weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Piratenpartei?

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Piratenpartei

Piratenpartei?

03.09.2011 um 13:57
@Aldaris
Vom Aussenministerium sind die Piraten ja auch noch Meilenweit entfernt... einen Schritt nach dem anderen, erstmal gehts in die Komunen, Stadt und Landesparlamente und schön wären dann in möglichst naher Zukunft auch eine Fraktion im Bundestag und Sitze im EU Paralament.

Es ist Richtig das Piraten zu vielen Themen keine eigene Position ermitteln.. auch aus guten Grund.
Hauptanliegen ist es nicht Antworten auf alle oder möglichst viele sachpolitische Fragen zuliefern sondern die demokratischen Möglichkeiten des Bürgers durch Transaprenz und Direcktedemokratie zu stärken um diese Fragen selber zu beantworten.

Ja der Spiegel ist nicht gut zu sprechen auf Piraten.. ist mir aufgefallen, warum auch immer.. !?

Es wird gerne übersehen das es bei den Piraten bisher noch keinen einzigen Hauptberuflichen Politiker oder Gechäftsführer gibt .. alles muss neben Beruf oder Studium organisert werden. Es würde den Piraten gut tun wenn Sie Zeit und Geld für eine Überarbeitung ihrer Internetdienste stecken würden denn vieles ist gut im Web versteckt.

Keine einheitlich gute Figur haben die Piraten bei der Frage des Bedingungslosen Grundeinkommen gemacht. Zum Thema BGE gibt es wie ich hörte ein Nord-Süd Gefälle und daher wurde das BGE im Parteiprogramm möglichst leichtverdaubar umschrieben. Das führte dann zu unterschiedlicher Interpretation des Beschlusses.


melden

Piratenpartei?

03.09.2011 um 14:17
subgenius schrieb:Keine einheitlich gute Figur haben die Piraten bei der Frage des Bedingungslosen Grundeinkommen gemacht
Die Piraten werden in der nächsten Zeit auch keine einheitliche Figur machen. Als die auf der Bildfläche aufgetaucht sind haben sie massenweise junge Leute aus anderen Parteien angezogen. Da waren aus allen politischen Strömen Menschen dabei, es ist schwer bei so einem "multiideologischen Haufen" eine Einheit zu bilden. Wahrscheinlich werden die politischen Minderheiten in der Partei recht schnell das Weite suchen, dann bleibt eine weitere sozialistische Partei übrig.

Im Augenblick würde ich kein Kreuz für die Piratenpartei machen, aber ein wenig Sympatie habe ich für den Haufen schon. Immerhin haben sie es geschafft, wie keine andere Partei, viele Jugendliche und junge Erwachsene für sich zu gewinnen, da kann sich jede etablierte Partei etwas von abschneiden.



PS: Die Umsetzung der "Liquid Democray" finde ich absolut klasse. Wünsche ich mir für die anderen Parteien auch.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Umfragen:  Alle  Nur Hauptrubriken  Nach Stimmen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Piratenpartei
RotFront am 06.07.2009, Seite: 1 2 3
44
208 Stimmen
am 20.08.2012 »
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden