weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

18 Beiträge, Schlüsselwörter: PC, Computer, Festplatte, USB, Speicher, HDD, Externe, Speichermedium, Massenspeicher
Seite 1 von 1

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 18:17
hallo,

ich will eigntlch nur wissen ob man bedenkenlos externe usb-festplatten angeschlossen lassen kann

ich hab mir notgedrungen am wochenende eine kleine usb 2.0 320 gb externe western digital gekauft und hab sie seit dem ständig angestöpselt, dabei leuchtet auch eine weiße led

wenn ich den pc runterfahre, bleibt die weiße led aber an.. generell wüsst ich aber gern ob man sowas bedenkenlos dranlassen kann

mein usb-drucker, meine usb-maus und selbst mein usb-controller sind zwar auch rund um die uhr angestöpselt.. aber deren lichter gehen ja auch aus wenn cih den runterfahre :D

erfahrungen? wie macht ihr das mit euren externen?


melden
Anzeige

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 18:24
Solange die Temperatur normal bleibt denke ich nicht das da irgendwas passieren kann...


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 18:36
Absolut kein Problem, Festplatten sind für den Dauerbetrieb ausgelegt, da ists meistens schlechter für die Platte wenn sie oft an und aus geht.

Dreht sich die Platte denn weiter (Vibration), oder leuchtet nur die LED? Wenn ja, würde ich mir eher Gedanken um den Stromverbrauch machen. Normalerweise sollte die Platte in den Ruhezustand gehen. Das macht meine 1TB externe Western Digital Passport jedenfalls nach ca. 5 Minuten Inaktivität, auch wenn der Rechner läuft.


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 18:37
Eher nicht. Ist ja nicht so, daß die Festplatte sich dann noch drehen würde. Und für die Elektronik ist an und ausschalten (dadurch immer wieder aufheizen und abkühlen) wohl schädlicher.


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 18:56
@fregman

temperaturmonitor hab ich noch nicht, werd ich mir mal noch besorgen

@dns @itsnat

ok thx

vibration merk ich eigntlch gar nicht, sie liegt auf meinem towergehäuse ^^

ich benutze eigntlch auch nie die 'usb sicheres entfernen'-funze unter windows, bei festplatten überleg ich mir das zwei mal und hätte auch keine lust das jedes mal auf diese weise abzustöpseln

bleibt halt lediglich die weiße led an..

gut, dann weiß ich erstmal bescheid :ok:


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:16
@canpornpoppy:

Ich betreibe eine 2,5" Toshiba-Festplatte (250 Mb mit einer WD drin) seit ca. 3 Jahren ununterbrochen. Der Rechner ist eine für heutige Verhältnisse rechenschwaches altes Notebook, der mir als "elektronischer Briefkasten" und TV/Videorecorder dient. Videoaufnahmen brauchen platz und wenn man was für eigene Zwecke archivieren will, dauert das convertieren ziemlich lange - Zeit ist aber relativ, wenn das Ding eh den ganzen Tag an ist ;-).

Die Platte hatte keinen Aussetzer bisher, aber manchmal bekam ich einen schreck, weil sich eins der beiden USB-kabel löste und sich die Platte dann wegen mangelnden Strom merkwürdig verhielt. ans naheliegenste (USB-Kabel locker) kommt man zuletzt, wen die LED zwar blinkt man aber an die Daten nicht rankommt.

Eine andere externe Platte (Terratech) hat´s aber nicht lange durchgehalten, war aber ein wühltisch-Angebot zum unschlagbaren preis, kann sein, dass diese serie vom Händler wegen bekannter unzuverlässigkeit verramscht wurde.


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:20
Hi!

Naja, du verringerst damit bloß die Lebensdauer der HDD. Kommt also darauf an, was du damit machen willst. Ist es für dich ein Backup-Laufwerk, schalte sie aus, wenn du sie nicht brauchst. Ist es für dich ein Speicherplatz, den du viel benutzt, hol dir eine interne SATA Platte ... USB ist viel zu langsam für irgend etwas anderes außer Backup und Transport!

Du meintest, es ist eine "kleine" ... also nehme ich an, du meinst die Laptopgröße? 2,5"? Dann sollte sie auch kein extra Netzteil haben, ergo müsste sich abschalten, wenn der PC aus ist. Das mit der Lampe, die noch leuchtet, ist dann der "Ruhestrom" im USB-Kabel. Da ist immer Strom drauf, so lange der PC nicht hinten am NT ausgeschaltet ist.

Kleiner Tip: Für Backup benutze ich eine interne 2TB HDD. Ich habe einen zweiploligen Kippschalter vorne am Gehäuse installiert, durch welchen ich die beiden Massekabel des Stromversorgung für die HDD kappen kann. Auf die Weise kann ich die Festplatte vorne am Gehäuse ein- und ausschalten (bei ausgeschaltetem PC). Ich laufe also keine Gefahr, dass meine Backupplatte irgendwann an Altersschwäche oder so stirbt, denn sie ist meistens aus.
Viele Leute sagen, eine HDD hält massiv lange ... aber ich hatte innerhalb der letzten 15 Jahre schon 3 Ausfälle mit Datenverlust. Deshalb geh ich auf Nummer sicher.

psych


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:30
@psycho-wrack
@FZG

nee, das müsste 2,5" sein, mit klein meinte ich eher die 320 gb in tb-zeitalter :D

ausschalten kann ich sie nicht, so schaut sie aus

tau2Xri wdsfElements Portable

und meine alte maschine unterstützt keine sata-platten :D

naja, hauptsächlich sind daten drauf die ich sichern musste um meine 300er zu formatieren, also ich spiele davon keine games ab, ist wirklich eher purer datenspeicher und mit 2.0 komm ich ganz gut hin :)

hat auch nur ein usb-kabel


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:34
@canpornpoppy
Ja, 2,5" meinte ich auch, ich habs ninja editiert :D War in der "Größentabelle" verrutscht. 2,5" sind die kleinen Laptop Dinger. Die großen (3,5") brauchen ein extra Netzteil, weil USB nicht genug Strom liefert, um die zum laufen zu bringen.
Ohne ein externes NT musst du dir keine Gedanken machen, dass die Platte bei ausgeschaltetem PC läuft. Höchstens im Controller (was die USB-Leitung mit der Platte selbst verbindet) ist dann halt eine kleine Restspannung.

psych


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:35
@psycho-wrack

und die befeuert dann halt die led mit strom.. ok..naja, wird ja nicht die welt sein, schätz ich mal ^^


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:38
@canpornpoppy
Genau. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, warum da immer ein Reststrom drauf ist, aber ich glaube das liegt an der "Wake up on USB" Sache im Bios. Offenbar kann man einstellen, dass der PC an geht, sobald man an der USB Tastatur (öÄ) eine Taste drückt. Muss ein ziemlich kleiner Strom sein.

psych


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

12.10.2011 um 19:40
@psycho-wrack

im bios könnt ich ja mal gucken, morgen.. vorm booten

vllcht find ich was.. wirklich stören tut es mich nicht, wichtiger war für mich halt nur die sache mit dem dauerbetrieb :)

thx


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

14.10.2011 um 08:50
@canpornpoppy

Ich habe eine Western Digital Elements externe Festplatte die permanent am PC angeschlossen ist. Es dient mir als Backup Festplatte und nachdem ich nach jedem Neustart die Backups durchführe lasse ich das Gerät sicher entfernen. Es läuft dann eine Weile noch und schaltet sich dann automatisch in den Ruhezustand ab.

So mache ich das seit einer kleinen Ewigkeit und hatte nie Probleme dadurch. Und wie dns schrieb, das häufige ein und ausschalten ist für Festplatten schädlicher, weil die dadurch entstehenden häufigen Temperaturschwankungen die Mechanik stärker belasten als wenn es mit einer stabilen Temperatur ständig läuft.
Moderne Festplatten haben heute intelligente Funktionen und schonen sich bei längerem Leerlauf, indem die bewegende Mechanik komplett abgeschaltet wird (dadurch hat man allerdings wieder Temperaturschwankungen wenn die Festplatte immer wieder aufhört sich zu drehen) oder aber die Leseköpfe parken ein und die Festplatte senkt den Energieverbrauch indem es die Umdrehungszahl drosselt und sonstige Aktivitäten herunterfährt, bis die Festplatte wieder aktiv genutzt wird.


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

14.10.2011 um 14:22
@canpornpoppy
also mir ist mal 'ne nagelneue toshiba im dauergebrauch abgeraucht. nichts mehr zu retten.
besonders ärgerlich, weil ich sie nur aus einem grund gekauft hatte, nämlich um vorübergehend daten auszulagern, sprich: die daten sind unwiderbringlich weg.
würde mich niemals wieder auf 'ne externe als einzigen datenlagerplatz verlassen!


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

18.05.2018 um 19:15
Die gleiche Frage hötte ich im Prinzip auch gehabt, habe ein Odys-Kombigerät aus Tablet & Notebook, das sehr wenig Speicherplatz hat, habe die gleiche externe Festplatte von Western Digital bestellt und heute abend angeschlossen, um dort Fotos und neue Apps zu "parken", will aber nicht jedesmal vor dem Herunterfahren auf "Hardware sicher auswerfen" klicken, ob da nachher noch eine LED leuchtet, wenn ich den PC heruntergefahren hat, weiß ich noch gar nicht, ich wollte nur wissen, ob es der Festplatte oder dem PC schadet, wenn man diese angeschlossen läßt, sie hat ebenfalls nur ein USB-Verbindungskabel.... Ich werde, wenn ich das Notebook vor dem Schlafengehen herunterfahre (oder morgen wieder neu starten will), mal schauen, ob bei mir am PC dann ebenfalls eine LED aufleuchtet, bin neu hier im Forum, hab mich soeben registriert! Foto kann ich leider keins hochladen von der Festplatte, hab kein Handy und keine Digitalkamera hie ("Technosaurus Rex" hihi)


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

18.05.2018 um 19:20
Ich verwende seit einigen Jahren eine externe Festplatte von Proworx (der genaue Name des Modells entfällt mir jetzt) und das einzige Problem, ist dass der Akku vom Laptop schneller leer wird.


melden

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

19.05.2018 um 09:19
@canpornpoppy
Hi, lebt die Platte noch? Hatte auf der Arbeit mal eine 2,5“ an einem permanent laufenden Desktop, die war dann irgendwann durch und man konnte sie nicht mehr lesen. Es haben allerdings auch die internen 3,5“ nach einiger Lauzeit (ca. 2-3 Jahre) die Grätsche gemacht.


melden
Anzeige

Dauerbetrieb externer Festplatten schädlich?

21.05.2018 um 18:41
@cpt_void
hast du auch eine Festplatte verwendet, die für den Dauerbetrieb ausgelegt war?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden