weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schimmel im Schlafzimmer

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 12:26
Hey hätte da mal eine Frage vielleicht kennt sich ja jemand damit aus. Also ich hab in meinem Schlafzimmer neben meinem Bett an der Wand unten Schimmel und wir haben es immer wieder überstrichen damit man es nicht sieht.
Meine Frage ist ob der Schimmel gefährlich und/oder gesundheitsschädlich ist.


melden
Anzeige

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 12:27
Kann gut sein. Das musst du einen Experten fragen.
Du könntest allerdings auch eine Probe als Anhang anhängen und wir nehmen dann mal eine Nase.


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 12:29
Kluge Idee, das einfach überzustreichen.
Schonmal dran gedacht, dass der Schimmel ne Ursache hat?
Falsc gelüftet, nur eine Wand neu gedämmt, neue Fenster etc.
Du hast eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Zimmer, diese schlägt sich an der kältesten Stelle ab. Das ist die schimmelige Wand.
Es einfach überstreichen hättest du dir sparen können.
Es wird ein drei Monaten wieder da sein


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 12:41
Zaramot schrieb: Meine Frage ist ob der Schimmel gefährlich und/oder gesundheitsschädlich ist.
Aber mit Sicherheit ist Schimmelpilzbefall gesundheitsschädigend.

Gesundheitsgefahren ...

- Kopfschmerzen
- häufige Infekte
- Asthma
- Neurodermitis
- Chronische Nebenhöhlenprobleme
- Heuschnupfen-symptome
- Chronische Magen- und Darmstörungen
- Chronische Müdigkeit, Abgespanntheit und Niedergeschlagenheit
- Schlafstörungen und Atemstörungen

... durch Schimmel und andere Mikroorganismen in Innenräumen.


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 12:54
Schimmel ist alles andere als Gesundheitsfördernd


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 13:09
Seitdem wir es das letzte mal übergestrichen haben ist es nicht durchgedrungen.
Heute zum Beispiel geht es mir echt schlecht hab bisschen Kopfschmerzen fühl mich auch geschwächt. Außerdem bin ich immer übermüdet.
Wie mach ich am besten den Schimmel weg?


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 14:14
bring den schimmel zum metzger.


melden
Birkenschrei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 14:30
@Zaramot
Alle Schimmelpilze können Atemwegserkrankungen verursachen.
Verstehe nicht ganz warum du den Schimmel überstreichst? Schimmel sollte man möglichst sofort entfernen.
Du kannst es erst einmal mit Chlor, Seife und heißem Wasser oder Essig versuchen, das kann schon sehr wirksam sein. Es gibt auch extra Schimmelentferner zu kaufen.
lg


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 14:34
Mein Vater hat es immer überstrichen sie sagten es sei nicht so schlimm


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 14:36
HG schimmelspray must du gebrauchen gut lueften jeden tag aber schimmel kan krank machen


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 14:44
Schimmelentferner drauf.

Kann passieren dass man an einer Stelle Schimmel hat wo die Luft nicht gut hinkommt.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 15:14
übertreichen bring nix. da solltest du einen profi ranlassen, bevor die pilze sporen werfen.
was auch helfen mag ist salz, das trocknet die pilze aus.

pilze brauchen ein feuchtwarmes klima um zu gedeien. das darft du ihnen nicht bieten.


melden
masterpain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 15:36
937e0c michael-rucker-freilichtmuseum-ba

Geht ja gaanicht


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 15:36
Zaramot schrieb:Seitdem wir es das letzte mal übergestrichen haben ist es nicht durchgedrungen.
Heute zum Beispiel geht es mir echt schlecht hab bisschen Kopfschmerzen fühl mich auch geschwächt. Außerdem bin ich immer übermüdet.
Ich würde Dir, schon alleine aus Vorsichtsgründen, einen Arztbesuch empfehlen ...
Neurologische Störungen bei Dauerbelastungen möglich

Wer Schimmel im Haus hat, sollte auf jeden Fall rasch reagieren. Denn aus ersten Symptomen können große Gesundheitsprobleme entstehen, die oft schwer zu diagnostizieren sind. Beispielsweise fühlt man sich ständig schlapp und müde, ohne zu wissen warum. Auch neurologische Störungen wie Seh-, Schlaf- und Konzentrationsstörungen können sich entwickeln.
Zaramot schrieb:Mein Vater hat es immer überstrichen sie sagten es sei nicht so schlimm
Wenn man so etwas für "nicht shlimm" hält ...
Jofe schrieb:- Kopfschmerzen
- häufige Infekte
- Asthma
- Neurodermitis
- Chronische Nebenhöhlenprobleme
- Heuschnupfen-symptome
- Chronische Magen- und Darmstörungen
- Chronische Müdigkeit, Abgespanntheit und Niedergeschlagenheit
- Schlafstörungen und Atemstörungen
... könnte man meinen, Er hat recht!
Oder?
Zaramot schrieb:Wie mach ich am besten den Schimmel weg?
Google ist dein Freund ... wenn man die richtige Frage zu stellen weiss ...
[...]

