Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auswandern, ja oder nein?

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Umfrage, Deutsch, Test

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:10
@Staphylokokke

wenn wir ehrlich sind wer braucht schon das neueste iphone, das neueste auto und eine wohnzimmeraustattung die mehr überflüssiges als notwendiges hat.

luxus ist okey aber um welchen preis?

man kann auf einiges verzichten ohne unbedingt luxus aufgeben zu müssen


melden
Anzeige
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:14
@Can
Can schrieb:wenn wir ehrlich sind wer braucht schon das neueste iphone, das neueste auto und eine wohnzimmeraustattung die mehr überflüssiges als notwendiges hat.
Viele die nach dem studium mal so richtig loslegen erfinden nunmal solche schlauen geräte :)


melden

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:15
@SoundTrack

ja sollen sie ja ruhig, aber bitte mich nicht drängen eins von den dingern kaufen zu müssen^^


melden

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:23
Ich mache gerade Auswandern auf Probe. Bin seit einem Jahr mitmeinem Freund unterwegs. Waren erst in Costa Rica, dann auf Hawaii und machen nun Work and Travel in Australien.
Haben Wohnung zu Hause gekündigt und Sachen eingelagert.
Dasa Reisen ist einfach fantsastisch und wir können uns wirklich vorstellenin einem anderen Land zu leben. Vor- und Nachteile gibt es in jedem Land, aber in vielen Länrn sind die Menschen einfach viel entspannter.


melden

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:26
@FunnyFlip

wie machst du das mit visa?


melden

Auswandern, ja oder nein?

05.08.2012 um 13:31
Habe ein Work and Travel Visum für ein Jahr. Wenn du 90 Tage Farmarbeit machst kannst du das zweite Jahr beantragen.


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 01:41
Kanada wär schön.


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 01:44
Niemals.


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 09:09
aufjedenfall


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 09:45
mit genügend Kohle ist es egal, wo man lebt, da findet man wohl überall ein schönes Plätzchen.......ich würde gerne irgendwo sein, wo ich alleine bin.......man nicht ständig irgendwem begegnet, sondern nur, wenn es gewollt ist


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 10:20
hab den schritt schon gemacht. ist um einiges entspannter hier. deutschland ist nunmal mal das epi-zentrum der leistungsgesellschaften. in d. zu relaxen ist recht schwer. die fehlende sonne schlägt auc leicht aufs gemüt.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 10:39
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:wo ich alleine bin.......man nicht ständig irgendwem begegnet, sondern nur, wenn es gewollt ist
Sibirien


@Billy73
Billy73 schrieb:deutschland ist nunmal mal das epi-zentrum der leistungsgesellschaften.
Ha! Dann geh lieber nicht nach Ostasien.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 10:49
@krijgsdans

kommt drauf an, wo in südostasien. südostasien ist relativ gemütlich und auch weite teile von china und die turkvölker plus mongolei.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 10:55
@Billy73
In Suedostasien eher, ja, aber in China, Korea und Japan weniger - dort herrscht eine sehr strenge Arbeits- u. Bildungsdiziplin vor, von Gemuetlichkeit kann man da weniger reden. Sind ja auch sehr konfuzianisch gepraegt.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:08
@krijgsdans

bin zwar kein china experte aber generell chinesen als fleissig ist nicht zwingend. es gibt eine hohe bandbreite in china. der unterschied von süd und nordchinesen ist auch noch zu beachten.

im studentenwohnheim haben wir sehr viele chinesen gehabt aber nur die allerwenigsten konnten deutsch. weil sie eben doch bisschen zu faul(nicht notwendig sahen) waren die sprache zu lernen.

hier mal zufallsfunde bezüglich der faulheit der chinesen:
Preussenblut hätte es sicher etwas humaner formulieren können, aber seine Aussage ist ziemlich treffend. Auch aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass die meisten Chinesen recht arbeitsscheu sind - teilweise während der Arbeit sogar schlafen. Und das System ermutigt sie ja auch dazu. Beispielsweise in JVs ist es nicht so einfach diese "faulen Äpfel" loszuwerden. Die kann man nicht einfach feuern sondern muss sie durchschleppen.

Hast du denn je gearbeitet um diesen Scheiss behaupten zu können?
In Dtl. haben die Leute eine 30 minütige Mittagspause, in China haben die 3h!!! also wer ist nun hier faul? Warum müssen Chinesen am Samstag und Sonntag arbeiten in einigen Branchen? Damit sie ihre Stünden der Woche nachholen.
Ich glaube du warst auch noch nie in China oder?
Ich mag solche Leute die nur Klichees versprühen, aber gar keine richtige Ahnung haben!
trotzdem: die chinesen sind schon fleissiger im vergleich zu den südasiaten.

also kann man als relaxter mensch china doch eine chance geben. für mich persönlich wäre es erstmal nix. aber man weiss ja nie.


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:17
@Billy73

Man muss das halt immer abwägen. Ein chinesicher Buddy von mir, PHD Student, muss es sich jetzt zweimal überlegen, ob er nach China zurückkehrt. So wie er mir sagte ist der Wettbewerb drüben um einiges härter als in Europa, vor allem in seiner Branche. Und die Chancen einen guten Job in Bejing oder Shanghai zu ergattern ist hart, wenn die Konkurrenz einen Abschluss aus Cambrige, Harvard oder Princeton vorweisen kann.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:23
@Can

du hast natürlich recht, wenn du die boomenden regionen an der ostküste anschaust. aber das gilt wahrscheinlich nicht für den ärmeren südosten. vor allem auf dem land ticken die uhren bestimmt anders sage ich mal.

also wenn man mit bisschen kapital hingeht und ein einfaches leben führt kommt man da recht billig weg. die lebenshaltungskosten sollen sehr niedrig sein in china (ausserhalb der metropolen) vergleichbar mit thailand.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:28
@Billy73
Billy73 schrieb:also wenn man mit bisschen kapital hingeht und ein einfaches leben führt kommt man da recht billig weg. die lebenshaltungskosten sollen sehr niedrig sein in china (ausserhalb der metropolen) vergleichbar mit thailand.
Man hat den Fokus bisher auch hauptsaechlich auf die Kuestenregionen gelegt, jetzt will man Aufbau in China jedoch auch hinter der Heihe-Tengchong-Linie forcieren.


melden

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:39
Alaska oder Irland wäre nicht schlecht...


melden
Anzeige
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auswandern, ja oder nein?

08.09.2012 um 11:41
@krijgsdans

hier nochwas zur chinesischen mentalität:
Die Lebenseinstelllung der einfachen Landbevölkerung scheint klar zu sagen, dass man sich den Lebensumständen fügen muss, die einem aufgezwungen werden - durch eine Überschwemmung, einen Taifun, ein Feuer verliert ein armer Bauern all sein Hab und Gut und schon am nächsten morgen beginnt er an der gleichen Stelle alles wieder aufzubauen - speziell in Amerika verklagt man hingegen sofort den Staat und den lieben Gott. Eine Benachteiligung kann nicht akzeptiert werden !
Auf der anderen Seite, im scheinbaren Widerspruch verstehen viele Chinesen die arbeitswütigen Deutschen und Japaner nicht, die Tag für Tag brav arbeiten gehen, wo man doch den ganzen Tag vor dem Haus Karten spielen kann und darüber nachdenken, wie man abends einen geschickten Handel oder eine Gefälligkeit tätigen kann, die einen dann finanziell eine ganze Woche über Wasser hält.
Kommt man unverhofft zu Geld, muss man es so schnell wie möglich wieder ausgeben.
Die völlige Rücksichtslosigkeit, mit denen man fremden Mitmenschen auf der Strasse begegnet. Es wird staendig gedraengelt und niemand kommt auf die Idee einem fremden Menschen zu helfen oder einen Gefallen zu tun. (Siehe auch unter Verkehr...) Jemand hat mal geschrieben, Asien zeig 'die Sanftheit des Einzelnen - die Brutalitaet der Massen'
Wenn man z.B. Fahrkarten kaufen will, wuerde man als korrekt hoeflicher Mensch nie bis zur Kasse vordringen, weil sich immer wieder jemand vor einem dazwischenschiebt. Schlagen vor dem Schalter nehmen immmer ein Trichterform and und selbst wenn man schon das Geld auf den Tresen legt, schiebt sich noch schnell jemand seitlich an einem vorbei und haellt sein Geldbuendel dem Kassierer wendelnd vor die Nase. Wenn ich am Flughafen als erster aus dem Bus aussteige und nur die kurze Distanz zur Gangway zureucklegen muss, bin ich mit grosser Wahrscheinlichkeit der Letzte, der das Flugzeug betritt... jeder stuermt an einem mit seinen riesen Gepaeckbuendeln vorbei...selbst der korrekt bekleidete Businessman rammt einem kurz vor der Ticketkontrolle noch schnell seine Laptoptasche in die Rippen...


Was mich persoenlich auch sehr nervt ist, dass egal wie voll die Ubahn ist, niemand anstalten macht die Menschenmasse erst aussteigen zu lassen, bevor man selbst eintritt... inzwischen passe ich mich speziell in diesem Fall an und nuetze meine Koerpergroesse aus ... Neben der Rücksichtslosigkeit ist auch die Feigheit (Stark gegen Schwach, Konfrontation vermeiden) ein bemerkenswertes Phänomen. Leider ist zu befuerchten, dass durch die Zunahme der sozialen Spannungen auch die Rüchsichtslosigkeit noch verschlimmern wird.


Man findet keine Spur von Umweltbewusstsein und es ist mir unverstaendlich dass man sich nicht mal die Mühe macht seinen stinken Müll auch nur zwei Meter von seine Haustür abzulagern. Der derzeitige Wirtschaftliche Aufschwung geht ganz klar auf Kosten der Umwelt, aber das kennt man ja auch von anderen Industrienationen. Spaeter, wenn eine gewisse Wohlstandsschwelle erreicht ist und man sich wieder nach sauberer Luft und klarem Wasser sehnt ,wird man diese Suenden teuer bezahlen muessen...da sollten wir Deutschen nicht herablassend ueber die Chinesen reden. Doch die Frage ist nur, ob in China die Umweltprobleme das Wachstum nicht schon vorher kollapieren lassen.


Chinesen sind furchtbar stolz auf Ihre Kultur und was ein Auslaender sagt wird oft gleich auf die Goldwage gelegt und gerne als Angriff gegen China gewertet ... hier ein netter (fiktiver?) Dialog, im Internet gefunden...
Foreigner: "Ooh, it's hot in Shanghai in the summer..."
Chinese: "How dare you criticize China?! You just don't understand our culture! You can't even speak Chinese! A lot of other places in the world are hotter!"
Foreigner: "I like the heat."
Chinese: "China invented heat 5000 years ago, and has the hottest place in the world."
http://www.visitchina.de/expatinfo/kulturschock01.htm


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt