Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Ein umgedrehter Sonnenfleck

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltraum, Planeten, Sonne

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 19:46
Licht !


Auszug :

16. August 2006: Am 31. Juli entstand einwinziger Sonnenfleck. Er kam aus dem Inneren der Sonne, zog ein bisschen herum undverschwand nach einigen Stunden wieder. Auf der Sonnen geschieht so etwas ständig und,normalerweise, würde man es nicht gesondert erwähnen. Dieser Sonnenfleck war allerdingsetwas besonderes: Er war verkehrt herum.

"Wir haben darauf gewartet," sagtDavid Hathaway, ein Sonnenphysiker am Marshall Space Flight in Huntsville, Alabama. "Einsolcher Sonnenfleck ist ein Zeichen dafür, dass der nächste Solare Zyklus beginnt."

Sonnenflecken sind Magneten von der Größe eines Planeten, die durch den innerenmagnetischen Dynamo der Sonne erzeugt werden. Wie alle Magneten im Universum habenSonnenflecken magnetische Nord- (N) und Südpole (S). Der Sonnenfleck vom 31. Juli tauchtebei 65° westlicher Länge und 13° südlicher Breite auf. Sonnenflecken in diesem Gebietsind normalerweise N-S gerichtet. Der Neuling jedoch war S-N, entgegengesetzt der Norm.

Ein Bild ist mehr wert als 1000 Worte. In der magnetischen Karte der Sonne,unten, N ist weis und S ist schwarz. Der umgedrehte Sonnenfleck ist eingekreist:


16. August 2006: Am 31. Juli entstand ein winziger Sonnenfleck. Er kam aus demInneren der Sonne, zog ein bisschen herum und verschwand nach einigen Stunden wieder. Aufder Sonnen geschieht so etwas ständig und, normalerweise, würde man es nicht gesonderterwähnen. Dieser Sonnenfleck war allerdings etwas besonderes: Er war verkehrt herum.

"Wir haben darauf gewartet," sagt David Hathaway, ein Sonnenphysiker am MarshallSpace Flight in Huntsville, Alabama. "Ein solcher Sonnenfleck ist ein Zeichen dafür, dassder nächste Solare Zyklus beginnt."

Rechts: Der winzige, umgedrehte Sonnenfleckvom 31. Juli 2006. Credit: SOHO. [Größeres Bild]

"Umgedreht" bedeutet magnetischumgedreht. Hathaway erklärt:

Sonnenflecken sind Magneten von der Größe einesPlaneten, die durch den inneren magnetischen Dynamo der Sonne erzeugt werden. Wie alleMagneten im Universum haben Sonnenflecken magnetische Nord- (N) und Südpole (S). DerSonnenfleck vom 31. Juli tauchte bei 65° westlicher Länge und 13° südlicher Breite auf.Sonnenflecken in diesem Gebiet sind normalerweise N-S gerichtet. Der Neuling jedoch warS-N, entgegengesetzt der Norm.

Ein Bild ist mehr wert als 1000 Worte. In dermagnetischen Karte der Sonne, unten, N ist weis und S ist schwarz. Der umgedrehteSonnenfleck ist eingekreist:


Oben: Ein SOHO Magnetogramm der Sonne. 31.Juli 2006.

Dieser winzige Fleck mit umgekehrter Ausrichtung ist entscheidendaufgrund seiner eventuellen Vorhersage: Ein wirklich großer Sonnenzyklus.

DieSonnenaktivität steigt und fällt in einem 11-jährigen Zyklus. Derzeit ist die Sonneruhig. "Wir sind nahe dem Ende des 23. Sonnenzyklus, der seinen Höhepunkt 2001 hatte,"erklärt Hathaway. Der nächste Zyklus, Sonnenzyklus 24, sollte "jederzeit" beginnen unddie Sonne in einen stürmischen Zustand versetzen.

Betreiber von Satelliten undMissionsplaner der NASA warten mit Spannung auf den nächsten Sonnenzyklus weil erwartetwird, dass er außerordentlich stürmisch sein wird, vielleicht der stürmischste inJahrzehnten. Sonnenflecken und Solare Flares werden im Überfluss auftreten und hellePolarlichter auf der Erde hervorrufen, sowie gefährliche Protonenstürme im All

Weiter Link ->




Was denkt ihr könnten solche "Umpolungen" einwenig mehr Polarlicher erzeugen auch in weiter vom Nordpol gesehen südlicheren Bereichender Welt geben ? Es werden ja stärkere Sonnenstürme kommen . Aber ich denke das nichtsschlimmes passieren wird .


melden
Anzeige

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 19:47
Link: www.astrolabium.net (extern)

Hier nochmal der Link ->


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 19:59
@crawler

Keine Sorge, ist nichts schlimmes. :)


Sonnenaktivität


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 19:59
Link: www.extrasolar-planets.com (extern)

Sonnenflecken sind ja eigentlich nichts ungewöhnliches, aber dieser neue beobachteteSonnenfleck war verkehrt herum, das heißt magnetisch verkehrt herum.

Diespassiert immer dann, wenn die Sonne in einem neuen Zyklus eintritt, doch dieser Fleck istnichtsdestotrotz ungewöhnlich, da dieser nur kurz und auch am falschen Ort auftrat .


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:04
sarasvati23

Ich mach mir doch keine Sorgen ich bin sogar gespannt ! Ich freuemich immer über sowas .

Sorgen mache ich mir ehr über Menschen ;)



Ja Sonnenflecken sind aber das müsst ihr euch voerstellen so groß wie ein Planetund besitzt seinen eigenen Nord und Südpol und schein eine Art Feld um sich zu haben undmacht dies zu den größten Magneten die es gibt . Aber wenn einer andersrum gepolt istbedeutet das das es wie bei gegensätslich ausgerichteten Magneten zu einer BAstoßungkommt also wäre es möglich das sich bald der Nord und Südpol der Sonne ändert ;)

Also aufjedenfall sollen dann mehr Polarlichter zu sehen sein *freu*


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:13
Yes, ´81 soll man sogar Polarlichter über Deutschland gesehen haben. Ich bin auch malgespannt.


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:17
"Sorgen mache ich mir ehr über Menschen"

Die grundlos in Panik geraten?^^

"In den letzten Tagen tauchen in allen Medien vermehrt Stories auf wie diese:
"Sonnenaktivität bringt Satelliten in Gefahr!"
"Stromausfall durchPartikelbeschuss von der Sonne"

Vielleicht macht ja irgendjemand Reibach mitder Panik der Leute, wie beim Millenium. Survivorpacks für den Angriff der Sonne. Daswurde damals tatsächlich vertrieben,^^


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:17
@Prometheus

"Dies passiert immer dann, wenn die Sonne in einem neuen Zykluseintritt, doch dieser Fleck ist nichtsdestotrotz ungewöhnlich, da dieser nur kurz undauch am falschen Ort auftrat "

Unser Sonnensystem tritt doch in einen neuenZyklus (26.000 Jahre) ein. Also wir nähern uns wieder dem Galaxis-Zentrum. Vielleichtliegts daran, dass die Sonnenaktivitäten sich erhöhen?


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:22
@KIRSTEN_SUX

Hast du einen Link dazu? Oder ist das mit den 26 000 Jahren auseiner 2012-Theorie?


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 20:37
kirsten_sux

Völliger Unsinn ! Das galaktische Zentrum ist verdammt weit weg vonunserer Sonne und die Distanzänderung ist kaum registrierbar die Sonne dreht sich um dasgalaktische Zentrum so wie die Planeten um unsere Sonne .

Die Aktivität dersonne ist abhängig von sich selbst also von Veränderungen im Inneren der Sonne dieAusrrichtung der magnetischen Pole denn die Sonne hat mehrere . Aber sie alle können füreinen kurzen Zeiteraum in eine Richtung gerichtet werden in Richtung der"Hauptpolarachse" wenn dies passiert ist die Eruptionshäufigkeit größer .


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 21:15
Geväterchen Zufall hat wohl auf der Sonne gespielt! Wie lange beobachtet man denn dieSonne schon?


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 21:19
@saravasti

Das steht in vielen esoterischen Büchern. Das war nur son Gedanke vonmir...


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 21:24
Okay, hatte mich nur interessiert ob das aus einer Wissenschaftsecke kommt. :)
Ichkenne den 26 000 Jahre Zyklus aus der Großen Zählung des Mayakalenders.


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 21:27
Was denkt ihr könnten solche "Umpolungen" ein wenig mehr Polarlicher erzeugen auchin weiter vom Nordpol gesehen südlicheren Bereichen der Welt geben ?

Ja,eigentlich schon. Da ist mehr Sonnenwind unterwegs, ergo, mehr Polarlichter.


Hoffentlich sehen wir ein paar Polarlichter. Aber, Mist, ich wohne zu weit im Süden,schade :-(


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 21:29
@saravasti

Ja viele Authoren haben darüber auch geschrieben. Ich weiss, dassviele das jetzt schockt, aber z.B Van Helsing. jaja nicht glaubwürdig blabla. Aberdennoch hab ich sowas schon von mehreren Authoren gehört.


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 22:30
@KIRSTEN_SUX


DFas ist aber nicht von JvH sondern eine Sache die in denalten indischen Schriften erwähnt wird.

Es gibt da ein Gerücht nachdem dieLebenszeiten (Tag, Woche, Jahr, Leben) der indischen Götter nämlich mit astronomischenZeitabständen ungefähr übereinstiommen.

So ungefähr wie
1 Tag = einKreislauf Nordpol ca. 24000 (oder so)
1 Jahr = Umlaufzeit Sonne um Milchstrasse
...

ich weiss aber nicht was dran ist an diesem Gerücht., Habs noch niegegengecheckt und was auf den entsprechenden Seiten steht darf man nicht glauben. DieVerdoppeln und Halbieren wie es ihnen gefällt. Hatten wir erst kürzlich wieder in soeinem Thread entdeckt (das Kreuz des Südens wars glaub ich)


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 23:21
Die Sonnenaktivität steigt und fällt in einem 11-jährigen Zyklus. Derzeit ist die Sonneruhig. "Wir sind nahe dem Ende des 23. Sonnenzyklus, der seinen Höhepunkt 2001 hatte,"erklärt Hathaway. Der nächste Zyklus, Sonnenzyklus 24, sollte "jederzeit" beginnen unddie Sonne in einen stürmischen Zustand versetzen.

Betreiber von Satelliten undMissionsplaner der NASA warten mit Spannung auf den nächsten Sonnenzyklus weil erwartetwird, dass er außerordentlich stürmisch sein wird, vielleicht der stürmischste inJahrzehnten. Sonnenflecken und solare Flares werden im Überfluss auftreten und hellePolarlichter auf der Erde hervorrufen, sowie gefährliche Protonenstürme im All:


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 23:22
Link: www.astrolabium.net (extern)


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 23:28
Link: sohowww.nascom.nasa.gov (extern)
gw29733,1156368536,17.08.2006 2
Das Bild zeigt sehr schön die Sonne - SOHO hat es aufgenommen.
Rechts in der Mitteist übrigens der SATURN.

Link geht nach SOHO

Bild nicht mehr verfügbar


melden

Ein umgedrehter Sonnenfleck

23.08.2006 um 23:57
platonisches jahr (zyklus)


melden
Anzeige
lost_soul
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein umgedrehter Sonnenfleck

24.08.2006 um 01:11
ist schon interessant...und was heißt es dann wenn son neuer zyklus beginnt, ausser mehrpolarlichter und kosmische stürme?
bin laie auf dem gebiet....


melden
111.993 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden