weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Urknall zu alte theorie...

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall
eyyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall zu alte theorie...

17.04.2003 um 17:21
Die Zeit macht es moeglich, dass alles dazwischen auch sein kann!
Also nicht die Zeit, sonder der Raum. Die Zeit gibt es ja garnicht. Die wird ja nur dadurch hervorgerufen, dass der Raum gespiegelt wird. Wobei man fuer die Spiegelung wieder an Zeit denkt. Es ist aber nicht die Zeit, sondern die Spiegelung in die Unendlichkeit.

Scheisze, dafuer braucht man Zeit! Ich hatte aber eben einen anderen Gedanken, wo ist er hin???
So ein Mist! Ich brauche ein Paar Gehirne mehr!


Aber nehmt euch auch Zeit hierfuer! Einfach kopieren und in die Adressleiste!


melden
Anzeige
appd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall zu alte theorie...

17.04.2003 um 17:25


Ich glaube schon, dass es NICHTS "geben" könnte (-> nettes Paradoxon). Nur ist es nicht greifbar, da es ja quasi nicht/kaum definierbar ist.

@ultimatum:
Zitat
"Antwort: Genau, so ist es, es gibt keinen NICHTS weil es nicht geben kann, und weil es nicht geben kann gibt es Raum und Materie."

Na ja, du argumentierst ja genau andersherum: Weil es Nichts nicht geben darf, muss das Universum unendlich sein. Nur warum darf es denn Nichts nicht geben, diese Antwort bleibst du schuldig.

Meine Frage eben sollte eigentlich eher ein Denkanstoß sein. Ich bin mir nicht sicher, ob ein unendliches Universum ein NICHTS ausschließt...


Was die physikalischen Gesetze angeht. Zu einem gewissen Grade hast du wohl recht, dass die gesetze konstant bleiben und konstant engewendet werden können. Aber es gibt Ausnahmen, z.B. Sinuglaritäten. Deswegen ist es zumindest denkbar, dass es quadratische Planeten, etc. gibt.


melden
denk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall zu alte theorie...

17.04.2003 um 17:42


@Ulti

Ich versteh von dem was du da sagst:

"Nichts" !


melden
appd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall zu alte theorie...

17.04.2003 um 17:44


@utltimatum

komm mal runter von deinem selbstgebastelten Thron!

Deine Argumentation ist mir wohl bewußt. Wenn du dir meine Beiträge genau durchgelesen hättest, wäre dir das auch bewußt. Aber deine Argumentation überzeugt nicht!
So einfach ist das...

Das NICHTS nichts ist, ist klar. Das heißt aber nicht, dass NICHTS nicht existiert (so, hier haben wir nämlich das Problem, das NICHTS mit Worten nicht mehr greifbar ist, weil NICHTS sowieso nicht existiert). Wie ich schonmal gesagt habe: wenn es tatsächlich NICHTS "gibt", dann übersteigt den menschlichen Geist und ist nicht fassbar/messbar/greifbar/etc. Das heisst aber nicht, dass es NICHTS nicht gibt.
Ich finde deine Erklärung etwas zu simpel...


melden
appd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Urknall zu alte theorie...

17.04.2003 um 18:06


Geil!

Direkt den Todmacher ausgepackt: "Ihr versteht es nicht basta. Ich habe recht. Alle scheisse ausser mich." (-> in Ultimatum-Sprache).
Du kannst ja richtig gut argumentieren - Respekt!

Übrigens, geiles Wort: "unlogigkeit"...wollte ich noch loswerden...

...schön, dann bleibe du weiterhin im Wahn deiner Hochintelligenz.

Ich wette meine Arsch drauf, dass du weder irgendwann studierst (und jetzt komm nicht wieder mit dem "das ist doch der übliche Weg, nichts besonderes-blabla"), noch sonst jemals irgend etwas mit Physik, Astophysik, Mathematik, Philosophie, etc. zu tun hast.


Es grüßt: Die APPD


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden