weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

25 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Jahre, Bart, 15, Amisch, Amische
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 09:09
"Prozess gegen Amische: Hohe Haftstrafen für Bartklau

Verurteilt wurden sie bereits vor fünf Monaten, nun haben 16 Mitglieder einer Splittergruppe der Amisch-Sekte auch die Höhe ihrer Strafen erfahren. Dass sie Glaubensbrüder überfielen und mit Gewalt rasierten, wertete das Gericht als "Hassverbrechen". Entsprechend fielen die Urteile aus.

Cleveland/Hamburg - Der Anführer einer Splittergruppe der Amisch-Sekte, die für die gewaltsame Rasur von Glaubensbrüdern verantwortlich war, wurde zu einer Haftstrafe von 15 Jahren verurteilt. Ein Gericht in Cleveland verurteilte zudem 15 seiner Anhänger von Samuel Mullet zu Haftstrafen zwischen einem und sieben Jahren. Die zehn Männer und sechs Frauen waren bereits im vergangenen September schuldig gesprochen worden.

"Jeder einzelne von Ihnen hat mehr gemacht, als nur die Opfer zu terrorisieren, zu traumatisieren und zu entstellen", sagte Richter Dan Aaron Polster laut der Tageszeitung "Cleveland Plain Dealer": "Sie haben auf der Verfassung herumgetrampelt." Zuvor hatte Mullets Anwalt das Gericht noch um Gnade gebeten.

Eigentlich sollten Amischen Konzepte wie Gewalt und Rache wesensfremd sein. In der öffentlichen Wahrnehmung stehen sie fast synonym für eine archaische, streng pazifistisch geprägte Form des Christentums. Sie beteiligen sich nicht an den Querelen der Welt, schotten sich ab von "neuen" Errungenschaften wie Elektrizität oder Massenmedien. Stattdessen leben sie in eng definierten Gemeinden, zwar verteilt über 16 US-Bundesstaaten, aber letztlich konzentriert in einigen wenigen Bezirken von Ohio, Pennsylvania, Indiana, Wisconsin und Michigan nahezu abgeschottet unter sich - auf Inseln des Gestern in der modernen Welt.

Doch auch dieses freundlich-kauzige Image hat durch die Bartattacken und den anschließenden Prozess Risse bekommen. Längst nicht alle Amische leben so streng wie angenommen, einige Gemeinden erlauben von anderen verpönte Modernitäten.

Kaum überraschend gibt es darum auch unter Amischen Dispute, und in diesem Fall sogar gewalttätige: Im Herbst 2011 schickte Samuel Mullet Sr., Vorsteher einer als extrem fundamentalistisch geltenden Amisch-Splittergruppe, Angehörige seiner Gemeinde hinaus, um andere Amische, die Mullet als Gegner sah, zu bestrafen. Mullet selbst soll das strenge Regiment über seine Gemeinde in den vergangenen Jahren in sektenhaft-exzessiver Weise ausgebaut haben.

Der Mullet-Gemeinde wird nicht nur nachgesagt, dass dort Prügelstrafen zur Disziplinierung üblich seien. Der autokratisch herrschende Samuel Mullet selbst soll sich gegenüber den Frauen der Gemeinde auch sexuelle Privilegien herausgenommen haben - begründet damit, sie so "vom Teufel reinigen" zu wollen. Die Gemeinde selbst bestreitet das.

Mit Bartklau Reife und Würde genommen

Unbestritten ist hingegen, dass Mullets Wort für die Gemeindemitglieder Gesetz war und ist. Fünfmal überfielen die von Mullet entsandten fundamentalistischen Rächer ihre nichts ahnenden Opfer in ihren Häusern, schoren ihnen die Haare ab und rasierten den Männern die Bärte. Es wurde weltweit berichtet, weil es so unglaublich skurril wirkte.

Für die Betroffenen war es das ganz und gar nicht, sondern ein beispielloser Gewaltakt. Auch das Gericht in Cleveland, Ohio, folgte dieser Argumentation: Die Haartracht der Frauen und die Bärte der Männer haben für die Amischen eine ganz besondere Wichtigkeit. Einen erwachsenen Mann zu rasieren bedeutet, ihm das Zeichen seiner Reife und Würde zu nehmen. Einer Frau den Kopf zu scheren, bedeutet, sie zu entehren.

Die Staatsanwaltschaft sah in den Attacken darum kapitale Vergehen: Anklage erhoben wurde im August 2012 wegen einer Entführung, wegen religiös motivierter "Hassverbrechen" mit Körperverletzung, Beweismittelvernichtung und Verabredung zu kriminellen Taten. Im Monat darauf erging das Urteil gegen die 16 Angeklagten. Sie wurden schuldig gesprochen. Zehn Männer wurden bis zur Urteilsverkündigung in Haft genommen, sechs Frauen gegen Kaution zunächst entlassen.

Mit der Findung des rechten Strafmaßes ließ sich das Gericht danach reichlich Zeit. Die Staatsanwaltschaft hatte für die Täter der Attacken bis zu zehn Jahre Haft gefordert, für den Drahtzieher aber, den selbsternannten Bischof Samuel Mullet Sr., forderte sie lebenslänglich.

"Bösartige, gefährliche Person"

Es gibt nicht wenige Amische, die sich dem anschlossen. Vierzehn Zeugen wandten sich teils in Briefen, teils auch mit öffentlichen Statements an das Gericht. Sie baten um harte Strafen, vor allem für Samuel Mullet, vor dem etliche noch immer gehörige Angst zu haben scheinen. Mullet sei eine "bösartige, gefährliche Person", man habe Angst um die Sicherheit der eigenen Kinder.

Myron Miller, eines der Opfer der Rasur-Attacken, machte in der "New York Times" klar, dass er "diese Leute hinter Gittern" sehen wolle. Seine Frau Arlene bezeichnete die Mullet-Gemeinde öffentlich als "Kult". Mullet habe seinen Gemeindemitgliedern das Hirn gewaschen, sie manipuliert. Deshalb sollten die eigentlichen Täter kürzere Haftstrafen bekommen können, wenn sie sich einverstanden erklärten, sich therapieren zu lassen. Ungewöhnliche Worte: Normalerweise verzichten Amische auf die weltliche Gerichtsbarkeit und regeln ihre Konflikte unter sich.

Die Betroffenen und ihre Familien baten derweil um Milde. Über 50 Amisch-Kinder, berichteten US-Medien im Vorfeld des Urteils, müssten sonst bald auf ein oder mehrere Elternteile verzichten, die Mullet-Gemeinde sei mit der Aufgabe, sie alle angemessen zu betreuen, möglicherweise überfordert.

Sollten auch Behörden zu diesem Schluss kommen, könnten die Urteile von Cleveland noch ein Nachspiel haben, das zu einer Deeskalation der Situation zwischen der Mullet-Gemeinde und den Amischen im Bergholz-Bezirk kaum beitragen dürfte: Als eine der wenigen nachvollziehbaren Wurzeln des sich über Jahre aufschaukelnden Konflikts zwischen Mullet und anderen Gemeindevorstehern identifizierte das Gericht einen Sorgerechtsstreit zwischen Mullet und einer seiner Töchter. Als Resultat dieses Verfahrens hatten die Behörden Mullet zwei seiner Enkel entzogen.

Mehrere seiner wohl mehr als 17 Kinder, die er mit mehreren Frauen seiner Gemeinde gezeugt hat, hatten sich in den vergangenen Jahren aus der Gemeinde abgesetzt. Darunter auch sein Sohn Bill, der in einer Nachbargemeinde, bei Bischof Myron Miller, Unterschlupf fand - die Bartattacke gegen ihn entpuppte sich so als ganz profane Straf- oder Racheaktion. Das Gericht erkannte darin niedere Motive."

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hohe-haftstrafen-fuer-amische-im-prozess-wegen-gewaltsamer-rasuren-a-882206.html

Nochmal zur Info, das Urteil wurde nicht irgendwo in Nordkorea oder Russland gesprochen sondern in der modernen USA.

So jetzt meine Frage 15 Jahre Haft für Bartklau - ist das noch normal oder gerecht ?

Zwar hat das Gericht die Tat als ein Hassverbrechen angesehen aber ich mein man mus sich das mal auf der Zunge zergehen lassen, 15 JAHRE für Gewaltvolles rasieren eines Bartes eines anderen. Klar muss man es ernst nehmen und handeln wenn was ein Hassverbrechen gewesen sein soll, aber dass man gleich 15 Jahre verhängen muss für sowas ?

Nicht mal die Die Guanatamo US Folterer oder CIA Folterer die Menschen foltern bekommen so viel, genauer gesagt bekommen 0 Jahre, statt dessen bekommen sie evtl. noch einen Orden und gutes Gehalt+ Pansion von der US Regierung.

Hier mal ein paar Kommentare aus der selben Quelle:


"2. unjerechtferticht.
motorholer gestern, 21:00 Uhr
typisch amerikanisch...eine unverhältnismäßig drakonische strafe...es wurden hier - ganz klar zu verurteilen, damit keine mißverständnisse aufkommen- Bärte, die nachwachsen!, abgeschnitten... hier hätte es dafür vielleicht max. 6 monate auf bewährung gegeben...hätten es 1 jahr ohne bewährung nicht auch getan? 15 (sic!) jahre für einen bartabschnitt...da stimmt doch was nicht...


"
Wie kaputt ist diese Welt???

Von mir aus soll doch jeder seinen religiösen Irrsinn ausleben wie er will (solange es niemand anderem schadet), aber dass dieses absurde Strafmaß durch die individuellen Befindlichkeiten gerechtfertigt wird, ist mit einem modernen Rechtsverständnis überhaupt nicht vereinbar. USA - ihr seid echt krank! Konsequenterweise müsste die Todesstrafe folgen, wenn man einem Vegetarier ein Stück Fleisch unterjubelt... "




11. pussy riot...
marged gestern, 21:58 Uhr
da erscheint doch die strafe von o.g. wie ein gut gemeinter vaeterlicher rat...aber es ist wohl kaum damit zu rechnen, dass merkel oder spon, obama deswegen angehen...das ist dann doch mehr das privileg unserer russischen "partner"..."


Wo bleibt der Aufschrei von Merkel ? (ich wette eniges dass diesen Aufschrei niemals geben wird) Wieso funktioniert dieser Aufschrei immer nur in Richtung Russland und co aber nicht z.b. in Richtung USA ? Ja Merkel Poltik ist Drecking und viele Heuchler finden sich dort. Ein Schelm wer dabei was an Pöses denkt.

So jetzt zum Urteil was denkt ihr darüber ?

Meine Meinung: klar musste was geschehen und den Leuten klar gemacht werden dass sie nicht das Recht haben anderen ihrer Bärter zu rasieren, aber das Urteil ist viel zu Hoch, meinetwegen hätten auch 6 Monate oder wenn es Hart auf Hart ankommt 1 Jahr oder so ähnich + Geldstrafe ausgereicht. Wie Hätte ein deutschen Gericht gerurteilt ?


melden
Anzeige
15 Jahre für Bart klauen = nicht mehr Normal! das Urteil ist zu extrem Hart! Vorallem wachsen Bärte auch nach.
27 Stimmen (40%)
Das Urteil geht in Ordnung, da systematisch Hassverbrechen begangen worden ist
30 Stimmen (44%)
andere Meinung.
11 Stimmen (16%)
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 09:38
Alleine schon Haft an und für sich finde ich extrem.
Eine saftige Busse wäre angebracht gewesen aber sicher nciht Freiheitsentzug.


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 09:47
killimini schrieb:Alleine schon Haft an und für sich finde ich extrem.
Eine saftige Busse wäre angebracht gewesen aber sicher nciht Freiheitsentzug.
Ja so kann man das auch sehen wobei, ich mich jetzt nicht so perfekt in allen Details auskenne und nur die Infos aus dem Artikel habe und nicht alle Details weis pder parat habe was der Richter wusste. Allerdngs scheint mit wenigsten das Oberhaupt der die anderen dazu angestachelt haben soll, bei so einer Aktion mitzuamchen usw.. eine Haftstrafe+Geldstrafe verdiehnt zu haben, alleine damit er mal Zeit hat zum Nachdenken hat. Aber bestimmt nich 15 Jahre, das ist viel zu lang. wie gesagt 6 Monate + Geldstarfe oder so.

Aber mich würde mal interessieren wie das Urteil in DE ausgefallen wäre.

PS: Die Pussy Riots können von Glück reden das sie in Russland verurteilt worden sind oder so ausgedrückt:
nurunalanur schrieb:11. pussy riot...
marged gestern, 21:58 Uhr
da erscheint doch die strafe von o.g. wie ein gut gemeinter vaeterlicher rat...aber es ist wohl kaum damit zu rechnen, dass merkel oder spon, obama deswegen angehen...das ist dann doch mehr das privileg unserer russischen "partner"..."


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 09:50
@nurunalanur
es war körperverletzung, daher ist haftstrafe schon nachvollziehbar, aber wie gesagt, ich finde es nicht gerecht.
Geldstrafe an die Opfer, eventuel noch gemeinnützige Arbeit.


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 09:55
@killimini
killimini schrieb:es war körperverletzung, daher ist haftstrafe schon nachvollziehbar, aber wie gesagt, ich finde es nicht gerecht.
Geldstrafe an die Opfer, eventuel noch gemeinnützige Arbeit.
Die Geldstrafe geht nicht an die Opfer einer Straftat, sondern an die Staatskasse. Zivilrechtliche Ansprüche bleiben davon unberührt. Das ist wohl eher das, was du meinst (Schadensersatzpflicht, § 823 I BGB). :)

Es ist aber auch nicht nur Körperverletzung gewesen, sondern (nach deutschem Recht etwa) auch Nötigung und ähnliches.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:01
@somnipathy
stimmt...


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:05
Haftstrafe finde ich durchaus berechtigt, aber vielleicht 1 Jahr. Wenn man das mit den Strafen für andere Verbrechen vergleicht, ist es nicht nachzuvollziehen.


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:32
es ist eben die grundsätzliche Frage, ob es ein Hate-Crime ist oder nicht. Die Staatsanwaltschaft hat das so gesehen,sich auf ein Hate-Crime-Gesetz bezogen, die Jury (in der kein Amish war) hat dem entsprochen. Demzufolge sind 15 Jahre fast noch wenig, es hätten auch längere Haftstrafen dabei rauskommen können.
Die Verteidiger argumentierten, dass es sich um einen schlichten persönlichen Racheakt innerhalb der Amish-Gemeinde handelte......
Sagen wir es mal so, Mullet ist Chef einer Sekte, er hat seine Gefolgschaft so im Griff (Zeugenaussagen), dass wie Zombies agieren....er erniedrigte die, die nicht parierten, die nicht seinen Weisungen folgten, indem sie in Hühnerhäusern schlafen mussten oder er sich verheirateten Frauen (auch seine Schwiegertochter) als sexueller "Berater" (im widerlichsten Sinne) aufzwang. Es wurde denen, die ihm nicht folgten ihre Würde genommen, ihr Status, sie wurden entstellt indem man ihnen Haare und Bart abschnitt. Und für Amish ist das mit das Entwürdigendste was man ihnen antun kann.


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:36
Tussinelda schrieb:es ist eben die grundsätzliche Frage, ob es ein Hate-Crime ist oder nicht. Die Staatsanwaltschaft hat das so gesehen,sich auf ein Hate-Crime-Gesetz bezogen, die Jury (in der kein Amish war) hat dem entsprochen. Demzufolge sind 15 Jahre fast noch wenig, es hätten auch längere Haftstrafen dabei rauskommen können.
Verlangt wurde Lebenslänglich für Bart rasieren.

Da haben die Pussyriots nochmal Glück gehabt in Russland zu sein.^^


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:38
@nurunalanur
ich sagte ja, 15 Jahre sind demzufolge noch wenig


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:44
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:ich sagte ja, 15 Jahre sind demzufolge noch wenig
Da fällt mir dieser Kommentar dazu ein:

"Von mir aus soll doch jeder seinen religiösen Irrsinn ausleben wie er will (solange es niemand anderem schadet), aber dass dieses absurde Strafmaß durch die individuellen Befindlichkeiten gerechtfertigt wird, ist mit einem modernen Rechtsverständnis überhaupt nicht vereinbar. USA - ihr seid echt krank! Konsequenterweise müsste die Todesstrafe folgen, wenn man einem Vegetarier ein Stück Fleisch unterjubelt... "

oder mindestens Lebenslänglich oder eben 15 Jahre Knast.


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 10:46
@nurunalanur
naja, er will ja Berufung einlegen, dagegen dass das Bundesgesetz angewandt wurde......


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:23
@nurunalanur
Geht es dir um die Strafe an sich oder darum gegen die USA zu hetzen? Weil du immer so schön auf Russland und Pussy Riot hinweist, was übrigens ein ganz anderer Tatbestand war und es deshalb absurd ist zu vergleichen.


Ich denke niemand hier kann nachvollziehen was so etwas für die Amish bedeutet, dennoch finde auch ich die Strafe zu hoch.


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:24
@nurunalanur
15 Jahre für Bart klauen = nicht mehr Normal! das Urteil ist zu extrem Hart! Vorallem wachsen Bärte auch nach.
...wenn man den selbst geposteten Artikel nicht versteht...


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:36
Ich gehe nur drauf ein weil ich nicht einfach so einen Unsinn stehen lassen möchte:
jimmycanuck schrieb:Geht es dir um die Strafe an sich oder darum gegen die USA zu hetzen? Weil du immer so schön auf Russland und Pussy Riot hinweist
Es ist schon mittlerweile bezeichnend für dich, bzw, ist mir schn länger aufgefallen, dass du wenn es um die USA geht oder man Kritik in die Richtung äußert das du das Wort Hetze öftermals auspackt und sofort in Verteidigungsposition gehst.

Im übrigen habe ich was Pussy Riots angeht, nicht vorallem die USA kritsiert, denn ich kannte nie wirklich die Haltung und Äußerung der USA bezüglich zum Urteil der Pussy Riots ind Russland außer dass sie meinten dass zu hoch sei das Strafmaß wennich nch irre, sondern ich kritsiere wenn hier überhaupt Frau Merkel. Die USa kritsiere ich zurecht nebenbei.

Also wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Und merke bverechtigte Kritik ist nicht gleich Hetze.


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:40
@nurunalanur
Warum solltest du Frau Merkel kritisieren?

Ich gehe mitnichten in die "Verteidigungsposition" mich regt es einfach nur auf wie du in anderen Threads immer sagst dass man nicht verallgemeinern solle, und dann einfach immer über "die USA" ablederst.

Übrigens sage ich auch nicht dass du bezüglich des Pussy Riot Urteils die USA kritisierst, sondern Vergleiche zwischen den beiden Urteilen fällst, und sagst dass Pussy Riot Glück haben in Russland zu sein.

Also auch hier ist man klar im Vorteil wenn man lesen kann.


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:43
nurunalanur schrieb:Im übrigen habe ich was Pussy Riots angeht, nicht vorallem die USA kritsiert, denn ich kannte nie wirklich die Haltung und Äußerung der USA bezüglich zum Urteil der Pussy Riots ind Russland außer dass sie meinten dass zu hoch sei das Strafmaß wennich nch irre, sondern ich kritsiere wenn hier überhaupt Frau Merkel. Die USa kritsiere ich zurecht nebenbei.

Also wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Und merke bverechtigte Kritik ist nicht gleich Hetze.
Im übrigen hört sich das so an als ob die ganze USA an diesem Urteil Schuld sei, vielmehr kritisiereich das Urteil oder den Richter, bzw. die gesetzgebung und mit mir hier viele andere auch. Das man aber so eine Sebstverständlichkleit auch noch erklären muss.

Und Merkel kritisiere ich für ihre Doppelmoral, bei Pussy Riots wo diese grad mal 3 Jahre oder so bekommen haben macht sie den Mund auf, bei 15 Jahre Knast für Bartrasieren nicht bzw wie es ein andere ausgedrückt hat:
nurunalanur schrieb:11. pussy riot...
marged gestern, 21:58 Uhr
da erscheint doch die strafe von o.g. wie ein gut gemeinter vaeterlicher rat...aber es ist wohl kaum damit zu rechnen, dass merkel oder spon, obama deswegen angehen...das ist dann doch mehr das privileg unserer russischen "partner"..."
@jimmycanuck

Mit dir Diskutiere ich immer weniger, weil du beii USA gleich Hetze hetze schreist, sei wegen berechtigte Kritik oder nicht. dann schrei mal weiter..


melden

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:51
Ich find es richtig. Der Bart im Gesicht ist die Zierde des Mannes.
Wenn man sowas durchgehen lässt, wer weiss, was dann als nächstes kommt? Nachher werden Männer überfallen und man schneidet ihnen den Bart unten ab!


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 11:59
@Kc
Kc schrieb:Ich find es richtig. Der Bart im Gesicht ist die Zierde des Mannes.
Wenn man sowas durchgehen lässt, wer weiss, was dann als nächstes kommt? Nachher werden Männer überfallen und man schneidet ihnen den Bart unten ab!
Spätestens dann gibt es aber lebenslänglich, also wenn der bush (nein nicht der Kriegstreiber double U) da unten weg geht mein ich^^

wobei ja auch bei diesem Fall Lebenslänglich gefordert worden ist.


melden
Anzeige

15 Jahre Haft für Bartklau - Gerecht ?

09.02.2013 um 12:03
nein ist nicht gerechtfertigt


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden