weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Beendet

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

14.03.2013 um 20:01
Hallo liebe User,

das Match Diskussion: CoA 2013 - D07 M01 - Tieropfer: grausam oder gottgefällig? ist vorbei.

Wer hat aus Eurer Sicht gewonnen?


melden
Anzeige
Sturmkrähe
48 Stimmen (65%)
Bakanekorin
26 Stimmen (35%)

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

14.03.2013 um 20:18
Bakanekorin hat die Sturmkrähe voll an die Wand getextet.


melden
gurkeschurke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

14.03.2013 um 20:22
Eindeutig Sturmkrähe :-)


melden
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

14.03.2013 um 20:39
Gibt's nix zu schämen, man kann die Wahrheit ruhig betonen. :D


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

14.03.2013 um 20:57
Sturmkrähe


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 11:06
Das Thema ist ziemlich dumm wie ich finde. Man debattiert über grausame Tiermorde als Gefälligkeit für eine Illusion ? Wenn man nicht gerade irgendeinem Stamm Afrikas angehört verstehe ich nicht wie man das Gottgefällig nennen kann. Bakanekorin hatte ganz klar die schwierigere Seite.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 11:55
@Sersch

Die Tatsache, dass es Tieropfer immer noch gibt, nicht nur bei afrikanischen Stämmen, ist doch allein Beweis dafür, dass man dieses Thema sehr wohl diskutieren kann und auch differenziert diskutieren sollte, denn schliesslich will man ja nicht hergehen und alle pauschal als
Sersch schrieb:dumm
bezeichnen. Jede Kultur hat Ihren Glauben. Wenn das aus unserer industrialisierten, technologischen, westlich ziviliserten Sichtweise absurd erscheint, heisst das nicht, dass das Thema generell
Sersch schrieb: dumm
ist.

Ein afrikanischer Stammeseinwohner könnte genausogut hergehen und sagen, dass Mondflüge "dumm" seien, weil man auf dem Mond nicht atmen kann.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 12:21
Das Problem war u.a. die Fragestellung, die bakanekorin so ausgelegt hat dass Götter - so es welche gäbe - in ihren religiösen Lehren vielfach Tieropfer fordern und diese demnach gottgefällig im wörtlichen Sinn sein müssen. Das macht sie deswegen aber nicht weniger grausam, womit beide Seiten kaum Diskussionsstoff hatten.
Mit ner vernünftigen Besetzung und Aufgabenstellung hätte aus dem Thema was werden können.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 12:35
@Sersch
Also wird die Stimme dem gegeben, der die schwierigere Seite hatte? Schei* auf Argumentationsstil, Engagement und Recherche oder was? Hmmm...

@dS
"Mit einer vernünftigen Besetzung..." - erklär mir das doch mal näher, bitte :)


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 12:37
@Sturmkrähe
Ich meinte damit den anderen, du hast gemessen an den Umständen das Beste rausgeholt, denke ich.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 12:46
@dS
:*


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 16:02
Ich find das Thema gar nicht dumm.

Ihr könnt euch mal darüber informieren, wieviele lämmer in Deutschland geschlachtet werden wegen Religiösen Dingen


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 16:31
@CurtisNewton
Jede Kultur hat Ihren Glauben. Wenn das aus unserer industrialisierten, technologischen, westlich ziviliserten Sichtweise absurd erscheint, heisst das nicht, dass das Thema generell

dumm

ist.
Ich finde den Glauben anderer Kulturen ganz und gar nicht absurd. Wir können aus unserer Sicht so ein Thema kaum diskutieren, da wir wissen das Tieropferungen niemandem etwas bringen, außer einen imaginären Gott an denen bestimmte Kulturen durchaus glauben zu beschwichtigen.
Hexenverbrennung ja, nein ? Damals ein bestimmt gutes Diskussionsthema. Mittlerweile wissen wir aber das es keine Hexen gibt und weiterhin Frauen zu verbrennen bringt uns keine Vorteile, also tun wir es auch nicht mehr.
CurtisNewton schrieb:Ein afrikanischer Stammeseinwohner könnte genausogut hergehen und sagen, dass Mondflüge "dumm" seien, weil man auf dem Mond nicht atmen kann.
Im Gegensatz zu Tieropferungen ziehen wir aus den Mondflügen einen Nutzen. Der Stammeseinwohner weiß es nur nicht

@Sturmkrähe
Sturmkrähe schrieb:Also wird die Stimme dem gegeben, der die schwierigere Seite hatte? Schei* auf Argumentationsstil, Engagement und Recherche oder was? Hmmm...
Nein das hab ich nicht gesagt. Du hattest bei diesem Thema zwingend die besseren Argumente, dein Stil war auch besser. Ich habe nur erwähnt das Bakanekorin die schwierigere Seite hatte. Ich habe nicht gevoted


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 16:48
@Sersch

Mit Deiner gesamten Aussage stellst Du Dich über die Menschen, die heute noch kulturelle Tieropfer darbringen. Wie überheblich, einfach so herzugehen, und als Basis / als Maßstab für das Abkanzeln unseren Wissensstand und den Stand unserer Zivilisation zu nehmen.

Das Ganze begründet mit der Aussage, es gäbe keinen Gott, wobei doch auch UNSERE zivilisierte Welt (die Welt in der keine Tieropfer dargebracht werden) aus vielen Milliarden gottgläubiger Menschen besteht, die verschiedenen Weltreligionen angehören.

Woher willst DU also wissen, dass der afrikanische Stammesangehörige KEINEN NUTZEN aus Tieropfern zieht? Du weisst doch rein GAR NICHTS über ihn und seine Kultur...nur das, was DU aus westlichen, zivilisierten Lehrbüchern o.ä. weißt. Mehr nicht. Und aus meiner Sicht reicht das in keinster Weise aus, um sich Urteile oder Wertungen anzumaßén.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 17:03
@CurtisNewton
Ich stelle mich über niemanden. Ich respektiere alle Kulturen, Religionen und Menschen. Aber ich glaube man braucht kaum zu beweisen das wir einen höheren Wissensstand haben als viele Afrikanische Stämme. Das ist nicht überheblich sondern Fakt. Das mit Gott ist eben so ne Sache ne, bringen Gebete was ? könnte man mit Opfern gleichstellen....Gibt viele Versuche die negativ ausfallen. Aber die Gottes Diskussion gibts ja in einem anderen Match.
CurtisNewton schrieb:Woher willst DU also wissen, dass der afrikanische Stammesangehörige KEINEN NUTZEN aus Tieropfern zieht?
Du hast Recht ich kann es nicht wissen, du auch nicht. Aber Höchstwarscheinlich würden sie ohne Opfer genauso gut Leben können.
CurtisNewton schrieb:und aus meiner Sicht, reicht das in keinster Weise aus, um sich Urteile oder Wertungen anzumaßén
Ich habe weder verurteilt noch bewertet. Ich hab einfach gesagt das ich das Thema doof finde das ist alles.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 17:10
@Sersch
Sersch schrieb:Aber Höchstwarscheinlich würden sie ohne Opfer genauso gut Leben können.
Auch das ist schon anmaßend, denn ohne dem Wissen über Etwas kann man auch keine Wahrscheinlichkeitsrechnung aufmachen.
Sersch schrieb:Ich habe weder verurteilt noch bewertet. Ich hab einfach gesagt das ich das Thema doof finde das ist alles.
Das ist nicht korrekt: Deine Aussage war:
Sersch schrieb:Man debattiert über grausame Tiermorde als Gefälligkeit für eine Illusion ? Wenn man nicht gerade irgendeinem Stamm Afrikas angehört verstehe ich nicht wie man das Gottgefällig nennen kann.
Und das ist sehr wohl eine Bewertung
Sersch schrieb:Im Gegensatz zu Tieropferungen ziehen wir aus den Mondflügen einen Nutzen. Der Stammeseinwohner weiß es nur nicht
Mal umgekehrt: Der Stammeseinwohner zieht aus Tieropfern sehr wohl einen Nutzen, wir wissen es nur nicht...im Gegenteil: Wir behaupten sogar steif und fest, wir wären etwas Besseres und wüssten es BESSER als der Stammeseinwohner, obwohl wir dort nicht leben und seine Kultur nicht kennen und das NUR, weil wir uns für ziviliserter halten als er. Also, wenn mir jemand so gegenübertreten würde, würd ich das wahrscheinlich überheblich finden.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 17:28
@CurtisNewton
Nun ja, das ist Glaube, was kann ich dem entgegensetzen, ich Glaube eben nicht und stelle diese Warscheinlichkeit für mich fest. Würde mich auch sehr gern vom Gegenteil überzeugen lassen.
CurtisNewton schrieb:Und das ist sehr wohl eine Bewertung
Denke ich nicht. Bei uns sind Tieropfer nicht üblich, dort schon und wenn man nicht in dieser Kultur aufgewachsen ist empfindet man das als grausam. Das ist doch keine Abwertung des Stammes oder ihrer Kultur.

Mal davon abgesehen das ich niemals gesagt habe wir wären besser oder zivilisierter, sondern nur den Wissensstand verglichen habe, wäre ich gegenüber einem Stammeseinwohner niemals so respektlos. Du schätzt mich falsch ein. Das ist mein letzter Post ich denke wir kommen in diesem Gespräch auf keinen grünen Zweig.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 17:31
jede kultur macht dinge die in erster linie wohl keinen nutzen haben, dafür bestandteil ihrer sitten und bräuche sind, eben bestandteil ihrer kultur. tieropfer gehören da dazu.


melden

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

15.03.2013 um 17:33
Der Clash dieses Jahr ist irgendwie überall sehr clashig :D


melden
Anzeige

CoA 2013 - Umfrage D07 M01 - Userwertung - Wer war besser?

16.03.2013 um 17:14
Sturmkrähe hatte eindeutig die besseren Argumente, bzw. Bakanekorin hatte gar keine Argumente, außer dass es Tieropfer gibt und deshalb müssten sie Gottgefällig sein, was natürlich quatsch ist. Es gibt auch Mord und Vergewaltigung, der in manchen Kulturen akzeptiert wird. Trotzdem würde niemand auf die Idee kommen, dass es deshalb Gottgefällig bzw. moralisch gerechtfertigt wäre, diese Taten zu begehen.
CurtisNewton schrieb:Ein afrikanischer Stammeseinwohner könnte genausogut hergehen und sagen, dass Mondflüge "dumm" seien, weil man auf dem Mond nicht atmen kann.
Der afrikanische Stammesangehörige kann in diesem Fall aber auch nicht wissen, dass man auf dem Mond nicht atmen kann, dazu müsste er mal auf dem Mond gewesen sein. Daher macht es aus seiner Sicht dann doch wieder Sinn, auf den Mond zu fliegen.
CurtisNewton schrieb:Woher willst DU also wissen, dass der afrikanische Stammesangehörige KEINEN NUTZEN aus Tieropfern zieht?
Welchen möglichen Nutzen sollten sie denn daraus ziehen? Die Tieropfer können, wenn wir von empirisch bestätigten Fakten ausgehen, lediglich einen psychologischen Effekt erzielen. Der Nutzen kann also nur ein psychologischer sein, daher tritt er auch nur ein, wenn der Opfernde daran glaubt, das sein Opfer etwas bringt. Wäre er davon überzeugt, dass Tieropfer nichts bringen, weil noch nie beobachtet wurde, dass ein Gott darauf in irgendeiner Weise reagiert hat, könnte man sich die Opfer völlig ersparen.

@CurtisNewton
Sehe ich deine Aussage richtig, dass du behauptest, dass jede Handlung moralisch gerechtfertigt ist, solange die Ausführung dieser in einer Kultur, die auf dieser Erde existiert, üblich ist?

Was entgegnest du dann eben solchen Menschen, in deren Kultur es üblich ist, Frauen die ungehorsam sind, die Nase abzuschneiden?


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden