Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mayakalender und Zerstörung, letzte Chance jetzt?!

Diese Diskussion wurde von acc geschlossen.
Begründung: Glaub gibt mehr als genug 2012-Threads. Schlüsselwort: 2012
Seite 1 von 1
guyusmajor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mayakalender und Zerstörung, letzte Chance jetzt?!

27.09.2012 um 11:02
Nachdem ich den Mayakalender selber noch einmal ausgerechnet habe fällt die Periode der Zerstörung auf die 5. Nacht: vom 03.10. - 22.10.2012 (Charakterisiert durch Zerstörung). Am 21.12.12 endet der (erste) Durchlauf aller Zyklen des Kalenders. Nach Lage der Dinge könnte die benannte Zerstörung mit einem weltweiten Börsencrash genau in diesem Zeitraum zusammen hängen, obwohl man dagegen alles tun würde, gerade vor den Präsidentschaftswahlen in den USA am 06. Novenmer, damit diese nicht verschoben werden müssen.

Wird der Kalender jetzt Recht behalten, ist die Zeitqualität stärker als das menschlich Handeln, kommt jetzt die Ernüchterung und die Aufdeckung der Lügen durch die Lösung der Spannungen?

Was denkt ihr für die kommenden 20 Tage?


melden
Anzeige
ja ich denke der Crash steht unmittelbar bevor und er wird sehr schnell die Weltwirtschaft erschüttern vom Fundament her!
5 Stimmen (17%)
nein, die Menschen sind handlungsfähig und werden das Ruder nicht aus der Hand geben, schon gar nicht aufgrund des Mayakalenders und der "fünften Nacht".
0 Stimmen (0%)
ich bin nervös und total verunsichert aufgrund der Nachrichtenlage!
3 Stimmen (10%)
alles ein riesiger Hoax - nix passiert!
19 Stimmen (66%)
die Qualität der Zerstörung könnte auch auf einem anderen Gebiet passieren, z.B. Krieg oder Naturkatastrophe.
2 Stimmen (7%)
steppenwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mayakalender und Zerstörung, letzte Chance jetzt?!

27.09.2012 um 11:22
Der Weltuntergang am 21.12.2012 ist in Wirklichkeit ein Plan der Illuminaten!

Dafür wurden damals mehrere arbeitslose Maya von der Straße geholt und beauftragt, einen Kalender zu erstellen, der an diesem Tag endet. Die Mutmaßung ist, dass nach einem durch Panik ausgelösten Weltuntergang genug Platz wäre, um zu zwölft die neue Weltordnung zu errichten. Doch der Widerstand gegen die finsteren Machenschaften hat sich ja vor allem im Internet schon formiert.

Die Teilnehmer, die ihr mutiges Engagement gegen die unsichtbare Macht unter dem Label „Wahrheitsbewegung“ durchführen, kämpfen mit allen Mitteln des Psychokriegs: YouTube-Filmchen von so schlechter Qualität, dass Freunde wie Feinde schon beim Ansehen kapitulieren müssen, Kruzifixe als Hintergrundbild, maximale Bildschirmbeleuchtung und jetzt schon eine Umfrage bei allmy.

OMG


melden

Mayakalender und Zerstörung, letzte Chance jetzt?!

27.09.2012 um 11:26
Achwas! Das Damoklesschwert einer neuen Weltwirtschaftskrise hängt doch schon seit Jahren über uns und bisher wurden auch alle Börsen- und Bankencrash´s mit Steuern und Geld von Otto-normal-Verbraucher verhindert - das hat doch nichts mit dem Mayakalender zu tun ...


melden

Diese Diskussion wurde von acc geschlossen.
Begründung: Glaub gibt mehr als genug 2012-Threads. Schlüsselwort: 2012
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt