Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

49 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Fahrrad, Navigationsgeräte, Navis
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

17.11.2008 um 13:37
Fragt nicht, antwortet einfach!


melden
Anzeige
Ja
69 Stimmen (60%)
Nein
46 Stimmen (40%)

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

19.11.2008 um 15:16
Find ich schon sinnvoll :D

Gut ich hab nen richtig guten Orientierungssinn

Aber andere haben da mehr probleme und die können sich auch mit dem fahrrad verfahren ;)
Also ich finde es ist eigentlich keine so schlechte idee :)


melden
Trinity
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 00:16
Ja,ich habs schonmal geschafft mich zu verfahren-.-
Sch**ß Neubaugebiet im Nachbardorf -.-


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 00:17
Nein, wer nicht in der Lage ist, seinen Weg zu planen und Verkehrsschilder zu lesen, der sollte sich auch nicht auf ein Fahrrad setzen.


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 00:22
Kommt ganz darauf an, wo man unterwegs ist.


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 00:27
Wenn ich mit dem Auto eine Stunde fahr, bin ich unter Umständen in einem anderen Land, wenn ich mit dem Fahrrad eine Stunde fahr, bin ich unter Umständen noch im selben Verwaltungsbezirk, so schlimm kanns mit dem Verfahren nicht sein, dass eine Deutschlandkarte einen aus dem Schlammassel nicht wieder rausholt...weil wenn das Navi im Arsch is, hat man gar nichts mehr zum Draufschauen...ne Karte hingegen funktioniert auch ohne Batterien.


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 00:43
Ist ja auch für Fußgänger manchmal sinnvoll, also ja. Kommt drauf an, wo man unterwegs ist. Wenn man sich nicht auskennt in der Gegend kann das schon ganz hilfreich sein.


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 02:42
GilbMLRS schrieb:Nein, wer nicht in der Lage ist, seinen Weg zu planen und Verkehrsschilder zu lesen, der sollte sich auch nicht auf ein Fahrrad setzen.
Na dann will ich dich mal sehen, wie du in Dubai eine Adresse finden willst.... ;)

Im Ernst: Navi ist sogar für Fussgänger gut, je nach dem, wo man sich gerade befindet.


melden
xionlloyd
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 12:41
Dass es den heute noch gibt . . . das war eigentlich mal Teil einer "Studie" von 'nem Marketingprojekt . . . :D

Geplant war übrigens ein Fahradnavi, dessen Bildschirm auch noch mit einer Kamera am Heck des Fahrrades verbunden ist. Für Eltern oder andere Gruppen und so. Hätte ich vielleicht damals dazu schreiben sollen.

Wir hatten das Teil damals mit einem Verkaufspreis von knapp 50-80€ berechnet. Vor ein paar Monaten sah ich dann so ein Teil in 'nem Katalog für über 100€ . . . -.-'


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 15:32
@onuba

Nur gut, dass ich nicht mit dem Fahrrad nach Dubai fahr. Außerdem....Dubai ist Ölland, ich bezweifel, dass es dort Leute gibt, die wissen, was ein Fahrrad überhaupt ist.


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 15:34
@onuba

Im Ernst: Navi ist sogar für Fussgänger gut, je nach dem, wo man sich gerade befindet.

Die Wehrmacht hat auch ohne Navi den Weg nach Nordafrika gefunden, man mag es kaum glauben aber sone richtig altmodische Karte aus Papier tuts auch. Mir ist mal ne Landkarte vom Regal gefallen. Sie ging hinterher noch :D


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 16:48
@GilbMLRS
Die Entscheidung zwischen einer 2 Euro Karte und nem beschissenen 300 € Navi ist fuer manche nunmal schwer!


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 16:52
@GilbMLRS
Es gibt sogar wagemutige Menschen, welche sich nur an Schilder orientieren, oder - man glaubt es kaum - sie fragen nach dem Weg!


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 20:08
GilbMLRS schrieb:Außerdem....Dubai ist Ölland, ich bezweifel, dass es dort Leute gibt, die wissen, was ein Fahrrad überhaupt ist.
Dubai ist kein Ölland und dort weiss man sehr wohl, was ein Fahrrad ist.
GilbMLRS schrieb:Die Wehrmacht hat auch ohne Navi den Weg nach Nordafrika gefunden, man mag es kaum glauben aber sone richtig altmodische Karte aus Papier tuts auch.
Glaube mir, hätte es damals Navis gegeben, die hätten eines mitgenommen. Und Karten....ich denke nicht, dass du eine Karte mit nach Dubai nehmen würdest.
Wir (Arbeitskollegen und ich) waren froh, ein Navi gehabt zu haben...


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 22:01
Die sind nichtmal fürs Auto sinnvoll. Jedenfalls nicht hierzulande mit der wunderbaren Beschilderung. Ich fahre mit Karte immer noch am besten.


melden
Saladin11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 22:03
Ja und dazu noch einparkhilfe


melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 22:07
Nicht euer Ernst? Eine Rückfahrkamera für ein Fahrrad? :D
Was kommt als Nächstes?

Edit: Ich bin nur mit einer Karte bewaffnet quer durch Italien gefahren, sogar durch Rom und wieder zurück. Ohne Navi, ohne Rückfahrkamera, ohne Klimaanlage, Ohne Einparkhilfen. Und stellt euch vor, ich lebe und besser noch ich hab meinen Weg nach Rom auch gefunden. :D


melden
melden

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 22:15
Man kann ja so Geräte ans Fahrrad bauen, die man auch fürs Geocaching benutzt, doch dann muss man die ganze Zeit da drauf gucken, da die nicht sagen, wann man wo abbiegen muss, was sehr nervig ist.


melden
Anzeige

Sind Navigationsgeräte für Fahräder sinnvoll?

09.09.2011 um 23:11
Glaubt man den ganzen Bear Grylls des Forums und @GilbMLRS der einzigen Brieftaube mit behaarten Beinen, so sind GPS Geräte für Fahrradfahrer so nötig wie hydraulische Scheibenbremsen bei einem Rollator.
Wer aber hier vor versammelter Mannschaft nicht den Harten oder Diogenes aus der Tonne geben muss, wird feststellen, dass die Dinger ganz nützlich sein können.
Wer sein Fahrrad nicht nur nutzt um sich 2 Strassen weiter die nächste Packung Fluppen zu ziehen sondern sich auch mal abseits der Strassen über die Berge quält, wird in kniffligen Situationen ein GPS schätzen lernen.
Sicher ist es eine Form von Luxus, aber man gönnt sich ja sonst nichts.


melden
183 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt