Neu hier? Konto erstellen...
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Spiritualität Philosophie Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Träume Umfragen Unterhaltung
+

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen? RSS

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Raumfahrt, Exoplaneten

zur Rubrik (Ufologie)AntwortenBeobachtenSuchenInfos

Seite 8 von 8 12345678
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

28.10.2009 um 00:43



@Xoxxo

Ich kann mir vorstellen, das die Zukunft Techniken bereit halten könnte, auch einen jahrelangen Tiefschlaf zu ermöglichen, der die Lebenserhaltung auf ein Minimum reduziert.
Trotzdem lassen sich biologische Körper nicht auf ewig in einer Art Stasis halten, weil sie dafür einfach nicht gemacht sind...
Die Idee eine Datenkopie des Gehirns mitzunehmen und diese später in einen neuen biologischen Körper zu integrieren klingt zwar nicht schlecht, aber das biologische Leben des Spenders der Kopie wäre wohl auf jeden Fall beendet und die Kopie, die in weiter Ferne wiederaufersteht, wäre eben nur eine Kopie, die sich einbilden würde, sie wäre das Orginal. Damit kann eigentlich niemand so recht zufrieden sein, weil das Orginal weiß, das es Sterben wird und die Kopie weiß, das sie nicht das Orginal ist, was eine erhebliche psychische Belastung sein würde...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

28.10.2009 um 18:34

Naja der ANsatz ist trotzdem interessant um Spezialisten mitzuiführen und das übe Generationen.

schön das kreative, aber nicht absurde ideen genannt werden.

melden
Xoxxo
ehemaliges Mitglied


   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

28.10.2009 um 19:33

@wolf359

Also wenn man es für theoretisch Möglich befindet, dass ein Antrieb erfunden werden könnte, mit welchem man zu anderen Planeten kommen kann, ohne dass es annähernd unendlich lange dauert, dann ist die Vorstellung - im Kontrast dessen - dass man eine entsprechende Technologie findet um Körper dauerhaft zu konservieren weniger abwägig als solch ein Antrieb.

Ich stelle mir die Entwicklung einer Technologie für eine dauerhaften Konservierung von Körpern weniger schwer vor, als die Entwicklung eines geeigneten Antriebs ...

Zu der Überlegung mit den Gehirn-Datenkopien, kann ich mir auch vorstellen, dass es noch nich mal ne Kopie eines Gehirns sein muss, es wäre auch theoretisch möglich einen gerade verstorbenen kurzfristig in Datenform auf eine entsprechende Speichereinheit zu übertragen. eEs gibt ja heute schon Überlegungen, dass es irgendwann möglich wäre sein Bewustsein nach dem Tod in Datenform am Leben zu halten.

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

29.10.2009 um 01:19

@Xoxxo

Wenn du nur kürzlich Verstorbene zu einer Reise zulassen möchtest, hast du im Grunde immer noch dasselbe Problem. Wenn es gelänge, die im Gehirn gespeicherten Informationen in einen Datenträger abzuspeichern und die Informationen dann in ein neues Gehirn zu integrieren, dann ist der Wiederauferstandene immer noch nichts als eine Kopie des Verstorbenen, also vielleicht eines Menschen, der an einer Alterserkrankung leidet oder jemand der durch einen Unfall umgekommen ist, oder jemand, der unbedingt in Datenform eine bestimmte Reise antreten wollte und deshalb dem Schicksal nachgeholfen hat.
Mal abgesehen davon, das damit alle noch Lebenden Menschen keine Reise in ein anderes System antreten können, muß man sich doch fragen, was du mit Kopien von Menschen anfangen möchtest, die auf unterschiedliche Art und Weise längst gestorben sind. Außerdem werden Sie wissen, das sie Kopien sind, was die Sache nicht gerade leichter machen würde.
Es ist vielleicht möglich, Menschen über einen sehr langen Zeitraum am Leben zu erhalten, aber es gibt sicher Grenzen, einfach deshalb weil der Mensch nicht als Konserve taugt. Alle Lebensprozesse in unserem Inneren sind auf das normale Leben geeicht und das sind verdammt viele Prozesse.
Einen Antrieb zu erfinden, der uns die Reise erheblich verkürzt, wäre dagegen etwas, was uns gelingen könnte, auch wenn es lange dauern würde...

