Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

Diese Diskussion wurde von Kc geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch.

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

05.04.2013 um 20:07
Hallo liebe User,

das Match Diskussion: CoA 2013 - R2 D05 M01 - Todesstrafe verbieten ja/nein ? ist vorbei.

Wer hat aus Eurer Sicht gewonnen?


melden
Anzeige
Fumo
33 Stimmen (46%)
Sturmkrähe
38 Stimmen (54%)

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:15
Auch hier gehts lang. http://www.allmystery.de/themen/cl99985


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:17
Von der Argumentationstruktur her haben mir beide recht gut gefallen.
Inhaltlich fand ich die Diskussion sehr seltsam. Sturmkrähe hat sehr früh klar gemacht, dass er/sie die Todesstrafe nur unter der Vorraussetzung unterstützt, dass es ein glasklarer Fall ist, dass das Delikt schwer genug ist(Mord) und, dass die Methode funktioniert und beim der Exekution nichts schief geht.
Fumo hat aber immer damit argumentiert, dass bei der Exekution so viel schief gehen kann, dass so viele Leute unschuldig(oder zumindest zweifelhaft) in der Todeszelle sitzen, dass viele Taten mit dem Tode bestraft werden, die in keinem Verhältnis stehen. Das ist schön un gut, aber damit argumentiert er/sie nicht gegen Sturmkrähe, denn das alles heißt Sturmkrähe ja auch nicht gut.

Fumo:
Sturmkrähe möchte die Todesstrafe nur bei scheußlichen Verbrechen zur Anwendung bringen, doch entspricht das nicht der in der Gegenwart praktizierten Realität.
Sturmkrähe verteidigt aber nicht die Zustände wie sie derzeit weltweit praktiziert werden, sondern er verteidigt das Konzept der Todesstrafe an sich.
Damit hat Fumo irgendwie an Sturmkrähe vorbei geredet und ihm/ihr bliebt nichts anderes übrig als Fumo zuzustimmen:
Ein sehr wichtiger Punkt, zweifellos. Denn die Todesstrafe darf nicht zum willkürlichen Instrument gemacht werden, ebensowenig darf sie bagatellisiert noch trivialisiert werden.
Die Beispiele, die genannt wurden, sind erschreckend, da stimme ich absolut zu.
Ich stimme @fumo zu, diese Fehler dürfen nicht passieren.
Ein Großteil der Diskussion wurde damit verbracht.
Fumo hat es verpasst seine Argumentation an Sturmkrähe anzupassen, erst gegen Ende ging er auf die moralische Legitimation ein.
Meiner Meinung nach hätte sich die Diskussion von anfang an darum drehen müssen, denn nur darin unterschieden sich die Ansichten der Kontrahenten.
Sturmkrähe hat hier gleich zu beginn seinen Standpunkt dargelegt:
Meiner Meinung nach, um der Einfachheit halber bei diesem Beispiel zu bleiben, hat ein Mensch, der einen anderen Menschen umbringt, sein eigenes Recht auf Leben verwirkt. Denn wieso so ihm etwas zustehen, das er bei anderen nicht würdigt?
Darauf hat Fumo nicht direkt reagiert, obwohl das meiner Meinung nach der wichtigste Punkt überhaupt ist.
Erst gegen Ende ging er auf die moralische Legitimation ein, allerdings fand ich den Bogen zum Nationalsozialismus sehr konfus und unglücklich.
Hier sehe ich viele Versäumnisse.


Und deswegen geht meine Stimme an Sturmkrähe, auch wenn ich persönlich auf der Contra-Seite bin und Sturmkrähe ganz und gar nicht zustimmen würde.


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:53
1.21Gigawatt schrieb:Sturmkrähe verteidigt aber nicht die Zustände wie sie derzeit weltweit praktiziert werden, sondern er verteidigt das Konzept der Todesstrafe an sich.
Ich bin ein Mädchen - ehrlich jetze ;)


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:58
Wenn Euch das bei der Entscheidungsfindung helfen sollte, kann ich auch ein Mädchen sein! Habe ich Euch schon erzählt, wie toll meine Brüste sind? :trollking:


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:58
:D


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:59
Ich hab Sturmkrähe gewählt weil sie Brüste hat.


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 00:59
@-ripper-
Gibt es bessere Argumente??? ;)


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 01:00
@-ripper-
Das war ein Fehler, denn meine Brüste sind viel schöner und ich bin auch bereit, sie zu zeigen! *Träger gleiten lässt* :trollking:


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 01:58
@alle homosexuellen Männer, die noch unentschlossen bei ihrer Entscheidung sind

Ich habe vor exakt 2 Minuten entdeckt, dass ich bi-neugierig bin. Ich bin sehr zärtlich und einfühlsam, kann aber auch tyrannisch und bestimmend sein und ich bin sehr, sehr einsam...!

Habt Ihr schon für mich gestimmt? :trollking:


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:04
Alter, Dein Stimmenfang ist eklig^^


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:06
Sturmkrähe hat mir gerade ein Nacktbild für meine Stimme zukommen lassen. An alle Männer (und Frauen) da draußen. Es lohnt sich!


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:09
@Sturmkrähe
:trollbier:


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:09
@fumo
@-ripper-
:bier:


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:20
Ich finde fumo macht es ganz gut mit dem Stimmenfang. :D Versucht es zumindest ganz gut.


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

06.04.2013 um 02:36
Wer es nötig hat..


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

07.04.2013 um 10:50
Nun, ich entscheide nicht nach Brüsten und auch nicht nach Sympathie.
Würde ich das tun, so müsste @fumo meine Stimme bekommen, weil ich ihn mag ;-)

Die Diskussion hat mir gut gefallen.
In den meisten Punkten waren sich die Kontrahenten fast schon "zu einig", was ich recht schade finde. Die Diskussionsrunde hätte ein bisschen spannender gestaltet werden können, wenn dem nicht so gewesen wäre.
1.21Gigawatt schrieb:Erst gegen Ende ging er auf die moralische Legitimation ein, allerdings fand ich den Bogen zum Nationalsozialismus sehr konfus und unglücklich.
Hier sehe ich viele Versäumnisse.
Dem kann ich mich nur anschließen.
Ein überzeugender Aspekt ist für mich nicht dabei gewesen, mich von meiner Meinung abzubringen.


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

07.04.2013 um 12:11
Einst dachte ich ähnlich wie @Sturmkrähe. Wer Leben nimmt.. der muß sein Leben geben.
Die Kardinalsfrage die sich mir stellte... muß ich gleiches mit gleichem vergelten?
Nein.. denn gerade mit meinem mitlerweile erfolgtem Bekenntnis zum Humanismus lehne ich derart drakonische Strafen ab. Todesstrafen schützen wie man in den USA sehen kann, keinesfalls vor Mord.
Sie schrecken quasi nicht ab. Von daher ist die Todesstrafe ein Relikt aus einer eher archaischen Vergangenheit. Eine Lebenslange Verwahrung hinter Gittern..die dadurch lange Konfrontation mit der eigenen Tat, erscheint mir Strafe genug.

Von daher votete ich für @fumo


melden

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

07.04.2013 um 12:33
Für mich ist die Frage, welchen grundsätzlichen Zweck die Strafe für ein Verbrechen erfüllen soll aus gesellschaftlicher Sicht:

Abschreckung
oder
Lerneffekt

Die Intention "Abschreckung" ist statistisch bewiesenermaßen am Ziel vorbei geschossen, absolut rational betrachtet müsste in diesem Fall das Vorhandensein von Strafe dazu führen, dass keine Straftaten mehr begangen werden, gleich welcher Schwere oder zumindest zu einer Reduzierung der Straftaten / zu einer Unterbindung der schlimmsten Straftaten führen. Dies ist nicht der Fall.

Bleibt also der "Lerneffekt", den man durch Haft oder hohe Geldstrafen und den damit verbundenen Einschränkungen des persönlichen Lebens, erzielt / erlangt.

Und dieser ist bei der Todesstrafe ausgeschlossen.

Der Zweck der Todesstrafe ist damit aus meiner Sicht einzig und allein "Vergeltung" oder einfacher: Rache.


melden
Anzeige

CoA 2013 - Umfrage R2 D05 M01 - Wer war besser?

07.04.2013 um 13:56
@Gwyddion
@CurtisNewton
Ihr argumentiert jetzt selbst, aber was eure Meinung ist sollte doch hier gar nicht mit einfließen.
Es soll beurteilt werden wer nun besser argumentiert hat und die Tatsache, dass ihr noch Contraargumente bringen könnt zeigt doch, dass Fumo einiges versäumt hat.


melden
171 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden