Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Wissen, Umwelt, Klima

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 15:59
@DasMietz

Johann König: mag es billig (Lidl) | Spätschicht


Johann König hat eigentlich schon allez gesagt.

Auf den Punkt gebracht.

#Lidl-Siegel



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:13
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Ja, die halten sich bestimmt an deine Wünsche.
Du kapierst es schon wieder nicht. :/

Ich hab gar keine Wünsche. Alles regelt die Natur - ganz von selbst.
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
War doch einfach erklärt.
Gut. Dann weiss ich ja jetzt, wo du dich intulektuell bewegst.

Alles gut! :)
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Schlussfolgerung?
Schlussfolgerung ist, dass Deutschland grad mal 2-3% der Co2-Emissionen ausmachen.

Du verstehst bestimmt, welch grossartigen Effekt es geben wird, wenn wir alle Diesel-Autos verbieten und alle Kohlekraftwerke abschalten.

Wird das Weltklima voll beeindruckt von sein. Hm?
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Von Produkten die fair gehandelt werden?
Antworte doch mal, so ohne Gegenfragen.

Wovon sollen zb. 1300 Millionen Inder leben?

Entweder kommt jetzt mal was Intelligentes von dir oder unsere Unterhaltung endet aprupt ... ^^



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:21
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
So what? Thats the way it is.

Lebewesen passen sich schon früher oder später an, an ihre Umwelt.
Exakt. Das sieht man daran dass bis zu 1 Millionen Tier und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht sind.
https://www.n-tv.de/wissen/Eine-Million-Arten-stehen-vor-dem-Aussterben-article20983488.html

Schon jetzt sei die Geschwindigkeit, in der Tier- und Pflanzenarten aussterben, zwischen zehn- und hundertmal höher als im Durchschnitt der vergangenen zehn Millionen Jahre.
Man sieht, wie ich die arten anpassen.



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:23
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Wovon sollen zb. 1300 Millionen Inder leben?
Wusste gar nicht, dass die Inder allesamt in der Umweltverschmutungsindustrie arbeitet.
Man lernt hier nie aus, vor allem im hinblick auf alternative Fakten, ist Allmy eine Goldgrube.



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:24
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Schlussfolgerung ist, dass Deutschland grad mal 2-3% der Co2-Emissionen ausmachen
Hatte ich schon ganz oben geschrieben. Ist aber auch kein Grund mit dem Finger auf andere zu zeigen. Aber genauer. Deutschland ist mit 2 -3 % an vierter Stelle global.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Donald Trump ist ein guter, vorausschauender Mann.


Deswegen gibt es keinen Effekt.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Gut. Dann weiss ich ja jetzt, wo du dich intulektuell bewegst.
Ne, du weißt nur das es im Juni in Frankfurt 19°C hat.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Wovon sollen zb. 1300 Millionen Inder leben?
Du unterstellst gerade ganz Indien lebe alleine von der Billigklamotten Produktion. Ein wenig wacklig diese Argumentation, findest du nicht auch?
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
endet aprupt
Und tschüss



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:28
@ayashi
Der Typ ist ein troll bzw ein besorgter Bürger der Extraklasse.
Der wird dir niemals gescheite Antworten geben.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Kalt und windig hier in Frankfurt, Anfang Juni 2019 :/
Den Unterschied zwischen regionalen aktuellen Wetter und globalen Jahresschnitt, musst dir glaube ich jemand beibringen.



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:34
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
Exakt. Das sieht man daran dass bis zu 1 Millionen Tier und Pflanzenarten vom Aussterben bedroht sind.
Ja. Das nennt man "Evolution".

Vor ein paar Tagen erst hab ich gelesen, dass sich hier in unseren Breitengraden die Tigermücke ausbreitet. Gannz schlimm! Alarm-Alarm!

Und diese roten Krebse, erst!

Und unsere Marienkäfer werden von den Asiatischen verdrängt.

Und hier am Main fressen die Nilgänse unseren einheimischen Enten das ganze Futter weg.

Das stört niemand ... auch nicht, wenn tausende Insekten, Vögel, Fledermäuse von Windrädern zerstückelt werden ... nein. :)
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
Man sieht, wie ich die arten anpassen.
Yeah ... 'tell you what: Wenn die Dinosaurier nicht ausgestorben wären, gäbs uns alle wahrscheinlich gar nicht.

Gut oder schlecht?



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:36
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Ja. Das nennt man "Evolution".

Vor ein paar Tagen erst hab ich gelesen, dass sich hier in unseren Breitengraden die Tigermücke ausbreitet. Gannz schlimm! Alarm-Alarm!

Und diese roten Krebse, erst!
Komisch, dass die Experten sagen, dass es eben nicht die Evolution ist.
Wenn arten 10-100 schneller aussterben als sonst, kann es eben nicht so sein.
Daran merkt man, dass du entweder keine Ahnung hast oder ein troll bist.
So oder so, ziemlich sinnlos.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Yeah ... 'tell you what: Wenn die Dinosaurier nicht ausgestorben wären, gäbs uns alle wahrscheinlich gar nicht.
Gibt es einen bevorstehenden Asteriodenanschlag oder wieso dieser schwachsinniger Vergleich?



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:36
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
Der Typ ist ein troll bzw ein besorgter Bürger der Extraklasse.
Der nächste Klopps..hahahaha
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Ja. Das nennt man "Evolution"
Du redest von intellektuellen Niveau?
Omg



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:38
Zitat von ayashi
ayashi
schrieb:
Du redest von intellektuellen Niveau?
Kann sein, dass er trollt aber nicht weil er das gegenteil davon glaubt, sondern anders sich nicht helfen kann. Wahrscheinlich einer dieser Egoisten, die ihre Pfründe davonschwimmen sehen und verzweifelt dagegen argumentieren.



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:39
@Sungmin_Sunbae
Ich breche hier mal ab, das wird mir echt zu blöde mit Donald Trump und 1,3 Mrd. Indern die Klamotten nähen. Alles Evolution
:Troll:



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:44
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
Komisch, dass die Experten sagen, dass es eben nicht die Evolution ist.
Ja. Dann hast du ja bestimmt einen Link.
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
Wenn arten 10-100 schneller aussterben als sonst, kann es eben nicht so sein.
Weisst du, wie alt die Erde ist?
Wielang es schon Evolution gibt?
Wieviel Lebewesen im Laufe der Milliarden-Jahre ausgestorben sind?

Wenn etwas ausstirbt, dann ist die Zeit vorbei.
Ganz einfach.
Zitat von Sungmin_Sunbae
Sungmin_Sunbae
schrieb:
So oder so, ziemlich sinnlos.
Ja. Unser Gespräch ist hiermit zuende.

Aber du hast ja noch @ayashi

Viel Spass noch mit eurem Weltuntergang.

Wenn ihr mir eure Adresse gebt, schick ich euch die gesammelten Werke von Nostradamus und einen Maya-Kalender. :)



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 16:51
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Ja. Dann hast du ja bestimmt einen Link.
Habe ich dir ein posting davor geschickt.
Ist klar, dass du es nicht gelesen ist, nicht einmal das Zitat was ich eingefügt habe.
Sagt über dich eh alles aus.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Weisst du, wie alt die Erde ist?
Wielang es schon Evolution gibt?
Wieviel Lebewesen im Laufe der Milliarden-Jahre ausgestorben sind?

Wenn etwas ausstirbt, dann ist die Zeit vorbei.
Ganz einfach.
Ja weiß ich. Du aber kennst dich in diesem Themenkomplex offensichtlich nicht aus.
Es gab in der Geschichte der Erde 5 große Aussterben und die Menschheit eröffnet gerade Artensterben nummer 6. Wüsstest du, wenn du 2 Sekunden google benutzt hättest.

Zu den sogenannten „großen Fünf“ (auch Big Five) zählen im Einzelnen:

das Ordovizische Massenaussterben vor 444 Mio. Jahren
das Kellwasser-Ereignis vor 372 Mio. Jahren
das Ereignis an der Perm-Trias-Grenze vor 252 Mio. Jahren
die Krisenzeit an der Trias-Jura-Grenze vor 201 Mio. Jahren
das Massenaussterben an der Kreide-Paläogen-Grenze vor 66 Mio. Jahren[4]
Wikipedia: Massenaussterben
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Wenn ihr mir eure Adresse gebt, schick ich euch die gesammelten Werke von Nostradamus und einen Maya-Kalender. :)
In diese Kategorie würde ich dich auch einordnen.
Hast in etwa dieselbe unwissenschaftliche Argumentationslogik.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Ja. Unser Gespräch ist hiermit zuende.
Wow, das rührt mich zu tränen.



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 17:07
@Sungmin_Sunbae


Er scheint nicht auf der Erde zu leben. Nun gut, da lässt sich nichts machen.
Zitat von Yoshimitsu
Yoshimitsu
schrieb:
Viel Spass noch mit eurem Weltuntergang.
Warum so theatralisch?



melden

Klimareport: Irreperable Umweltschäden

09.06.2019 um 17:59
Wozu brauchen wir die Umwelt ?
Wir machen doch einfach alles künstlich, auch uns selbst, und dann brauchen wir kein Bio mehr.

Pinienduft aus der Spraydose und Meeresrauschen von der APP.
Soylent zum futtern und Roboter für Sex.

Im Silicon Valley läuft alles längst an.
Jeder sitzt allein zu Hause und lässt sich Offline durch seinen Surrogat-Klon vertreten.

Umwelt ist nicht Marktkonform.



melden