Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schimmel und rechtliche Fragen..

45 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermieter, Schimmel

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 15:39
Liebe Leute, keine Ahnung ob sich hier jemand auskennt.. Ich bin vor einem Jahr in eine Wohnung gezogen, Altbau, über mir und neben mir Dachboden und Trockenraum.
Im Schlafzimmer hab ich in den Ecken schwarzen Schimmel entdeckt.
Bilder gemacht, den Vermieter informiert und die Stellen mit Mellerud Aktivgel chlorfrei behandelt.

Der Vermieter kam, hat sich das angeschaut und meinte ganz cool, das ich das gut weg bekommen habe und er keine feuchten Stellen mehr sieht. Das war s.

Nun kommt das wieder. Ich dreh bald durch. Ich lüfte regelmäßig und es ist tatsächlich nur im Schlafzimmer. Der an den Trockendachboden angrenzt.

Was soll ich jetzt machen? Wieder den Vermieter anschreiben? Die Wohnung stand länger leer, falls das eine Rolle spielt.

Ich hab Angst das der sagt, ich wäre Schuld. Hat jemand Erfahrung in der Richtung?


melden
Anzeige

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:18
@Miss_Hippie
Ja zeitgerecht den Vermieter nochmal kontaktieren. Mach wieder Fotos und lüfte weiterhin die Wohnung.

Schimmelbildung könnte wegen nicht eingebauter oder falsch eingebauter Dampfbremse kommen. Vermute ich mal, weil du von Dachboden darüber schreibst. Regelmässig lüften damit die Feuchtigkeit raus geht..

Angst musst du keine haben vor dem Vermieter, denn wenn er dumm kommt gibt es den Mieterschutz der dir beisteht. :Y:


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:22
@Miss_Hippie
Vielleicht hilft es beim Vermieter ja wenn du ihn darauf hinweist, dass Schwarzschimmel, neben den gesundheitlichen Risiken für die Bewohner, auch noch die Bausubstanz schädigen kann.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:30
@Bumfuzzle
@Zyklotrop
Ich lüfte wirklich regelmäßig und hatte das in anderen Wohnungen noch nie.

Der Vermieter meinte, ach das sind Kaltebrücken, das ist eben ein altes Haus. Ich hab zum Teil die Tapete entfernt, es sieht aus wie eine Rumpelkammer. Das ist doch kein Zustand, vor allem im Schlafzimmer nicht.

Was mache ich, wenn er wieder nicht reagiert? Ich hab ihm in der ersten Mail gebeten, das sich mal ein Fachmann das ganze anschaut, eben weil ja die Bausubstanz auch leiden wird früher oder später. Er hat nur abgewunken.

Und ps vielen Dank erstmal für die Antworten


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:34
20190209 180336

20190106 102816

20190209 180315Original anzeigen (6,2 MB)


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:37
Der Dachboden selber ist nicht gedämmt, wenn ich richtig einschätze. Also es ist eine Plane und wenn ich die durchschneiden würde, hätte ich direkt die Dachziegel in der Hand. Also das Dämmzeug diese Watte ist nicht da oben.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:37
Umziehen, das ist nur mit grossem Aufwand zu beheben und dafür scheint ja die Lust zu fehlen. Schreiben aufsetzen, dass du die Miete kürzt, wenn es nicht umgehend behoben wird.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:38
@Zyklotrop
Im Oktober möchte ich umziehen, wegen Arbeit. Ich muß bis dahin noch aushalten, eher umziehen geht leider nicht 😕


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:38
@Miss_Hippie
Wenn Schimmel einmal da ist wars das.
Professionelle Entfernung ist eine Möglichkeit aber hier scheint die ganze Bausubstanz betroffen zu sein.

Kurz und knapp, ausziehen und sich den Stress ersparen. Wir haben dieses Problem auch gehabt. Letztlich kannst du nur eine Firma zur Messung beauftragen und weitere Schritte mit dem Vermieter klären, lohnt sich aber nach meinen Erfahrungen nicht da der Vermieter nicht die Kosten tragen will.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:38
Ja ich schliesse mich dem Poster @Zyklotrop
an. Da bringt das Selbstbehandeln nichts.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:39
@Eiskalt
@Bumfuzzle
@Zyklotrop

Aber er wird sagen das war vorher nicht da. Ich hab Angst das er mir die ganzen Kosten auf s Auge drückt.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:42
@Miss_Hippie
Du hast doch vor Einzug eine Begehung gehabt mit Mangelprotokoll? Wenn nich blöd gelaufen, dafür hast du ihm ja bei den ersten Schimmelanzeichen informiert.

Steigere dich jetzt nicht gleich ins negative Szenario rein. :)

Ach und es gibt ja sicher auch einen Mieterschutzbund in DE?


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:42
@Miss_Hippie
Keine Sorge. Ein Bausachverständiger wird ihm dann schon erklären wo es herkommt. :D


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:46
@Bumfuzzle
Als ich eingezogen bin, war alles in Ordnung.
Ich bin nicht im Mieterschutzbund, da muß ich mich anmelden oder?

@Zyklotrop
Muß er den Bausachverständigen informieren oder mach ich das? Ich hab überhaupt keine Ahnung von sowas


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:49
@Miss_Hippie
Wie es in DE ist kann ich dir nicht sagen. Vlt. ist ja hier gerade wer der da helfen kann. Hier in AT ist es umsonst die Beratung läuft über die Arbeiterkammer.

Beim nächsten Einzug in eine Wohnung machst du eine Begehung und Fotos von jedem Raum und ein Protokoll. Das lässt du dann vom Vermieter unterschreiben oder sendest eine Kopie zu denen.


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:51
Zuerst musst du ihn schriftlich auf die Missstände hinweisen und ihm eine angemessene Frist einräumen um sie abzustellen. Lass dich da am besten gleich zu Beginn beraten lassen.
Einfach mal bei der Verbraucherzentrale anfragen ob die Tipps haben, ansonsten mal in Fachforen lesen
z. B.
https://www.juraforum.de/forum/f/mietrecht/

https://www.123recht.de/forum_forum.asp?forum_id=15

https://www.mietrecht.de/forum/


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:53
Ich danke euch erstmal, ich schau gleich mal rein, vielen Dank


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 16:55
@Miss_Hippie
Lass dich nicht nur nicht unterkriegen. :) :Y:


melden

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 17:42
Miss_Hippie schrieb:Der Vermieter kam, hat sich das angeschaut und meinte ganz cool, das ich das gut weg bekommen habe und er keine feuchten Stellen mehr sieht. Das war s.
Ich frag mich ja, wie man Feuchtigkeit in der Wand sehen kann. Normalerweise misst man sowas.

Wie genau lüftest Du denn? Fenster den ganzen Tag auf Kipp?


melden
Anzeige

Schimmel und rechtliche Fragen..

11.02.2019 um 17:53
@Miss_Hippie
Ok, ich nehme meinen obigen Beitrag zurück und behaupte das Gegenteil. ;) Deine Bilder scheinen eindeutig.

Ich schließe mich @Zyklotrop an: den Vermieter schriftlich auf die Mängel hinweisen und angemessene Frist zur Behebung einräumen.

Sollte Dir der Vermieter blöd kommen (nach dem Motto "falsch gelüftet"), was ich nach Deinen Schilderungen fast vermuten würde, kannst Du immer noch einen Bausachverständigen bemühen.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Spyware unterwegs!30 Beiträge
Anzeigen ausblenden