weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neuer stromsparender und leiser PC

95 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Computer, ECO, Energiesparend

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 02:04
Also ich schaue ja auch überall nach dem Stromverbrauch , bei PC aber ist mir das so ziemlich egal weil Leistung muss er haben :)

Ach ja ..... mein PC (Rechner) ist so laut das er in nem anderen Zimmer steht und die Kabel einfach durch die Wand zu meinem Schreibtisch führen..........


melden
Anzeige

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 07:59
@tom.1st
das bringt mich jetz grade auf eine idee. ich könnte meinen pc auch neben den fernseher stellen, da ich sowieso keinen schreibtisch besitze und quasi am TV Tisch damit sitze. sieht dann zwar ein bisschen doof aus mit den Kabeln...könnte die auch unterm Teppich verstecken. Hmmmm


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 08:06
Hier das hat 530W, ist von be-quiet und 80+.
http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p619211_530W-be-quiet--Pure-Power-L7-80-.html

Die Bewertungen sprechen für sich denke ich:
http://www.amazon.de/product-reviews/B002JWLN5S/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

Hier kannst du übrigens mal den Stromverbrauch ausrechnen lassen:
http://www.be-quiet.net/be-quiet.net/index.php?StoryID=45&websiteLang=de


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 08:13
Mach da mal den Expertenmodus:
Also das Straight Power E8 mit 500W wär bei Vollast zu 81% ausgelastet.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 10:08
Ich kann einen guten passiven Netzteil empfehlen, weil auch die leisen Netzteile sind meistens doch hörbar.

Ich habe den passiven Netzteil Silverstone Nightjar. Gibt es mit 400 oder 450 Watt und reicht für moderne Hardware.

tE9KnJo DSC03805.jpg-b8a29bbdb2251799.jpeg


Und wird es zu heiß? Ist die Gefahr zu groß das etwas durchbrennt? Hält es Stundenlanges spielen aus?

Also ich weiß nicht wie andere passive Modelle sind, aber ich habe das Silverstone Nightjar seit ca. 2-3 Jahren schätze ich und es gab damit nicht einmal ein Problem.
Es lief am Anfang paar Wochen ohne Gehäuselüfter darunter (also hinten am Gehäuse) und dann wird es echt heiß und erhitzt auch Teile des Alu Gehäuses stark, aber selbst dann überhitze es sich nie, das grüne Lämpchen wurde nie rot.

Danach lies ich den hinteren Gehäuselüfter auch langsam laufen und das bewirkte Wunder, seitdem ist das Netzteil nicht mal wirklich warm. Ich finde so ein Gehäuselüfter auch viel leiser als die üblichen Netzteillüfter, kann man auch einfach einstellen.

Und ja man kann damit über 6 Std. spielen ohne das sich irgendwas bedenklich überhitzt.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 10:13
@you
Mindfactory & Service... Mindfactory hat den schlechtesten Service überhaupt... die Leute sind da einfach nur inkompetent.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 12:53
Hi,

also ich habe mir jetzt nicht alle 4 Seiten durchgelesen - nur die erste. Unterm Strich willst du die Eierlegende Wollmilchsau ohne diese Füttern zu müssen.
Ich baue seit 17 Jahren PCs zusammen und habe beruflich auch mit denen zu tun.
Es ist unsinnig mit "stromsparend" und "umweltbewusst" an einen Spiele Rechner ranzugehen.
Ich sage absichtlich Spiele Rechner, denn Dirt3 und vielleicht Crysis 2 - das sind je nicht gerade Browser Games. Dafür brauchts schon eine gute Grafikkarte und die zieht nun mal am meisten Strom.
Man kann sicherlich auf diese Energy Plus Geräte bei Netzteil und Festplatten usw. zurückgreifen, aber das scheitert schon wieder an deiner kleinen Preisvorstellung.
Meine Empfehlung:
Vergiss den Öko Mist. Kauf dir einen ordentlichen Rechner mit dem du Spass hast und spare woanders Strom. Sitz vielleicht am Tag ne Stunde weniger vor. Das bringt mehr als alle "Hardwaretipps" der "Experten" hier zusammen.

Für 500 EUR kannst du dir auch einen normalen Komplettrechner im Shop zusammenpflastern. Der kommt fertig zu dir und du hast keinen Stress mehr. Für 500 EUR Einzelteile zu kaufen wo alleine die Grafikkarte und das Netzteil mit mind. 250 EUR zu Buche schlagen zusammen - macht wenig Sinn.

Was ist an deinem Quad Core eigentlich auszusetzen? Er ist nicht mehr modern, aber arbeiten dürfte der noch recht ordentlich?

Grüße
mir


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

28.06.2011 um 17:54
datRobby schrieb:am Tag ne Stunde weniger...
Tut mir leid, was meinten Sie?


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 01:12
Ok, dann verrate ich, welches PC fürs Internet gut geeignet ist, außerdem ist es super billig, stromsparend ( 18 Watt ) und leise, geht also nicht auf nerven
gibt ´s bei Saturn für 300 Euro.

Es ist Packard Bell Imedia A2500 Ge E350/2GB/500GB

Meinboard: mini APU E350 AMD Dual Core

http://www.packardbell.de/pb/de/DE/content/model/PT.U6KE2.001

es hätte ich gleich gekauft, aber ich habe noch welches


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 01:28
und hier ist alles über meinboard von diesem PC

http://www.computerbase.de/news/hardware/prozessoren/amd/2010/november/erste-tests-von-amds-fusion-apu-e-350-alias-zacat...


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 06:57
@Neverland
:D Das ist ja auf anhieb viel schlechter als das was der TE jetzt hat


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 11:30
@you

Mal ne ganz böse Frage. Was willst du eigentlich bezwecken mit dem Neukauf? Du willst gleiche Leistung aber weniger Stromverbrauch. Schön, aber warum. Ich sehe da zwei Möglichkeiten:

1) Geld sparen durch weniger Stromverbrauch. ABER: Mit dem Geld das du für den neuen Rechner ausgibst, kannst du dir viel, viel, viel Strom kaufen. Wohlö mehr als du jemals mit dem neuen Rechner einsparen könntest.

2) Umwelt schonen durch weniger Stromverbrauch. ABER die Produktion des neuen Rechners verbraucht jede Menge Strom, jede Menge Rohstoffe und erzeugt jede Menge Dreck. Falls du die Umwelt schonen willst, ist das also der Holzweg.


ERGO:

Lass deinen Rechner wie er ist und kauf dir keinen neuen. Billiger und umweltschonender kommst du mit einem Neuen niemals davon.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 11:37
@datRobby

Ich ahne dass solch eine Einstellung nicht gerne gesehen ist. Das ist so wie "umweltbewusst sein durch neues Auto kaufen". Kriegt man nie in die Köpfe rein dass damit genau das Gegenteil erreicht wird.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 13:00
Also ich nutze den Intel Atom die genaue Typ Bezeichnung weiß ich jetzt nicht klein Stromsparend und fein der war ausgelegt für Vista,aber ich mag Vista nicht somit habe ich Windows 7 oben.

so sieht der aus man kann zwar nicht viel aufrüsten aber es genügt meinen Anforderungen ^^

Ein Kumpel meinte mal sowas wie Shuffle PC hier ein Bild von den Kleinen

tf6HApZ 3402


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 15:17
Vielleicht sollte sich der TE einen zweiten PC zulegen, weil gerade Spiele uns Strom sparen vertragen sich nicht.
Ich habe zuhause einen Lappi der knapp 24W zieht wenn ich normal im Internet aktiv bin und bis zu 32W wenn ich mal ne CD Brenne oder sonstiges "aufwändigeres" betreibe.

Der Gaming PC steht bei mir zurzeit nur rum, der braucht bei Spielen bis zu 600W :-(
Selbst im Leerlauf bin ich nie unter 300W Leistungsaufnahme.

Leistung kommt nicht ohne eine Gegenleistung, entweder verwendet man eine neuere Technologie, die ich beim TE aber nicht sehe, oder man lebst halt mit dem Stromverbrauch.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 15:55
Vielleicht sollte sich der TE einen zweiten PC zulegen, weil gerade Spiele uns Strom sparen vertragen sich nicht.
...
Selbst im Leerlauf bin ich nie unter 300W Leistungsaufnahme.
OK, schauen wir mal. Die Leistungsanangabe ist zwar GaGa-groß, aber was solls.
Sie kauft sich für 300,-€ einen schmalbrüstigen Mini-PC. Damit braucht sie dann 300W weniger.

Für die 300€ Würde sie ungefähr (0,23€/kWh) 1304kWh bekommen.
Damit sie mit dem neuen PC diese Menge Strom einspart, muss Sie 4347h am PC sitzen. Sagen wir mal sie hockt 4h am Tag am Rechner, dann sind das also 1086Tage oder knapp 3 Jahre.


Und das ist nur die Rechnung nur für den Stromverbrauch. Und bei weniger großem (und viel realistischerem) Unterschied als 300Watt dauert es entsprechend länger.

Rechnet man dann noch den Resourcenverbrauch der Herstellung mit ein,. müsste sie wohl 10 Jahre am Rechner sitzen um das wieder einzusparen.

Nur mal so als Anhaltspunkt wie gut sich ein "sparsamer PC im Austausch" den rechnet.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 19:00
@UffTaTa
ein Mini PC mit einem Meinboart, wo die Grafik Karte und selbst Prozessor auf einer Plate eingebaut sind, funktioniert beim Anschauen von Videos/ Filmen aus Internet oder Allmyschreiben genauso gut, wie ein großes teures PC.

Man braucht einfach diese übermäßige Leistungen fürs Internet nicht.

Es fühlt sich in einer Wohnung auch wohler, wenn Luft nicht besonders hochfrequent ist


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 19:44
habe ich PC mit gleichem Meinboard für nur 189 euro bei Amason gefunden,

Sedatech - Mini-PC Multimedia - AMD Dual Core E-350 2x1,6Ghz - 2Gb DDR3-1333 - ATI Radeon HD6310 - HDMI Full HD1080p,

Sedatech - Mini-PC Multimedia - AMD Dual Core E-350 2x1,6Ghz - 2Gb DDR3-1333 - ATI Radeon HD6310 - HDMI Full HD1080p,

obwohl ohne Leselaufwerk, ohne Festplatte und ohne Betriebsystem,
LEISE UND STROMSPAREND!

Kaum hörbar und dazu noch extrem sparsam (max .45Watts unter Volllast) und kompakt, dieser Rechner hat keinerlei Mühen die täglichen Aufgaben wie Surfen, E-Mail, Light-Gaming sowie HD Videowiedergabe bestens zu erfüllen.
Dank HDMI- und digitalen Audio Ausgängen lässt er sich als Media Center hervorragend verwenden. Der Grafikchipsatz bietet außerdem eine exzellente Hardware-Beschleunigung für Multimedia-Anwendungen mittels seiner internen Shader-Prozessoren. Das erlaubt dem Benutzer ganz einfach High Definition 1080p-Videos Streams zu decodieren und sogar DirectX 10 / Shader Model 4.0 Spiele zu spielen.
tZts4VT 41XL82BQIyfL. SL500 AA300

und Design passt auch genau zu meinen Augen.


melden

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 21:22
@UffTaTa
Ich denke Du unterschätzt die Leistungsaufnahme von Gaming PC's.
Die kommen schnell mal auf 500W...

Mein Fall ist aber anders gelagert und bei mir macht es Sinn, denn mein PC läuft ca. 12Stunden am Tag und so geht es recht einfach mit dem rechnen.
Wenn man jetzt noch den PC von @Neverland mit 189€ als vergleich nimmt ist es auch mit den 300W Unterschied in spätestens 2 Jahren raus.
Als Endverbraucher und Strompreisbezahler macht es dann schon Sinn auch bei "nur" 3-4 Stunden am Tag.


melden
Anzeige
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neuer stromsparender und leiser PC

09.08.2011 um 21:52
Es macht überhaupt Sinn, wenn wir PC kaufen würden, das nur aus einem Gehäuse mit Netzteil, Arbeitsspeicher bis 2 MHZ, und Meinboard GIGABYTE E350N-USB3 CPU on board AMD E350 APU 1.6G Hudson M1 DDR3 mini-ITX non-FSB 2xDDR3 1333/800 4 SATA 6Gb/s 8xUSB2.0 2xUSB3.0 besteht.

Momentan ist es mein Favorit.

tBTZiWq 61GVNqQqMcL. AA160

wenn es drinnen ist, dann ist PC schon ok.

Ach ja, spielen könnt ihr draußen, habe gehört, dass es gesund ist


melden
170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Alien vs. Predator8 Beiträge
Anzeigen ausblenden