Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Drittes Reich, Mächtig, Ns Staat

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 16:47
@XenonNo1

Naja Bormann hatte auch Einfluss, keine Frage. Dennoch ist seine Machtstellung eher eine hypothetische, denn die gesamte Organisation drumherum führten andere aus. Borman entschied zwar wer zu Hitler durfte und wer nicht aber was spielt das für eine Rolle anhand des Geschehens außerhalb des Führerbunkers? Bormann war ein bei allen unbeliebter Schoßhund. Ein ordentlicher Schnitzer Bormanns und ich glaube er wäre eine der wenigen SS-Größen gewesen, die Hitler unumwunden nach Dachau geschickt hätte und wo keiner für ihn in die Bresche gesprungen wär.

Ist so meine Einschätzung. Wenn man das Geschehen, wie es abläuft anschaut, dann war zweifelsohne Himmler der Zweitmächtigste. Denn er stand an der Spitze der "Vollstreckung". Er hat dafür gesorgt, dass die Institutionen so arbeiten konnten, wie sie arbeiteten. Und damit einen noch größeren Anteil an den Verbrechen gehabt als Hitler selber.


melden
Anzeige

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:09
Medien sind immer unglaublich mächtig, deshalb Göbbels


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:26
@XenonNo1
Was soll so eine schwachsinnige Umfrage, in der Du lauter reine Militärs mit Regierungsmitgliedern mixt?
Rommel. Raeder, Dönitz, Keitel, und Jodl waren lediglich Offiziere, keine politischen Führer. Außerdem hat man gesehen, dass niemand, ohne Hitlers OK, irgendwas gemacht hat, nicht mal der getreue Heinrich (Himmler).
Aber ganz allegemein sollte man schon zu differenzieren in der Lage sein, entweder Du stellst eine solche Frage in Bezug auf die NS-Regierung, der NS-Organisationen, oder dem OKW einschließlich der Luftwaffe, Kriegsmarine. Bei Deiner "Umfrage" hat man eher den Eindruck, dass mal wieder jemand alle Namen der NS-Zeit, welche ihm gerade eingefallen sind, posten wollte.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:31
Dorf schrieb:jeden samstag ne doku im tv. ist deutschland auf hitler geil?
Jeden Samstag? Schau dir mal ZDFInfo an, da laufen durchgehend nur Nazi Dokus... :/

Aber trotzdem gibt es immernoch genug Idioten, die fast 70 Jahre später noch dem braunen gesocks hinterher laufen und meinen damals sei alles besser gewesen.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:33
Bei Rommel glauben sogar einige, dass er heimlich ein Kritiker Hitlers war.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:36
@blind_guardian
Scheint aber auch nichts zu nützen, von Geschichte haben trotzdem erschreckend wenige Leute auch nur einen blassen Schimmer, wie man an der Umfrage hier erkennen kann. Da nützt es auch nichts, wenn täglich Dokus, über Hitlers Frauen, Helfer, Hunde, Fusspfleger, usw. laufen und übrigens nicht nur auf ZDFInfo, auch auf N24 und NTV und diversen anderen Sendern kommt man nicht drum herum.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 17:40
@Wolfshaag
ich sag ja es gibt genug Idioten, dies immernoch nicht kapiert haben.... Ich glaub aber auch nicht, dass sich irgendwelche geistigen Tiefflieger vor den Fernseher setzen und sich Dokus anschauen, geschweige denn mal ein Sachbuch aufzuschlagen.

Ich weiß ja auch nicht wie es bei euch war, aber bei uns im Geschichtsunterricht war das 3. Reich irgendwie garkein Thema. Die Machtergreifung haben wir noch durchgenommen, alles andere wurde dann fast bis 1949 einfach außen vor gelassen. Da sollte man mal ansetzen, wenn man etwas gegen die Neo-Nazis unternehmen will.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:01
Wolfshaag schrieb: Außerdem hat man gesehen, dass niemand, ohne Hitlers OK, irgendwas gemacht hat, nicht mal der getreue Heinrich (Himmler).
Also als Himmler der Arsch auf Grundeis ging hat er sehr viel ohne Hitler gemacht.


Zb über 1000 Juden die er in die Schweiz freigelsassen hat weil er dachte er könnte nach dem Krieg schön weiterleben.
Oder die ganzen Frauen aus Ravensbrück die auf seinen Befehl hin freigelassen wurden, als der Krieg schon verloren war.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:18
Ich habe das Gefühl, dass Goebbels allgemein überschätzt wird. Als Propagandaminister ein Genie, aber sonst? Sonderlich viel Ansehen hatte er meines Wissens nach nirgends.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:20
insideman schrieb: Also als Himmler der Arsch auf Grundeis ging hat er sehr viel ohne Hitler gemacht.
Weil er wusste, dass Hitler in nicht mehr erreichen und zur Rechenschaft ziehen konnte und er mehr Schiß vor den Alliierten hatte. als vor Adolf in seinem Bunker. Wo sonst hat er noch gegen Hitlers Überzeugung gehandelt?


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:23
Wolfshaag schrieb:Wo sonst hat er noch gegen Hitlers Überzeugung gehandelt?
Auch als man Juden gegen Güter tauschen wollte, hat er versucht ohne Hitlers Erlaubnis, Kontakte herzustellen.

Also grundsätzlich habe ich es nur erwähnt weil du geschrieben hast, dass man gesehen hat dass niemand ohne Hitler was gemacht hat.

Das war jetzt kein Verprechen für ne ganze Palette an Situationen, weil du nach noch was fragst.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:51
Goebbels.
Welcher Idiot hat den Rommel gewählt??? o.Ô


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 18:59
Kommt drauf an zu welcher Zeit du meinst. Allgemein galt glaube ich Göring als zweiter Mann.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:03
@martialis

Mit der Zeit nicht mehr.
Allmählicher Bedeutungsverlust Görings

Seit 1942 ließ sich Göring bei den Lagebesprechungen häufig vertreten. Er reiste viel umher und widmete sich seiner Sammel- und Jagdleidenschaft, während er an der Entwicklung des Krieges nur noch wenig Anteil nahm.
Entmachtung Görings

Am 20. April 1945 verließ Göring nach dem offiziellen Geburtstagsempfang für Adolf Hitler Berlin in Richtung Berchtesgaden. Er verabschiedete sich von Hitler mit der Begründung, dass in Süddeutschland wichtige Aufgaben auf ihn warten.[17]

Am 23. April 1945 telegrafierte Göring aus Berchtesgaden an Hitler, er (der Reichsmarschall) betrachte sich für den Fall, dass Hitler weiterhin in Berlin ausharre und bis 22 Uhr keine anderslautende Mitteilung einginge, gemäß der im Juni 1941 per Erlass getroffenen Regelung ab sofort als Nachfolger des Führers mit allen Vollmachten. Hitler interpretierte dies als versuchten Staatsstreich und unterzeichnete einen von Martin Bormann aufgesetzten Funkspruch, wonach der Reichsmarschall seiner Ämter enthoben und sofort wegen Hochverrats zu verhaften sei.[18] Göring wurde daraufhin auf dem Obersalzberg von der dortigen SS-Kommandantur festgesetzt. In seinem politischen Testament vom 29. April 1945 stieß Hitler ihn aus der NSDAP aus und entzog ihm alle aus dem Erlass von 1941 resultierenden Rechte.
Wikipedia: Hermann_Göring


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:06
@killimini


Darum schrieb ich ja, kommt drauf an zu welcher Zeit. Die Sympathien und das Vertrauen zwischen Führer und Paladine -als auch umgekehrt- war nicht ständig gleich.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:09
@martialis
stimmt.
Aber Goebbels war von anfang an und bis in den Tod Hitlers engster Vertrauter.
Ausserdem konnte er das Volk geschickt manipulieren (man denke nur schon an die berühmte wollt ihr den totalen krieg Rede).
Ich denke er war der zweit mächtigste.


melden

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:12
killimini schrieb:Ausserdem konnte er das Volk geschickt manipulieren (man denke nur schon an die berühmte wollt ihr den totalen krieg Rede).
Ich denke er war der zweit mächtigste.
Naja, nur mit schönen Worten hätte man das dritte Reich wahrscheinlich nicht aufrecht erhalten können. Soweit mir bekannt, hatte Goebbels keinerlei Mitspracherecht bei irgendwelchen politischen oder militärischen Entscheidungen. Kann mich natürlich auch irren. ^^


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:14
@martialis
Er konnte gut reden.
Genau wie Hitler.

Ne, mitspracherecht hatte er meines Wissens nach nicht besonders, war ja Propagandaminister. Aber ich denke er hatte so manchen Rat gegeben der auch berücksichtigt wurde...


melden
Anzeige
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer war der mächtigste Mann nach Hitler? (Im NS-Staat)

09.08.2012 um 19:15
(x) Heinz Rühmann


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
We feed the World48 Beiträge