Behandlung (Sanierung)

Der sichtbare Schimmel muss entfernt, nicht nur desinfiziert (abgetötet) werden, da auch abgetötete Partikel von Schimmelpilzen und Sporen ihr allergenes Potenzial behalten. Schimmelpilzschäden der Kategorie 2 und 3 sind durch Fachfirmen unter Beachtung der notwendigen Schutzmaßnahmen (Schwarz-Weiß-Zonentrennung, Schutzanzüge, Atemschutz usw.) durchzuführen.

Es sollten folgende Ziele von Maßnahmen gegen vorhandenen Bauschimmel unterschieden werden; Kombinationen müssen fallspezifisch erwogen werden:

- biologisches „unschädlich“ machen („Abtöten“); hierbei geht es um Unterbindung von ...
... weiteren Stoffwechsels (also auch weiterer Bildung von Giftstoffen),
... weiterer Ausbreitung des Befalls (des Myzels),
... weiterer Bildung von Sporen

oder gar um eine Inaktivierung/Zerstörung der Sporen, so dass diese nicht mehr biologisch aktiv werden können. Dabei muss beachtet werden, dass Schimmelsporen (relativ leicht zu bekämpfen) und bakterielle Endosporen (sehr schwer zu bekämpfen) nicht miteinander identisch sind. Es braucht also keine explizit sporozid wirkende Desinfektionsmittel, um Schimmelsporen zu bekämpfen.

- optisches „unschädlich“ machen (Bleichmittel);
- tatsächliches (d. h. physisches) „Entfernen“ des Schimmelbelags bzw. seiner Rückstände nach anderer Behandlung. Dies bedeutet typischerweise Abtragen des befallenen Substrats, also auch etwa von Putz oder weiterer Baumaterialien.
- Unterbinden neuerlichen Schimmelpilzbefalls.

Zu beachten ist dabei, dass grundsätzlich auch ein „abgetöteter“ nicht vollständig entfernter Schimmelbefall Gifte bzw. Allergene in die Raumluft abgeben kann (vgl. „Schadensweisen“).

Chemikalien können Schimmelpilz kurzfristig und i. Allg. nur an der Oberfläche entfernen. Sie werden in der Regel nur von Fachleuten im Rahmen einer umfassenden Sanierung verwendet. Pilztötend oder -hemmend – fungizid bzw. fungistatisch – wirken u. a. folgende Chemikalien und Methoden:

- Desinfektionsmittel:
- Wasserstoffperoxid
- Natriumhypochlorit
- Chlordioxid als Gas oder Lösung in Wasser
- Peressigsäure oder Peressigsäure enthaltende Gemische (im professionellen Bereich)[17]
- 70 %-Alkohol, z. B. Isopropanol oder Ethanol (bei feuchtem Untergrund 80 %)

Wasserstoffperoxid, Natriumhypochlorit, Chlordioxid und Peressigsäure sind Oxidationsmittel. Sie zerstören auch Schimmelsporen und entfärben als Bleichmittel den Belag, so dass er unter Umständen nicht vollständig abgetragen werden muss (poröse Oberflächen). Ethanol ist nicht sporozid, wird eher zum Lösen und Abwischen des gesamten Schimmelbelags auf glatten Oberflächen verwendet.

Bestrahlung mit ultraviolettem Licht zerstört Schimmelsporen, aber nicht das eigentliche Mycel.

Für kleine Flächen und bis ca. 2 cm Materialtiefe:

- Heißluftgebläse (z. B. ein Föhn) (die Myzele vieler Schimmelpilze sind nur bis ca. 50 °C lebensfähig)

Für größere Flächen und größere Materialtiefen (auch dicke Balken u. Ä.):

- Mikrowellengeneratoren, mit denen auch eine notwendige Temperatur im Holzinneren erreicht wird: holzzerstörende Organismen werden abgetötet, Zeit- und Energieaufwand sind hoch.

Pilzabtötende Chemikalien werden auch prophylaktisch eingesetzt, um künftigen Schimmelbefall zu vermeiden. Unter Einwirkung von Licht und Wärme können sich diese zersetzen und unwirksam werden. Daneben hat eine ursächliche Behandlung stets Vorrang, insbesondere muss Feuchtigkeit unterbunden werden. – Quartäre Ammoniumverbindungen (Quaternäre Ammoniumverbindungen, „Quats“, QAVs) wirken i. Allg. nur fungistatisch; dies genügt jedoch, um das Auskeimen von Sporen und Neubildung von Schimmelbelag zu verhindern. Sie sind viel stabiler als die aggressiveren und sporoziden Oxidationsmittel Natriumhypochlorit und Wasserstoffperoxid. Daher werden sie z. B. als Beimengung zum Farbanstrich zur (zusätzlichen) Vorbeugung gegen Schimmel eingesetzt.

[...]
Wikipedia: Schimmelpilz#Schimmel_in_Geb.C3.A4uden


Im Zweifelsfall einen Fachmann zu rate ziehen!


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 16:12
Zaramot schrieb:neben meinem Bett an der Wand unten Schimmel und wir haben es immer wieder überstrichen damit man es nicht sieht.
überstreichen löst nicht das problem .... kauf dir ein mittel gegen schimmelpilz dann verschwindet er ganz ..... ist in jedem drogeriemarkt erhältlich.


melden

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 16:13
Ja das nach ich auch danke für die Hilfe


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schimmel im Schlafzimmer

22.12.2012 um 16:25
@Zaramot
und den besuch bei einem hausartz würde ich auch nahe legen.
am besten ist du bringst ihm noch einen abstrich vom pilz mit.


melden

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 14:34
leute, erstmal grundsätzlich:
NICHT jeder schimmel ist gesundheitsgefährdend. sonst wären wir alle längst tot.
es gibt auch nützliche schimmel (nein, ich meine nicht als reitpferd sondern z.b. blauschimmel im käse usw.) und sogar
heilenden schimmel wie penicillin.

wer mir weis machen will bei ihm würde nie 'ne zitrone in der obstschale schimmeln oder ein vergessener frischkäse im kühlschrank, den halt ich für zumindest extrem unglaubwürdig.
an der zitrone in der obstschale hängt in der regel hochgiftiger schimmel - trotzdem fällt man nicht tot um wenn einem das mal passiert. gesund isses natürlich nicht.

und ja, klar, der schimmel im schlafzimmer wird mit sehr hoher wahrscheinlichkeit wohl eher den gesundheitsschädigenden sorten angehören. aber um rauszukriegen was genau es für einer ist muss man 'ne untersuchung machen.
erst die abklatschprobe, bei der der schimmel bestimmt wird (also der name des freundlichen mitbewohners) und dann eine sporenmessung innen und zum vergleich aussen (denn draussen schwirren ja auch jede menge sporen rum, solange es drin nicht mehr sind wie draussen ist alles ok).

auf jeden fall ist's mit drüberstreichen NICHT getan. behandeln muss man den schimmel schon.
je nach art, stärke des befalles usw. kann das sehr unterschiedlich sein.


melden

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 14:39
@Zaramot
Zaramot schrieb:Also ich hab in meinem Schlafzimmer neben meinem Bett an der Wand unten Schimmel und wir haben es immer wieder überstrichen damit man es nicht sieht.
habt ihr den schimmel dem vermieter gemeldet? dazu seid ihr mietvertraglich verpflichtet...

@Birkenschrei
Birkenschrei schrieb:Du kannst es erst einmal mit Chlor, Seife und heißem Wasser oder Essig versuchen, das kann schon sehr wirksam sein. Es gibt auch extra Schimmelentferner zu kaufen.
also seife ist ganz falsch. es braucht säure und nicht lauge.
chlor ist viel zu gefährlich - sehr viel gefährlicher als der schimmel selbst. chlordämpfe können dich ruckzuck umbringen. aber an chlor kommste normalerweise auch nicht so einfach ran, von daher ist das risiko wohl nicht gegeben.
heisses wasser? hör ich zum ersten mal dass das was bringen soll. die tapete wird's wohl lösen.
essig funktioniert, den geruch kann aber nicht jeder ab.
auch gut funktioniert zitronensäure - pulver aus der apotheke in wasser auflösen.
schimmelentferner aus dem laden ist vor allem eines: sündhaft teuer. bringen tut er aber auch nicht mehr als essig oder zitronensäure.

anwendung:
NIEMALS!!! wischen. immer nur auftupfen. trocknen lassen. mehrmals wiederholen.
das ganze immer wiederholen, am besten wöchentlich.


melden
Anzeige

Schimmel im Schlafzimmer

23.12.2012 um 14:41
@Malthael
Malthael schrieb:am besten ist du bringst ihm noch einen abstrich vom pilz mit.
damit kann der hausarzt nichts anfangen.
im normalfall wird er dir sagen er braucht einen entsprechenden laborbefund und du sollst dich an einen gutachter wenden. dann wären wir wieder bei der erwähnten abklatschprobe.


melden
235 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden