Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr für Volksabstimmungen?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, BRD, Bürger, Volksabstimmungen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:27
Wer als Ausländer Steuern zahlt soll auch mitbestimmen können was mit dem Geld Geschieht.
Alles andere ist unfair und mumpitz. Politisch da bin ich mit einverstanden aber wenns ums finanzielle geht kann man den Steuerzahler, der ja mithilft fürs Finanzielle, nicht von der Entscheidung ausschliessen.


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:29
@DonFungi

Also nur der steuerzahlende Ausländer ;)?
Nein, ich finde mitbestimmen sollte nur der dürfen, der durch seine nAnnahme der Staatsangehörigkeit auch seine Loyialität zu dem Land bekennt. Und die Staatsbürgerschaft gibt es selbstverständlich auch nur wenn man schon mindestens 5 Jahre nicht von sozialen Transferleistungen lebt


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:29
@DonFungi

Alles andere würde mir zu sehr nach Fremdbestimmt klingen. Außerdem stellt saich dann die Frage wie lange der Ausländer denn schon hier leben muss um wählen zu dürfen?


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:32
@Ilian
Uuuuh...aua. :D
Epic fail...tut mir leid.^^


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:32
Grüezi @Valentini :)
Politisch hab ich ja definiert aber wer arbeitet und Steuern zahlt darf doch auch mitbestimmen was mit dem Geld finanziert wird. Sehe nicht weshalb man da ausgeschlossen werden soll, zur Kasse bitten wird da auch nicht unterschieden.


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:34
@crusi
Kein Problem. ;)


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:34
@DonFungi
@Tygo
wie hoch ist der ausländeranteil in deutschland? - das ist doch verschwindend gering - -

deshalb sagte ich ja mit "patenschaft" oder so - und ich denke, dass menschen, die die sprache nicht beherrschen auch nicht zu solch einer abstimmung gingen -fände ich aber sehr schade

(@Valentini unser wahlrecht sagt auch was anderes - also keine aufregung)

also ich finde es o.k. wenn junge menschen wählen - abstimmen gehen dürfen

schon in den schulen sollten sie gelehrt bekommen, was demokratie bedeutet - wie wichtig der bürger ist welche instrumente sie zur mitgestaltung haben usw.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:34
@DonFungi

Wer in ein Land geht um dort sein Geld zu verdienen, der wird ja nicht dazu gezwungen und wenn er nciht bereit ist seine Loyialität zu dem Land zu bekunden, so hat er in meinen Augen auch kein Recht auf Mitbestimmung der Rahmenbedingungen des Landes, sondern hat sich lediglich den Regeln zu fügen.


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:35
Ich finde, jeder Migrant mit deutscher Staatsangehörigkeit sollte wählen dürfen.


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:36
@Valentini

Ich verstehe ja weshalb es Politisch problematisch wird. Um solche Entscheidungen zu treffen muss man sich schon mit dem Land identifizieren. Aber wenn es um den Geldbeutel geht will doch auch der Ausländer mitsprechen können.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:36
@kiki1962
kiki1962 schrieb:wie hoch ist der ausländeranteil in deutschland? - das ist doch verschwindend gering - -
Insgesamt (also mit den Personen eines Migrationshintergrundes im 1. Verwandtschaftgrag) zu viel als dass man nicht endlich richtige Zuwanderungsbestimmungen erlässt.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:37
@crusi
crusi schrieb:Ich finde, jeder Migrant mit deutscher Staatsangehörigkeit sollte wählen dürfen.
Darf er doch selbstverständlich auch


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:38
@DonFungi

Ich sehe das halt ein wenig anders denn die Wahlen sind Sache des Volkes und zum Volk gehört, wer sich dazu bekennt


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:38
@DonFungi
Valentini schrieb: und zum Volk gehört, wer sich dazu bekennt
Jedenfalls in einem Land das die Willensbekundung als (ein) Kriterium inne hat


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:42
kiki1962 schrieb:also ich finde es o.k. wenn junge menschen wählen - abstimmen gehen dürfen
Wie weit kann man als Jugendlicher objektiv Entscheidungen treffen. Wir haben ja auch erst durch die Jahre gelernt alles als Gesamtheit zu sehen und nicht Ego bezogen handeln zu wollen. Ab welchem Alter ist man soweit seine Verantwortung zu relativieren?


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:42
@Valentini
du bist politiker - clever formuliert - aber ich weiß es besser :D
Derzeit leben etwa 130 000 Asylbewerber in Deutschland.
http://www.loester.net/fakten1.htm
Am Jahresende 2009 lebten circa 6,69 Millionen Menschen ohne deutsche Staatsbürgerschaft in Deutschland.
Zusatzinfo für valentini : :D
Die erwerbstätigen Ausländer in Deutschland erarbeiten ein Bruttosozialprodukt von jährlich ca. 128 Milliarden €. Damit liegt das BSP sechs Prozent höher als ohne Ausländer.
lächerlich also noch nicht mal 10 prozent . .


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:44
@DonFungi

Wenn im Strafrecht milder geurteilt wird wegen des Alters und der Annahmen dass man unterhalb des 21. Lebensjahres (bei Reifeverzögerung) nicht vorausschauend genug planen und denken kann, so gilt dies natürlich im Wahlrecht ebenso


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:46
@kiki1962

Über Asylanten brauchen wir ja erst gar nicht zu reden denn dies esind selbstverständlich aus allen Entscheidungsprozessen für und innerhalb des Staates auszuschließen denn sie sind nur temporär geduldete
kiki1962 schrieb:Die erwerbstätigen Ausländer in Deutschland erarbeiten ein Bruttosozialprodukt von jährlich ca. 128 Milliarden €. Damit liegt das BSP sechs Prozent höher als ohne Ausländer.
Es gibt auch-ausländische- Studien was Ausländer den Ländern kosten und dies übersteigt bei weitem dem Steueraufkommen


melden

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:47
@DonFungi
och ich war mit 14 schon sehr politisch

kinder müssen eben entsprechend vorbereitet werden - die gesellschaft sollte das in die hand nehmen -


melden
Anzeige

Seid ihr für Volksabstimmungen?

18.06.2010 um 16:51
@Valentini
130000 asylanten - he komm da können wir doch locker drüber schmunzeln

die bankenrettung kommt uns teurer - und die firmenrettungen auch - und der geringe lohn, der gezahlt wird sowieso

aber wir reden hier über volksbegehren . .

und ich bin dafür - und vielleicht wird auch mal abgestimmt, ob menschen, die ihr unterschlupf suchen und finden abstimmen dürfen :D

vielleicht nach dem 2. oder 5 jahr ..


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt