTS mit bloße Händen, benutze keine Luftrockner für die Hände ( das sind die größten Keimschleudern ). Ein einfaches Papiertaschentuch - doppelt gefaltet zwischen meinen Händen und der Türklinke reicht schon aus...

Der Griff vom Einkaufswagen wird entweder mit Desinfektionsmittel "gewaschen" ( danach abtrocknen lassen - nicht das Mittel abwischen ) - oder ich trage während des Einkaufens Einweghandschuhe.

Man kanns ja mal ausprobieren grad jetzt im Sommer, wo jeder drecksverschwitzte Schmierpfoten hat:

Mal einen ungereinigten Einkaufswagengriff anfassen - der fühlt sich meist immer "schmierig" an - und dann mal einen frisch gereinigten...der ist nicht mehr " glitschig-schmierig".....weil sauber und zumindest entfettet.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 07:21
Funzl
schrieb:
Ich kann es nur jeden empfehlen, der meint das wäre übertriebener Hygienewahn
Unsere Angewohnheiten ähneln sich sehr. War bei mir allerdings nicht immer so.
Erst seit mir vor vielen Jahren mitgeteilt wurde, dass mein Immunsystem krankheitsbedingt sehr geschwächt ist, und sich
dies auch nicht bessern wird, habe ich angefangen umzudenken. Auf Außenstehende Personen, mag dies wie ein Hygienewahn
wirken, für mich ist es indes lebenswichtig.

Aber wir sind vom eigentlichen Thema abgekommen. :)
@aero wird uns lynchen :D


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 11:16
@-Anna-

ich überlege mir immer 3 x ob ich i-was mit bloßen Händen anfasse,was ich "finde".
Hauptkriterium dafür - und das gilt auch für Leergut ist der äußere Zustand. Eine mit Fäkalien behaftete Pfandflasche lasse ich liegen, wenn die halbwegs sauber aussieht Papiertaschentuch, oder eben Einweghandschuh.

Seit dem ich meinen persönlichen Hygienelevel angehoben habe, war ich jedenfalls nicht mehr krank.

Vorhin am Supermarkt saß ein ziemlich verwahrloster Typ, der sich "einen genehmigt hat" und dann seine Pfandflasche achtlos stehen lies. gesund sah dieser Mensch nicht aus, seine Hände waren deutlich mit Ausschlag ?! gezeichnet. Muß ja nicht unbedingt ansteckend sein ist aber für mich ein Grund das Leergut stehen zu lassen.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 12:42
@Funzl

Wie sagt man so schön: "Vorsicht ist besser als Nachsicht." :)
Gilt nicht nur beim Thema "Pfandflaschen sammeln", sondern übertragen, auf alles im Leben.

Hab ein schönes Wochenende lieber Funzl. :Y:


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

27.07.2019 um 13:18
-Anna-
schrieb:
Gilt nicht nur beim Thema "Pfandflaschen sammeln", sondern übertragen, auf alles im Leben.
Stimmt.
-Anna-
schrieb:
Hab ein schönes Wochenende lieber Funzl. :Y:
Danke, ebenfalls


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

04.07.2020 um 18:11
Bisher konnte ich es verstehen, wenn jemand der arm dran ist nach Pfandflaschen sucht. Habe auch mal die eine und andere Flasche Wasser oder Cola abgestellt.

Aber das hat sich geändert. Denn wie ich manchmal gesehen habe, wie agressiv die Sammler sich behandeln ist schluss: Rauferei, wenn 2 eine Flasche finden. Oder jemand will eine Flasche nehmen die er findet, ein anderer schnappt diese weg.

Inzwischen bin ich der Einstellung, das ich lieber einem Flüchtling der ein hartes Leben hat was gebe, als ein Sammler mein Pfand überlasse


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

04.07.2020 um 20:10
@klapperschlang

Grundsätzlich geb ich dir Recht!
Aber denk auch mal dran, wie beschissen es dir gehen muesste, um wegen 25 Cent fast ne Pruegelei anzufangen!


:mlp:


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

04.07.2020 um 20:38
Bin ich mir zu gut für, aber ich gebe gerne Pfandgut weiter an Sammelinteressierte


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

04.07.2020 um 22:07
@syndrom

Das ist ja der Punkt der es ausmacht. Wenn jemand agressiv wird und eine Prügelei anfangen würde, hätte ich kein Mitleid zu ihm.

Wenn er auf normale friedliche menschliche Art sich verhalten würde, wäre es was anderes. Dann wäre man eher bereit was zu geben .

Der Ton macht eben die Musik.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

05.07.2020 um 08:08
Da ich in den letzten Monaten regelmäßig zu unterschiedlichen Tages & Nachtzeiten immer wieder ein und die selben Wertstoffcontainer-Stationen auf der Suche nach Material für den Diorama-Bau abfahre, hat sich dadurch der Kontakt zu verschiedenen Flaschen-Sammlern wieder etwas intensiviert.

Ich war teilweise erstaunt wie sehr mache da mittlerweile technisch ausgerüstet sind, um "versehentlich eingeworfene Pfandflaschen und Dosen" aus den Containern zu fischen.

Einen von den Sammlern kenne ich noch von früher, mit dem plaudere ich dann auch mal etwas länger, wenn es meine Zeit zulässt, bekomme von ihm schon mal gesagt an welcher Station er z.B. einen ( illegal ) abgelegten, alten VHS-Recorder liegen hat sehen. Eine Hand wäscht die andere, ein Fünfer ist mir so ein Tipp immer wert.

Seinen Ausführungen zu Folge werden es immer mehr Sammler, seiner Meinung nach "teilt" sich die Motivation in zwei Lager.Die eine Gruppe sammelt weil sie die Kohle dringend brauchen....weil das Geld zum "leben" einfach nicht reicht. Viele von dieser Gruppe sind auch im Besitz eines Berechtigungsschein um sich in den örtlichen Tafeln mit Lebensmitteln zu versorgen.

Die zweite Gruppe sind Sammler "aus Langeweile" - die einfach nur sammeln gehen weil ihnen zu Hause die Decke auf dem Kopf fällt, um ihren Jagd & Beutetrieb auf diese Art und Weise zu "befriedigen"...zu deutsch gesagt:

Die haben die Pfandkohle alles andere als nötig.

Es bleibt die Frage offen in wie weit die zweite Gruppe der ersten Gruppe sozusagen "Geld weg nimmt"...was sie gar nicht nötig hätten.

Der Aussage meines "Sammler-Kumpels" - nennen wir ihn der Einfachheit halber "Harry" -sind die "Reviere" unter einigen Stamm-Sammlern klar verteilt, wobei auch hier letzt-endlich gilt "wer zuerst kommt kassiert zu erst".

Bei irgendwelchen Groß-Veranstaltungen, Festen und am WE in den Außenbereichen rund um den gut besuchten Clubs und Discos warten einige der Stamm-Sammler schon in den frühen Morgenstunden um "Beute" zu machen.

Dabei hat sich wohl etwas wie "Solidarität" unter einander entwickelt: Um Streit und Konflikte zu vermeiden wird sozusagen gemeinsam in einem Topf gesammelt - dann fair geteilt.

Es gab eine Zeit da war es mal anders, da flogen wegen ein paar Flaschen und Dosen schon mal die Fäuste, das selbst gebaute Spezialwerkzeug zum " Container-angeln" wurde als Schlagwaffe eingesetzt ( wohl schon gut durchdacht entsprechend massiv konstruiert, um es auch mal "zur Verteidigung" einsetzen zu können ) - ab und an war wohl auch ein Messer im Spiel.

Harry meinte im Gespräch, das der Anlass zum Umdenken ein Vorfall vor ca. zwei Jahren war, als ein Stamm-Sammler von einem anderen wegen den paar Cent wohl lebensgefährlich verletzt wurde, und bleibende körperliche Schäden ( von den psychischen Schäden erst gar nicht zu reden ) davon trug.

"Revier-Verletzungen" und "Übergriffe" sind deutlich weniger geworden, "nicht bedürftige Sammler" sind bei solchen "Hotspots" bis auf einen kaum mehr anzutreffen, so Harry.

Dieser eine wird geduldet, ihm ist es zum Großteil zu verdanken das sich alle anderen "geeinigt und solidarisiert" haben.

Leider gibt es nach wie vor "Idioten" - meist sind es Gäste von solchen Veranstaltungs-Hotspots, die - weil nicht mehr Herr ihre Sinne, nicht all zu selten die leer getrunkenen Pfandbehälter, meist Flaschen - vor den Augen der bereits wartenden Sammler auf dem Boden zertrümmern / zerstören..weil sie den Sammlern die paar Cent nicht gönnen.

Für "meinen Stadtteil" hier hat sich die Lage glücklicher Weise entspannt, die "Szene" hat sich um ein eigenes halbwegs vernünftiges "Regelwerk" bemüht und setzt dieses wohl auch gut um.

Einige wenige der Stamm-Sammler sind weiblich - auch da haben sich unter einander mittlerweile "Freundschaften" entwickelt, so das die Mädels kaum mehr Nachts und in den frühen Morgenstunden alleine unterwegs sein müssen.

Das nach wie vor Probleme existieren ist nicht von der Hand zu weisen - diese stellen aber kaum mehr einen Vergleich zu der Situation vor noch zwei bis drei Jahren dar, die in den "Brennpunkten" herrschten.

Wünschenswert wäre es vielleicht noch - aber das ist wahrscheinlich von mir nur reines Wunschdenken - wenn ein gewisses Klientel von Autofahrern ihr leer getrunkenen Pfandbehälter nicht einfach während der Fahrt auf der Landstrasse / in der Stadt aus dem Fenster feuern, sondern diese z.B. einfach an einer Containerstation auf den Boden stellen würden, vor allen dann wenn, wie hier in meiner Region - nahezu vor jeder Ortschaft eine große Wertstoff-Station steht - die man bequem mit dem Auto anfahren kann....im Grunde müsste man nicht mal seinen faulen Arsch aus dem Auto bewegen, um dort ein paar leere Flaschen so abzustellen, das diese keinen anderen im Weg stehen.

Als Leidenschaftlicher Motorradfahrer mit einer Fahrleistung von durchschnittlich 1000 KM pro Monat passiert es mir immer das ich mitten auf der Landstrasse plötzlich ein Scherbenmeer von leeren Flaschen entdecke und ausweichen muss......

Ein Umstand, der nicht sein müsste.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

06.07.2020 um 10:41
Funzl
schrieb:
als ein Stamm-Sammler von einem anderen wegen den paar Cent wohl lebensgefährlich verletzt wurde, und bleibende körperliche Schäden ( von den psychischen Schäden erst gar nicht zu reden ) davon trug.
klapperschlang
schrieb:
Aber das hat sich geändert. Denn wie ich manchmal gesehen habe, wie agressiv die Sammler sich behandeln ist schluss: Rauferei, wenn 2 eine Flasche finden. Oder jemand will eine Flasche nehmen die er findet, ein anderer schnappt diese weg
Deshalb stelle ich keine leeren Pfandbehälter an die Mülltonnen. Eben wegen der Agressionen mancher Sammler die ja schon kriminell ist (verprügeln oder aus der Hand reisen). Das wäre schon ein Grund die Polizei zu rufen und gegen so ein Wegschnapper Anzeige zu erstatten?

Wenn solche Leute dankbarer und freundlicher wären, wäre es was anderes. Dann würde ich so einem auch den Pfandbehälter gönnen.

Ist mir schonmal passiert, das mir so ein Sammler eine abgestellte halb leergetrunkene Cola Dose weggeschnappt hat. Besser wäre es, wenn er freundlich gefragt hätte ob er die Dose haben darf.
Funzl
schrieb:
Leider gibt es nach wie vor "Idioten" - meist sind es Gäste von solchen Veranstaltungs-Hotspots, die - weil nicht mehr Herr ihre Sinne, nicht all zu selten die leer getrunkenen Pfandbehälter, meist Flaschen - vor den Augen der bereits wartenden Sammler auf dem Boden zertrümmern / zerstören..weil sie den Sammlern die paar Cent nicht gönnen.
Angand der Agressiven Handlung mancher Sammler kann ich es verstehen, wenn jemand selbst 8cent für eine leergetrunkene Bierflasche nicht gönnt.

Freundlichkeit hat eben viele Vorteile.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

06.07.2020 um 11:17
Kunstakrobat
schrieb:
Ist mir schonmal passiert, das mir so ein Sammler eine abgestellte halb leergetrunkene Cola Dose weggeschnappt hat. Besser wäre es, wenn er freundlich gefragt hätte ob er die Dose haben darf.
Kunstakrobat
schrieb:
Angand der Agressiven Handlung mancher Sammler kann ich es verstehen, wenn jemand selbst 8cent für eine leergetrunkene Bierflasche nicht gönnt.

Freundlichkeit hat eben viele Vorteile.
Ist alles nicht von der Hand zu weisen.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

07.07.2020 um 05:31
Die, die ich selbst (im Haushalt) geleert habe, sammle ich, wobei das nicht viele sind, da ich selten etwas trinke, das aus Flaschen kommt.. Unterwegs nutze ich selbst gefüllte Trinkflaschen.


melden

TABUTHEMA: Sammelt ihr auch leere Flaschen?

25.07.2020 um 13:55
Funzl
schrieb am 05.07.2020:
Die haben die Pfandkohle alles andere als nötig.
Sehr interessante Erfahrung gemacht. Hatte eine leere Plastikflasche dabei, als ich eine Sammlerin sah wollte ich die Flasche ihr geben. Dann schrie sie aggressiv irgendwas rum und haute auf die Flasche. Dann bot ich ihr ne kleine Geldspende an, sie blieb immernoch aggressiv.

Später gemerkt das es keine Pfandflasche war 1L Mezzo Mix. Warum klärt die nicht im ruhigen und menschlichen Ton auf, das sie mit der Flasche nichts anfangen kann. Gibt ja auch Leute die achten nicht auf Pfand oder Pfandlos.

Irgendwie schon frustrierend, da will man behilflich sein und dafür wird man beschimpft. Das nächste Mal überlegt man sich ob man nochmal behilflich ist, bei Hilfsbedürftigen Menschen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt