Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pille finanziell aufteilen?

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Kosten, Pille

Pille finanziell aufteilen?

01.05.2019 um 19:28
Funzl schrieb:Hmm...wenn ich schon die Hälfte zahlen soll, will ich auch die Hälfte davon zum Schlucken haben...ansonsten gibts keine Kohle!
Dann kannst du vielleicht bald alles bezahlen und alles alleine schlucken. Problem gelöst. ;)

https://www.mdr.de/wissen/pille-fuer-den-mann-getestet-100.html


melden

Pille finanziell aufteilen?

01.05.2019 um 19:42
MissGreen schrieb:Dann kannst du vielleicht bald alles bezahlen und alles alleine schlucken. Problem gelöst. ;)
Nöö...wenn dann würde ich mir die Pipeline kappen lassen....durchschneiden, zunähen - ferdisch!


melden

Pille finanziell aufteilen?

01.05.2019 um 22:20
Beide sollten zahlen, vergnügen sich auch beide.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 01:10
Goldfuss schrieb:Aber wie sieht es aus bei einem getrennten Einkommen?
Da sollten beide Partner auf Verhütung achten, wenn kein Nachwuchs, geplant ist.
Grob gesagt: Die Frau zahlt die Pille, der Mann die Kondome.
KFB schrieb:Goldfuss schrieb (Beitrag gelöscht):
noch dazu fühlt man weniger
Ich sags als Mann ja ungern aber das stimmt nicht
Stimmt so nicht ganz, die Normalen, nehmen schon was vom Gefühl.
@Goldfuss
Es gibt aber auch "Gefühlsechte" Kondome.

Aber da wäre auch wieder die Frage: Soll nur der Mann, für die Kondome zahlen?
Das kann, je nach Häufigkeit, teurer werden.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 12:37
Smittifuchsi schrieb:Soll nur der Mann, für die Kondome zahlen?
Das kann, je nach Häufigkeit, teurer werden.
Ich bitte dich. Eine sehr bekannte Sexshopseite, die wie eine kalte Süßspeise heißt, hat die dauernd im Angebot. Jetzt gerade z.B. 100 Stück für 13 Euro.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 14:38
@Skogsdotter
Es soll auch Leute geben, die nicht bestellen wollen/können.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 15:13
Goldfuss schrieb:Aber wie sieht es aus bei einem getrennten Einkommen? Findet ihr das Teilen der Kosten dann gerechtfertigt? Schließlich haben ja auch zwei Leute Spaß und nicht nur einer.
Naja, die Kosten halten sich ja in Grenzen.

Wenn man Prinzipienreiterei betreiben will, ist es halt ungerecht, wenn er sich an den Kosten nicht beteiligen möchte.

Aber dafür würde ich kein Fass aufmachen.

Gerecht und fair geht es eben nicht immer zu.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 15:48
borabora schrieb:Wenn man Prinzipienreiterei betreiben will, ist es halt ungerecht, wenn er sich an den Kosten nicht beteiligen möchte.
Warum?
Wenn der Mann keine Kondome Verträgt und nicht möchte, dass die Partnerin Schwanger wird und dann sagt: "Ich gebe Dir etwas zur Pille dazu."
Dann finde ich es gerecht!


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 15:52
Smittifuchsi schrieb:Es soll auch Leute geben, die nicht bestellen wollen/können.
Dann darf man aber auch nicht über die Kosten motzen.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 15:55
Skogsdotter schrieb:Dann darf man aber auch nicht über die Kosten motzen.
Wenn man aber in der Schufa steht, ist das bestellen schwer, auch wenn man das Geld auf dem Konto hat.


Mir kommt es aber so vor, dass der Mann für alles zahlen soll.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 15:56
Smittifuchsi schrieb:Wenn man aber in der Schufa steht, ist das bestellen schwer, auch wenn man das Geld auf dem Konto hat.
Und auch daran ist nicht das Angebot schuld. Trollst du mich?


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 16:00
Skogsdotter schrieb:Und auch daran ist nicht das Angebot schuld. Trollst du mich?
Liest Du meinen Beitrag falsch?
Die Pille für ein Halbes Jahr koste rund 100€
Da KÖNNEN Kondome teurer werden.
Und die zahlt dann der Mann? Oder sollen da auch die Kosten geteilt werden?
Immer scheint der Mann zahlen zu müssen, egal was ist.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 16:03
Smittifuchsi schrieb:Und die zahlt dann der Mann? Oder sollen da auch die Kosten geteilt werden?
Was fragst du mich das? :D
Das musst du mit deinem Bettpartner ausmachen. Da gibt's keine allgemeingültige Aussage, sieht man ja auch an den Antworten hier.
Smittifuchsi schrieb:Da KÖNNEN Kondome teurer werden.
Können, müssen aber nicht. Nicht mehr hab ich gesagt mit meinem Beitrag. Muss man sich halt den Bedarf hochrechnen, dann sieht man, was günstiger ist.

Nachtrag: Ich würde meine Verhütungsart allerdings nicht vom Geld abhängig machen.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 16:06
Smittifuchsi schrieb:Dann finde ich es gerecht!
Ja, wäre es.

Aber wenn man auf der "Gerechtigkeitswelle" reitet, dann hat man es schwer.
Wie gesagt, es geht im Leben ja nicht immer fair zu.
Von daher.. wäre es mir egal, ob er sich beteiligt oder nicht.
Wobei.. für mich stellt sich die Frage nicht.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 16:08
Verhütung geht beide was an und sollte in einem idealen leben auch von beiden getragen werden. Die realität sieht allerdings eher so aus, dass man im netz eher berichte darüber findet, dass die arme studentin mit ihrem 450€ job, von dem am ende noch 20€ für essen übrig bleiben, die verhütung alleine blecht, weil der gut verdienende kerl mit seiner vollzeitstelle und latexallergie nichts dazu beitragen möchte, denn verhütung sei frauensache.

Einer beißt immer in den sauren apfel und da mann (und frau) nicht zwangsläufig bock auf die fummelei mit gummie haben, bleibt die verhütung in den meisten fällen zwangsläufig aus mangel an alternativen an der frau kleben.... wenns ganz doof kommt und der kerl selbst bei nachfrage nö sagt, dann eben auch komplett mit den kosten. Mehr als miteinander reden und mal nachfragen geht nunmal nicht. Gezahlt werden muss die schiete aber nunmal und bei entsprechenden kerlen, die die pille nicht mitfinanzieren wollen, finanziere ich dann auch die gummies nicht mit. Gleiches recht für alle.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 16:58
borabora schrieb:Aber wenn man auf der "Gerechtigkeitswelle" reitet, dann hat man es schwer.
Wenn man als Paar zusammen lebt, haben beide dafür zu sorgen, ob es passiert oder nicht.
borabora schrieb:Von daher.. wäre es mir egal, ob er sich beteiligt oder nicht.
Dir wäre es egal, aber anderen nicht.
Und wenn es passiert, darf Frau nicht sagen: "Du hättest"
borabora schrieb:Wobei.. für mich stellt sich die Frage nicht.
Wie darf man das Verstehen?


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 17:05
Goldfuss schrieb:Aber wie sieht es aus bei einem getrennten Einkommen? Findet ihr das Teilen der Kosten dann gerechtfertigt? Schließlich haben ja auch zwei Leute Spaß und nicht nur einer.
ich finde eine Liebesbeziehung seltsam in der mein Partner meint alles muss bis ins kleinste gelistet und geteilt werden.
wenn ich ins Kino gehe mit meinem Partner, da wird ja auch nur 1Person davon die Karten zahlen, oder wenn man essen geht?`

am Ende soll dann der Mann auch noch die Hälfte zahlen für das Makeup/Tampons der Frau?
das ist Blödsinn in meinen Augen..


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 17:36
Smittifuchsi schrieb:Wenn man als Paar zusammen lebt, haben beide dafür zu sorgen, ob es passiert oder nicht.
Das wäre der Normalzustand oder Idealfall.
Smittifuchsi schrieb:Dir wäre es egal, aber anderen nicht.
Ich habe auch nur von mir gesprochen, wie ich es sehe ;)
Smittifuchsi schrieb:Und wenn es passiert, darf Frau nicht sagen: "Du hättest"
Ich würde mich in Sachen Verhütung auch nicht auf den Mann verlassen.
Äh.. hat jetzt nix mit Vorurteilen zu tun :D

Aber andersrum: Würde sich der Mann sterilisieren lassen, was ja mit (hohen) Kosten verbunden ist, sollte sich die Frau dann daran beteiligen?
Smittifuchsi schrieb:Wie darf man das Verstehen?
Aus dem Alter bin ich fast raus u. aus anderen Gründen.
RayWonders schrieb:ich finde eine Liebesbeziehung seltsam in der mein Partner meint alles muss bis ins kleinste gelistet und geteilt werden.
Wer beim Abendbrot mehr isst, zahlt halt was mehr :D


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 17:40
borabora schrieb:Aber andersrum: Würde sich der Mann sterilisieren lassen, was ja mit (hohen) Kosten verbunden ist, sollte sich die Frau dann daran beteiligen?
Da kommt es drauf an, ob der Mann sagt, er will generell keine Kinder haben.
Und wenn es sicher ist, dass man zusammen bleibt, sollten beide zahlen, wenn beide keine Kinder wollen.


melden

Pille finanziell aufteilen?

02.05.2019 um 17:56
Gemeinsames Vergnügen = Gemeinsame Kosten


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt