Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Vertrauen, Arzt, Arztbesuch

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 19:28
@mortifer

Hab ich 1x gemacht und dennoch überlebt.

Uuuuh schon einmal. Echt schon ein ganzes mal? Da spricht jahrzehntelange Erfahrung, hm? Du wirst auch mal älter und musst dann arbeiten gehen, da is nichts mehr mit daheime bleiben einfach so. Das macht der Arbeitgeber zweimal mit und dann heißt deine Zukunft ALG II.

Und wie entfernst du dann deinen Hintern?

Muss dich dann nicht mehr interessieren, da du dich bei der nächsten Krankheit ja eh umbringen willst :D

Glaub mir, für Suizid reicht die Angst vor nem Arzt lange nicht aus, da brauchs schon richtig Mumm in den Knochen und du bist 14, wenn du deine Posts in 6 Jahren liest, wirst du dich für das schämen, was du hier schreibst, ich bin jetzt 6 Jahre hier angemeldet und obwohl damals schon volljährig wunder ich mich schon, was ich in dem Alter für Vorstellungen hatte. Bei dir wird es nicht anders sein.

Und Arztbesuche sind für mich Unfug.

Wieso? Weil er dir legitime freie Tage geben kann, wenn du was hast? Weil er deine "Selbstheilungskräfte" mit einem simplen Dokument vor dem späteren Arbeitgeber rechtfertigen kann? Weil du die Behandlung, die er dir lediglich vorschlägt auch ablehnen kannst? Weil er dir Tipps geben kann, wie du selber wieder auf den Damm kommst? Weil er das Zeug studiert hat und, im Gegensatz zu dir, weiß, wovon er redet?

Wenn ich zu schwach bin, habe ich die Krankheit eben verdient.

Kompromisslos defätistisches Geschwafel, mehr nicht, du wirst schon freiwillig zum Arzt rennen, wenn du mal richtige Zahnschmerzen hast, glaubs mir ;)


melden
Anzeige

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 19:37
GilbMLRS schrieb:du wirst schon freiwillig zum Arzt rennen, wenn du mal richtige Zahnschmerzen hast, glaubs mir
Ich war jetzt nicht auf Zahnarzt. Mit dem verstehe ich mich super. Alter Mann, der was weiß. Und mir fehlt nichts an den Zähnen.
Warum ich Ärzte nicht mag?
Es gibt viele Quacksalbe und ich begebe mich nicht gern in die Abhängigkeit eines anderen. Der kann dir ja alles impfen, von Medikamenten bis tödlichen Giften.
GilbMLRS schrieb:Glaub mir, für Suizid reicht die Angst vor nem Arzt lange nicht aus, da brauchs schon richtig Mumm in den Knochen
Ich habe schon öfters über Selbstmord nachgedacht und habe es nur wegen meiner Freundin nicht getan.
GilbMLRS schrieb:Du wirst auch mal älter und musst dann arbeiten gehen, da is nichts mehr mit daheime bleiben einfach so. Das macht der Arbeitgeber zweimal mit und dann heißt deine Zukunft ALG II.
Jahrzehntelange Erfahrung habe ich nicht, aber ich bin weit für mein Alter. Das sagen fast alle Erwachsenen, die mich kennen, und keiner das Gegenteil.
Und warum sollte ich daheimbleiben? Ich kann auch mit Fiber zur Arbeit, nur wird der mich dann wieder heimschicken.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 19:51
@mortifer

Ich war jetzt nicht auf Zahnarzt.

Das ist aber auch ein Arzt. Oder haste nur was gegen Allgemeinärzte?

Und mir fehlt nichts an den Zähnen.

Du bist 14. VIERZEHN. Du hast grad mal die Windeln abgelegt. Das kommt alles noch.

Es gibt viele Quacksalbe und ich begebe mich nicht gern in die Abhängigkeit eines anderen. Der kann dir ja alles impfen, von Medikamenten bis tödlichen Giften.

1. Du bist nicht in der Abhängigkeit eines anderen....Ärzte dürfen dir nur Behandlungen vorschlagen, du hast das Recht diese Vorschläge abzulehnen, wenn sie dir nicht gefallen, er darf dich nicht gegen deinen Willen behandeln, da die Freiheit in Deutschland über der Gesundheit steht, sofern es sich dabei um deine eigene Gesundheit handelt.

2. Wir leben hier in Deutschland, wo er schon verknackt werden kann, wenn er dich Arschloch nennt und da hast du Schiss, dass man dir tödliche Gifte spritzt? Mach den Fernseher aus, die Realität ist kein Abenteuerfilm und wir sind nicht in China.

Ich habe schon öfters über Selbstmord nachgedacht und habe es nur wegen meiner Freundin nicht getan.

Aaaach wie kommste dann auf das schmale Brett, es irgendwann doch zu tun, nur weil du ne heilbare Krankheit hast? Trennste dich vorher noch schnell oder wie stellst du dir das vor?

aber ich bin weit für mein Alter

Nein, du bist mittendrin. Die Erwachsenen sagen das, um was Nettes zu sagen, niemand wird einem anderen sagen "ey, du bist total zurückgeblieben". Aber gut, schon dass du hier schreibst gibt dir vielleicht zwei Jahre Vorsprung aber.....dann biste immernoch 16 und rat mal...auch dann ist man noch ganz groß darin, Dünnes aus Unerfahrenheit von sich zu geben.

Ich kann auch mit Fiber zur Arbeit, nur wird der mich dann wieder heimschicken.

Der wird dich nicht nur heim, der wird dich zum Arzt schicken und wenn du nach spätestens drei Tagen keinen Krankenschein eingereicht hast um deine Abwesenheit zu rechtfertigen, wird er grantig und das kann schon ziemlich gefährlich für das bestehende Arbeitsverhältnis werden. Geschweige denn die entfallene Lohnfortzahlung, denn abwesend ohne Krankenschein ist unbezahlte Zeit und bereits zwei Tage kein Geld zu bekommen reißt schon ein gewaltiges Loch ins Monatsgehalt, sei dir da mal sicher.

Noch viel lernen du musst, junger Padawan.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:02
GilbMLRS schrieb:1. Du bist nicht in der Abhängigkeit eines anderen....Ärzte dürfen dir nur Behandlungen vorschlagen, du hast das Recht diese Vorschläge abzulehnen, wenn sie dir nicht gefallen, er darf dich nicht gegen deinen Willen behandeln, da die Freiheit in Deutschland über der Gesundheit steht, sofern es sich dabei um deine eigene Gesundheit handelt.

2. Wir leben hier in Deutschland, wo er schon verknackt werden kann, wenn er dich Arschloch nennt und da hast du Schiss, dass man dir tödliche Gifte spritzt? Mach den Fernseher aus, die Realität ist kein Abenteuerfilm und wir sind nicht in China.
Aber wenn du zustimmst dich spritzen zu lassen?
Dann kann er spritzen was er will. Dass er dann in das Gefängnis kommt ist klar, aber das Risiko gehe ich nicht ein.
GilbMLRS schrieb:Aaaach wie kommste dann auf das schmale Brett, es irgendwann doch zu tun, nur weil du ne heilbare Krankheit hast? Trennste dich vorher noch schnell oder wie stellst du dir das vor?
Nein, trennen kommt nicht infrage.
Aber sie ist das einzig Positive in meinem Leben und wenn das Negative überwiegt ziehe ich den Stecker. Sie würde das verstehen. Sie ist die Einzige, die mich versteht.
GilbMLRS schrieb:Nein, du bist mittendrin. Die Erwachsenen sagen das, um was Nettes zu sagen, niemand wird einem anderen sagen "ey, du bist total zurückgeblieben"
Ich denke, ich bin im Stande, Anerkennung aus Worten herauszuhören. Und warum sagen sie es dann zu keinem anderen, aber zu mir? Scheine doch etwas Besonderes zu sein. Und die kommen aus allen Ecken (Zahnarzt, Lehrer, Verwandte, Nachbarn,... Die werden mich nicht alle anlügen, obwohl sie wissen, dass ich Lügner hasse).
Ich würde ja auch krank arbeiten, so ist das nicht.
GilbMLRS schrieb:Noch viel lernen du musst, junger Padawan.
Wenn wir so anfangen: Ich gehe bei keinem Jedi in die Lehre. Jedi sind zu weich und freundlich. Für mich kommen nur Sith infrage.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:11
@mortifer

Mir wurscht welche Galaxisrasse du toller findest.

Ich würde ja auch krank arbeiten, so ist das nicht.

Das geht mit nem Schnupfen in einem Bürojob noch. Mit leichtem Fieber und Medikamenten auch noch. Aber sobald du Maschinenführer sein solltest oder körperliche Arbeit verrichten musst, ist Schicht im Schacht. Oder nehmen wir ein banales Beispiel. Magen-Darm-Infekt. Kein vernünftiger Mensch geht mit Flitzekacke auf Arbeit, es sei denn, du ziehst dir Windeln an.

Noch dazu macht das nicht jeder Chef mit, was denkste, was los ist, wenn du mit vielen Leuten zusammenarbeitest und ne ansteckende Krankheit mitbringst. Ruckzuck hats die halbe Belegschaft erwischt, ich erlebe sowas jedes Jahr. Einer wird krank und zwei Wochen später sind die Abteilungen kaum noch halb so produktiv, weil die einen flach liegen und die anderen so geschwächt sind, dass sie nur durchhängen.

Und das ist ne Behörde, da geht das alles noch, kein privater Arbeitgeber wird dich die ganze Firma anstecken lassen.

Dann kann er spritzen was er will.

Wird er aber nicht tun, da er einen hypokratischen Eid geleistet hat und bei mir allein schon dadurch ne Menge Ansehen genießt. Und an einen Psychopathen kann man immer geraten, das kann auch ein netter Erwachsener sein, der dich lobt und dir nette Sachen erzählt.

Aber sie ist das einzig Positive in meinem Leben und wenn das Negative überwiegt ziehe ich den Stecker.

Das ist jetzt dein Ultimatum an dich selbst. Irgendwann wird dieser Fall eintreten, dann steckst du dir ein weiteres Ultimatum. Dann wird auch das eintreten, du wirst dir vielleicht was zurechtlügen, dass es doch noch nicht so eingetreten ist, wie geplant, dann setzt du dir ein neues Ultimatum. Glaub mir, ich kenn den Ablauf, man bringt sich nicht einfach mal eben so um.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:21
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Das ist jetzt dein Ultimatum an dich selbst. Irgendwann wird dieser Fall eintreten, dann steckst du dir ein weiteres Ultimatum. Dann wird auch das eintreten, du wirst dir vielleicht was zurechtlügen, dass es doch noch nicht so eingetreten ist, wie geplant, dann setzt du dir ein neues Ultimatum. Glaub mir, ich kenn den Ablauf, man bringt sich nicht einfach mal eben so um.
Aber ganz sicher, sobald ich anfange, körperlich schwächer und senil zu werden.
GilbMLRS schrieb:Wird er aber nicht tun, da er einen hypokratischen Eid geleistet hat
Wer garantiert dir, dass er den hält? Ich halte, was ich sage, aber es gibt Menschen, denen gehen die größten Lügen glatt von den Lippen. Ein Eid besteht auch nur aus Worten.
GilbMLRS schrieb:Und das ist ne Behörde, da geht das alles noch, kein privater Arbeitgeber wird dich die ganze Firma anstecken lassen.
Jup, kann sein, dass es für manche ein Problem ist, krank zur Arbeit zu gehen.
Aber etwas richtig Schlimmes hatte ich ewig nicht mehr. Nur Schnupfen & Husten. Und wer nie krank wird, der kann ruhig zur Arbeit. Ist zwar gesund, ab und an krank zu sein, aber wenn man deffintiv nie krank wird kommt es auf dasselbe hinau.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:29
@mortifer

Wer garantiert dir, dass er den hält?

Seine Aprobation, die dran hängt und damit seine Erlaubnis und Befähigung, diesen Beruf auszuüben, sowas setzt keiner mal eben aufs Spiel.

Aber ganz sicher, sobald ich anfange, körperlich schwächer und senil zu werden.

Wir reden hier davon, dass du nie zum Arzt gehen wirst, bis du senil wirst gehen noch locker 65 Jahre ins Land, in der Zeit passieren dir ein paar Dutzend harmlosere Krankheiten.

Aber etwas richtig Schlimmes hatte ich ewig nicht mehr. Nur Schnupfen & Husten. Und wer nie krank wird, der kann ruhig zur Arbeit. Ist zwar gesund, ab und an krank zu sein, aber wenn man deffintiv nie krank wird kommt es auf dasselbe hinau.

Wir rekapitulieren: Du bist dir sicher, definitiv nie krank zu werden, weil du 14 bist und "schon ewig" nichts mehr hattest?

Du weißt, dass du in Zukunft niemals eine Erkältung verschleppen wirst, die dann in einer Lungenentzündung resultiert? Du weißt, dass man niemals einen Herzfehler diagnostizieren wird? Du weißt ganz sicher und definitiv, dass du niemals eine Wundinfektion bekommen wirst? Erst recht, wenn du nie zu Ärzten gehst und dein Tetanusschutz irgendwann ohne Neuimpfung nicht mehr existieren wird? Du weißt definitiv ganz sicher, dass du niemals einen Unfall haben wirst? Dass du niemals eine Lebensmittelvergiftung oder Vergiftungen anderer Natur erleiden wirst?

Ich wünsche dir nichts davon aber was du erzählst ist naiv und kindlich, KEINER wird jemals zu 100% sicher sein, nie eine Krankheit/Verletzung zu erleiden. Dafür gibt es zu viele Faktoren, die überhaupt nicht in deiner Hand liegen. Ich hatte bis vor 3 Jahren, also 23 Jahre lang auch noch nie einen Verkehrsunfall, der für mich im Krankenhaus endete. Aber wie sagt man so schön: Irgendwann ist für alles das erste Mal.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:37
Ich würde mich nicht von einem Arzt behandeln lassen, zu dem ich nicht ein gewisses Vertrauen habe.

Da ich allerdings top gesund bin, erübrigt sich für mich die Frage, ich gehe eigentlich buchstäblich nie zum arzt.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:38
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Du bist dir sicher, definitiv nie krank zu werden, weil du 14 bist und "schon ewig" nichts mehr hattest?
Habe ich je gesagt, dass ich nie krank werde?
Nein. Ich redete in der 3. Person, nicht von mir. Das hast du nur geschlossen. Aber mein Vater könnte es sein, denn der ist wahrlich nie krank.
Und warum glauben einige Erwachsene, sie wären gar so toll, nur weil sie älter sind?
Alter ist kein Maß an Weisheit.

Bei einem Unfall werde ich wahrscheinlich nicht mitreden können wenn ich bewusstlos bin:(
Da komme ich einfach in dieses Schlachthaus, das viele "Krankenhaus" nennen. Ich war mal bei der Verleseng von Verstorbenen von 2 Monaten von einem dabei, die Verlesung dauerte 2h. Wie viele es waren will ich gar nicht wissen.
Bei Querschnittslähmung oder sonstigen so Schäden -> Suizit


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:48
@mortifer

Bei Querschnittslähmung oder sonstigen so Schäden -> Suizit

Ja, wenn du das dann noch kannst.....

Und warum glauben einige Erwachsene, sie wären gar so toll, nur weil sie älter sind?
Alter ist kein Maß an Weisheit.


Ich halt mich zwar für gar so toll aber nicht nur, weil ich älter bin, sondern weil ich im Gegensatz zu dir schon eine MortiferLebzeit mehr Erfahrung mit dem Leben habe als du. Das, was du bis jetzt angesprochen hast sind alles Sachen, die ich alle selber schon so oder so ähnlich erlebt habe und deine Vorstellungen entsprechen nicht der Realität. Das fängt bei deinem naiven "dann bleib ich mal nen Tag daheime" an, ein Luxus, den du als Schulkind vielleicht genießt, den du später aber nie mehr haben wirst, bis hin zu deiner Sicherheit, dass dir nie was fehlen wird und dich nur Unfälle und Senilität mal ereilen können.

Habe ich je gesagt, dass ich nie krank werde?
Nein.


Dann stell das mal von vornherein klar und komm nicht hinterher mit solchen Spitzfindigkeiten, dein Text liest sich nunmal so als wärst du dir absolut sicher, das sagt dein "ich hatte schon Ewigkeiten nichts mehr" bis zum "ja und wenn man eh definitiv niemals krank wird". Man kann auch von sich selber ganz gut in der dritten Person reden, dieser Variante solltest du dir auch bewusst sein, wenn du schon versuchst, hier grammatikalische Ablenkungsmanöver zu vollführen ;)


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:52
mortifer schrieb:Bei einem Unfall werde ich wahrscheinlich nicht mitreden können wenn ich bewusstlos bin:(
Da komme ich einfach in dieses Schlachthaus, das viele "Krankenhaus" nennen.
Ja, ist schon gemein, dass man dich nicht einfach liegen lässt, bis du von selbst wieder aufstehst oder ein Schamane eine Beschwörung gemurmelt hat ^^

Ich würd ja ein Shirt anziehen mit der Aufschrift:,,Bei Bewusstlosigkeit und/oder Hilfslosigkeit einfach liegen lassen."


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 20:55
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:ein Luxus, den du als Schulkind vielleicht genießt,
Ganz sicher nicht!
Ich bleibe nur zu Hause, wenn es wirklich absolut sinnlos wäre hinzugehen, heißt wenn mein Hirn am kochen ist.
GilbMLRS schrieb:dieser Variante solltest du dir auch bewusst sein, wenn du schon versuchst, hier grammatikalische Ablenkungsmanöver zu vollführen ;)
Das war Absicht.
Ich bin gut in Rhetorik. (glaub es oder nicht)
GilbMLRS schrieb:Ja, wenn du das dann noch kannst.....
Sicher. Ich habe scharfe Messer, und solange ich einen Arm heben kann geht das.
@Kc
Kc schrieb:Ja, ist schon gemein, dass man dich nicht einfach liegen lässt, bis du von selbst wieder aufstehst oder ein Schamane eine Beschwörung gemurmelt hat ^^
Naja, an den Straßenrand könnte man mich schon bedenkenlos legen, sonst geht der Verkehr ja nicht weiter... Aber gegen den Willen ins Krankenhaus bringen - das gefällt mir nicht.
Tolle Idee mit dem T-Shirt, nur trage ich nur schwarz und da hat die Aufschrift nichts zu suchen.
Wäre mir aber echt lieber, als ungewollt Hilfe zu bekommen.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:00
@mortifer

Das war Absicht.

Sag ich auch immer, wenn mir was runterfällt ;)

Ich bin gut in Rhetorik.

Mag sein, aber ich bin besser und ich bin auch noch gut in Logik, deswegen erschließt sich mir nicht, warum ein Mensch, der von sich behauptet, gut in Rhetorik zu sein, missverständliche Sätze schreibt um damit Grundsatzdiskussionen vom Baum zu brechen.

Sicher. Ich habe scharfe Messer, und solange ich einen Arm heben kann geht das.

Spätestens, wenn deine Mutti diesen Satz liest, wird sie alle in den obersten Schränken einschließen ;)

Naja, an den Straßenrand könnte man mich schon bedenkenlos legen, sonst geht der Verkehr ja nicht weiter... Aber gegen den Willen ins Krankenhaus bringen - das gefällt mir nicht.
Tolle Idee mit dem T-Shirt, nur trage ich nur schwarz und da hat die Aufschrift nichts zu suchen.
Wäre mir aber echt lieber, als ungewollt Hilfe zu bekommen.


Nützt dir aber alles nichts, selbst wenn du dich wehrst....wer randaliert wird relaxiert. Außerdem sind die Rettungskräfte verpflichtet, dich ins KH zu schaffen, wenn sie dich liegen lassen, werden sie wegen unterlassener Hilfeleistung angeklagt, wie sehr dir das gefällt ist nicht entscheidend, entscheidend ist, dass du nach dem Unfall wieder zusammengeflickt wirst und ich gehe jede Wette ein, dass deine Freundin dich selber ins "Schlachthaus" fahren würde, damit du hinterher wieder gesund bist, denn für sie scheinst du mehr wert zu sein als du dir selber.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:01
@mortifer

Ernsthaft, wie bist du denn drauf?

Was hat man dir getan, dass du so eine extreme Furcht vor Ärzten und Krankenhäusern hast?


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:06
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:ich gehe jede Wette ein, dass deine Freundin dich selber ins "Schlachthaus" fahren würde, damit du hinterher wieder gesund bist, denn für sie scheinst du mehr wert zu sein als du dir selber.
Da kannst du deinen Arsch drauf wetten und ruhig gewinnen.
GilbMLRS schrieb:Mag sein, aber ich bin besser und ich bin auch noch gut in Logik, deswegen erschließt sich mir nicht, warum ein Mensch, der von sich behauptet, gut in Rhetorik zu sein, missverständliche Sätze schreibt um damit Grundsatzdiskussionen vom Baum zu brechen.
Ich mag es, mich doppeldeutig auszudrücken, um den anderen zu verwirren. Ist Absicht. Und ich lüge nicht.
GilbMLRS schrieb:Spätestens, wenn deine Mutti diesen Satz liest, wird sie alle in den obersten Schränken einschließen
Was sagst du, wenn ich jetzt sage, dass sie mir eines selbst gekauft, ein anderes die Erlaubnis gegeben hat? Mein Vater hat für 2 weitere persönlich gesorgt. Sie wissen das also. Und mir meine Messer abzunehmen wäre töricht. Das schafft so schnell keine Privatperson.
@Kc
Angst? Die habe ich nur vor meinem Vater wenn er wütend ist.
Ich mag nur keine unerwünschte Hilfe und bin immer noch der Ansicht:
Wenn ich zu schwach bin habe ich es verdient.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:10
@mortifer

Nee Kollege ^^

Du hast Bammel und zwar richtig, das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock.

Männer, die keine Angst haben, tun, was nötig ist. Wenn es nötig ist, sich eine Spritze geben zu lassen, dann lassen die sich eine Spritze geben. Wenn es nötig ist, sich ein gebrochenes Bein eingipsen zu lassen, dann lassen die das Bein im Krankenhaus eingipsen.
Und wenn sie total krank und kaputt rumliegen, dann lassen sie sich behandeln.

Einfach nur hoffen, dass man schon nicht den Virus bekommen, das Bein von selbst zusammenwachsen und die Krämpfe und Halluzinationen und Atemnot verschwinden ist kein Zeichen von persönlicher Stärke, sondern von Angst vor den Behandlungen.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:11
Ich mag es, mich doppeldeutig auszudrücken, um den anderen zu verwirren. Ist Absicht. Und ich lüge nicht.

Warum also wunderst du dich, wenn jemand die Sätze anders interpretiert als du sie - angeblich - meinst? Wo besteht in einer ernsthaften Diskussion die Notwendigkeit, andere zu verwirren?

Und ich lüge nicht.

Schon, dass dus bekräftigt zeigt doch, dass du dich hier grad um Kopf und Kragen redest. Gibs einfach zu, dass du erwischt wurdest, es wird nicht besser wenn du dich hier in Ausflüchte verrennst ;)

Andere Leute in einem Gespräch "verwirren" zu wollen zeugt nicht davon, seinem Alter voraus zu sein, wie du es vorhin beteuert hast. Das ist ne ziemlich unreife Gesprächstaktik und lenkt nur vom Thema ab.

Und mir meine Messer abzunehmen wäre töricht. Das schafft so schnell keine Privatperson.

Klingt nach Gewaltpotential, ich glaube, wir kommen der Sache schon näher.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:15
@Kc
Kc schrieb:Du hast Bammel und zwar richtig, das sieht doch ein Blinder mit dem Krückstock.
Falsch!
Ich geniese den Schmerz, wenn du es genau wissen willst. Kennst du StarWars, die Sith? So ähnlich bin ich.
Ich will mich nicht behandeln lassen, denn:
"Wer um Gnade bittet ist zu schwach sie zu verdienen"
Passt hier zwar nicht ganz, aber man kann es ja übertragen.
Bammel oder was auch immer - nein. Eine solche Behauptung bringt mich zum Rasen. Von mir aus könntest du auch mir eine geladene Pistole an die Stirn halten, wenn du mir dann glaubst.
@GilbMLRS
GilbMLRS schrieb:Schon, dass dus bekräftigt zeigt doch, dass du dich hier grad um Kopf und Kragen redest. Gibs einfach zu, dass du erwischt wurdest, es wird nicht besser wenn du dich hier in Ausflüchte verrennst
Bei was erwischt?
GilbMLRS schrieb:Warum also wunderst du dich, wenn jemand die Sätze anders interpretiert als du sie - angeblich - meinst? Wo besteht in einer ernsthaften Diskussion die Notwendigkeit, andere zu verwirren?
Ist einfach eine Manie von mir, macht mir Spaß:)
GilbMLRS schrieb:Klingt nach Gewaltpotential, ich glaube, wir kommen der Sache schon näher.
Jop, Gewaltpotential ist sehr massiv vorhanden. Wird aber nicht grundlos genutzt.


melden

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:20
Ich geniese den Schmerz, wenn du es genau wissen willst. Kennst du StarWars, die Sith? So ähnlich bin ich.

Mit Verlaub, du bist ein Möchtegern, du bist in der Pubertät ;)

Ich will mich nicht behandeln lassen, denn:
"Wer um Gnade bittet ist zu schwach sie zu verdienen"


Du bettelst um die Gnade des zeitigen Todes anstatt den schweren Weg der Genesung ins Krankenhaus anzutreten....ich bitte dich, deine Argumentation ist ein Trümmerhaufen.

Bammel oder was auch immer - nein. Eine solche Behauptung bringt mich zum Rasen.

Klingt instabil, vor irgendwas haste Angst.

Von mir aus könntest du auch mir eine geladene Pistole an die Stirn halten, wenn du mir dann glaubst.

Hoffentlich soll er hinterher nicht auch noch deine Hose waschen ;)


melden
Anzeige

Vertraut Ihr Eurem Arzt?

15.03.2012 um 21:24
GilbMLRS schrieb:Hoffentlich soll er hinterher nicht auch noch deine Hose waschen
Ach komm, ich lach ihm dabei ins Gesicht.
Eine Kugel in den Kopf - was ist schlimm daran? Merke ich eh fast nicht.
GilbMLRS schrieb:Klingt instabil, vor irgendwas haste Angst.
Kann sein, vielleicht bin ich auch einfach nur geisteskrank^^
GilbMLRS schrieb:Du bettelst um die Gnade des zeitigen Todes anstatt den schweren Weg der Genesung ins Krankenhaus anzutreten....ich bitte dich, deine Argumentation ist ein Trümmerhaufen.
O, nene. Ich hab nur keine Lust, ein Leben zu führen, das nichts wert ist. Von mir aus zu Tode foltern, aber ich will körperlich und geistig fit sein.
GilbMLRS schrieb:Mit Verlaub, du bist ein Möchtegern, du bist in der Pubertät
Denk was du willst. Nur weil ich denen ähnlich bin heißt das nicht, dass ich glaube sie exestierten oder sonstwas. Und wahrscheinlich kennst du ihre Philosophien eh nicht.


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zockt ihr L4D?92 Beiträge