Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:16
Wer von euch hat noch einen Schallplattenspieler und/oder ein Cassettentapedeck? Oder zumindest noch eine alte Sammlung von LP´s und Musikcassetten bei sich Zuhause?

Ich habe vor, meine alte Schallplatten- und Musikcassettensammlung mal zu digitalisieren. Ich habe auch noch einen Schallplattenspieler und ein Cassettentapedeck. Aber das sind ja alles Analog-Geräte. Heißt: Die Ausgänge sind ebenfalls Analog und ich weiß nicht wie das geht.

Wie bekommt man nun diese Analogsignale aus den benannten Geräten in Digitale Signale für den PC umgewandelt? Gibt es da irgendwelche elektronischen Umwandler für und was kosten diese? Oder kann man diese analogen Signale vom Plattenspieler oder Cassettendeck auch direkt in den PC einspielen? Und welche Eingänge nimmt man überhaupt am PC dafür? Benötigt man dazu eventuell noch eine spezielle Software? Gibt es so etwas überhaupt und wenn ja, was ist da empfehlenswert und was kostet der Spass?

Nächstes Problem: Die Dauer. Eine Analogcassette oder Schallplatte kann man nur 1:1 abspielen bzw. auf den PC übertragen, wenn letzteres überhaupt geht. Bei einer Sammlung von über 100 LP´s und Cassetten dauert so etwas ja eine Ewigkeit. Gibt es da noch andere Methoden? Ich habe auf diesem Gebiet nicht sehr viel Ahnung, ich habe so etwas auch noch nie gemacht. Kennt sich hier jemand aus, der mir da weiter helfen kann?

Ist die Sammlung einmal digitalisiert auf dem PC zB. als MP3-Musikdatei umgewandelt, ist es von da aus natürlich ein Kinderspiel, sich hiervon seine CD´s zu brennen. Aber wie bekommt man die Analogen Signale vom Plattenspieler oder Cassettendeck überhaupt erst mal auf den PC in digitaler Form drauf?

Hat jemand so etwas schon mal gemacht und Erfahrungen damit? Bin gespannt auf euer Feedback.


melden
Anzeige

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:44
@Nicolaus

Gutes Tapedeck, guten Schallplattenspieler.....an ein Mischpult anschliessen und vom Mischpult über den Eingang der Soundkarte in den PC einspielen.
Mit nem Wavebearbeitungsprogramm aufnehmen (aus meiner Sicht ist Wavelab derzeit das Non-Plus-Ultra....in der LE Version erschwinglich und vollkommen ausreichend für diese Zwecke).

Du solltest nach Möglichkeit eine dedizierte Soundkarte nutzen, nicht die Onboard Soundkarte, ESI Maya 44 zB.

Als Mischpult gibts auch für unter 100 einige brauchbare...zB von Behringer.
Ich selbst nutze ein Yamaha MG10/2
Nicolaus schrieb: Bei einer Sammlung von über 100 LP´s und Cassetten dauert so etwas ja eine Ewigkeit.
Wenn es Dir wichtig ist, gute Ergebniss zu erzielen, dann nimmst Du Zeit eben in Kauf.
Alles andere ist qualitativ gesehen nur Firlefanz.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:49
@CurtisNewton

Danke. Guter Plattenspieler vorhanden v
Gutes Tapedeck vorhanden v
Mischpult vorhanden v


Nur: Wozu das Mischpult? Das was ich habe ist auch älter, besitzt also auch nur Analog-Ein und Ausgänge. Da kommt dann aus dem Mischpult ja auch nichts anderes heraus als aus dem Plattenspieler oder Tapedeck. Oder gibt es heute schon Mischpulte mit Analog-Digitalumwandler?


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:50
@Nicolaus
Gibt Adapter und passende Software.
Wir haben's mit MAGIX gemacht, hat auch gut geklappt.
ABER: Es kostet enorm viel Zeit. Da kannst Du ja nicht wie bei CDs schneller laufen lassen sondern musst in Echtzeit aufnehmen. Und Du musst es hinterher schneiden wenn Du später die einzelnen Tracks direkt anspielen können willst (was bei so mancher Musik schon mal garnicht geht - wenn die einzelnen Titel ohne Pause ineinander übergehen musst Du irgendwo einen Break setzen oder alles am Stück lassen). Betiteln musst Du auch noch.
Wir haben irgendwann aufgegeben weil's uns zu mühsam war und werden wohl diverse LPs dann doch noch als CD nachkaufen (oder direkt digital).

Von wieviel Musik reden wir denn?
Wenn's nur um 20, 30 Platten geht würd ich's machen - aber nicht wenn's wie bei uns mehrere Hundert sind...


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:52
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wozu das Mischpult?
Pegelregulierung.

Der Ausgang des Tapes ist zu schwach um es direkt an der Soundkarte anzuschliessen (da ziehst Du Dir dann mega Rauschen), der Plattenspieler zu stark (verzerrt).

Zudem kannst Du das Signal durch den Equalizer des Mischpults schon ein wenig anpassen. Dann hast Du hinterher im Wavelab weniger Arbeit, das Signal sauber zu bekommen.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:55
@wobel

Das ist genau das Problem. Es sind einige hundert Cassetten und naja, so an die 100 - 150 LPs. Und wie gesagt, 1:1 in Echtzeit ist total mühsam. Vor allem, wenn man die Tracks auseinander halten will. Ok, bei LP´s kann man notfalls alles am Stück durchziehen und die Datei dann wie die LP benennen. Nur kann man dann nie auf einzelne Stücke zurück greifen. Bei Cassetten müsste man wirklich bei jedem Stück einen Break setzen. Kann man das nicht auch alles nachbearbeiten mit einer entsprechenden Software? Das wäre mir zu viel Aufwand beim Überspielen.

Ich wollte erst mal generell nur wissen, wie das geht. Vielleicht entscheide ich mich auch nur für einige wenige Lieblings-PL´s und Cassetten, die ganze Sammlung von mir würde wohl zu viel Zeit in Anspruch nehmen.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:56
@CurtisNewton

Ah ja, kapiert :D


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 18:58
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Kann man das nicht auch alles nachbearbeiten mit einer entsprechenden Software?
Wenn ich sowas mache, schmeisse ich wie gesagt Wavelab an.....lasse eine Seite der LP oder Kassette durchlaufen und schneide dann anschliessend die einzelnen Tracks raus, kopiere die in eine neue Wavedatei im gleichen Programm und speichere die ab.

Wavelab nutzt die DirectX Schnittstelle und die VST Schnittstelle für Plugins, die es auch haufenweise kostenlos als Freeware gibt. Equalizer, Limiter, Compressoren, Mastering Suites etc.

Einfach mal hier schauen

http://www.kvraudio.com/


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:00
@CurtisNewton

Danke :D


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:06
Noch ne Frage: Wie viel Speicherplatz benötige ich eigentlich für so eine Aktion, also sprechen wir mal von etw 300 Musikcassetten á 90 Minuten und so 100 LPs. - Vorausgesetzt die Musik geht direkt analog in die Soundkarte?

Kann man die Analog-Musik eigetlich auch vorher schon in digitale Formate umwandeln und dann erst in den PC einspeisen? Ich meine, dann ist es doch sicher wesentlich Platzsparender, oder? Ich denke eine analoge Musikdatei frisst da wesentlich mehr Speicher auf.


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:12
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Kann man die Analog-Musik eigetlich auch vorher schon in digitale Formate umwandeln und dann erst in den PC einspeisen? Ich meine, dann ist es doch sicher wesentlich Platzsparender, oder? Ich denke eine analoge Musikdatei frisst da wesentlich mehr Speicher auf.
Klar gibts solche Geräte, aber wenn Dir Qualität wichtig ist, dann lass besser die Finger davon und nimm lieber ne vernünftige Soundkarte und speicher die Tracks erstmal als .wav in 24Bit und wandele dann später erst um (denn dann kannst Du auch den Codec selber wählen, der fürs Wandeln genutzt werden soll, und die Bitrate etc. (also die Qualität des Endergebnisses) selbst einstellen).

----

Eine Wavedatei 24 Bit in der Länge von 4 Minuten benötigt ca. 70 MB Speicherplatz....in MP3 gewandelt bei 320kbps/48khz dann nur noch ca. 10 MB


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:16
@CurtisNewton

Klar ist mir Qualität wichtig. Sonst kann ich mir die Arbeit eh sparen. Also besser erst mal als Wavedatei analog abspeichern, ok. Danke :D

Ist natürlich schon ne Menge Platz, bei etwa 300 MCs...


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:17
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Ist natürlich schon ne Menge Platz, bei etwa 300 MCs...
Mach es einfach etappenweise.......

zB 20 aufnehmen, dann schneiden, dann encodieren (in MP3 umwandeln).....dann die nächsten 20 usw.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:19
@CurtisNewton

Geht klar. - Und das Umwandeln geht über die entsprechende Software nehme ich mal an, oder hat das Betriebssystem da auch schon was zu bieten?


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:21
@Nicolaus

Auch hier kann ich wieder nur Wavelab empfehlen (ich liebe das Programm, soll keine Werbung sein).....es bietet auch eine komfortable Stapelbearbeitung....d.h. in einem Rutsch x-beliebig viele Dateien mit den gleichen Voreinstellungen umwandeln, danach die Quelldatei löschen, alles automatisch.
Danach die MP3s einfach mit "TGF" (the Godfather) nachtaggen, sofern man die Daten nicht schon in Wavelab eingetragen hat, fertig.

Ich nutze nur Windows als OS, die Funktionen die Microsoft anbietet habe ich mir noch nie genau angeschaut, weil selbst der Player meiner Meinung nach Schrott ist.
Über andere Betriebssysteme und deren Funktion in diesem Fall, kann ich keine Aussage treffen.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:23
@CurtisNewton

Ja den Mediaplayer von MS kann man dafür nicht gebrauchen. Was muss ich denn so etwa hinlegen für dieses Programm Wavelab?

Und damit es keine Schleichwerbung wird, gib mal wenigstens noch ein vergleichbares Programm an, falls du eines kennst.


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:28
@Nicolaus

http://www.steinberg.net/de/products/wavelab/line_up/wavelab_elements_8.html

http://www.steinberg.net/de/shop/buy_product/product/wavelab-elements-8.html

Schau mal, ob es da nicht von den Zeitschriften Keys oder Keyboards ne Heftbeilage gibt.

Es gibt nichts vergleichbares......daher aus meiner Sicht auch keine Alternative.

Andere Anbieter ähnlicher Lösungen sind Magix oder Sony (das Programm heisst da Sound Forge).
Gibt natürlich auch n paar Free- oder Shareware Programme wie "Total Recorder" oder sonstiges.

Da kannst Du Dich am Besten mal auf chip.de im Downloadbereich umschauen.


melden
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:30
@wobel

Wo du gerade online bist, wie sieht es bei Magix aus? Dieses Programm hattest du mir ja empfohlen.


melden

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:36
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Und wie gesagt, 1:1 in Echtzeit ist total mühsam.
Um die Echtzeit wirste nicht drumrumkommen. Was auch deshalb sehr zäh sein kann weil man dann quasi immer in der Nähe bleiben muss, hat man ja garnimmer auf dem Schirm von wegen nach 'ner Viertelstunde die Platte rumdrehen usw...
Nicolaus schrieb:Bei Cassetten müsste man wirklich bei jedem Stück einen Break setzen.
Hätte ich auch gerne bei Platten. Ja, auch und gerade bei denen, bei denen es die "echten" Breaks garnicht gibt - meistens geht's einem ja um einzelne Songs oder Stellen auf den alten Dingern und nicht um die komplette Platte, oder nicht?
Nicolaus schrieb:Kann man das nicht auch alles nachbearbeiten mit einer entsprechenden Software? Das wäre mir zu viel Aufwand beim Überspielen.
Klar, das machste hinterher. Die MAGIX-Software fand ich garnicht so schlecht für "normale" Ansprüche (sofern Deine Platten nicht völlig zerkratzt sind). Frag mich jetzt aber bitte nicht was ich dafür bezahlt hat, bringt auch nicht viel, ist rund 2 Jahre her und mittlerweile gibt's da sicher auch neuere Versionen sowohl vom Adapter her als auch von der Software her.
Wir haben hier übrigens noch so einiges ungeschnitten als WAV auf den Rechnern rumliegen. Nach dem Motto "das splitten wir dann mal wenn wir Zeit haben". Offensichtlich hatten wir jetzt rund 2 Jahre keine Zeit bzw. keinen Nerv mehr dafür.
Nicolaus schrieb:Vielleicht entscheide ich mich auch nur für einige wenige Lieblings-PL´s und Cassetten, die ganze Sammlung von mir würde wohl zu viel Zeit in Anspruch nehmen.
So würd ich's auch machen bzw. so machen wir's mittlerweile.
Wenn ich aber die Gelegenheit habe schau ich bei Freunden in die CD-Regale und guck ob da was vom "fehlenden" dabei ist und ob ich's leihen kann. Ich hatte auch schon das Notebook mit dabei und hab während eines Besuchs nebenher CDs digitalisiert (verleiht ja auch nicht jede/r gerne, ich auch nicht).

Kassetten sind natürlich ein anderes Thema - lass mich raten, das sind bestimmt so Mix-Kassetten bei denen es garnicht um die einzelnen Songs geht oder um die Qualität sondern eben um die Zusammenstellung?


melden
Anzeige
Nicolaus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schallplatten und Musikcassetten digitalisieren?

13.11.2014 um 19:40
@wobel

Ja sind alles so Mix-Cassetten aus uralten Zeiten, Marke Eigencreation :D
Mir geht es auch hauptsächlich um die Cassettensammlung. Manche sind von der Qualität ziemlich miserabel (nicht die Aufnahmequalität). Und Bandsalat mag ich gar nicht.


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Trojaner entfernen34 Beiträge