Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gaming-PC

17 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Computer, Gaming, Laptop, Gaming-pc
Seite 1 von 1

Gaming-PC

15.11.2016 um 13:52
Guten Tag :)

Ich hoffe, ich bin hier richtig mit meinem Thread.

Und zwar habe ich einen Laptop, den mein Vater vor mir hatte. Da er sich jetzt aber einen neuen gekauft hat, darf ich ihn benutzen (es war vorher schon quasi meiner, da ich ihn zu 95% benutzt habe, aber jetzt ist es eben offiziell meiner.)
Nun war ich schon immer ein Mensch, der gerne gezockt hat, aber der Laptop ist sehr schlecht. Als Beispiel: Die Sims 3 brauchen meistens 10 Minuten um zu laden, der Laptop wird total heiß und der Lüfter rastet total aus.

Deshalb möchte ich mir demnächst einen Gaming-PC zulegen. Ich habe ein relativ gutes Azubi-Gehalt, daher könnte ich auf einen sparen. Ich kenn mich aber mit Grafikkarten, Arbeitsspeichern und so etwas nicht aus, daher brauche ich eure Hilfe!
Eigentlich wollte ich mir einen zusammenstellen lassen, aber alle, mit denen geredet habe, meinten, dass man da unnötig draufzahlt. Aber ich kenne mich sehr wenig aus und habe Angst, etwas falsch zusammenbauen.
Habt ihr Tipps, Links oder so etwas für mich?

Danke schon einmal im voraus, eure HereIAm12


melden
Anzeige

Gaming-PC

15.11.2016 um 13:57
@HereIAm12


Wäre nicht einfach ein normaler rechner mit ein paar gigas genügend für dich ?

Da ist alles qualitativ serienmäßig drinnen, so das es für anfänger erst mal ok ist.


melden

Gaming-PC

15.11.2016 um 14:41
Also wenn du keine Ahnung von allem hast, dann fällt selbst zusammenbauen in deinem Fall sowieso schon mal weg.

Die Frage ist auch - was zockst du? Sims3 ist jetzt nicht das Spiel welches eine High End Hardware voraussetzt.


melden

Gaming-PC

15.11.2016 um 14:56
Warum sollte selbst zusammenbauen wegfallen? Ist doch Quatsch.

Ich verweise hier auf "Gamestar". @HereIAm12, vielleicht hilft dir der Einkaufsführer hier. http://www.gamestar.de/hardware/praxis/1955515/die_besten_selbstbau_pcs.html

Da gibt es verschiedene Kategorien.

Jeder hat mindestens einen Kumpel im Freundes- oder Bekanntenkreis der sich mit den Sachen richtig gut auskennt. Das sollte also null Probleme machen.

Ab ~650€ - 750€ bekommt man schon einen guten Rechner unterhalb der Mittelklasse um alle aktuellen Titel auf Full HD zu zocken. Legt man hier nochmal 100 oder 150€ drauf, bekommt man schon gehobene Mittelklasse. was vollkommen ausreicht.

Edit:

FINGER WEG VOM FERIGKRAM


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 09:34
@Obse89

Natürlich zocke ich nicht nur Sims 3, ich hab auch vor mir Games wie GTA 5, Assasin´s Creed oder Dead by Daylight zu holen. Dass schafft aber mein Laptop im Moment einfach nicht, daher zocke ich zur Zeit nur sowas wie Sims oder Minecraft auf dem Laptop, was er gerade so hinbekommt :D

@Terror-Toast
Super, danke für den Tipp, da werd ich mal vorbeischauen. :)


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 10:58
@HereIAm12
Gibt auch wirklich verständliche Tutorials auf YouTube zum Zusammenbau. Das sollte dann auch jeder Laie bin bekommen, ist ja kein Hexenwerk.

Wichtig: Mainboard sollte mit dem Sockel des Prozessors übereinstimmen. Gutes Mainboard 80 Euro. GraKa 180+, Prozessor bisschen günstiger, Gutes Netzteil, RAM, eventuell Lüfter und Festplatte. Für einen guten PC ca. 700-800 Euro.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gaming-PC

17.11.2016 um 11:11
@Terror-Toast
Terror-Toast schrieb:FINGER WEG VOM FERIGKRAM
Vielleicht von 0815 Ware ja. Ich bin aber seit Jahren sehr zufrieden mit...

http://www.alienware.ch/


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 12:24
@wichtelprinz

Mir geht es nicht um die Ware. Das Alienware die Komponenten wenigstens halbwegs gut zusammenbaut und auswählt bestreite ich nicht. Mir geht es nur um den Preis. Und bei Alienware bezahlst du vorwiegend den Namen.

Alienware ist einfach nur absurd und unverschämt teuer.

http://www.dell.com/de/p/alienware-aurora-r5-desktop/pd

Die Preise :D

Alienware Aurora
899 €

Intel® Core™ i3 Prozessor der 6. Generation

Windows 10 Home
8 GB Arbeitsspeicher

NVIDIA® GeForce® GTX 950 Grafikkarte mit 2GB GDDR5


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 13:03
@wichtelprinz

Da kannst dir auch gleich ein MacBook kaufen, wenn du darauf stehst 50% Zuschlag für den Namen zu zahlen. Völlig überteuert.


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 13:31
ich habe hier nen 1500€ pc stehen, für den man bei alienware bestimmt 5000€ bezahlt hätte xD


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gaming-PC

17.11.2016 um 13:47
@Topper_Harley
@mcalti
Ich hab nicht geschrieben das es billig ist.
Letztes Jahr hatte ich mit einem Kollegen aus DE mal die Preise verglichen welcher ein anderer Gaming PC Hersteller hatte weil der Kollege genau das selbe behauptete. Der Preisunterschied war aber nicht wirklich gross.

Und zum anderen. Wenn ich die Zeit rechne um mir Komponenten raus zu suchen, zu bestellen, sie zusammen baue und mich dann noch mit dem Aufsetzten des PCs beschäftige dann geh ich lieber die Zeit arbeiten. Mit dem Geld kann ich mir dann auch den Mehrpreis leisten welcher so ein gut abgestimmtes System mehr kostet.


Ich finds immer Witzig wenn Leute urteilen das man nur für den Namen zahlt aber selber nie solch ein System hatten.

@Topper_Harley
Diese Behauptung liese sich ja leicht nachprüfen.


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 14:06
@wichtelprinz
Viele teilelieferanten bieten heutzutage nen pc konfigurator samt bestellbaren zusammenbau + inst. win an. Den aurora von dell für 900€ hab ich da mal ganz nebenbei für knapp 700€ zusammengestellt. Zusammenbau kostet nochmal 20-40€. Die suche der teile hat mich keine 10min zeit gekostet, also effektiv gesehen hätte ich in der zeit nen knappen € verdient. Ich verdiene anscheinend zu schlecht um in 10min arbeitszeit genug zu verdienen, damit ich einen mehraufwand von ü100€ bezahlen kann. Da interessiert es mich ja schon brennend, was du so arbeitest.


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 14:09
@wichtelprinz
mehrpreis für ein gut abgestimmtes system? da habe ich bei alienware aber schon dinge gesehen, da war nix mit gut abgestimmt.

vorallem da alienware teilweise auch nur OEM-Ware nutzt

ein Wirklich perfekt abgestimmtes system findet man bei nahezu keinem fertigsystem hersteller!

vorallem die zeit ein ordentliches system zusammenzustellen, zu bestellen und dann noch zusammenzubauen etc. kostet mich lieferzeit nicht mit einberechnet ca. 8 stunden. das sind in deutschland mal pauschal nach mindestlohn ausgehend 68€

selbst bei dem billigramsch pc laden um die ecke zahlt man für den zusammenbau locker gerne mal 100€ und da ist die "beratung" und auswahl der komponenten noch garnicht mit drin.

teilweise ist kein kabelmanagment vorhanden, da werden die dinger einfach kreuz und quer durchs gehäuse gelegt einfach nur mit kabelbinder fixiert.


und nunja.

http://www.dell.com/de/p/alienware-aurora-r5-desktop/pd?oc=d00awr530&model_id=alienware-aurora-r5-desktop

meiner hat eine minimal schwächere cpu. welche ich nicht übertakten kann ( Xeon E3 war damals 150€ billiger und genauso gut wie der große i7 4770 )

ich habe DDR3 anstatt DDR4 ( macht auch keinen großen abriss )

ich habe ne Custome-GTX 1080 = bessere kühlung, bessere spannungsversorgung, höheres powertarget dank extra stromanschluss. und neben dem werkseitigem oc selber noch hand an gpu und speicher gelegt. was im endeffekt auch mehr leistung rauskommt, welche die founders schon gut brutzeln lassen würde.

und ja die CPU hat eine "Flüssigkeitskühlung" welche vermutlich eine AiO CPU-Kühllösung darstellt. de.nn eine richtige wasserkühlung wäre für einen laien tödlich! und die regelmäßige wartung und flüssigkeitsaustausch beim netten laden um die ecke, dürfte sich auf dauer teuer gestallten.

und zurzeit ist sogar nen rabatt von 200€ drauf, also normal zahlt man diese noch mit.

wenn ich dann den genauen wert meines towers ausrechnen würde, ( je nachdem ob damaliger neupreis oder derzeitiger preis ) dürfte meiner trotz etwas älterer bauteile in preis/leistung bestimmt gut und gerne bei gleicher leistung nur die hälfte kosten, son gewaltigen unterschied zwischen den i7 der letzten und neuen generation gibt es nicht, DDR4 Speicher merkt man auch in games kaum unterschiede.

selbst zusammenstellen ist also in allen bereichen günstiger und problemloser. und wenn mans selbst nicht zusammenbauen kann, man kennt immer einen über 2 ecke der das macht!

vorteil gegenüber fertig-pc's: ist ein teil defekt, tauscht man nur dieses aus, und kann ersatzweise ein günstiges austauschteil nutzen damit der pc weiterhin funktioniert. bei einem komplett-Pc ist das teil über wochen hinweg komplett weg

wenn ich nach dem wert der bauteile wie ich sie neu gekauft habe gehe. dann hat er mal 1500€ gekostet so wie er hier steht. jetzt würde man für alle teile neu vllt noch 1200 zahlen.

und wie gesagt der Auror wie oben im link ist gegenüber meinem system nicht sehr viel schneller, der unterschied dürfte im game wenige bis kaum feststellbare unterschiede haben. einzig und allein in sehr cpu-lastigen games könnte man die ein oder anderen fps mehr haben, allerdings sind wieder die meisten games eher gpu-lastig. und da ist jedes custome-design den founders-editionen überlegen, davon ab dass die founders teurer sind

könnt ihr ja selbst ausrechnen wie teuer er ist und war: http://www.sysprofile.de/id55582


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 14:22
@wichtelprinz
wichtelprinz schrieb:Und zum anderen. Wenn ich die Zeit rechne um mir Komponenten raus zu suchen, zu bestellen, sie zusammen baue und mich dann noch mit dem Aufsetzten des PCs beschäftige dann geh ich lieber die Zeit arbeiten. Mit dem Geld kann ich mir dann auch den Mehrpreis leisten welcher so ein gut abgestimmtes System mehr kostet.
Ohne dir nahe treten zu wollen, diese Argumentation ist absurd. Tut mir leid. :D *kopfschüttel*

Ein Alienware-System bekomme ich locker, wenn ich es mir selbst zusammenstell und zusammenbastel, für ~30% - 40% weniger.

Und ich werde mich hüten mir ein Komplettsystem zu beschaffen... . Das ist einfach..., ich weiß nicht.. .


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gaming-PC

17.11.2016 um 15:16
@Topper_Harley
Komisch, ich hatre on den letzten 10 Jahren und den drei Systemen die hatte nie ausfälle von Einzelkomponenten... Woran dies wohl liegen mag?

Zudem hätte ich jetzt lieber von Dir einfach mal nur die Komponenten und den Preis dazu gehabt.
Von mir aus kann man auch mal mit aktuellen Komponenten etwas zusammen stellen und die Preise dazu vergleichen.

@Terror-Toast
Es sind aber wahrscheinlich nicht alle so bewandert wie Du die preiswertesten und zuverlässigsten Zulieferer zu kennen und schwup die wup sich einen PC zusammen zu basteln. Ein wenig Hintergrundwissen sollte auch vorhanden sein. Es nach einer Anleitung alla Gamestars zu machen ist wohl ogne dieses WHintergrubdwissen und Interesse schwierig. Kostet halt alles Zeit.

Ich habe lange genug mich mit Mittelmass abgegeben bei den Komponenten. Nach kurzer Zeit 1Jahr) war dann immer was. Seit ich Geld in die Finger nehme fühl ich mich zufriedener mit dem Ergebnis.


melden

Gaming-PC

17.11.2016 um 15:25
@wichtelprinz

Ich habe es nicht böse gemeint. :) Es ist ja alles gut. Jeder macht es halt so wie er es für richtig hält.


melden
Anzeige
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gaming-PC

17.11.2016 um 16:08
@Terror-Toast
:) ich meins ja auch nicht böse sondern auch innerhalb der eigenen Möglichkeiten. Das man bei Alienware aber für den Namen zahlt ist mE nicht mehr so. Das mag ja vorallem zu Anfangszeiten von AW noch so gewesen sein. Wie gesagt ein direkt vergleich mit einem anderen Gaming PC Hersteller hatte dies nicht hervorgebracht.
Das ein solches System mehr kostet als ein selber zusammengeschraubtes wollte ich nie bestreiten weils irgendwie ja auch logisch ist.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Internetabzocke66 Beiträge