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

20.11.2009 um 19:42

Eine interessante Alternative für einen Antrieb haben amerikanische Wissenschaftler gefunden:

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=800400

Erinnert mich ein wenig an meinen Beitrag vom 27.10...

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

@fedaykin

Vielleicht gibt es da Möglichkeiten, an die man noch nicht gedacht hat. Beispielsweise könnte man ein Schwarzes Loch mit Materie füttern. Schwarze Löcher verlieren Energie in Form von Hawking-Strahlung. Sie zerstrahlen umso schneller, je kleiner sie sind. Wenn man ein Schwarzes Loch durch die Zugabe von Materie am zerstrahlen hindern würde, dann könnte die Strahlung solange eine effektive Energiequelle sein, wie es uns gelingt, es am zerstrahlen zu hindern. Dabei ist zu bedenken, das gemäß Einsteins Formel E=mc^2 jede Materie m einen riesigen Betrag an Energie E enthält. Die Umwandlung in Energie könnte alleine mit Hilfe eines kleinen Schwarzen Loches realisiert werden. Dabei ist jede Materie zur Energiegewinnung brauchbar. Es wäre im Prinzip egal ob man es mit Steinen oder Schrott füttern würde.
Ein Großteil der Energie würde wohl in ein Eindämmungsfeld fließen, das das Schwarze Loch in seine Schranken weist, aber es könnte ein ständiger Energieüberschuß anfallen, der sich vielleicht für einen Antrieb nutzen lässt. Solange wir irgendetwas finden, was wir hineinwerfen könnten, hätten wir keine Energieprobleme.
Eine etwas futuristische Idee, denn ob man ein Schwarzes Loch in einem Generation-
enschiff mitführen würde, wo es eine ständige Gefahr wäre, ist noch eine andere Frage..."

Und an meinem Beitrag vom 04.09

Zeitreisen Logikproblem?


"@Fluktuation

Wenn du mich kennen würdest, dann wüsstest du, das ich jegliche Strahlung als Energie für meinen Antrieb nutzen würde... Daher wäre sie keine schädliche Nebenwirkung einer hohen Geschwindigkeit, sondern ein willkommener Brennstoff..."

melden
   

"Exoplaneten" - Werden wir die Erde bald verlassen?

27.08.2014 um 23:04

Hallo liebe Vorredner,

seit dem letzten Beitrag sind nun schon fast fünf Jahre vergangen, neue Exoplaneten wurden gefunden und untersucht, aber das ist wohl immer noch erst der Anfang der Suche.

Bis eine Handvoll perfekt erdähnlicher Planeten mit Atmosphäre, Wasser etc gefunden sind, vergehen wahrscheinlich noch ein paar Hundert Jahre. Und erst wenn diese genau untersucht sind, können automatisierte, energiesparende und schnellfliegende Robotermissionen ausgesendet werden für weitere Untersuchungen um alle lebensfeindlichen Exoplaneten letztlich auszuschließen.

Bemannte Missionen zu anderen Sternen sind durchaus denkbar, allerdings erst in Hunderten bzw. Tausenden von Jahren.

Da werde ich wohl nicht dabei sein und davon träumen hilft mir auch nicht, deshalb konzentriere ich mich nun wieder auf mein diesseitiges Leben (und gehe schlafen).

Grüße und vielleicht meldet sich einer von den Blog-Veteranen noch einmal zu Wort, bis dann.



melden




An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!


Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:



88.951 Mitglieder
Benutzer oder E-Mail

Passwort (vergessen?)


Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen die beliebtesten Diskussionen direkt per E-Mail.

Themenverwandt
Ufo auf meinem Bild 47 Beiträge


Anzeigen heute ausblenden