Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Führer, Mitläufer, Opportunisten

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 08:37
Die deutsche Partei AfD gilt als stramm rechtskonservative bis rechtsextreme Partei.

Doch nicht jedes AfD-Mitglied ist auch ein klarer Fremdenfeind, Rassist, Antisemit, Fan von Reichsbürgertum oder Rechtsextremismus.
Von vielen hört man auch, sie würden nicht mit allen Aussagen der Repräsentanten wie ehemals Petry, von Storch, Höcke, Gauland usw. übereinstimmen.
ABER es ginge ihnen um eine ganz bestimmte Sache, sie wollten gerne den Regierenden - oft wird eine ,,große Koalition" aus CDU/CSU/SPD/GRÜNE/LINKE/FDP gesehen - einen Denkzettel geben, sie möchten ein ganz bestimmtes Kriminalitätsprobem in ihrer Stadt lösen (häufig Ausländerkriminalität) oder ähnliches.
Sicherlich besteht auch einfach der Wunsch, sich einen lukrativen Posten zu krallen.

Wie wohl in den meisten Organisationen gibt es also Führer, Opportunisten und Mitläufer.

Welche dieser Gruppen ist am Schlimmsten?


melden
Anzeige
Führer, weil...
8 Stimmen (20%)
Opportunisten, weil...
4 Stimmen (10%)
Mitläufer, weil...
29 Stimmen (71%)

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 08:41
Die konservative "stille" Masse ... also die, die still und heimlich am rumjammern sind und davon gibt es verdammt viele!


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 11:29
@Kc


Ohne Mitläufer hätte Adolf Hitler den Zweiten Weltkrieg ganz allein führen müssen - und Heinrich Himmler 6.000.000 Juden eigenhändig ermorden müssen.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 11:31
User: AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer? Welche dieser Gruppen ist am Schlimmsten?
Cleverbot: Stop you are hurting me.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 11:53
Ich halte die AfD nicht für rechtsradikal, höchstens rechts. Und rechts ist nicht verwerflich. Mit Nazis haben sie so wenig zutun wie die Oberfläche der Sonne mit Wassereis.

Einfach eine Partei wie jede Andere. Manche Jockel sind halt auch darin, aber die Öffentlichkeit meidet sie irgendwann und politisch werden diese Menschen keinen Fuß fassen.

So einfach.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 12:13
MilanSirius schrieb:Ich halte die AfD nicht für rechtsradikal
Doch, ist sie. Sie wollen das Parlament von innen zerstören. https://www.blaetter.de/archiv/jahrgaenge/2018/april/afd-im-parlament-gegen-das-parlament
Das ist per se extrem und demokratiefeindlich.
MilanSirius schrieb:Mit Nazis haben sie so wenig zutun wie die Oberfläche der Sonne mit Wassereis.
Warum dann immer wieder diese Aufstachelung gegen Migranten?
MilanSirius schrieb:Einfach eine Partei wie jede Andere
Schön wärs....


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:05
satansschuh schrieb:Das ist per se extrem und demokratiefeindlich.
Nein, das ist nicht wahr.
satansschuh schrieb:Warum dann immer wieder diese Aufstachelung gegen Migranten?
Tut sie nicht. Nicht Migration im Allgemeinen sondern gegen den Islam als politische Ideologie. Ein ganz entscheidender Unterschied.
satansschuh schrieb:Schön wärs....
Ist halt so.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:25
@MilanSirius

Jedem seine Meinung.

Aber nur mal so, wer Bundestagsmitglied ist, also im obersten deutschen Parlament angekommen:

Peter Boehringer

Boehringer glaubt, dass Saudi-Arabien Migranten bezahlt, damit sie Europa islamisieren.
Außerdem behauptet er eine systematische Umvolkung Deutschlands.
Herr Boehringer lässt sich über eine ,,Merkelnutte" aus, die jeden ranlässt und es dabei zulässt, dass der deutsche Volkskörper geschädigt wird.
...

Wikipedia: Peter_Boehringer#Einschätzung

Stephan Brandner

Herr Brandner definiert die typische syrische Familie als:,,Vater, Mutter und zwei Ziegen". Heiko Maas ist für ihn ,,Ergebnis politischer Inzucht".
In 3 Jahren Landtag erhielt er aufgrund seiner vulgären Pöbeleien 32 Ordnungsrufe. Gegenüber 42 Ordungsrufen in der vorigen Legislaturperiode gegenüber 88 Abgeordneten zusammen!
Die Ordnungsrufe listete er stolz auf seiner eigenen Website auf.

Wikipedia: Stephan_Brandner#Positionen

Petr Bystron

Wikipedia: Petr_Bystron#Politische_Positionen

Weidel, Gauland, von Storch, Jens Maier...

Viele Bundestags- und Landtagsabgeordnete und andere Parteimitglieder wie Höcke, Meuthen, Poggenburg und ehemals Petry fallen durch äußerst vulgäre, rechtsextreme, nationalistische, rassistische und antisemitische Sprüche und Positionen auf. Nicht bei jedem findet sich alles.
Aber ich finde es schon sehr überraschend, angesichts der Tatsache, dass zahlreiche Führungspersonen systematisch derartiges Zeug absondern, zu sagen, das sei keine rechtsextreme Partei.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:33
@MilanSirius
Doch. Wer Positionen vertritt, die nicht mit dem Grundgesetz vereinbar sind, ist extrem. In diesem Fall rechtsextrem.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:34
@Kc
In Anbetracht der Mitglieder anderer Parteien, wird dadurch doch irgendwie das Bild einer Partei wie jede Andere bestärkt.

Ich musste bei der Familie mit den zwei Ziegen echt hart lachen, nicht aus rassistischer Ansicht heraus sondern aus der Wendung :D
Klar, wie gesagt, ein paar Jockel gibt es in jeder Partei.

Aber deswegen muss nicht die gesamte AfD schlecht sein. Etwaige Beispiele gibt es auch bei den Linken und vor allem bei den Grünen, die wie Claudia Roth früher bei Anti-Deutschland-Demos "Deutschland verrecke!" gröhlten.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:38
@MilanSirius

Du ich bin sicher, es ist auch nicht jedes NPD-Mitglied ein ,,schlechter Mensch" oder es war nicht jedes NSDAP-Mitglied ,,böse".
Trotzdem zeig(t)en beide Parteien eine eindeutige Ausrichtung.
Das muss man doch sehen, du kannst nicht nur sagen:,,Ja ich kauf doch nur den anständigen, total sozial orientierten AfD-Abgeordneten aus meinem Stadtteil, der sich für bessere Förderung von Familien einsetzt, wenn ich die AfD wähle."

Wenn du die AfD wählst, wählst du AUCH Höcke, Gauland und andere beinharte Hetzer.

Ab wann würdest du denn sagen, es läge keine ,,normale" Partei mehr vor?


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:40
Kc schrieb:Du ich bin sicher, es ist auch nicht jedes NPD-Mitglied ein ,,schlechter Mensch" oder es war nicht jedes NSDAP-Mitglied ,,böse".
Der Vergleich erscheint mir dann doch als äußerst unpassend.
Kc schrieb:Ja ich kauf doch nur den anständigen, total sozial orientierten AfD-Abgeordneten aus meinem Stadtteil, der sich für bessere Förderung von Familien einsetzt, wenn ich die AfD wähle."
Das gilt wohl für jede Partei.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:42
Guckt euch doch mal an wie demokratiefeindlich die CDU ist ... wieviel Anfragen sie zur Änderung der Grundgesetzbuch jährlich vorschlagen und dann nur an oberste Stelle vom Bundesverfassungsgericht abgewissen werden, eben wegen der Demokratiefeindlichkeit ...

Sich nur auf eine Partei zu versteifen halte ich für unseriös ... jede Partei hat Spinner in ihren Reihen ... nur die Etablierten haben ja längst ihre Köpfe in den Medien installiert, damit kaum noch ein kritischer Ton zu hören ist - sowas nennt man Doppelmoral, die gehören alle abgeschafft!

Betrachtet lieber das Ganze als nur auf die kleine AfD zu schauen ...


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:48
@TheBlob
@MilanSirius

Welche Spitzenpolitiker von Union, SPD, FDP, Grünen und Linken haben denn in den vergangenen Jahren vergleichbare Parolen rausgehauen?


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 13:55
Kc schrieb:Welche Spitzenpolitiker von Union, SPD, FDP, Grünen und Linken haben denn in den vergangenen Jahren vergleichbare Parolen rausgehauen?
Gleich vorweg, ich bin auch kein Fan von ihnen ^^

Naja, die Altpartein haben eben über die Jahrzehnte gelernt, bei heiklen Fragen den Mund zu halten oder so zu schalten wie es der Mainstream ( sag ich jetzt mal so ) es erwünscht oder in welche Richtung grade "marschiert" wird ... für mich sind die alle nicht ganz koscher^^

Aber ja, in der Hinsicht haut die AfD oft mal unpopulär Meinung auf den Markt ... die aber anscheinend genug Anklang finden ... was ja schlimm genug ist und nur bestätigt, dass ihre Ansichten nicht ganz so unpopulär sind wie man es sich denken würde ...


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 14:43
MilanSirius schrieb:die wie Claudia Roth früher bei Anti-Deutschland-Demos "Deutschland verrecke!" gröhlten.
Hast du zu der Geschichte mal einen Link, dass die Roth da mitmarschiert sein soll und auch “Deutschland verrecke“ gegröhlt hat? Denn ich glaube dass die Geschichte nicht wahr ist.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 14:48
@TheBlob
Wieso hält die AfD dann nicht den Mund, wie die anderen Parteien? Dass sie so häufig auffallen, kommt nicht von ungefähr.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 14:51
plemplem schrieb:Hast du zu der Geschichte mal einen Link, dass die Roth da mitmarschiert sein soll und auch “Deutschland verrecke“ gegröhlt hat? Denn ich glaube dass die Geschichte nicht wahr ist.
Antideutsche Partei


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 15:00
Nie wieder Deutschland war das politische Motto eines Bündnisses, das sich vorwiegend getragen von Antifaschisten und Autonomen, Mitgliedern des Kommunistischen Bundes, des Arbeiterbundes für den Wiederaufbau der KPD, der Zeitschrift konkret und anderen linksgerichteten Gruppierungen vor dem Eindruck von als deutsch-nationalistisch wahrgenommenen Entwicklungen im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung bildete.

Das Motto knüpft an vergleichbare Parolen wie Nie wieder Faschismus und Nie wieder Krieg an. Gewarnt wurde dabei vor einem „Vierten Reich“. Unter diesem Motto veranstaltete die Radikale Linke (RL) zwei Demonstrationen und einen Kongress. Während des Golfkrieges 1991 zerfiel das antinational ausgerichtete Bündnis Radikale Linke. In der Folge entwickelte sich die politische Strömung der „Antideutschen“ aus Teilen der Radikalen Linken. Die Parole „Nie wieder Deutschland!“ ist bis heute Bestandteil von Demonstrationen gegen Neonazis.[1]

Quelle:Wikipedia
Sie richtete sich also gegen Leute, die wie die AfD agieren.


melden
Anzeige

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

30.04.2018 um 15:21
satansschuh schrieb:Wieso hält die AfD dann nicht den Mund, wie die anderen Parteien? Dass sie so häufig auffallen, kommt nicht von ungefähr.
Weil es anscheinend eine große Zahl an Konservativen gibt, die zum einen keine politische Heimat mehr haben/hatten und nun in der AfD eine neue sehen ... die eben diese Themen schonungslos anspricht, die sich sonst keiner traut auszusprechen ... ganz gleich ob es vernünftig ist oder nicht. Die Art und Weise ist natürlich mehr als grenzwertig, doch ist die "Wut" schon so groß, dass man sich gar nicht mehr drum schert, was der Rest des Landes davon ihnen hält ... und leider scheinen sie ja sehr großen Anklang zu finden.

Ich bezeichne sie auch als "Rattenfänger", aber dumm sind sie keineswegs. Es wird letztlich nix bringen sie immer als Nazis oder oder Mitläufer oder anderweitig zu betiteln. Es stärkt den "Wutbürger" nur in seiner Meinung, weiterhin für "ihr" Deutschland zukämpfen!
Denen ist es total egal, wie man sie bezeichnet. Die denken sich einfach: "Was habe ich mit der Nazi-Zeit zu schaffen - nix?!"
Wir leben in einer ganz anderen Epoche, damit kann man sie nicht mehr "unterbuttern" - und die Wähler dazu noch zu beleidigen, bringt nix.


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Cold War Kid15 Beiträge