Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

62 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Astronomie, Asteroid, Diestag
BluePain
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

04.11.2011 um 13:10
Ein Asteroid von der Grösse eines Flugzeugträgers wird am kommenden Dienstag nur knapp an der Erde vorbeischrammen. Der Himmelskörper mit der Bezeichnung «2005 YU55» ist aber keine Gefahr – laut Berechnung der NASA saust der kosmische Brocken 324'000 Kilometern an der Erde vorbei.

Hobby-Astronomen haben sich den 8. November 2011 in ihrem Kalender dick unterstrichen. Doch die Chancen für eine sensationelle Beobachtung stehen schlecht. Laut der US-Raumfahrtbehörde NASA ist der Asteroid mit blossem Auge nicht zu sehen. Für die Wissenschaft bietet sich allerdings die Möglichkeit, Urgestein aus dem Weltall zu erforschen, ohne eine Raumsonde ins All schicken zu müssen.

Die 324'000 Kilometer Distanz des Asteroiden sind weniger als der Abstand zwischen Erde und Mond – Astronomen sprechen daher von einem Streifschuss.


Zuletzt ist 1976 ein Asteroid dieser Grösse der Erde so nahe gekommen. Erst im Jahr 2028 wird nach derzeitigem Wissensstand erneut ein Asteroid vergleichbarer Grösse so dicht an der Erde vorbeiziehen, wie das Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA errechnet hat.

«Kosmisches Relikt»

«2005 YU55» gilt wie seine zahllosen Artgenossen im All als Überbleibsel der Entstehung unseres Sonnensystems vor rund 4,6 Milliarden Jahren – und er zählt zu den Gesteinsbrocken, die auf ihrer Bahn um die Sonne der Erde ungemütlich nahe kommen können. Einen Einschlag können die Forscher aber zumindest für die nächsten hundert Jahre ausschliessen.

Zum Glück für unseren Planeten, denn Asteroiden-Kollisionen können verheerende Folgen haben. So raste am 30. Juni 1908 ein Brocken aus dem All auf eine abgeschiedene Region in Sibirien zu. Mit 70'000 Stundenkilometern drang er in die Atmosphäre ein und explodierte über dem Fluss Steinige Tunguska.

Verheerende Einschläge

Die Explosion löste eine Druckwelle aus, die mit der Sprengkraft von mehreren hundert Hiroshima-Atombomben das sibirische Waldgebiet weiträumig verwüstete. Der Durchmesser des Tunguska-Geschosses wird heute auf 50 Meter geschätzt – also gerade mal ein Achtel des Durchmessers, den «2005 YU55» aufweist.

Vor 65 Millionen Jahren schlug ein zehn Kilometer grosser Asteroid auf der mexikanischen Halbinsel Yukatan ein und löste einen Klimawandel aus, der höchstwahrscheinlich zum Aussterben der Dinosaurier beitrug. Im Vergleich mit diesem Riesen-Asteroiden ist «2005 YU55» ein Knirps.

Doch sollte der zur Klasse der sogenannten Apollo-Asteroiden gehörende Brocken einst mit der Erde kollidieren, würde dabei die Sprengkraft von zigtausenden Hiroshima-Bomben freigesetzt. Ausserdem drohten Erdbeben und Tsunamis von ungeheurer Zerstörungskraft.

Gespannte Astronomen

Während die Erdbewohner zumindest dem nun bevorstehenden Rendezvous mit «2005 YU55» beruhigt entgegensehen können, herrscht bei den Astronomen grosse Spannung. Der Vorbeiflug von «2005 YU55» biete eine «grossartige Möglichkeit», den Asteroiden mit Instrumenten von der Erde aus zu beobachten, sagte JPL-Wissenschaftlerin Barbara Wilson.

Dabei hoffen die Forscher vor allem, seine mineralische Zusammensetzung zu entschlüsseln. Denn dies würde Wilson zufolge Rückschlüsse erlauben, welche Asteroiden sogar am besten geeignet sein könnten für eine künftige bemannte Mission.

Quelle: msn.com/Nachrichten/News (msn.com/ Nachrichten / News)


melden
Anzeige

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

04.11.2011 um 14:00
flugzeugträger-groß, das ist doch schon mal bissel was größeres


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

04.11.2011 um 15:30
ja das klingt wirklich interessant...ich sag bloß deep impact :D


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

04.11.2011 um 17:27
Wenn der hier runterkommen würde, könnte der mit seinen 200 Metern Größe schon so einiges anrichten. Die Wahrscheinlichkeit, dass das in den nächsten 100 Jahren passiert, liegt bei 1:10 Millionen.^^
http://www.astronews.com/news/artikel/2010/05/1005-002.shtml


melden
captainHero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

04.11.2011 um 18:41
Schade, dass man ihn nicht sehen kann :((


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 15:56
Youtube: NASA: Asteroid knallt nicht auf die Erde


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:09
Hier mal eine Animation wie nahe der 400 Merter große Asteorid der Erde und Mond nahe kommt:

tSwZJFh comet20110502


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:11
BluePain schrieb am 04.11.2011:Ein Asteroid von der Grösse eines Flugzeugträgers wird am kommenden Dienstag nur knapp an der Erde vorbeischrammen.
Schon fast Bild Niveau, klar, das ding ist unangenehm wenn es irgendwo einschlägt, aber es ist nichts worüber man sich global sorgen machen müsste.

Und der Missbrauch des worts "vorbeischrammen" gibt diesem Wort ganz neue bedeutung.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:11
Hoffentlich kommt der Mond nicht auf die Idee, seinen Lauf zu verlangsamen! ;-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:13
@Adrianus
Wenn das "Ding" auf der Erde einschlägt, wird sich die Hälfte der
Weltbevölkerung überhaupt keine Sorgen mehr machen können!


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:14
@ramisha
U
N
S
I
N
N


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:17
@Adrianus
Wenn ein derartiges Objekt mit 400 m Durchmesser und der Geschwindigkeit
auf der Erde - egal ob auf Land oder Wasser - auftreffen würde, schließen
sich Leute, die Ahnung davon haben, meiner Meinung an und betrachten das
nicht als UNSINN!


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:20
@ramisha

320.000 Kilometer entfernt wird er vorbeifliegen

Die erde hat nur einen durchmesser von ca. 12.000 Kilometer...


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:22
Die geschwindigkeit ist 13,72 km/s, das ist erstmal noch relativ langsam.
Ausgehend davon das es sich um einen 400 meter brocken aus Eisen handelt schlägt das Ding zwar einen 6km Krater und haut einem ziemlich was um die Ohren die nächsten geschätzten 100km, aber das ding ist bei weiten kein globaler Killer.

Abgesehen davon das er meines wissens nur so um die 250 meter groß ist

Ich sagte bereits, es wird unangenehm, und es werden mit Sicherheit leute Sterben, aber die hälfte der Erdbevölkerung?

Ich wiederhole: UNSINN!!


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:22
http://www.br.de/radio/bayern1/sendungen/am-morgen/asteroid-2005-yu55-ulrich-walter100.html


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:23
@FZG
Ich weiß, ich weiß - er fliegt vorbei, aber wenn @Adrianus der irrigen Meinung ist,
YU55 könne uns wenig anhaben, wenn er uns träfe, muss ich DIESEM Unsinn
widersprechen und du wirst mir Recht geben, oder? Es wäre eine globale
Katastrophe!


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:26
im allerschlimmsten Fall ein kontinentales problem


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:29
ramisha schrieb:Es wäre eine globale Katastrophe!
400 meter Durchmesser? Nein, keine globale Katastrophe. Würde er ne Grossstadt treffen, wär´s wohl schlecht für sie und in der Umgebung würde es Erdbeben und verdunkelung durch den aufgewirbelten Staub geben. Aber eine globale Katastophe wäre das nicht...


melden

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:31
@FZG
Hab ich schon erwähnt das dein Fachwissen ein Licht in diesem dunklen dunklen Forum ist?


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erde blickte einem Streifschuss aus dem All entgegen -->Dienstag

08.11.2011 um 16:32
Ulrich Walter im Interview - globale Katastrophe
@Adrianus - auf einmal kontinentales Problem
@FZG - schlecht beim Auftreffen auf eine Großstadt für diese
RAMISHA - trifft uns ja garnicht, warum rumunken! ;-)


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt