Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: AFD, Führer, Mitläufer, Opportunisten

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 09:35
Ich glaube, Mitläufer sind am schlimmsten. Sie machen die gefährliche "Menge".
Ich selber war AFD-Mitglied aus Überzeugung und bin wieder ausgetreten, ebenfalls aus Überzeugung.
Ein wenig länger überlegen, erst mal abwarten ist besser, als einer Spontanbegeisterung sofort nachzugeben. Man lernt nie aus.


melden
Anzeige

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 10:34
allmotley schrieb:Ich selber war AFD-Mitglied aus Überzeugung und bin wieder ausgetreten, ebenfalls aus Überzeugung.
Was waren deine Beweggründe ein und wieder auszusteigen? Magste dazu was sagen?


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 11:22
@MilanSirius

Herrje.... man muss sich schon echt wundern (oder vielleicht auch nicht?) von welchen Seiten du deine Informationen beziehst. Folgt man nämlich der Google-Bilder-Suche landet man bei WikiMANNia.

Laut Süddeutscher Zeitung ist WikiMANNia ein Hetzportal. Und was Wikipedia über WikiMANNia
schreibt liest sich auch nicht viel besser:
Die Impressen von WikiMANNia und WGvdL verweisen auf eine fiktive Adresse in der Nord-Türkei. Beide Seiten greifen auf den Service internationaler Provider zurück, die darauf spezialisiert seien, illegale und strafbare Inhalte zu hosten. Auf diese Weise hätten sich die Betreiber und Benutzer bisher trotz „Verharmlosung des Nationalsozialismus, Urheberrechtsverletzungen, Drohungen, Rassismus, gepaart mit Chauvinismus und Sexismus“ juristischer Verfolgung entziehen können.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Männerrechtsbewegung

Wie Satanschuh schon schrieb bedeutet die Parole: “Nie wieder Deutschland“ nicht das man Deutschland allgemein ablehnend gegenüber steht oder gar sterben sehen will, sondern damit ist das alte Nazideutschland gemeint.
Als Schlagwort der Radikale Linke-Kampagne entstand der Slogan in Analogie zu einem kolportierten Zitat der Schauspielerin Marlene Dietrich. Danach soll sie auf die Frage eines Reporters geantwortet haben: "Deutschland? Nie wieder!" Daraus entwickelte sich später der politische Slogan, der der Ablehnung von deutschem Nationalismus und Patriotismus Ausdruck verleihen soll.
Das Motto knüpft an vergleichbare Parolen wie Nie wieder Faschismus und Nie wieder Krieg an. Gewarnt wurde dabei vor einem „Vierten Reich“. [...] Die Parole „Nie wieder Deutschland!“ ist bis heute Bestandteil von Demonstrationen gegen Neonazis.
Wikipedia: Nie_wieder_Deutschland

Nachdem klar gestellt worden ist, dass du einer Hetzseite auf dem Leim gegangen bist, wäre es eigentlich angebracht dich für deine Blindgläubigkeit und dem Verbreiten von Halbwissen zu entschuldigen, gesetzt den Fall dass dir dein Stolz nicht im Wege steht.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 11:32
plemplem schrieb:Herrje.... man muss sich schon echt wundern (oder vielleicht auch nicht?) von welchen Seiten du deine Informationen beziehst. Folgt man nämlich der Google-Bilder-Suche landet man bei WikiMANNia.
Das gilt wohl kaum für Bilder dieser Art.
plemplem schrieb:Nie wieder Deutschland“ nicht das man Deutschland allgemein ablehnend gegenüber steht oder gar sterben sehen will, sondern damit ist das alte Nazideutschland gemeint.
Jain. In linksextremen Kreisen bedeutet das nichts anderes als die komplette Auflösung des deutschen Staates, weil nach ihrer Weltanschauung durch "Erbschuld" jederzeit der Nationalsozialismus neu entflammen kann, und das vorwiegend von Deutschland ausgehend.
plemplem schrieb:Nachdem klar gestellt worden ist, dass du einer Hetzseite auf dem Leim gegangen bist, wäre es eigentlich angebracht dich für deine Blindgläubigkeit und dem Verbreiten von Halbwissen zu entschuldigen
Nein, denn ich zitierte die Seiten ja nicht. Ich habe lediglich ein Bild gepostet, welches man nicht nur dort findet. Solche Demos werden auch heute noch veranstaltet.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 11:40
MilanSirius schrieb:In linksextremen Kreisen bedeutet das nichts anderes als die komplette Auflösung des deutschen Staates, weil nach ihrer Weltanschauung durch "Erbschuld" jederzeit der Nationalsozialismus neu entflammen kann, und das vorwiegend von Deutschland ausgehend.
Beleg das mal!
MilanSirius schrieb:Ich habe lediglich ein Bild gepostet, welches man nicht nur dort findet
Immer her mit dem Link von wo das Bild, welches du gepostet hast, herstammt!


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 12:13
@TheBlob

Sie sprach mir aus der Seele, was die Europolitik betraf, es war ne ganze Menge, was ich aber hier nicht aufzählen möchte. Bernd Lucke war ok. Das war zwar rechts, aber nicht extrem. Sie nannten Dinge beim Namen. Später, als die Flüchtlinge Thema wurden, war ich schon nicht mehr drin, aber auch da wurde ausgesprochen, was ich empfand. Nur zu pauschal. Was ich gar nicht leiden kann, sind Pauschalisierungen. Alle über einen Kamm. Das hab ich der Frau Weidel auch mal ins Gesicht gesagt, so kurz die Begegnung auch war.
Die Formulierungen sind unausgewogen, und im Alter von über 5 Jahren müsste eine Partei das langsam wissen. Das kann man nicht mehr mit Anfängerfehlern abtun.
Ich saß da drin in den Mitgliederversammlungen, aber irgendwann war es nicht mehr meins.

Warum ich Einzelheiten hier nicht ansprechen will? Egal um welche Ecke ich auch gehe, immer scheint sie rechts zu sein. Wobei rechts nicht schlechter ist als links. Radikal ist schlecht. Hier wird sehr schnell vorverurteilt. Man kommt da kaum noch raus.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 15:19
Wer die Afd nicht als rechtsextrem ansieht, hat die Kontrolle über sein leben verloren.
Es gibt eine Milliarde Beispiele dafür.
Wer das all nach der Zeit nicht sieht, will es eben nicht sehen.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

01.05.2018 um 17:32
Ne Milliarde? Dann fang mal an zu zählen.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

05.05.2018 um 17:47
Erwartet hier jemand tatsächlich, dass die Umfrage eine realistische Antwort erhält?

Die Afd ist stark vertreten in diesem Forum - auch wenn nur in Form seiner Wähler. Ich gehe auch nicht in eine Moschee und frage, ob sie den Christentum besser finden.

Die Afd ist rechtsextrem. Die Aussagen ihrer Politiker sind rassistisch, pauschalisierend, hetzend, gewaltaufrufend und irrational. Es sind zudem viele ehemalige NPD-Fans und Pfeifen vertreten, die nur wegen EINEM Grund die Afd wählen, obwohl tausend Gründe für ihre Lebenssituation dagegen sprechen.

Der einzige Unterschied zwischen Nsdap und Afd ist die Macht der Partei auf das gesamte Volk. Ist das Merkmal vertreten, wiederholt sich die Zeit wirklich.

Und bevor mir jemand erzählt, dass einzelne Politiker nicht die Partei spiegeln, warum denkt ihr Fans so vom Islam? Oder wieso nicht von Fußballmanschaften und ihren aggressiven Fans?

In meinen Augen sind es kognitiv eingeschränkte Wesen, was Mitläufer oft sind.

Keine Diskussion. Ihr verliert sowieso. Wie so oft in eurem Leben.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

05.05.2018 um 18:27
@Pika

Der schlimmste Pauschalisierer bist Du.
Pika schrieb:In meinen Augen sind es kognitiv eingeschränkte Wesen, was Mitläufer oft sind.
Pika schrieb:Pfeifen


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 03:06
@allmotley
Nö, @Pika hat Recht.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 03:20
Mitläufer


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 05:55
:D Auf das Niveau kann ich mich auch begeben.
Nazi.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 08:51
Pika hat eigentlich immer unrecht, weil er pauschal gegen AfD-Wähler in unerträglicher Manier hetzt. Und wer ihm bei solchen Beiträgen die Stange hält :D ...


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 08:54
@Pika
Du hast ganz übel 'n Rad ab. Du bist schlicht und ergreifend ein Hetzer.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 09:11
Oh süß, wie die ganzen AfD-Apologeten gegen Pika auf die Barrikaden gehen, weil er die Wahrheit sagt :D
Wer eine eindeutig rechtsextreme Partei wählt, ist entweder selbst so einer oder ein Idiot. Da gibts keine Ausreden.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 09:22
satansschuh schrieb:oder ein Idiot.
Pauschale Verunglimpfung.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 10:04
satansschuh schrieb:Oh süß, wie die ganzen AfD-Apologeten gegen Pika auf die Barrikaden gehen, weil er die Wahrheit sagt :D
Ja, eine Verunglimpfung und Diffamierung Andersdenkender ist in Extremenkreisen oft die eigen für sich selbst zugeschnittene Wahrheit, ja. Dafür braucht man kein "AfD-Apologet" sein. Da reicht es, einfach nur keinerlei Akzeptanz und haben und gefährliches Halbwissen nach außen zu posaunen.

Typisch Extreme halt.

Oft ist es doch so, dass Linksextreme meinen, ihr Extremismus ist gerechtfertigt. Das gilt für Rechtsextreme auch. Letztendlich jedoch verstehen sie nicht, dass genau das eben absolut das Selbe ist.


melden

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 10:17
@MilanSirius
Ich bin extrem, weil ich gegen eine rechtsextreme Partei bin? :D Würdest du den Lindner etwa auch als linksextrem bezeichnen?


melden
Anzeige

AFD - Mitläufer, Opportunisten oder Führer?

06.05.2018 um 10:21
satansschuh schrieb:Ich bin extrem, weil ich gegen eine rechtsextreme Partei bin? :D Würdest du den Lindner etwa auch als linksextrem bezeichnen?
Es geht um Pika.
Man ist schlicht und einfach nicht gleich rechtsradikal, wenn man die AfD gut findet. Genau so wenig ist man gleich linksradikal, wenn man die Linke wählt.
Meine Güte.


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt