Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Haustiere, Nachwuchs
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 11:29
Bei allen Haustierfreunden stellt sich irgendwann die Frage: Möchte ich Nachwuchs von meinen tierischen Mitbewohnern? Kann ich mich drum kümmern, können sie sich kümmern und wenn nein, kann ich den Nachwuchs aufziehen? Und dann? Behalten oder weggeben? Also: Hatten eure Lieblinge schon einmal Nachwuchs?


melden
Anzeige
Ja, öfter
37 Stimmen (32%)
Ja, einmal
26 Stimmen (23%)
Nein, leider noch nicht
18 Stimmen (16%)
Nein, das möchte ich nicht
23 Stimmen (20%)
Darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht
10 Stimmen (9%)
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 11:32
Ich stimm mal für "Ja öfter". Hab als Kind meine Meeries vermeert (jaja blöder Wortwitz). Meine Finken haben das Brüten nie hinbekommen und grad wart ich ob mein Kanariopärchen das eine Ei ausbrütet und ob was schlüpft. Ein, zwei Jungvögel wären schon machbar aber dann ist Schluss.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 11:43
Wenn Aquariumfische auch zählen, dann Ja!! ;)

Ist aber schon ewig her, das ich ein Aquarium hatte!!


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 11:46
jofe schrieb:Wenn Aquariumfische auch zählen
Klar, auch da steckt Arbeit in der Aufzucht, gehe mal davon aus, dass die Fische auch manchmal Probleme machen, oder? Stichwort Kannibalismus ect.

Es zählen im übrigen auch Insekten und Mäuse, Ratten, ect - die sich viel und gern vermehren. (Drum hab ich Ratten nur gleichgeschlechtlich über die Jahre gehalten, den Massennachwuchs musst ich mir nicht antun @__@)


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:20
Habe vor zwei Jahren mal Hauskaninchen gehalten, die haben sich auch prima vermehrt.
Die Frage behalten oder weggeben hat sich da aber nicht gestellt...
...Kaninchen sind was leckeres. :)
Ist jetzt aus Platzmangel leider nicht mehr möglich.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:22
@Nacktvandale

Des könnt ich nun wieder ned, wenn ich ne Beziehung zu den Tieren habe und evtl bei der Aufzucht mit geholfen habe. Oder warens extra dafür gezüchtete Kaninchen?


melden
breimarder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:25
ich vermute nur und bin mir nicht ganz sicher ob meine freilebende hausmaus eine echte ficksau ist, da ich bemerke dass ich immer öfter eine maus in meinen gefilden erblicke.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:27
Da mein Kater vom Tierheim aus schon kastriert ist, wird mir sowas nicht passieren, selbst wenn würde Caruso jemand anderem dieses "Glück" bescheren und wir würden davon vermutlich nix mitbekommen.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:29
Hab die schon extra dafür gehalten, deswegen war da auch nix großartig mit Streicheln und so weiter, jedenfalls nicht von mir.
Hat mich aber auch nicht ganz kalt gelassen.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:30
@Nacktvandale

Jau dann ists natürlich was anderes.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:35
hab 2 Collies..einmal nachwuchs gehabt mit 10 reinrassigen welpen und einmal 6 welpen...
Ist viel arbeit,nicht jedermann sache :)


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 12:48
@andreasko
andreasko schrieb:Ist viel arbeit,nicht jedermann sache
Mein Pudel hat im Laufe seines Lebens über 25 Welpen produziert ;) , aber ganz offiziell mit Stammbaum usw .
Ansonsten hatten wir regelmäßig Nachwuchs bei unseren Meerschweinchen, mein Fische waren auch äußerst vermehrungsfreudig.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 13:16
meine erste ratte war schwanger als ich sie bekam


melden
ermahnung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 13:26
30 hamster in einem 2 mittelgroßen käfige!! xD
anfangs hatten die lange zeit gebraucht um kinder zu bekommen, aber dann gings erst richtig los. jeden monat schwanger und die kriegen ja 6 pro wurf. irgendwann warst dann halt zuviel und wir mussten die alle verschenken^^


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 14:01
ermahnung schrieb:30 hamster in einem 2 mittelgroßen käfige!!
Du hast aber wirklich alle weggegeben, oder? Gerade Hamster benötigen extrem viel Platz und eben nicht nur n Laufrad - am besten gar nicht. Der Tierschutz schreibt nen halben Quadratmeter für 2 Tiere vor.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 14:06
Hmm also Mücken oder Hausspinnennachwuchs hatte ich bestimmt schonmal ;D


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 14:21
Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und bald vllt ein Fohlen....


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 14:39
Ja, die Mäuse hatten sogar langhaarigen Nachwuchs. Das war immer toll.


melden

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 15:02
Ich verfütter den Nachwuchs eigentlich immer direkt wieder.


melden
ermahnung
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 15:18
@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb:Der Tierschutz schreibt nen halben Quadratmeter für 2 Tiere vor.
uff soviel auf jedenfall nicht :D, wir haben immer versucht die getrennt zu halten weil
1. der vater immer sehr aggressiv war
2. die mutter immer nur halbherzig bei der sache voranging
3. alle immer auf ein haufen schliefen, wie so ein fettler klops voller hamster^^

aber die haben wa alle verschenkt so gut wie es ging. die restlichen, die keiner haben wollte (ca. 6-8 stück) mussten wir leider gottes im park aussetzen.


melden
Pantheratigris
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 15:28
@ermahnung

wenn ihr pech habt kann sich aus solchen aktionen ne plage entwickeln denn sagen wir mal 3 weibchen und 3 männchen können - auch wenn verwandt - im jahr ja locker 30 junge pro paar produzieren und wenn davon je auch nur 3 überleben ... gibts im stadtpark dann bald ne kollonie. tipp: kijiji.de und andere anzeigenbörsen helfen immer weiter wenn man die tiere wirklich verschenkt. denn dann gehen sie zur not immer noch als futtertiere weg, was noch eher die "saubere lösung" ist.


melden
Anzeige

Schon mal Haustiernachwuchs gehabt?

25.04.2010 um 15:42
Nein das wollte ich nie.

1. Gibt es z.B. von Katzen/Hunden genug auf der Welt, die schon verzweifelt ein Plätzchen suchen. Da würde ich eher einem älteren Tier oder einem Findling eine Chance geben, als selbst neue Tiere zu produzieren

2. Hab ich keine Erfahrung mit Aufzucht und Geburt und möchte nichts falsch machen. Viele lassen ja Tiere werfen weil die kleinen 'süß' sind und beachten gar nicht, dass ziemlich viel falsch laufen kann und wieviel Stress es auch für das eigene Tier bedeutet.

3. Hab ich Teppichboden. Nicht stubenrein? NEIN DANKE! ...


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt